cryptomonday.de
StartseiteBitcoinWie man Bitcoin mit Prepaid-Kreditkarte kaufen kann

Wie man Bitcoin mit Prepaid-Kreditkarte kaufen kann

Zuletzt aktualisiert am 9th May 2022
Hinweis

Das Thema Krypto sorgt gerade mal wieder für Schlagzeilen, was immer mehr Menschen dazu bringt, in diese spannende und lukrative Branche einzusteigen. Für viele Anfänger ist Bitcoin die erste Wahl, wenn es um Investitionen in Kryptowährungen geht. Der Einstieg kann anfangs etwas überwältigend sein, vor allem wenn man nicht weißt, wo der erste Kauf erfolgen sollte. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, BTC im Jahr 2021 zu kaufen. Heute wollen wir damit befassen, wie du Bitcoin aber auch andere Kryptowährungen wie Litecoin, Ethereum usw. mit Prepaid-Kreditkarte kaufen kannst.

Beste Bitcoin-Broker, die Prepaid-Kreditkarten akzeptieren

Prepaid-Kreditkarten sind, wie der Name schon sagt, eine Art von Kreditkarten. Allerdings kauft man sie entweder für einen bestimmten Geldbetrag oder bestellt bei einer Bank und lädt mit Geld vom Bankkonto auf. Prinzipiell kann man sich das wie eine Prepaid-SIM-Karte vorstellen. Einer ihrer Hauptvorteile im Vergleich zu herkömmlichen Kreditkarten ist die Tatsache, dass man damit die Ausgaben stets im Überblick behalten kann. Wenn das Geld aufgebraucht ist, musst du deine Karte erst aufladen, um weitere Ausgaben zu tätigen.

Das sind Kryptobörsen und Broker, die derzeit Prepaid-Karten als Zahlungsmittel für Bitcoin akzeptieren:

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Coinmama
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
4
Atani
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
5
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten
6
HYCM
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
Über 40 Jahre im Geschäft
Kann mehrere Diagramme gleichzeitig geöffnet halten
24/5 Kundensupport
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
7
Binance
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7
8
Paybis
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
5
Erste Transaktion frei
24/7 Kundendienst
Sofortig auszahlung

Was ist ein Bitcoin-Broker?

Eine Kryptobörse oder einen Broker zu finden, der Prepaid-Kreditkarten akzeptiert, mag vor ein paar Jahren noch schwierig gewesen sein, aber jetzt ist es einfacher.

Der Bitcoin-Broker wird das Geld auf deiner Prepaid-Karte verwenden, um die gewünschte Bitcoin-Transaktion auszuführen.

Welche Krypto-Plattformen akzeptieren Prepaid-Kreditkarten?

Immer mehr Plattformen akzeptieren Zahlungen mit Prepaid-Kreditkarten, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen. Dazu gehören Broker-Plattformen, Kryptobörsen und Markplätze.

Im Folgenden findest du eine kurze Erklärung einiger dieser Plattformen und ihrer Funktionsweise:

  1. eToro

eToro ist eine der führenden Plattformen, um Bitcoin mit einer Prepaid-Karte zu kaufen. Die Plattform bietet eine große Auswahl an verschiedenen Kryptowährungen. Außerdem kann man mit anderen Vermögenswerten handeln, zum Beispiel sind hier Differenzgeschäfte (CFDs) möglich. Du kannst so beispielsweise Bitcoin CFD erwerben, ohne Bitcoin zu besitzen und so auf Kursveränderungen spekulieren.

Einer der Hauptvorteile von eToro ist die Benutzerfreundlichkeit. Die Plattform ist sehr übersichtlich aufgebaut.

Allerdings kannst du keine Kryptowährungen von eToro in andere Wallets übertragen.

  1. LocalBitcoins

Das ist eine P2P-Plattform für Kryptowährungen, die sowohl Käufer als auch Verkäufer von Bitcoin miteinander verbindet. Über LocalBitcoins hast du Zugang zu einem Treuhandservice, der das Geld sicher aufbewahrt, bis der Verkäufer seinen Teil der Transaktion abgeschlossen hat.

