cryptomonday.de
StartseiteBitcoinBitcoin kaufen: Überweisung – so funktioniert’s!

Bitcoin kaufen: Überweisung – so funktioniert’s!

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Es gibt viele Möglichkeiten, wenn du Bitcoin kaufen möchtest. Dazu gehören zum Beispiel Online-Zahlungsdienste und Kreditkarten. Du möchtest als Trader Bitcoin kaufen: Überweisung ist die Möglichkeit, die du vorziehst? Das können wir gut verstehen, denn schließlich ist die Banküberweisung eine der ältesten und sichersten Zahlungsmethoden. Wenn du auf der Suche nach guten Bitcoin-Brokern bist, die Überweisungen akzeptieren, bist du auf der richtigen Seite!

Hier findest du einen Leitfaden vor, in dem wir dir die besten Krypto-Broker vorstellen, bei denen du Bitcoin per Überweisung kaufen kannst oder alternativ in den Krypto-Coin investieren kannst. Bei diesen Brokern kannst du nicht nur Bitcoin, sondern auch andere Kryptowährungen per Überweisung kaufen. Danach erklären wir, was du alles für deinen ersten Einkauf mit dieser Zahlungsmethode machen musst. Außerdem sprechen wir über die verschiedenen Vor- und Nachteile dieser Methode und beantworten einige der häufigsten Fragen.

Top Bitcoin-Broker, die Überweisungen akzeptieren

Bevor wir beginnen, sollten wir erwähnen, dass einige Bitcoin-Broker Zahlungen per Überweisung akzeptieren. Hier haben wir hier unsere Top-Tipps aufgelistet:

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
HYCM
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
Über 40 Jahre im Geschäft
Kann mehrere Diagramme gleichzeitig geöffnet halten
24/5 Kundensupport
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten
5
Binance
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7
6
Paybis
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
5
Erste Transaktion frei
24/7 Kundendienst
Sofortig auszahlung

Was ist ein Bitcoin-Broker?

Die Überweisung ist eine Zahlungsmethode, bei der du dein Bankkonto nutzt, um Geld online zu überweisen. Es ist auch als Online-Banking bekannt. Die Verbreitung dieser Zahlungsmethode hängt stark davon ab, wo man wohnt, aber in Deutschland und anderen Ländern Europas ist sie weit verbreitet. Im Grunde überweist du dein Geld von deinem Bankkonto auf das Konto des Krypto-Brokers deiner Wahl.

Das ist eine der sichersten Möglichkeiten, Geld über das Internet zu schicken. Das ist der Hauptgrund, warum viele Online-Plattformen für den Krypto-Handel diese Methode als Zahlungsmittel akzeptieren. Alle auf dieser Seite aufgeführten Krypto-Broker akzeptieren Fiat-Geld (also klassisches Geld wie Euro). Das ist wichtig, denn nur damit kann man auch eine Banküberweisung machen. Aber dazu kommen wir später.

Welche Krypto-Plattformen akzeptieren Überweisungen?

Um eine Überweisung zu nutzen, musst du eine Krypto-Plattform besuchen, die Fiat-Geld annimmt. Es gibt aber auch viele Handelsplattformen für Kryptowährungen, die sich nur auf den Handel von Krypto zu Krypto konzentrieren. Mit anderen Worten sind dort keine Fiat-Zahlungen mit Euro oder US-Dollar möglich sind. Das sind in den meisten Fällen dezentralisierte Krypto-Börsen.

Viele Arten von Krypto-Handelsseiten akzeptieren Überweisungen, darunter verschiedene Marktplätze, P2P-Kreditplattformen, Online-Krypto-Börsen und mehr.

Bitcoin kaufen: Überweisung – wie funktioniert das online?

Wenn du schon per Banküberweisung online für irgendwas gezahlt hast, solltest du beim Kauf von Bitcoins keine Probleme haben. Der Prozess ist so ziemlich identisch mit dem Kauf anderer Dinge im Internet. Hier ist ein kurzer Überblick.

  1. Wähle einen Krypto-Broker – Analysiere die Liste auf dieser Seite und wähle den Bitcoin-Broker sorgfältig aus. Sie alle akzeptieren Banküberweisungen als Zahlungsmethode.

  2. Registriere dich – Um Bitcoins zu kaufen, musst du ein Benutzerkonto auf der Handelsplattform haben. Das gilt allerdings nur für zentralisierte Krypto-Plattformen, die Fiat-Geld akzeptieren. Viele dezentrale Krypto-Börsen erfordern nicht unbedingt eine Registrierung.

  3. Zahle Geld ein per Banküberweisung – Gehe zum Zahlungsbereich auf der Website, um eine Einzahlung vorzunehmen, und wähle Banküberweisung als deine bevorzugte Zahlungsoption. Gib den Betrag ein, den du einzahlen möchtest, und fahre fort.

