cryptomonday.de
StartseiteKrypto HubKrypto KaufenWie man Kryptowährungen mit PayPal kaufen kann

Wie man Kryptowährungen mit PayPal kaufen kann

Zuletzt aktualisiert am 23rd Aug 2022
Hinweis

Vor kurzem machte PayPal Schlagzeilen, als der beliebte Zahlungsdienst den Handel mit Kryptowährungen direkt über seine Plattform ermöglichte. Diese Funktionen steht zwar schon in den USA und Großbritannien zur Verfügung, aber leider noch nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Dennoch kannst du PayPal nutzen, um damit für digitale Coins zu zahlen.In diesem Leitfaden erfährst du, wie du mit PayPal Kryptowährungen kaufen kannst und welche Plattformen sich dafür am besten eignen.

Beste Kryptobroker, die PayPal akzeptieren

Hier sind die besten Broker, bei denen du Kryptowährungen mit PayPal kaufen kannst:

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
10
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Was ist ein PayPal Kryptobroker?

Ein Kryptobroker mit PayPal akzeptiert PayPal als Finanzierungsoption. Der Broker erleichtert den Handel und den Tausch von Kryptobörsen in Fiat-Währungen. Der Anleger kann sein Geld auf dein Guthaben bei PayPal direkt auf sein Broker-Konto einzahlen.

Ein Kryptobroker fungiert als Mittelsmann zwischen dem Anleger und dem Kryptomarkt. Sie bieten verschiedene Möglichkeiten und machen es einfach, Krypto zu kaufen und zu verkaufen.

Welche Plattformen kann ich Kryptowährungen mit PayPal kaufen?

Einige Kryptobörsen bieten PayPal noch nicht als Zahlungsoption an, weil es öfter zu Rückbuchungen kommt. Andere Plattformen wie zum Beispiel Binance erlauben PayPal nur als Auszahlungsoption. Auf P2P-Marktplätzen ist PayPal jedoch sehr beliebt.

Das sind die beliebten Plattformen, die Käufe über PayPal ermöglichen:

PayPal

Es ist erwähnenswert, dass die PayPal-Plattform den direkten Kauf von vier Kryptowährungen ermöglicht. Du kannst direkt mit PayPal Litecoin, Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum kaufen, verkaufen und halten. Investoren können diese Kryptos einfach mit ihrem Guthaben auf dem PayPal Guthaben kaufen. Bei anderen Kryptowährungen, wie z.B. beimDogecoin kaufen PayPalals direkt Zahlungsmethode verwenden, ist leider noch nicht möglich.

Es ist sogar möglich, Kryptowährungen schon ab 1 US-Dollar kaufen. Der Online-Zahlungsdienst verspricht, alle Kryptowährungen, die durch Hackerangriffe auf der Plattform verloren gehen, zurückzuzahlen. Allerdings können Nutzer ihre Krypto-Coins nicht von der Plattform überweisen.

Es gibt aber noch einen Haken: Diese Funktion ist derzeit nur in den USA und Großbritannien verfügbar. Wann es auch in anderen Ländern möglich sein wird, bleibt noch unklar.

P2P-Marktplätze

P2P-Marktplätze bringen Verkäufer und Käufer von Kryptowährungen zusammen. PayPal ist eine beliebte Zahlungsoption auf vielen dieser Plattformen. Die Zahlung erfolgt direkt vom Käufer an den Verkäufer; der P2P fungiert also als nicht-vertrauenswürdiger Vermittler.

P2P-Plattformen halten keine Gelder oder Kryptowährungen. Die Verkäufer auf der Plattform werben für ihre Kryptowährungen, einschließlich der Anzahl, die sie besitzen und der Handelsbedingungen. Käufer/innen müssen nach der Kryptowährung, die sie kaufen möchten, suchen und filtern. Investoren können Plattformen auswählen, die über einen Treuhandservice verfügen, um ihre Gelder beim Kauf zu sichern.

Einige der führenden P2P-Marktplätze, die PayPal als Finanzierungsoption anbieten, sind Paxful, Binance P2P, Kucoin P2P LocalCryptos und LocalBitcoins.

Kryptobörsen

Auf einigen zentralisierten (CEX) Kryptobörsen ist es möglich, Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen. Die Bezahlung erfolgt dabei mit Fiat-Währungen wie Euro, US-Dollar oder CHF. Gegebenenfalls werden andere Währungen erst in US-Dollar umgerechnet.

