cryptomonday.de
StartseiteBitcoinMit Payoneer Bitcoin kaufen – so funktioniert’s!

Mit Payoneer Bitcoin kaufen – so funktioniert’s!

Zuletzt aktualisiert am 9th May 2022
Hinweis

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Payoneer ist ein beliebter digitaler Zahlungsdienst, die ein digitales Bankkonto und eine Prepaid-Karte beinhaltet. Mit Payoneer Bitcoin zu kaufen könnte für Anleger interessant sein. Besonders für diejenigen, die sich mit Bitcoin auskennen – oder sich für Investitionen in Kryptowährungen interessieren,Wenn du zu diesen Menschen gehörst, bist du an der richtigen Stelle angekommen. In diesem Artikel erklären wir, wie das Ganze funktioniert, welche Vor- und Nachteile es gibt und wo du Bitcoin mit Payoneer kaufen kannst. Außerdem erfährst du, ob es bessere Alternativen gibt und wie du die Coins nach dem Kauf aufbewahrst.

Die besten Bitcoin-Broker, die Payoneer akzeptieren

Bei der Suche nach den besten Bitcoin-Brokern, die Payoneer akzeptieren, musst du etwas tiefer graben. Aber um dir dabei Zeit zu sparen, haben wir die besten Anbieter in der folgenden Tabelle aufgelistet.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
10
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Was ist ein Payoneer Bitcoin-Broker?

Payoneer Bitcoin-Broker sind im Grunde die gleichen wie die meisten anderen Bitcoin-Broker. Mit dem Unterschied, dass sie Payoneer als Zahlungsmethode akzeptieren.

In den meisten Fällen handelt es sich bei diesen Seiten um P2P-Marktplätze (von Peer-to-Peer – Person zu Person). Sie verbinden dich also mit anderen Nutzern, die Bitcoin verkaufen und bereit sind, Zahlungen über Payoneer zu erhalten.

Diese Kryptobroker sind also Vermittler, die den Handel zwischen Nutzern erleichtern. Sie stellen sicher, dass alle Transaktionen gemäß der ursprünglichen Vereinbarung ablaufen und dass beide Parteien am Ende das Geld und die Coins erhalten.

Welche Krypto-Plattformen akzeptieren Payoneer?

Leider gibt es nicht viele Krypto-Plattformen, die Payoneer direkt als Zahlungsmethode akzeptieren. Es ist auch fast unmöglich, die Payoneer-Karte für solche Käufe zu verwenden.

Als Zahlungsdienstleister ist Payoneer in erster Linie darauf ausgelegt, Business-to-Business (B2B) Transaktionen zu erleichtern. Daher möchte das Unternehmen nicht, dass die Nutzer den Dienst für andere Zwecke nutzen – einschließlich Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen.

Das ist zwar aus geschäftlicher Sicht vollkommen vernünftig, aber für dich ist es eine schlechte Nachricht. Das bedeutet, dass die meisten Kryptobörse es dir nicht erlauben werden, dein Konto mit Payoneer aufzuladen.

Auf einigen Plattformen kannst du jedoch mit Payoneer Kryptowährungen kaufen. Bei diesen Plattformen handelt es sich in der Regel um Peer-to-Peer (P2P)-Kryptobroker (oder Marktplätze) wie zum Beispiel LocalBitcoins oder Paxful.

Bei solchen Kryptobrokern kannst du Bitcoin-Token von anderen registrierten Nutzern kaufen. Dafür musst du mit Fiat-Währungen bezahlen – dem gewöhnlichen Euro oder US-Dollar. Du machst mit dem Verkäufer die Details des Deals aus und überweist den festgelegter Betrag auf sein Payoneer-Konto.

Wie kann ich mit Payoneer Bitcoin kaufen?

Mit Payoneer Bitcoin zu kaufen ist einfach, aber die genaue Vorgehensweise hängt von der Plattform ab, die du nutzt. Zum Glück ist der Vorgang im Allgemeinen überall ziemlich ähnlich. Du musst Folgendes tun:

  • Wähle eine der Plattformen aus der Tabelle auf dieser Seite und registriere dort ein Benutzerkonto. Oft musst du deine Identität bestätigen lassen, um die Plattform im vollen Umfang zu nutzen.