  1. FXCM

FXCM ist eine mehrstufige Finanzplattform. Sie bietet sowohl Kryptowährungen als auch Forex-Dienste an. Über diese Plattform kannst du das Geld auf deiner Prepaid-Kreditkarte gegen Bitcoin handeln.

Die Plattform bietet auch zusätzliche Optionen wie zum Beispiel den Kauf von Bitcoin durch die Verknüpfung deiner Prepaid-Kreditkarten oder durch Überweisungen. Die Verwendung einer Prepaid-Kreditkarte ist aufgrund der niedrigeren Gebühren im Vergleich zu einer Banküberweisung günstiger.

  1. CoinMama

CoinMama wurde als eine Plattform für Krypto-Trading entwickelt. Hier ist es möglich, Prepaid-Kreditkarten für Transaktionen zu nutzen.

Es werden sowohl Prepaid-Karten als auch Kreditkarten unterstützt. Du kannst die Krypto-Plattform auch nutzen, um andere Kryptowährungen zu kaufen. So kannst du zum Beispiel Ethereum, QTUM, Dogecoin und Ripple mit Kreditkarte kaufen.

  1. Paxful

Paxful ist eine weitere Krypto-Plattform, die Prepaid-Kreditkarten als Zahlungsmittel für Bitcoin akzeptiert. Du kannst mit verschiedenen Prepaid-Karten bezahlen, darunter eBay Gift Card und Google Play Gift.

Wie man Bitcoin mit Prepaid-Kreditkarten kauft

Nachdem du dich für eine Prepaid-Kreditkarte, einen Bitcoin-Broker oder eine Kryptobörse entschieden hast, befolge diese Schritte:

  1. Richte ein Benutzerkonto auf

Erstelle ein Benutzerkonto auf der Plattform. Gib deine E-Mail-Adresse, deinen vollständigen Namen und deine Telefonnummer ein und erstelle ein Passwort.

Vergiss nicht, auf den Aktivierungslink in deiner E-Mail zu klicken, um loszulegen.

  1. Bestätige dein Konto

Lege die erforderlichen Dokumente vor, um dein neues Konto auf der Plattform zu verifizieren. Dieser Vorgang kann eine Weile dauern.

  1. Verbinde deine Prepaid-Kreditkarte

Gib nun die Daten deiner Prepaid-Kreditkarte ein. Das macht die Bitcoin-Transaktion, die du durchführen möchtest, einfacher.

  1. Gib die Menge an Bitcoin ein, die du kaufen möchtest

Gib den Betrag an Bitcoin ein, den du kaufen möchtest. Warte darauf, dass die Transaktion bestätigt wird.

  1. Bestätige die Transaktion

Bestätige, dass du Bitcoin erhalten hast. Gehe zu deiner Wallet und überprüfe das Guthaben.

Wie du mit einer Prepaid-Kreditkarte einzahlst und auszahlst

Einzahlung

Es geht damit los, dass du die Daten deiner Prepaid-Kreditkarte bei der Broker-Plattform oder Kryptobörse angibst. Danach wirst du unter Umständen aufgefordert, dein Konto zu verifizieren.

Kurz darauf wird deine Prepaid-Kreditkarte aktiviert und du kannst Bitcoin auf der Broker-Plattform oder Kryptobörse deiner Wahl kaufen.

Auszahlung

Du willst deine Bitcoins nicht auf der Kryptobörse bzw. Broker-Plattform lassen? Dann kannst du sie an eine externe Wallet übertragen.

Beachte, dass einige Krypto-Plattformen es dir nicht erlauben, mit Prepaid-Kreditkarten gekaufte Bitcoins auszuzahlen, wenn du damit gehandelt hast. Wenn du die Coins auszahlen willst, darfst du sie nicht für Trades verwenden.

Du kannst deine erworbenen Bitcoin entweder in eine Online-Wallet oder in eine Hardware-Wallet für Kryptowährungen übertragen lassen.