Die wichtigsten Kryptobörsen, die PayPal akzeptieren, sind Coinbase, eToro sowie FTX. PayPal ist eine bevorzugte Wahl für Menschen, die es vermeiden, ihre Bankkonten oder Kreditkonten mit Kryptobörsen zu verknüpfen. Zu den Kryptobörsen, die PayPal nicht als Finanzierungsoption unterstützen, gehören Kraken, Coinfloor, Gemini sowie CEX.io.

Kryptobroker

Broker sind vor allem für die Handelsinstrumente bekannt, die sie anbieten. Trader können auf die Preise von Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin, spekulieren und versuchen, günstige Wetten abzuschließen.

Was bei den meisten Brokern deutlich wird, ist, dass sie PayPal nur in einigen Regionen akzeptieren. Zum Beispiel unterstützt eToro PayPal-Einzahlungen nur aus den USA. Andere Broker, die PayPal als Einzahlungsoption unterstützen, sind Avatrade und Plus500.

Wie kann man Kryptowährungen mit PayPal kaufen?

Hier findest du eine schnelle Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du Kryptowährung über die PayPal-Plattform, P2P-Marktplätze und Kryptobörsen kaufen kannst.

PayPal Plattform

Diese Funktion ist nur für Kunden aus den USA und Großbritannien verfügbar. Dazu musst du erst Geld auf dein PayPal Guthaben einzahlen. Das geht mit einem Bankkonto, einer Kredit- oder Debitkarte.

Schritt 1: Eröffne ein PayPal-Konto oder melde dich in deinem Konto an.

Schritt 2: Tippe auf den Reiter „Buy crypto“.

Schritt 3: Wähle die Kryptowährung, die du kaufen möchtest. Es gibt nur zur Zeit 4 Optionen.

Schritt 4: Gib den Betrag an, den du ausgeben möchtest. Es ist schon ab 1 US-Dollar möglich, Bitcoins oder andere zur Verfügung stehenden Coins zu kaufen.

Schritt 5: Schließe den Kauf ab.

Käufer sollten beachten, dass Payal keine Überweisung von Kryptowährungen über seine Plattform zulässt. Du kannst sie daher nur als eine langfristige Investitionen aufbewahren oder über PayPal verkaufen.

P2P-Marktplätze

Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man Kryptowährung mit PayPal auf einem P2P-Marktplatz kauft:

Schritt 1: Eröffne ein Konto auf der Plattform, wofür du eine Kombination aus E-Mail/Telefonnummer und Passwort brauchst.

Schritt 2: Suche nach den Verkäufern, die die Kryptowährung anbieten, die du kaufen möchtest, zum Beispiel Bitcoin. Nutze die Filterfunktion, um deine Präferenzen festzulegen und einen passenden Verkäufer zu finden:

  • Zahlungsmethoden (PayPal)

  • Währung

  • Volumen (Anzahl der verfügbaren Coins)

  • Ruf des Verkäufers

  • Trust Level des Verkäufers

  • Verfügbarkeit des Verkäufers

Schritt 3: Eröffne einen Trade. Gib die Anzahl der Krypto-Coins oder den Geldbetrag ein, den du hast, und fixiere den Preis.

Schritt 4: Schließe den Trade ab. Die Krypto-Coins, die du kaufen möchtest, werden auf einem dezentralen Treuhandkonto hinterlegt, das die Coins treuhänderisch verwaltet. Überweise den vereinbarten Betrag von deinem PayPal-Konto auf das Konto des Verkäufers und bestätige die Zahlung. Der Verkäufer gibt die Kryptowährung auch für die Wallet deiner Wahl frei.

Schritt 5: Aufbewahrung. Wir empfehlen, deine Kryptowährung auf eine sichere Wallet wie Register, Exodus oder Trezor One zu übertragen.

Kryptobörsen

Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du Kryptowährung mit PayPal auf einer Kryptobörse kaufst:

Schritt 1: Finde eine geeignete Kryptobörse, die PayPal als Zahlungsmittel akzeptiert. Eröffne ein Konto und fülle alle Pflichtangaben zur Identitätsprüfung (Identitätsprüfung) aus.

Schritt 2: Zahl das Geld auf dein Konto ein. Verbinde dein PayPal mit der Kryptobörse und zahle die Fiat-Währung auf dein Konto ein.

Schritt 3: Gib den Auftrag auf: Gib die Anzahl der gewünschten Coins oder den Geldbetrag ein, den du ausgeben möchtest.

Schritt 4: Bestätige und schließe die Bestellung ab

Schritt 5: Sichere Aufbewahrung. Wallets sorgen dafür, dass deine Kryptowährungen sicher sind. Beispiele für Wallets sind Trust Wallet, Register und Mist. Beispiele für Kryptobörsen sind Coinbase, eToro und FTX.