  • Suche nach Angeboten, bei denen die Verkäufer Payoneer als Zahlungsmethode akzeptieren. Wähle dann denjenigen Verkäufer aus, der dir am vertrauenswürdigsten erscheint und das Angebot hat, nach dem du suchst.

  • Schreibe dem Verkäufer, um alle Details des Geschäft zu besprechen, bevor du etwas akzeptierst. Die meisten P2P-Marktplätze haben einen Online-Chat, wo du es machen kannst.

  • Sobald du dich mit dem Verkäufer geeinigt hast, gehen die Bitcoins in ein Treuhandkonto.

  • Beim nächsten Schritt musst du dem Verkäufer über Payoneer den Betrag bezahlen, den ihr abgemacht habt.

  • Sobald der Verkäufer das Geld bekommt, gibt er die Coins aus dem Treuhandkonto frei und du kannst sie in deine Krypto-Wallet übertragen.

Wie du siehst, ist es ziemlich einfach. Wenn du jedoch noch keine Krypto-Wallet hast, solltest du dir eine zulegen und sie so schnell wie möglich einrichten. Du kannst dabei eine kostenlose Software-Wallet verwenden, es geht ganz schnell und einfach. Aber wir empfehlen, eine Hardware-Wallet wie Ledger Nano X oder Trezor Model T zu erwerben. Diese bieten im Falle eines Cyberangriffs zusätzlichen Schutz, sodass du in einem solchen Fall nicht all deine Coins verlierst.

Wie man über Payoneer Ein- und Auszahlungen macht

Wie wir bereits erwähnt haben, ist es nicht möglich, Kryptowährungen direkt über Payoneer zu kaufen, so wie es zum Beispiel bei PayPal der Fall ist. Außerdem kannst du nur selten mit einer Prepaid-Karte von Payoneer Bitcoin kaufen.

Stattdessen schickst du Geld an Anbieter, die Payoneer-Zahlungen akzeptieren. Diese Anbieter kannst du auf den von uns empfohlenen Broker-Plattformen finden. Es gibt aber keine Möglichkeit, mit Payoneer auf das Guthaben bei einer Kryptobörse einzuzahlen. Dafür musst du dein Guthaben mit einer anderen Zahlungsmethode aufladen.

Außerdem kannst du mit Payoneer keine Bitcoins abheben, und der Dienst erlaubt es dir nicht, deine Coins in einer Krypto-Wallet zu speichern. Wenn du also deine Bitcoin gekauft hast, musst du sie irgendwo aufbewahren.

Worauf sollte ich bei einem Payoneer Bitcoin-Broker achten?

Werfen wir einen Blick auf ein paar Dinge, die du bei der Wahl eines Payoneer Bitcoin-Brokers beachten solltest:

  • Vernünftige Gebühren: Du solltest immer darauf achten, die anfallenden Gebühren zu überprüfen. Einige Marktplätze erheben keine Gebühren, aber andere nehmen eine Provision für die von ihnen vermittelten Geschäfte. Und diese können stark variieren. Es lohnt sich also, sich umzuschauen, bevor du dich festlegst.

  • Sicherhiet: Du musst aufpassen, dass die von dir genutzte Krypto-Plattform wirklich sicher ist. Sie sollte zum Beispiel einen Treuhandservice haben, da du mit anderen Nutzern zu tun hast und nie sicher sein kannst, wem du vertrauen solltest.

  • Große Vielfalt an Bitcoin-Angeboten: Wenn du in Bitcoin richtig investieren willst, ist Quantität genauso wichtig wie Qualität. Deshalb solltest du nach einer Plattform Ausschau halten, die in der Regel eine große Anzahl dieser Angebote bereithält. Payoneer ist eine gute Option dafür, denn es gibt viele private Händler mit interessanten Angeboten.

  • Benutzerfreundlichkeit: Auch wenn der Kryptobroker, den du nutzt, nur der Vermittler ist, sollte er eine gut gestaltete und einfach zu bedienende Plattform haben. Das macht es einfach, gute Angebote zu finden und Geschäfte abzuschließen. Dadurch kannst du Bitcoins ohne unnötige Umstände kaufen.

