So kannst du Bitcoin mit Online Banking kaufen

Online Banking ist die am weitesten verbreitete Methode, um Bitcoin zu kaufen. Eine Banküberweisung ist einfach, sie ist vollkommen sicher und es fallen in der Regel keine oder geringfügige Gebühren an. Fast alle Kryptobörsen und Marktplätze akzeptieren Banküberweisungen.
Auf dieser Seite erfährst du, wie du Bitcoin ganz einfach per Überweisung auf verschiedenen Plattformen kaufst.

Beste Plattformen, auf denen man 2021 Bitcoin kaufen kann

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.
2
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8.1
Trade auf den globalen MärkteTrade bei Echtzeit-Ausführung. Profitiere von professionellen Tools
Eröffne ein kostenloses NAGA Konto, lasse es in ein Echtgeldkonto upgraden und profitiere von kostenlosen Schulungen durch unser Team
Du erhältst deine eigene virtuelle NAGA-Karte, ein IBAN-Konto, kannst Geld versenden und empfangen und vieles mehr
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Leverage schnell Geld zu verlieren. 74,48% der Anleger von Privatkunden verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Du solltest überlegen, ob du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, dein Geld zu verlieren.
3
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7.5
Mehr als 4 Millionen Kunden
Kauf, Verkauf und Handel von fast 200 digitalen Assets
Konto-Bestätigung innerhalb von 15 Minuten

Was ist Online Banking?

Bei einer Banküberweisung wird auf die Anweisung des Kontoinhabers ein bestimmter Geldbetrag an ein anderes Bankkonto überwiesen. Die Plattformen erheben normalerweise niedrigere Gebühren für Banküberweisungen, als es zum Beispiel bei Zahlungen mit Kreditkarten der Fall ist. Bei einer Überweisung zahlst du mithilfe der Online-Banking-App deiner Bank Geld auf eine Krypto-Plattform ein.

Die meisten Plattformen akzeptieren Banküberweisungen aus der ganzen Welt über SWIFT. In Deutschland und anderen Ländern der Eurozone sind es SEPA-Überweisungen, in Österreich und der Schweiz ACH-Überweisungen. In Großbritannien nennt es sich Faster Payments. Überweisungen werden sofort ausgeführt und es gibt so gut wie keine Einschränkungen dabei.

Anfallende Gebühren

Transaktionsgebühren hängen von verschiedenen Faktoren ab. Es kommt auf das Land, die Währung, die Plattform und den monatlichen Volumen an. Die Staffelung des Handelsvolumens begünstigt diejenigen, die an manchen Börsen viel handeln. Einige Kryptobörsen verlangen nur 0 %, während andere bis zu 5 % erheben. Manche Börsen haben eine feste Obergrenze für alle Überweisungsgebühren eingeführt, z.B. 5 Euro für jede Einzahlung.

Die großen Kryptobörsen unterstützen viele Fiat-Währungen (d.h. traditionelle Währungen wie Euro oder USD). Einige akzeptieren nur Einzahlungen in US-Dollar. Daher müssen die Kunden auf die Umrechnungskurse achten.

Bevor du eine geeignete Plattform auswählst, solltest du folgende Punkte beachten:

  1. Gebühren: Überlege dir, wie viel es kostet, den Kauf abzuschließen und welche zusätzlichen Gebühren anfallen.
  2. Bezahlung: Überprüfe, ob die Plattform deine Währung akzeptiert. Andernfalls muss möglicherweise in eine andere Währung umgerechnet werden, was zusätzliche Kosten verursacht.
  3. Benutzerfreundlichkeit: Der Zahlvorgang ist unproblematisch, besonders für Anfänger. Das macht es einfacher, Bitcoin mit Online Banking zu kaufen.
  4. Verifizierung: Einige Plattformen brauchen sehr lange, um die persönlichen Daten zu überprüfen.
  5. Sicherheit: Manche Kryptobörsen sind für ihre Sicherheit bekannt. Zu den Features, auf die du achten kannst, gehört die Zwei-Faktor-Authentifizierung.
  6. Seriosität: Achte auf Bewertungen und Erfahrungen anderer Nutzer (ein Blick auf Foren kann nicht schaden), um zu sehen, ob eine Börse wirklich seriös ist.

Vorteile

  • Breitere Akzeptanz – Kryptobörsen akzeptieren eine große Auswahl an Banküberweisungen, darunter SWIFT, SEPA und ACH
  • Limits – Tauschplattformen erlauben größere Transaktionslimits bei Banküberweisungen
  • Geringere Transaktionsgebühren – Die Gebühren für direkte Bankeinzahlungen sind günstiger als bei anderen Zahlungsarten wie Kreditkarten
  • Sicherheit – Banküberweisungen gelten als sehr sicher und sind einfach zu handhaben
  • Im Gegensatz zu Kreditkarten werden für Überweisungen keine Zinsen berechnet, was die Transaktionen günstiger macht

Nachteile

  • Langsamer – Bitcoin mit Online Banking zu kaufen dauert in der Regel etwas länger als bei anderen Zahlungsmethoden. Manchmal nehmen Banküberweisungen bis zu 5 Tage in Anspruch
  • Verifizierung – Wer Bitcoin mit Online Banking kaufen will, muss sich im Gegensatz zum Kauf via Apple Pay oder Kreditkarte einem strengen Verifizierungsprozess unterziehen.

Kaufe Bitcoin jetzt bei unserem bevorzugten Partner

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie funktioniert Bitcoin?