  4. Kaufe Bitcoin (BTC) – Nachdem du dein Guthaben mit Geld aufgeladen hast, kannst du über einen Krypto-Broker deiner Wahl Bitcoins kaufen. Bei den meisten Brokern ist dieser Prozess einfach und bequem.

Ein- und Auszahlungen per Überweisung

Wie du siehst, musst du zunächst Geld auf dein Konto einzahlen, wenn du Bitcoins per Überweisung kaufen willst. Und genau hier kommt die Überweisung schon ins Spiel. Im Folgenden erfährst du, wie du mit dieser Zahlungsmethode Ein- und Auszahlungen vornehmen kannst.

Einzahlung

Die Einzahlung per Überweisung ist einfach, aber es ist nicht die schnellste Zahlungsoption, die es gibt. Je nach Bank, die du nutzt, dauert es manchmal mehr als einen Tag, bis die Transaktion abgeschlossen ist. In manchen Fällen musst du sogar noch länger warten.

Nichtsdestotrotz sind Überweisungen relativ sicher. Hier erfährst du, wie du mit einer Überweisung ganz einfach einzahlen kannst.

  1. Gehe zu dem Krypto-Broker deiner Wahl und melde dich an.

  2. Öffne den Zahlungsbereich und wähle die Überweisung als deine bevorzugte Zahlungsoption.

  3. Gib den Betrag für die Einzahlung ein und bestätige ihn.

  4. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm und gib die erforderlichen Bankdaten ein, wie zum Beispiel die Kontonummer, den Namen der Bank und den Namen des Bankkontoinhabers.

  5. Warte auf den Abschluss der Transaktion und verwende dein Geld, um BTC kaufen zu können.

Auszahlung

Wenn du dir dein Geld auszahlen lassen willst, kannst du das auf vielen Krypto-Plattformen tun. Natürlich vorausgesetzt, sie akzeptieren auch eine Banküberweisung als Auszahlungsoption. Natürlich kannst du Kryptowährungen nicht direkt per Banküberweisung auszahlen, da Banken nur Fiat-Geld akzeptieren. Daher kannst du diese Methode nur nutzen, wenn du Fiat-Geld auszahlen möchtest. Und so geht’s:

  1. Logge dich im Benutzerkonto deiner Krypto-Plattform ein.

  2. Gehe zum Zahlungsbereich und wähle die Überweisung als Auszahlungsoption.

  3. Gib den Geldbetrag ein, den du auszahlen möchtest.

  4. Bestätige deine Auszahlung.

Möglicherweise musst du deine Bankdaten eingeben, vor allem, wenn du nicht per Überweisung eingezahlt hast.

Bitcoin kaufen: Überweisung online – worauf sollte ich achten?

Den besten Bitcoin-Broker auszuwählen ist keine Wissenschaft, aber sie erfordert trotzdem ein wenig Aufwand von dir. Am sichersten ist es, wenn du dich für eine der vorgestellten Krypto-Plattformen auf dieser Liste entscheidest. Wir möchten damit sicherstellen, dass du den bestmöglichen Service nutzt, wenn du Bitcoins per Überweisung mit Fiat-Geld kaufen willst.

  • Gebühren – Alle Krypto-Broker stellen ihre Dienste in Rechnung, aber einige sind teurer als andere. Es liegt an dir, das beste Verhältnis zwischen Preis und Qualität zu finden. Manche Broker für Kryptowährungen sind nicht ohne Grund teurer. Wenn du es dir leisten kannst, lohnt sich die Anmeldung bei einer solchen seriösen Krypto-Plattform.

  • Limits – Es gibt Limits dafür, wie viel du einzahlen und per Überweisung auszahlen kannst, zusätzlich zu den Limits für den Krypto-Handel. All das solltest du berücksichtigen, wenn du die richtige Plattform für dich auswählst.

  • Geschwindigkeit – Eine Überweisung ist meistens nicht die schnellste Zahlungsmethode. Aber du kannst die Zeit, die du zum Einzahlen brauchst, minimieren, indem du einen Krypto-Broker wählst, der sofortige Transaktionen anbietet.

  • Sicherheit – Banküberweisungen sind generell sicher. Aber du musst auch darauf achten, dass der Krypto-Broker deiner Wahl über alle Sicherheitsprotokolle verfügt, um deinen Schutz zu maximieren.

  • Nutzererfahrung – Einige Handelsplattformen für Kryptowährungen sind bequemer zu bedienen als andere. Es gibt nichts gegen komplexe Krypto-Plattformen einzuwenden, aber du solltest sie meiden, wenn du neu in der Kryptowelt bist.

Sollte ich Bitcoins per Überweisung kaufen?