Sollte ich mit Payoneer Bitcoin kaufen?

Pro

Sicherheit und gute Reputation: Payoneer ist ein namhafter und vertrauenswürdiger digitaler Zahlungsdienst, der in mehreren Ländern der Welt verfügbar ist. Er ist auch eine der beliebtesten Lösungen für die Abwicklung von Zahlungen in der Geschäftswelt.
Geringe Gebühren: Die meisten Plattformen, auf denen du mit Payoneer Bitcoin kaufen kannst, erheben nur geringe Gebühren und verzichten oft sogar ganz auf eine Provision.
Schnelle Transaktionen: Transaktionen mit Payoneer sind schnell, also würde die Plattform deine Transaktionen ebenso schnell bearbeiten.

Kontra

Geschäftsmodell von Payoneer: Payoneer richtet sich hauptsächlich an Unternehmen, nicht an Verbraucher. Außerdem unterstützt Payoneer keine Käufe in Bitcoin oder anderen Kryptowährungen. Aber das könnte sich in Zukunft ändern, wenn Kryptowährungen weiter an Beliebtheit gewinnen.
Wenige Plattformen: Die meisten beliebten Handelsplattformen für Kryptowährungen akzeptieren Payoneer nicht als Zahlungsmethode. Du musst dich also etwas mehr umsehen, als wenn du mit Kreditkarte oder via Banküberweisung bezahlst.
Langwierige Registrierung: Wenn du dich für ein Payoneer-Konto anmeldest, musst du deine Identität verifizieren und – in einigen Fällen – zusätzliche Schritte durchführen. Andere Zahlungsdienste haben einen schnellen Anmeldeprozess und werden auch häufiger akzeptiert.

Mit Payoneer Bitcoin kaufen: Ist das die beste Methode?

Payoneer ist eine geeignete Methode, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen, auch wenn das nur auf einer Handvoll Plattformen möglich ist. Das Besondere daran ist, dass der gesamte Vorgang auf den Seiten, die diese Art von Handel ermöglichen, einfach und unkompliziert ist. Du musst nur sicherstellen, dass du jedes Angebot sorgfältig prüfst, bevor du mit der Transaktion fortfährst.

Allerdings würden wir sie nicht als die beste für diesen speziellen Zweck bezeichnen. Es ist nicht einfach, Kryptobroker mit verfügbaren Angeboten zu finden, da das keine Standardmethode für den Kauf von Bitcoin ist. Aber keine Sorge – wir stellen dir im Folgenden ein paar Alternativen vor, damit du sofort mit dem Kauf von Coins beginnen kannst.

Welche alternativen Zahlungswege gibt es, um Bitcoin zu kaufen?

Wenn du das Gefühl hast, dass die Nutzung von Payoneer für den Kauf von Bitcoin zu umständlich ist, wird dir dieser Abschnitt weiterhelfen. Hier findest du ein paar alternative Methoden, um Bitcoin zu kaufen. Das macht die Zahlung so einfach wie möglich:

Debit- und Kreditkarten

Zahlungskarten sind natürlich einer der bequemsten Wege, Bitcoin zu kaufen. Jeder hat sie, und die meisten Kryptobörsen und Kryptobroker akzeptieren sie auch.

Vorteile

  • Weit verbreitet

  • Einfach zu bedienen

  • Beginne sofort mit dem Kauf deiner Coins

Nachteile

  • Möglicherweise fallen höhere Gebühren an

  • Du musst deine Kartendaten online preisgeben

Banküberweisung

Banküberweisungen sind oft die erste Wahl, um Bitcoin zu kaufen. Es ist eine der sichersten und vertrauenswürdigsten Methoden. Aber bei einer normalen Überweisung kann es mehrere Tage dauern, bis sie bearbeitet wird. Es sei denn du nutzt Sofortüberweisungen mit Hilfe von Diensten wie Klarna.