Bitcoin ist wohl der beliebteste digitale Vermögenswert, den man besitzen kann. Es handelt sich um eine Peer-to-Peer-Zahlungsform, die nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert wird. Stattdessen werden die Transaktionen in einem gemeinsam genutzten öffentlichen Register, der Blockchain, aufgezeichnet. Daran können keine Änderungen vorgenommen werden.

Beim Mining bzw. Schürfen von Bitcoins werden der Blockchain neue digitale Token hinzugefügt, die dann in den Umlauf kommen. Mining ist teuer, aber die Schürfer können dadurch neue Bitcoins bekommen. Der aktuelle und spekulative zukünftige Preis von Bitcoin macht das Mining zu einem begehrten Unterfangen.

Wie du Bitcoin mit Online Banking kaufen kannst

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bitcoin online zu kaufen:

  • Peer-to-Peer (P2P) Marktplätze, z.B. LocalBitcoins und Paxful
  • Kryptobörsen und Broker, z.B. Binance, Coinbase, Kraken, Coinmama und Coin Kong Trader

P2P-Plattformen bieten mehr Freiheit bei der Suche nach besseren Angeboten. Kryptobörsen bieten mehr Kontrolle und Sicherheit für deine Transaktionen.

Peer-to-Peer-Marktplätze

Dabei handelt es sich um Plattformen für Käufer/innen und Verkäufer/innen. Die letzteren listen ihre Angebote auf und geben Preis, Volumen und Zahlungsdetails an. Bei den meisten Plattformen kann man die Vertrauenswürdigkeit der einzelnen Händler sehen.

Käufer können auch eine „Anzeige“ aufgeben, in der sie die Anzahl der Bitcoins und den gewünschten Preis angeben. Folgen diesen Schritten, um auf einer P2P-Börse Bitcoin mit Online Banking zu kaufen:

Schritt 1: Erstelle ein Benutzerkonto und bestätige die Registrierung

Gib beim Registrieren die erforderlichen Daten an, überprüfe sie und warte darauf, dass die Plattform die Registrierung bestätigt.

Schritt 2 (optional): Besorge dir eine Wallet, um deine Bitcoins zu speichern, z.B. die Exodus Wallet

Schritt 3: Suche nach Angeboten

Wähle einen vertrauenswürdigen Verkäufer mit guten Bewertungen. An dieser Stelle musst du prüfen, ob der Verkäufer Banküberweisungen als Zahlungsmittel akzeptiert.

Kontrolliere die Menge an Bitcoins, die der Händler anbieten kann, und ob der Preis passt. (Du kannst auch andere Details wie die Reaktionszeit des Händlers und die Anzahl der abgeschlossenen Geschäfte prüfen).

Auf vielen Plattformen gibt es einen Online-Chat, über den du mit dem Verkäufer kommunizieren kannst.

Schritt 4: Wenn du ein Angebot gefunden hast, klicke darauf und wähle „Kaufen“. (Lies unbedingt die Bedingungen, bevor du den Handel akzeptierst). Achte darauf, dass du zahlst, bevor die Zeit abläuft.

Schritt 5: Markiere die Zahlung als abgeschlossen. Einige P2P-Plattformen wie LocalBitcoins bieten eine Treuhandfunktion an, bei der die Bitcoins auf ein Treuhandkonto platziert werden. Nach der Zahlungsbestätigung gibt der Verkäufer sie frei.

Schritt 6: Übertrage deine Bitcoins auf die heruntergeladene Wallet.

Kryptobörsen

Schritt 1: Eröffne ein Konto bei einer geeigneten Börse. Dabei musst du auch deine Daten überprüfen.

Schritt 2 (optional): Besorge dir eine Wallet, die du herunterladen kannst. Möglicherweise musst du deine Wallet-Adresse während des Kaufprozesses eingeben

Schritt 3: Wähle Bitcoin als die Kryptowährung aus, die du kaufen möchtest

Schritt 4: Gib den gewünschten Betrag ein. Vergiss nicht zu prüfen, ob irgendwelche Gebühren anfallen

Schritt 5: Füge Banküberweisung als Zahlungsmethode hinzu

Schritt 6: Bestätige die Zahlung. Das schließt den Kauf ab.

Schritt 7: Übertrage deine Bitcoin-Token auf eine Wallet, zum Beispiel Edge, Exodus Wallet, Ledger Nano S und Electrum.

Wenn du stattdessen bei einem Krypto-Broker Bitcoin mit Online Banking kaufen willst, sind die Schritte im Allgemeinen die gleichen.

Einige der renommierten Kryptobörsen sind Coinbase, Kraken, eToro und Coinmama.

Top-Plattformen für den Kauf von Bitcoin

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.
2
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8.1
Trade auf den globalen MärkteTrade bei Echtzeit-Ausführung. Profitiere von professionellen Tools
Eröffne ein kostenloses NAGA Konto, lasse es in ein Echtgeldkonto upgraden und profitiere von kostenlosen Schulungen durch unser Team
Du erhältst deine eigene virtuelle NAGA-Karte, ein IBAN-Konto, kannst Geld versenden und empfangen und vieles mehr
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Leverage schnell Geld zu verlieren. 74,48% der Anleger von Privatkunden verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Du solltest überlegen, ob du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, dein Geld zu verlieren.
3
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7.5
Mehr als 4 Millionen Kunden
Kauf, Verkauf und Handel von fast 200 digitalen Assets
Konto-Bestätigung innerhalb von 15 Minuten