cryptomonday.de
StartseiteSubstratumSubstratum kaufen: So geht's 2022

Substratum kaufen: So geht's 2022

Zuletzt aktualisiert am 20th May 2022
Hinweis

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Substratum ist ein Open-Source-Projekt, das das Ziel verfolgt, ein freies und faires Internet zu ermöglichen. Die Nutzer hosten und verbreiten Inhalte über das Internet und erhalten dafür SUB-Coins.

Wenn du Substratum kaufen willst, dann bist du auf der richtigen Webseite gelandet. Wir erklären, wo du SUB findest, wie du mit Kryptowährungen traden kannst, welche Zahlungsmethoden es gibt und vieles mehr.

Beste Broker für Substratum im Jahr 2022

Bevor du SUB kaufst und handelst, solltest du einige Dinge berücksichtigen. Diese werden auf dieser Seite erklärt. Wenn du aber sofort mit Krypto-Trading loslegen willst, kannst du die Anbieter aus dieser Liste nutzen. Wir haben die besten Broker herausgesucht, die dir niedrige Gebühren für einen reibungslosen und schnellen Start garantieren.

Substratum kaufen vs. handeln: Was ist der Unterschied?

Anfänger verwechseln diese Begriffe recht häufig. Dabei gibt es deutliche Unterschiede dazwischen den beiden Konzepten.

  • Substratum kaufen: Du kannst SUB-Token für eine Fiat-Währung (zum Beispiel Euro) oder andere Krypto-Coins erwerben. Auf Kryptobörsen findest du Hinweise auf Handelspaare, zum Beispiel SUB/BTC, SUB/USDT, SUB/EUR oder SUB/USD. Für Käufer ist es wichtig zu wissen, dass es Kryptobörsen für Fiat und Krypto gibt.

  • Substratum handeln: Hier geht es hauptsächlich darum, auf die Preisentwicklung von Coins zu spekulieren. Trader besitzen die zugrunde liegenden Kryptowährungen nicht.

Du kannst wählen, ob du mit deinen SUB-Tokens long oder short gehen willst. Bei CFD-Brokern kannst du somit darauf spekulieren, dass der Preis einer Kryptowährungen fällt. Du kannst auch einen Hebel für deine Kryptowährungen wählen, aber es erhöht dein Risiko. Zu den weiteren Handelsinstrumenten gehören Margin-Trading und Futures.

Wie kann ich Substratum online kaufen?

Wie bereits erklärt, kannst du bei einer Kryptobörse Geld einzahlen und dann Substratum kaufen. Alternativ ist es auch möglich, erst eine andere Kryptowährung zu kaufen und diese zum Kauf von SUB zu verwenden.

Wir empfehlen, glaubwürdige Krypto-Plattformen zu nutzen, die reguliert sind. So reduzierst du das Risiko, deine finanziellen sowie persönlichen Daten zu verlieren.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Schritt 1: Finde eine geeignete Kryptobörse oder einen Broker. Berücksichtige Faktoren wie Sicherheit, Erfahrungen anderer Nutzer sowie Gebühren.

  • Schritt 2: Registriere dich und zahle anschließend Geld ein.

  • Schritt 3: Jetzt kannst du die Coins kaufen. Es kann aber schwierig sein, eine Kryptobörse zu finden, die das Währungspaar SUB/USD bietet. Falls du so eine Plattform findest, zahle Geld auf dein Konto ein und wähle SUB aus der Liste der Kryptowährungen. Gib dann den Betrag ein, den du ausgeben möchtest, und klicke auf „Kaufen“.

Du kannst auch zuerst andere Kryptowährungen kaufen, um dann damit SUB-Coins zu kaufen. Am besten solltest du zuerst Tether oder Bitcoin kaufen. Diese Kryptowährungen kannst du dann auf Kryptobörsen gegen Substratum eintauschen.

  • Schritt 4: Übertrage deine Coins in eine externe Wallet, so dass sie sicher aufbewahrt werden

Wie kann man Substratum traden?

Trading bei Kryptobrokern wie beispielsweise eToro erspart dir die Mühe, Kryptowährungen zu kaufen und aufbewahren. Broker ermöglichen den Handel, ohne dass man Kryptowährungen wie Substratum kaufen muss.