Vorteile

  • Weit verbreitet

  • Sichere Transaktionen

  • Du musst dich nicht für einen Zahlungsdienst anmelden

Nachteile

  • Transaktionen dauern länger als einige Alternativen

E-Wallets

Immer mehr Menschen kaufen über gängige E-Wallets wie PayPal, Neteller, Skrill Bitcoin und andere Kryptowährungen. Die meisten dieser Methoden sind in der Regel sehr bequem und schnell für den Bitcoin-Handel.

Vorteile

  • Die Anmeldung ist einfach

  • Schnelle Transaktionen

  • Einfach zu bedienen

Nachteile

  • Einige Plattformen akzeptieren PayPal und ähnliche E-Wallets nicht

Apple Pay und Google Pay

Du kannst mit Apple Pay und Google Pay Bitcoin schnell, sicher und bequem kaufen. Da es weltweit viele Android- und iOS-Nutzer gibt, steht diese Zahlungsmethode vielen zur Verfügung.

Vorteile

  • Schnell – Alle Transaktionen mit Apple Pay und Google Pay werden sofort ausgeführt.

  • Sicher – Es werden die modernste Sicherheitsprotokolle angewendet.

  • Bequem – Apple Pay und Google Pay wurden entwickelt, um Zahlungen für alle zu vereinfachen.

Nachteile

  • Nicht bei allen Brokern akzeptiert

  • Nur für Android- bzw. iOS-Besitzer verfügbar

Fazit

Alles in allem kannst du mit Payoneer Bitcoin auf bestimmten P2P-Marktplätzen kaufen, aber es ist immer noch eine selten angebotene Option. Wenn du Plattformen magst, die diese Art von Handel ermöglichen, wirst du in der Regel problemlos Transaktionen abschließen können.

Das Gute daran ist, dass Payoneer zweifelsohne sicher und schnell ist. Wenn du jedoch nach einer gängigeren Option für Kryptowährungen suchst, solltest du dich für eine der von uns empfohlenen alternativen Methoden entscheiden.

Wenn du in Bitcoin investieren willst, empfehlen wir für den Kauf deine Kreditkarte (oder ggf. Debitkarte) zu benutzen. Die meisten Börsen und Kryptobroker akzeptieren sie. Es dauert auch nicht so lange, wie wenn du eine Banküberweisung für Transaktionen nutzt.

FAQs

Kann ich mit Payoneer Bitcoin anonym kaufen?
Wie schnell kann ich mit Payoneer Bitcoin kaufen?
Brauche ich eine Krypto-Wallet?
Fallen niedrige Gebühren an, wenn ich mit Payoneer Bitcoin kaufe?
Kann ich Kryptowährungen auf meinem Payoneer-Guthaben halten?
Kann ich mit Payoneer auch andere Kryptowährungen kaufen?
Kann ich mit Payoneer Bitcoin sofort kaufen?
Ist Payoneer der einfachste Weg, Bitcoin zu kaufen?
Akzeptiert Coinbase Payoneer?
Wie viele Bitcoins sollte ich kaufen?
Wie kann ich Bitcoin kaufen und verkaufen?
Wie kauft man Bitcoins mit PayPal?
Wann findet Bitcoin-Halving statt?
Was kann ich mit Bitcoins kaufen?
Was ist Bitcoin?
Wann platzt die Bitcoin-Blase?
Was ist eine Bitcoin-Adresse?
Welche Wallet ist die beste für Bitcoin?
Wer hat Bitcoin erfunden?
Wie anonym ist Bitcoin?
Wie bezahlt man mit Bitcoin?
Wie lange dauert eine Bitcoin-Transaktion?
Wie funktioniert Bitcoin?
Wie funktioniert Bitcoin-Mining?
Wie funktioniert Bitcoin-Trading?
Wie kann ich Bitcoin in Deutschland kaufen?
Wie sicher ist Bitcoin?
Wie transferiere ich Bitcoins?
Wie kann man mit Bitcoins Geld verdienen?
Wie kann ich Bitcoins verkaufen?
Wie lange dauert es, einen Bitcoin zu erzeugen?
Wie viele Bitcoins gibt es?
Wann sollte ich Bitcoin kaufen?
Wo kaufe ich Bitcoins?
Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.