Wenn du deine Bitcoin sauszahlst, schützt du dein Vermögen vor den Sicherheitsrisiken, denen Kryptobörsen ausgesetzt sind.

Worauf sollte ich bei einer Zahlung mit Prepaid-Kreditkarte an Bitcoin-Broker achten?

Bevor du dich für einen Kryptobroker oder eine Börse entscheidest, solltest du verschiedene Faktoren berücksichtigen.

Das sind einige davon:

  • Liquidität: Vergewissere dich, dass die Broker-Plattform oder Kryptobörse, die du nutzen möchtest, über Liquidität verfügt. Das bedeutet, dass die Transaktionen in Echtzeit bestätigt werden sollten. Wenn es sich um eine Broker-Plattform oder eine Kryptobörse handelt, solltest du herausfinden, ob es viele Anbieter gibt, denn so hast du mehr Auswahlmöglichkeiten.

  • Treuhandservice: Die Broker-Plattform sollte auch über einen Treuhandservice verfügen. Das schützt sowohl dich als auch den Verkäufer. Außerdem kannst du sicher sein, dass die Daten deiner Prepaid-Kreditkarte nicht kompromittiert werden.

  • Gebühren: Erhebt die Broker-Plattform/Börse Gebühren für Transaktionen? Finde auch heraus, ob die Karte für jede Transaktion eine zusätzliche Gebühr verlangt.

  • Globale Präsenz: Du solltest in der Lage sein, die Kryptobörsen zu nutzen, unabhängig davon, wo du dich befindest. Finde heraus, ob die Plattform weltweit vertreten ist und ob ihre Dienste an deinem aktuellen Standort verfügbar sind.

  • Kunden-Support: Du kannst den Kundenservice der Plattform kontaktieren und Probleme in Echtzeit lösen. Der Support sollte über mehrere Wege erreichbar sein, darunter Live-Chat, E-Mail und Telefon.

Sollte ich Bitcoin mit einer Prepaid-Kreditkarte kaufen?

Pro

Es ist ganz einfach, eine Prepaid-Kreditkarte zu erwerben.
Eine Prepaid-Kreditkarte verbessert deine Anonymität.
Du würdest nicht mehr verlieren, als du auf der Karte hast.
Du würdest keine Rechnungen in Form von Zinsen anfallen lassen.
Eine Prepaid-Kreditkarte ist praktisch, wenn du sofortige Bitcoin-Transaktionen ermöglichen willst.

Kontra

Es kann sein, dass du nicht in der Lage bist, eine große Menge an Bitcoin auf einmal zu kaufen.
Bei Prepaid-Kreditkarten fallen höhere Transaktionsgebühren an.
Relativ wenige Broker-Plattformen und Kryptobörsen sind bereit, Prepaid-Kreditkarten zu akzeptieren.

Ist die Verwendung von Prepaid-Kreditkarten die beste Methode, um Bitcoin zu kaufen?

Prepaid-Kreditkarten sind perfekt, wenn du nicht zu viel für Bitcoin ausgeben möchtest. Sie können auch eine höhere Sicherheit bei Transaktionen bieten. Wenn die Karte nicht mit deinem Bankkonto verknüpft ist, kann die Bank deine Transaktionen nur begrenzt nachverfolgen, was dir ein Gefühl der Anonymität gibt. Die Verwendung einer Prepaid-Kreditkarte für Bitcoin-Käufe ermöglicht außerdem den sofortigen Kauf von Bitcoin.

Diese Zahlungsoption kann jedoch einige Herausforderungen mit sich bringen. Zum Beispiel kann es sein, dass du nur eine begrenzte Menge an Bitcoin kaufen kannst. Außerdem unterstützen nicht alle Broker-Plattformen/Kryptobörsen Prepaid-Karten.

Welche alternativen Zahlungsmethoden gibt es, um Bitcoin zu kaufen?

Prepaid-Kreditkarten sind hervorragend, aber es kann nicht schaden, zusätzliche Zahlungsmöglichkeiten zu nutzen, um Bitcoin zu kaufen.

