So kannst du Nano kaufen

Die Gründer bezeichnen Nano als „digitales Geld für die moderne Welt“. Mit dieser Kryptowährung können Zahlungen weltweit effizient und schnell abgewickelt werden.
In diesem Leitfaden geht es darum, was diese Kryptowährung von ihren Konkurrenten unterscheidet, die ebenfalls globale Zahlungsmittel werden wollen. Wir gehen auch auf die Frage ein, wie du Nano kaufen kannst.

Beste Plattformen, auf denen du Nano kaufen kannst

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.
2
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8.1
Trade auf den globalen MärkteTrade bei Echtzeit-Ausführung. Profitiere von professionellen Tools
Eröffne ein kostenloses NAGA Konto, lasse es in ein Echtgeldkonto upgraden und profitiere von kostenlosen Schulungen durch unser Team
Du erhältst deine eigene virtuelle NAGA-Karte, ein IBAN-Konto, kannst Geld versenden und empfangen und vieles mehr
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Leverage schnell Geld zu verlieren. 74,48% der Anleger von Privatkunden verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Du solltest überlegen, ob du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, dein Geld zu verlieren.
3
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7.5
Mehr als 4 Millionen Kunden
Kauf, Verkauf und Handel von fast 200 digitalen Assets
Konto-Bestätigung innerhalb von 15 Minuten

Was ist Nano?

Nano ist eine dezentralisierte Kryptowährung, die den globalen Zahlungsverkehr erleichtern und gleichzeitig die Unzulänglichkeiten der derzeitigen Finanzsysteme ausgleichen soll. Niedrige Gebühren zeichnen diese digitale Währung aus, Transaktionen werden dabei sehr schnell abgewickelt.

Nano wurde 2015 entwickelt und war zunächst als Raiblock bekannt. Der Gründer und derzeitige CEO der Nano Foundation ist Colin LeMahieu. Die Namensänderung von Raiblock zu Nano erfolgte im Januar 2018. Nano hat mittlerweile eine Roadmap für die Entwicklung neuer Funktionen wie Network Upgrade 4.

Die Marktkapitalisierung von Nano liegt derzeit bei über 650 Mio. US-Dollar, es sind dabei 133 Millionen Token im Umlauf. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels rangiert Nano auf Platz 111 mit einem hohen Handelsvolumen.

Es gibt ein wachsendes Ökosystem, das Nano als Zahlungsmittel akzeptiert. Zu den Händlern und Online-Shops gehören beispielsweise Travala, Coinsbee, Digitec und Galaxus.

Ist Nano eine lohnende Investition für die Zukunft? Die Volatilität des Marktes und der Wettbewerb scheinen im Moment gegen Nano zu sprechen, die mangelnde Verbreitung ist ebenfalls ein Problem. Langfristig könnten die Preise jedoch steigen, wenn die Akzeptanz wächst. Im Mai 2021, nach einem Tweet von Elon Musk über den Energiebedarf von Bitcoin, stiegen die Preise von Nano aufgrund seiner Umweltfreundlichkeit um 60 %. Wer bis dahin Nono kaufen konnte, hat zweifellos einen guten Deal gemacht.

Die Preisprognose deutet darauf hin, dass der Wert aufgrund seiner umweltfreundlichen Eigenschaften in den kommenden Jahren steigen soll, wenn auch stetig.

Vor- und Nachteile

Einige der Vor- und Nachteile von Nano sind unter anderem:

VorteileNachteile
Gebührenfrei – Nano hat keine Transaktionsgebühren, so dass es sich um ein sehr inklusives Ökosystem handelt.Stimmrechte – Die Nano-Blockchain verwendet delegierten Proof of Stake (DPoS) Konzept. Dadurch werden Stimmrechte in Abhängigkeit von den Kontoständen der Nods vergeben. Das Fehlen von Master-Nods macht eine theoretische Manipulation der Blockchain möglich.
Schnell – Transaktionen in der Nano-Blockchain erfolgen blitzschnell.Sicherheit – Frühere Angriffe auf das Nano-Netz führten dazu, dass die Nods offline gingen.
Umweltfreundlich – Im Gegensatz zu Bitcoin scheint Nano eine nachhaltige Kryptowährung zu sein und ist nicht auf Mining oder Minting angewiesen.
Skalierbar – Nano wurde im Hinblick auf Skalierbarkeit entwickelt, um das Ziel eines globalen Zahlungssystems zu erreichen.
Freundlich – Nano hat eine lebendige Community mit aktiver Beteiligung und Engagement auf Plattformen wie zB Reddit und Discord.

Wie funktioniert Nano?

Der native Nano-Token trägt die gleiche Bezeichnung, nur großgeschrieben: NANO. Die Nano-Blockchain hat Eigenschaften, die sie zu einer brauchbaren Alternative zu anderen Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin und Ripple machen. Sie verbraucht wenig Energie, bietet Skalierbarkeit und ist darüber hinaus einfach zu integrieren und zu nutzen.

Das Netzwerk gibt jedem Konto seine Account-Chain, die zusammen betrachtet ein Block-Gitter bildet. Transaktionen im Netzwerk erfordern einen Sendeblock und einen Empfangsblock.