Du kannst CFD-Trading nutzen, um auf die Kursentwicklung von Kryptowährungen zu spekulieren. Außerdem gibt es Instrumente wie Leverage (Hebel). Sie erhöhen zwar das Risiko, aber können auch die Gewinne maximieren. Andere Handelsinstrumente sind zum Beispiel Futures und Spread-Betting.

  • Schritt 1: Finde einen geeigneten Broker

  • Schritt 2: Zahle Geld auf dein Konto ein

Wähle deine Zahlungsmethode und überweise Fiat-Geld, zum Beispiel USD, EUR oder GBP. Für andere Fiat-Währungen, die der Broker nicht unterstützt, fallen Umrechnungsgebühren an.

  • Schritt 3: Entscheide, wie du handeln willst – zum Beispiel mit CFDs oder Spread-Betting

Wir raten dazu, ein Demokonten zu eröffnen und verschiedene Handelsinstrumente zu üben. Verwende kleine Beträge für deine ersten Trades.

Alternative: Automatisierter Handel mit Trading-Bot

Alternativ kannst du beim Trading mit Substratum auch einen Trading-Bot nutzen, der vollautomatisch für dich bei günstigen und teuren Kursen kauft und verkauft. Dafür brauchst du keine speziellen Vorkenntnisse. Hier siehst du all unsere Bewertungen der zahlreichen Bots auf einen Blick: Krypto-Bot Erfahrungen 2022. Darunter sind auch die Bots Primebit Profit, Quantum AI und BitSeven. Lies dir die Bewertungen durch, um herauszufinden, ob diese Bots fürs Trading mit Substratum und anderen Kryptos empfehlenswert sind.

Welche Möglichkeiten gibt es, Substratum zu bezahlen?

Die auf einer Krypto-Plattform verfügbaren Zahlungsmethoden hängen von der Gerichtsbarkeit und den Partnerschaften ab. Wähle eine Option, die für dich bequem ist. Es ist dabei auch wichtig, die Gebühren zu berücksichtigen.

Die Kryptobörsen akzeptieren in der Regel verschiedenen Zahlungsmethoden, so dass man fast immer eine Möglichkeit findet, Coins zu erwerben. Hier sind die wichtigsten Möglichkeiten, um für Substratum zu bezahlen:

Substratum kaufen mit Kreditkarte

Kreditkarten sind eine beliebte Zahlungsmethode, die fast überall akzeptiert wird. Die Banken gewähren den Karteninhabern außerdem einen Kreditrahmen, der von ihrer Kreditwürdigkeit abhängt.

Vorteile

  • Schnelle Transaktionen

  • Bequem

  • Einfach

Nachteile

  • Hohe Gebühren

  • Limits für Transaktionen

  • Keine Anonymität

Substratum kaufen mit Debitkarte

Anders als bei Kreditkarten musst du bei Debitkarten ein positives Guthaben darauf haben.

Vorteile

  • Schnelle Transaktionen

  • Einfach

  • Sicher

Nachteile

  • Keine Anonymität

Substratum kaufen mit Geschenkkarten

Das sind Karten, die wie Debitkarten mit Bargeld aufgeladen sind. Einige Kryptobörsen akzeptieren Prepaid-Karten von iTunes, Amazon sowie Google Play.

Vorteile

  • Anonym

  • Einfach

  • Bequem

Nachteile

  • Nicht überall akzeptiert

PayPal

PayPal ist eine beliebte Online-Zahlungsmethode mit über 300 Millionen Nutzern. Sie ist aber in der Regel teurer als viele andere Optionen.

Vorteile

  • Schnelle Transaktionen

  • Einfach

  • Sicher

Nachteile

  • Relativ hohe Transaktionsgebühren

  • Du musst eine zusätzliche Methode wie Banküberweisung nutzen, um Geld auf das PayPal-Konto einzuzahlen

Kryptowährungen

Sie werden auf allen Kryptobörsen akzeptiert. Kaufe SUB-Token mit Mainstream-Kryptos. Du kannst beispielsweise zuerst Bitcoin und Ethereum kaufen oder Stablecoins wie Tether.