Hier sind einige der Optionen, die du in Betracht ziehen könntest:

  • Kredit- und Debitkarten: Das sind fast so etwas wie Prepaid-Kreditkarten, aber der Unterschied ist, dass du sie für höhere Transaktionen verwenden kannst. Wenn du Krypto mit Kreditkarte kaufen möchtest, ist die Transaktion immer innerhalb weniger Minuten abgeschlossen.

  • PayPal: PayPal macht seit Kurzem direkte Transaktionen mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen möglich. Diese Option ist derzeit nur in den USA sowie Großbritannien verfügbar. Ansonsten kannst du PayPal für Einzahlungen auf andere Plattformen nutzen. Der größte Nachteil bei der Nutzung von PayPal für Bitcoin-Transaktionen ist, dass du die gekauften Bitcoin nicht aus deiner PayPal Wallet überweisen kannst.

  • Banküberweisung: Ziehe eine Überweisung in Betracht, wenn du größere Investitionen tätigen oder größere Mengen Bitcoin kaufen möchtest. In diesem Fall kann es bis zu drei Werktage dauern, bis deine Zahlung bestätigt wird. Danach kannst du das überwiesene Geld verwenden, um Bitcoin auf deiner bevorzugten Kryptobörse/Broker-Plattform zu kaufen.

  • Elektronische Zahlungsdienste: Einige elektronische Zahlungsdienste (auch e-Wallets genannt) können zum Kauf von Bitcoin verwendet werden. Finde heraus, ob du mit der Krypto-Plattform auch über Neteller und Skrill Bitcoin kaufen kannst.

  • P2P-Kreditvergabe/Marktplatz: Über diese Plattform kannst du dir Bitcoin von anderen leihen und später zurückzahlen. Du kannst auch direkt mit den Verkäufern/Händlern Transaktionen durchführen, während du in deiner Landeswährung auf das Bankkonto des Verkäufers zahlst.

  • Apple Pay– Wenn du ein iPhone hast und dich in einem der Länder befindest, die für die Nutzung vonApple Payin Frage kommen, kannst du von den Vorteilen dieser beliebten mobilen Zahlungsoption profitieren.

  • Google PayGoogle Pay ist der Hauptkonkurrent von Apple Pay. Es ist auch eine hervorragende mobile Zahlungsmethode, die Android-Nutzern vorbehalten ist.

Fazit

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Bitcoin-Transaktion mit einer Prepaid-Kreditkarte liegt darin, sich über die Verfügbarkeit der Zahlungsmethode auf der von dir in Betracht gezogenen Plattform zu informieren. Prepaid-Karten sind nicht so verbreitet wie Debit- und Kreditkarten. Daher sind nur wenige Krypto-Plattformen bereit, sie zu akzeptieren. Einfacher ist es also Kryptowährungen wie z.B. Bitcoin, Ethereum und Ripple mit Debitkarte, Kreditkarte oder Prepaid-Kreditkarte zu kaufen.

Trotz der vielen Vorteile wie der schnelleren Transaktionen und der einfachen Handhabung ist der Kauf von Bitcoin mit einer Prepaid-Kreditkarte möglicherweise nicht ideal, wenn du größere Transaktionen durchführen möchtest.

FAQs

Kann ich mit einer Prepaid-Kreditkarte Bitcoin anonym kaufen?
Wie schnell kann ich mit einer Prepaid-Kreditkarte Bitcoin kaufen?
Brauche ich eine Krypto Wallet?
Gibt es niedrige Gebühren beim Kauf von Bitcoin mit einer Prepaid-Kreditkarte?
Kann ich Kryptowährungen auf meiner Prepaid-Kreditkarten halten?
Kann ich mit Prepaid-Kreditkarten andere Kryptowährungen kaufen?
Kann ich Bitcoin mit einer Prepaid-Kreditkarte sofort kaufen?
Ist eine Prepaid-Kreditkarte der einfachste Weg, Bitcoin zu kaufen?
Akzeptiert Coinbase Prepaid-Kreditkarten?
Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.