Pro

Direkte Bankzahlungen – Du brauchst keine Karten oder Online-Zahlungsdienste zu benutzen und zahlst dein Geld direkt von deinem Bankkonto ein.
Sicher – Banken sind nach wie vor die wichtigsten Institutionen und achten deshalb besonders darauf, dass alle Transaktionen so sicher wie möglich sind. Daher kann man mit Fug und Recht behaupten, dass eine Überweisung eine der sichersten Zahlungsoptionen ist.
Einfach – Es ist nicht schwer, Überweisungen für Transaktionen zu verwenden, und du kannst sie nach deiner ersten Einzahlung beherrschen.

Kontra

Auf einigen Plattformen nicht verfügbar – Einige Bitcoin-Broker akzeptieren keine Überweisungen. Du solltest aber keine Probleme haben, einen zu finden, der das tut.
Langsamer als andere Zahlungsoptionen – Im Gegensatz zu vielen anderen Zahlungsmethoden kann es bei Überweisungen manchmal ein paar Werktage dauern, bis sie auf deinem Konto ankommen.
Hohe Gebühren in einigen Fällen – Manchmal kann eine Überweisung kostspielig sein, aber das hängt vor allem von deinem Wohnort, deiner Bank und verschiedenen anderen Faktoren ab. Daher solltest du dich vor einer Überweisung über mögliche Transaktionsgebühren informieren.

Ist Banküberweisung die beste Methode, um Bitcoin zu kaufen?

Banküberweisungen haben ihre Vorteile, aber wir würden es nicht wagen, sie als die beste Methode zu bezeichnen. Wenn du keine anderen Möglichkeiten hast, gibt es nichts dagegen einzuwenden, Banküberweisungen zu verwenden. Wenn du jedoch Kreditkarten oder Online-Zahlungsdienste nutzen kannst, kann es besser sein, diese zu verwenden, da alle Transaktionen auf diese Weise schneller sind.

Welche alternativen Zahlungsmethoden gibt es, um Bitcoin zu kaufen?

Anstelle einer Überweisung kannst du auch eine der Methoden aus der folgenden Liste verwenden:

  • Online-Zahlungsdienste (e-Wallets) – Es gibt mehrere gute Online-Zahlungsdienste, von denen PayPal der beliebteste ist. Sie sind schnell, sicher und bequem. Außerdem werden sie von vielen Online-Kryptobrokern akzeptiert.

  • Kredit- und Debitkarten – Wenn du ein Bankkonto hast, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du bereits eine Kredit- oder Debitkarte hast. Einige der beliebtesten Marken sind Visa, Mastercard, American Express und Discover.

  • Apple Pay – Wenn du ein Apple-Gerät besitzt, kannst du seine einzigartige Zahlungsmethode einrichten, die schnelle und günstige Transaktionen ermöglicht. Außerdem wird diese Methode von vielen Online-Brokern akzeptiert.

Fazit

Die Verwendung von Online-Banking für Ein- und Auszahlungen bei Kryptobrokern könnte als etwas altmodisch empfunden werden, da es heutzutage viele schnellere Zahlungsoptionen gibt. Dennoch spielt die Sicherheit in der Welt der Online-Zahlungen eine wesentliche Rolle, und die Banküberweisung ist in diesem Bereich unübertroffen. Sie mag zwar langsamer sein, aber die Gefahr, dass dein Geld an Cyberkriminelle verloren geht, ist minimal.

FAQs

Kann ich anonym Bitcoins per Überweisung kaufen?
Bitcoin kaufen: Überweisung – wie schnell geht das?
Brauche ich eine Krypto-Wallet?
Gibt es niedrige Gebühren, wenn ich Bitcoins per Überweisung kaufe?
Kann ich Kryptowährungen auf meinem Konto für Überweisungen halten?
Kann ich andere Kryptowährungen per Überweisung kaufen?
Kann ich mit Online-Banking sofort Bitcoin kaufen?
Ist die Überweisung der einfachste Weg, wenn ich Bitcoin kaufen möchte?
Akzeptiert Coinbase Banküberweisungen?
Wie kann ich Bitcoin in Deutschland kaufen?
Was ist Bitcoin?
Wie funktioniert Bitcoin?
Wie viele Bitcoins gibt es?
Was ist eine Bitcoin-Adresse?
Wie sicher ist Bitcoin?
Wann platzt die Bitcoin-Blase?
Wie lange dauert eine Bitcoin-Transaktion?
Was kann ich mit Bitcoins kaufen?
Wie kann ich Bitcoin kaufen und verkaufen?
Wie viele Bitcoins sollte ich kaufen?
Wie kauft man Bitcoins mit PayPal?
Wie kann ich Bitcoins verkaufen?
Wie bezahlt man mit Bitcoin?
Wie transferiere ich Bitcoins?
Wie anonym ist Bitcoin?
Wann sollte ich Bitcoin kaufen?
Wo kaufe ich Bitcoins?
Welche Wallet ist die beste für Bitcoin?
Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.