Einzahlungen und Auszahlungen mit PayPal

Einzahlung

Das Verfahren zum Einzahlen von Geld mit PayPal ist bei den meisten Brokern und Kryptobörsen im Allgemeinen gleich. Hier sind die Schritte:

Schritt 1: Finde den Link für die Einzahlung

Schritt 2: Wähle PayPal als Zahlungsmethode und gib den Betrag an, den du einzahlen möchtest

Schritt 3: Du wirst auf die PayPal-Anmeldeseite weitergeleitet. Dort musst du dich einloggen und die Zahlung genehmigen.

Schritt 4: Bestätige, dass deinem Konto Geld gutgeschrieben wurde.

Auszahlung

Nach dem erfolgreichen Verkauf deiner Kryptowährung raten wir dir, dein Geld von der Plattform abzuheben. Um eine Auszahlung mit PayPal abzuschließen, befolge diese Schritte:

Schritt 1: Verbinde dein Konto bei der Kryptobörsen/Kryptobroker mit PayPal

Schritt 2: Klicke auf den Link zur Auszahlung oder Geldverwaltung

Schritt 3: Das verfügbare Geld wird angezeigt

Schritt 4: Gib den Betrag ein, den du auszahlen möchtest

Schritt 5: Überprüfe die Transaktionsdetails und bestätige sie

Schritt 6: Bestätige, dass das Geld auf deinem PayPal-Konto eingegangen ist. (Bitte beachte, dass die Bearbeitung in manchen Fällen bis zu 48 Stunden dauern kann).

Worauf sollte man achten, wenn man Kryptowährungen mit PayPal kaufen will?

  • Niedrige Gebühren für Ein- und Auszahlungen – Das ist abhängig von der Plattform, die du nutzt. So erhebt eToro zum Beispiel keine Gebühren für eine Einzahlung mit PayPal, aber eine Auszahlungsgebühr von 5 US-Dollar. Plus500 erhebt keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen, allerdings gelten Limits. Beachte, dass PayPal für Einzahlungen an Kryptobörsen eine Bearbeitungsgebühr von 4 % erheben kann.

  • Regulatorische Genehmigung – Regulierte Kryptobroker kümmern sich wahrscheinlich viel besser um deine Gelder und Krypto-Assets. Um zu vermeiden, dass du dein Geld und deine Kreditkartendaten an Betrüger verlierst, empfehlen wir dir, dich bei regulierten Kryptobrokern zu registrieren. Plus500, eToro und Avatrade sind stark regulierte Broker in Großbritannien, den USA und Australien.

  • Einfachheit der Nutzung – Die meisten Anleger bevorzugen Broker mit einfachen und übersichtlichen Oberflächen. Eine gut gestaltete Oberfläche macht es einfach, zu traden und die angebotenen Tools effektiv zu nutzen. Die Tradeview, die Zahlungsoptionen, die Indikatoren, die Charts-Tools und die Risikomanagement-Optionen sollten leicht zugänglich sein. Plattformen, die unserer Meinung nach einfach und gut gestaltet sind, sind eToro, Plus500.

  • Risikomanagement – Der Einsatz von Handelsinstrumenten wie zum Beispiel CFDs ist riskant, denn die Wahrscheinlichkeit, dass du über 70% deines Kapitals verlierst, ist hoch. Ein guter Broker bietet automatisierte Funktionen, um die Risiken und Verluste deiner Investition zu minimieren. Zu diesen Funktionen gehören Stop Loss, garantierter Stop und Gewinnmitnahme beim CFD-Handel. eToro und Plus500 bieten Tradern solche Funktionen, auch wenn sie standardmäßig deaktiviert sein können.

  • Verfügbare Kryptowährungen – Für diejenigen, die mit Kryptowährungen, insbesondere Bitcoins, handeln wollen, gibt es an einigen Börsen/Brokern eine Vielzahl von Handelsinstrumenten wie zum Beispiel Bitcoin-Futures. Einige der beliebtesten Handelsoptionen sind CFDs und Spread-Betting.

Sollte ich Kryptowährungen mit PayPal kaufen?

Vorteile

  • Sicher – PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister mit hohen Sicherheitsstandards. Zu den Funktionen, die den Schutz gewährleisten, gehören 2FA, Datenverschlüsselung und 3D-Passcode.

  • Nutzerfreundlich – Der Kauf von Kryptowährungen direkt über PayPal ist einfach. Wer PayPal schon einmal benutzt hat, um Händler online zu bezahlen, wird es leicht finden, sich mit Kryptobörsen zu verbinden.

  • Die PayPal-Plattform ist freundlich zu Kryptokäufen in USD und GBP.