Vorteile

  • Tausch von Kryptowährungen ist an den meisten Kryptobörsen kostenlos bis auf die Blockchain-Gebühren

  • Weit verbreitete Methode auf vielen Plattformen, einschließlich dezentraler Kryptobörsen

  • Schnelle Transaktionen im Vergleich zu Banküberweisungen

  • Du vermeidest zahlreiche Gebühren, die auf Zahlungen mit Fiat-Währungen erhoben werden

Nachteile

  • Für Anfänger ist diese Methode etwas komplizierter

  • Du musst erst eine andere Kryptowährung kaufen

Was ist beim Kauf von Substratum zu beachten?

Beim Kauf von Substratum gibt es einiges zu beachten. Im Folgenden sind einige der wichtigsten Beispiele aufgeführt.

  • Wettbewerb: Es gibt echte Konkurrenz von dezentralen Webprojekten wie MaidSafe und Skycoin. Laut den Statistiken von Coinmarketcap liegt Substratum weit hinter diesen Kryptowährungen zurück. Angesichts dieser Konkurrenz raten wir zu großer Vorsicht beim Investieren.

  • Roadmap: Nach einem ICO im Jahr 2017 verlor das Unternehmen 13 Millionen US-Dollar und entließ einige Mitarbeiter. Substratum wurde im August 2021 von einem Unternehmen namens Epik übernommen. Die neuen Eigentümer versprechen, das Projekt mit neuem Elan voranzutreiben.

  • Gebühren: Einige der Gebühren, mit denen du rechnen musst, sind Gebühren für die Einzahlung, Auszahlung und den Handel. Bei Kreditkarten und PayPal können höhere Gebühren anfallen. Banküberweisungen bieten die besten Chancen auf niedrigere Preise. Schau dir die Gebührenordnung der Krypto-Plattform an, um die beste Finanzierungsmethode zu finden.

  • Volatilität: Wie alle anderen Kryptowährungen waren auch die SUB-Token im letzten Jahr Preisschwankungen ausgesetzt. Vor allem für Trader, die die Volatilität der Bären- oder Bullenmärkte ausnutzen wollen, ist die Preisentwicklung ein wichtiger Faktor.

  • Verfügbarkeit: Nur eine begrenzte Anzahl von Krypto-Plattformen bietet SUB-Token an. Es sind zum Beispiel HitBTC und Bitbns.

Ist es sicher, Substratum online zu kaufen?

Es ist möglich, SUB-Token sicher online zu kaufen. Um den Verlust von persönlichen Daten oder Kryptowährungen zu vermeiden, solltest du jedoch sicherstellen, dass die Kryptobörse, die du nutzt, Maßnahmen zur Verringerung von Sicherheitsrisiken ergriffen hat. Hier sind einige Faktoren, auf die du achten solltest:

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung: Aktiviere bei der Registrierung die Zwei-Faktor Authentifizierung (2FA). Das bietet eine weitere Sicherheitsebene für dein Konto neben der typischen E-Mail/Passwort-Kombination. Andere Kryptobörsen bieten 2FA beim Auszahlen von Geld an.

  • Sichere Wallets: Übertrage die SUB-Token zur sicheren Aufbewahrung an eine externe Wallet.

  • Hol dir Hilfe nur auf offiziellen Seiten: Vermeide es, betrogen zu werden, indem du nur auf offiziellen Seiten um Hilfe bittest. Verwende offizielle E-Mails und nutze den Support auf der Website des Projekts.

  • Verwende eine sichere Internetverbindung: Wir empfehlen, wenn möglich, private Netzwerke zu nutzen. Ansonsten kannst du zum Beispiel auch VPN oder Tor verwenden. Vermeide den Zugang zu deiner Wallet oder Kryptobörse über öffentliche Netzwerke.

  • Lege nur die obligatorischen Unterlagen für die Identitätsprüfung vor: Die Angabe von persönlichen Daten auf Kryptobörsen ist obligatorisch. Gib nur die erforderlichen Daten an, um zu vermeiden, dass im Falle einer Sicherheitslücke auf der Krypto-Plattform zu viele Informationen durchsickern.

  • Verwende nur seriöse Websites: Kaufe SUB-Tokens nur von seriösen Seiten, um Betrug und Datenlecks zu vermeiden.

Wie speichert man Substratum?