Nano verwendet einen Konsensalgorithmus, der als Open Representative Voting (OPV) bekannt ist. Repräsentanten stimmen im Netzwerk ab, um einen Konsens zu erzielen. Das erreicht man durch die Abstimmung über die Gültigkeit einzelner Blöcke. Jeder Repräsentant, der abstimmen kann, hat eine Gewichtung, die auf der Menge an Nano-Token im Besitz eines einzelnen Nutzerkontos basiert. Das OPV-Prinzip hilft Nano, Mining zu vermeiden – stattdessen ermöglicht die Abstimmung durch die Vertreter die Bestätigung von Transaktionen im Netzwerk.

Kaufe Nano jetzt bei unserem bevorzugten Partner

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie du Nano online kaufen kannst

Du kannst Nano mit Fiat-Währungen wie zB Euro oder US-Dollar kaufen. Es ist auch möglich, Nano gegen andere Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum zu tauschen. Du musst die folgenden Schritte befolgen, wenn du Nano kaufen willst:

  • Schritt 1: Finde eine passende Wallet

Finde eine digitale Wallet, die mit Nano kompatibel ist. Einige der empfohlenen Wallets sind beispielsweise NanoWallet, Nantrium, Exodus, WeNano und Atomic wallet.

  • Schritt 2: Finde eine seriöse Kryptobörse

Achte bei der Suche nach einer seriösen Kryptobörse auf die Gebühren, die geografische Beschränkung, die einfache Überprüfung und die Geschwindigkeit der Auftragsabwicklung.

  • Schritt 3: Registriere dich und zahle Geld auf dein Guthaben ein

Bei der Registrierung musst du dich anmelden und den Verifizierungsprozess abschließen. Beachte, dass dieser Schritt eine Identitätsprüfung erfordert.

Zahle Geld auf das Tauschkonto ein. Zu den wichtigsten Methoden für die Einzahlung auf Konten gehören Online Banking, Kredit- und Debitkarten.

  • Schritt 4: Nano-Coins kaufen

Gib den Geldbetrag an, mit dem du Nano kaufen möchtest. Überprüfe die Gebühren und schließe den Kauf ab.

Manche Kryptobörsen verlangen erst bei diesem Schritt eine Einzahlung auf das Guthaben.

  • Schritt 5: Übertrage die Nano-Token in deine Wallet.

Bei einigen Kryptobörsen musst du schon während des Kaufvorgangs deine Wallet-Adresse eingeben.

Nano ist bei Tauschbörsen von Drittanbietern beliebt. Zu den seriösen Kryptobörsen, bei denen du Nano kaufen kannst, gehören zum Beispiel Wirex, Coingate, Swapzone und Changelly.

Top-Plattformen für den Kauf von Nano

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.
2
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8.1
Trade auf den globalen MärkteTrade bei Echtzeit-Ausführung. Profitiere von professionellen Tools
Eröffne ein kostenloses NAGA Konto, lasse es in ein Echtgeldkonto upgraden und profitiere von kostenlosen Schulungen durch unser Team
Du erhältst deine eigene virtuelle NAGA-Karte, ein IBAN-Konto, kannst Geld versenden und empfangen und vieles mehr
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Leverage schnell Geld zu verlieren. 74,48% der Anleger von Privatkunden verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Du solltest überlegen, ob du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, dein Geld zu verlieren.
3
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7.5
Mehr als 4 Millionen Kunden
Kauf, Verkauf und Handel von fast 200 digitalen Assets
Konto-Bestätigung innerhalb von 15 Minuten

Wie man mit Nano handelt

Beim Nano-Handel geht es darum, Preise vorherzusagen. Auf diese Weise versucht, als Händler positive Margen zu erzielen.

  • Schritt 1: Finde einen geeigneten Kryptobroker

Finde eine gute Plattform, die geringe Gebühren bietet und einfach zu bedienen ist.

  • Schritt 2: Einzahlung auf dein Konto

Nachdem du die richtige Handelsplattform ausgewählt hast, musst du dein Guthaben auffüllen. Einige der besten Methoden dafür sind Online Banking, Kredit- und Debitkarten. Bei einer Banküberweisung kannst du in der Regel mit niedrigeren Gebühren rechnen. Du kannst auch mit einem kleinen Betrag in den Handel einsteigen.

  • Schritt 3: Entscheide dich für eine Handelsmethode

Händler können Spread-Wetten oder Differenzkontrakte (CFDs) nutzen. Bei diesen Methoden muss der Händler darauf wetten, ob der Kurs von Nano innerhalb eines bestimmten Zeitraums steigen oder fallen wird.

Wir raten Anfängern, zunächst ein Demokonto einzurichten, um den Handel zu üben.

  • Schritt 4: Führe den Handel durch

Lege den Handel fest, indem du auswählst, ob die Preise steigen oder fallen werden. Wenn deine Analyse zeigt, dass die Preise steigen werden, nimm eine „Long“-Position ein, andernfalls nimm die „Short“-Position ein (verkaufe).

Wir empfehlen den Händlern, beim Handel zu beachten, dass es reale Möglichkeiten gibt, Geld zu verlieren.