Nachteile

  • Bearbeitungsgebühren – PayPal kann je nach Kryptobörse/Broker bis zu 4% verlangen.

  • Limits – Kryptobörsen wie Coinbase legen ein tägliches Limit fest, wie viele Nutzer mit PayPal ausgeben und auszahlen können.

  • Eigentum – PayPal ist eine verwahrende Krypto-Plattform; daher können Nutzer ihre Kryptowährung nicht von PayPal weg transferieren.

  • Verfügbarkeit – PayPal als Finanzierungsoption ist in Kryptobörsen im Vergleich zu Banküberweisungen nicht so weit verbreitet.

  • Begrenzt – Es gibt nur 4 Kryptowährungen, die Nutzer direkt auf der PayPal-Plattform kaufen können. Das ist wenig im Vergleich zu Kryptobörsen wie Coinbase, die 10 Kryptowährungen anbieten.

Direkt Kryptowährungen mit PayPal kaufen: Ist das die besten Methode?

Kryptowährungen direkt bei PayPal zu kaufen, ist möglicherweise nicht die beste Option. Die Nutzer müssen mit erheblichen Gebühren rechnen, und die Kryptowährung wird auf der Plattform einbehalten. Hier ist eine Übersicht über die Gebühren, die Investoren bei PayPal erwarten können.

An Kryptobörsen ist die Nutzung von PayPal als Finanzierungsoption noch nicht weit verbreitet. Das ist auf das Problem der Rückbuchungen zurückzuführen. Verkäufer auf P2P-Plattformen verlangen in der Regel einen Aufschlag, um die PayPal-Gebühren zu decken.

Mit welchen alternativen Zahlungsmethoden kann man Kryptowährung kaufen?

Neben PayPal können Nutzer auch andere Alternativen nutzen, von Online-Zahlungsdiensten bis hin zu Banküberweisungen.

Banküberweisungen – Sie sind bei den meisten Brokern, Kryptobörsen und P2P-Plattformen weit verbreitet. Anleger bevorzugen Banküberweisungen, weil sie meist kostenlos sind oder nur eine geringe Gebühr verlangen. Der Nachteil ist, dass Überweisungen je nach Kryptobörse und Gerichtsbarkeit nicht sofort ausgeführt werden und mehrere Tage dauern können. Einige der beliebtesten Überweisungsarten weltweit sind:

SEPA – Europa

ACH-Überweisungen – USA

Faster Payments – Großbritannien

Kreditkarten – Finanzinstitute stellen ihren Nutzern Kreditkarten zur Verfügung, mit denen sie Kryptowährungen auf Kredit kaufen können. Die Transaktionen sind schnell und können Anlegern helfen, von einem volatilen Kryptomarkt zu profitieren. Der größte Nachteil bei Kreditkarten sind die hohen, mehrfachen Gebühren, die sich negativ auf die Investition auswirken.

Online-Zahlungsdienste – Bei einigen Brokern und Kryptobörsen können Anleger je nach Gerichtsbarkeit mit Skrill, Payoneer oder Apple Pay als Zahlungsoption rechnen. Die Methoden sind einfach zu nutzen, auch wenn bei Ein- und Auszahlungen einige Gebühren anfallen können.

Fazit: 4 Kryptowährungen mit PayPal kaufen möglich

PayPal steht jetzt in direkter Konkurrenz zu Börsen und Brokern und bietet vier Top-Kryptowährungen an. Du kannst also jetzt ganz einfach z.B. Bitcoin mit PayPal kaufen. Es gibt viele Nachteile bei der Nutzung von PayPal. Wenn du also andere Möglichkeiten hast, solltest du diese in Betracht ziehen.

Kryptobörsen und Broker bieten ihren Nutzern auch PayPal als Einzahlungs- und Auszahlungsoption an. Bei Kryptobörsen ist PayPal weniger beliebt, aber Coinbase und FTX sind einige große Plattformen, die PayPal als Zahlungsoption anbieten.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Kryptowährung anonym mit PayPal kaufen?
Wie schnell ist der Kauf von Kryptowährung mit PayPal?
Brauche ich eine Krypto Wallet?
Gibt es niedrige Gebühren, wenn ich PayPal für den Kauf von Kryptowährung verwende?
Kann ich Kryptowährung in meinem PayPal-Konto halten?
Kann ich mit PayPal auch andere Kryptos kaufen?
Kann ich Kryptowährung mit PayPal sofort kaufen?
Ist PayPal der einfachste Weg, Kryptowährung zu kaufen?
Akzeptiert Coinbase PayPal?

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.