Die Aufbewahrung von Substratum ist wichtig, vor allem für langfristige Investoren. Obwohl es bei Kryptobörsen und Brokern Wallets gibt, ist es nie eine gute Idee, deine Kryptowährungen dort zu lassen. Hier sind die zwei Hauptkategorien von Wallets, die du zur Aufbewahrung deiner SUB-Token nutzen kannst:

  • Hot Wallets: Das sind digitale Wallets, die online zugänglich sind. Einige funktionieren über das Internet, während andere heruntergeladen werden müssen. SUB ist ein ERC20-Token und ist dadurch mit Ethereum-basierten Wallets kompatibel. Das sind zum Beispiel Parity, MyEtherWallet und Trust Wallet.

  • Cold Wallets: Cold Wallets sind im Gegensatz zu Hot Wallets nicht kostenlos. Einige der führenden SUB Wallets sind Ledger Nano X und Ledger Nano S. Die Coins sind immer noch auf der Blockchain, aber du musst die Transaktionen physisch verifizieren – was eine zusätzliche Sicherheitsebene darstellt.

Wie kann ich Substratum verkaufen?

Du kannst Substratum über Kryptobörsen verkaufen. Befolge diese Schritte:

  • Schritt 1: Melde dich bei einer Krypto-Plattform an, die Substratum unterstützt. Wenn du noch kein Konto hast, registriere dich.

  • Schritt 2: Übertrage dann deine SUB-Token aus deiner Wallet an die Kryptobörse.

  • Schritt 3: Tausche die SUB-Coins gegen eine andere Kryptowährung, wie zum Beispiel Bitcoin. Es geht auch mit einem Stablecoin wie Tether.

  • Schritt 4: Übertrage die BTC- oder USDT-Coins an eine Kryptobörse, wo du Krypto gegen Fiat verkaufen kannst.

  • Schritt 5: Wähle das Währungspaar, beispielsweise USD/BTC oder EUR/USDT. Die Kryptobörse sollte den aktuellen Marktkurs anbieten, aber es können dabei Gebühren anfallen.

  • Schritt 6: Das Geld wird auf deinem Guthaben erscheinen. Wähle anschließend eine Zahlungsmethode und lass das Geld auszahlen.

Lohnt es sich, Substratum jetzt zu kaufen?

Von einem Allzeithoch von 3,25 US-Dollar im Jahr 2018 sind die Preise für Substratum um mehr als das Hundertfache gefallen. Dem Projekt ging es in der jüngsten Vergangenheit nicht besonders gut. Es hatte mit einigem Gegenwind zu kämpfen, insbesondere nach der Entlassung wichtiger Mitarbeiter. Die Konkurrenz durch ähnliche Blockchain-Projekte ist ein weiterer Faktor.

Ein Unternehmen namens Epik hat Substratum aufgekauft. Aber es ist bisher noch nicht bekannt, was mit dem Projekt weiter passieren soll. Es wird interessant sein zu sehen, was auf lange Sicht geplant ist.

Fazit

Das Substratum-Projekt hat die Dezentralisierung des Internets zum Ziel. Aber nur eine begrenzte Anzahl von Krypto-Plattformen unterstützt Substratum.

Wenn du Substratum kaufen willst, musst du in der Regel andere Kryptowährungen verwenden. Wir empfehlen, die SUB-Token nach dem Kauf sicher in einer externen Wallet aufzubewahren.

Broker bieten eine Möglichkeit, mit Coins wie Substratum zu handeln, ohne sie zu besitzen. Auf dieser Seite findest du die Liste der besten Broker, bei denen du mit Kryptowährungen handeln kannst.

FAQs

Kann ich Substratum in jedem Land kaufen?
Gibt es ein Limit, wie viele Substratum-Coins ich kaufen kann?
Kann ich Substratum anonym kaufen?
Kann ich Substratum sofort kaufen?
Was ist Substratum?
Wie funktioniert Substratum?
Khashayar Abbasi

Khashayar Abbasi

Kash entdeckte Bitcoin im Jahr 2014 und hat seitdem unzählige Stunden damit verbracht, die verschiedenen Anwendungsfälle von Kryptowährungen zu erforschen. Er hat einen Bachelor-Abschluss in International Relations und ist seit fast einem halben Jahrzehnt als Autor in der Finanzbranche tätig. In seiner Freizeit fotografiert Kash gerne, fährt Rad und läuft Schlittschuh.