cryptomonday.de

Bitcoin Kurs-Prognose

Bitcoin (BTC) ist eine digitale Währung, die die Blockchain nutzt, um Werte elektronisch zu überweisen. Die Blockchain ist dezentralisiert und funktioniert ohne Vermittler. Transaktionen zwischen Nutzern werden in einem öffentlichen Register aufgezeichnet und können dabei weder verändert noch gefälscht werden.

Bitcoin war die erste Kryptowährung, die zum Mainstream. Viele sehen BTC als Alternative zu traditionellen Fiat-Währungen wie Euro und US-Dollar. Seitdem der Preis von Bitcoin ab 2009 rasant gestiegen ist, hat der Bitcoin und andere Kryptowährungen, so genannte Altcoins, das Interesse vieler Investoren auf sich gezogen.

Der Coin hat eine Marktdominanz von rund 42,3 % und eine Marktkapitalisierung von über über 500 Milliarden US-Dollar. Die Vorherrschaft von Bitcoin auf dem Kryptomarkt hat in den letzten Jahren angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch Tausende von Kryptowährungen nachgelassen. Die neuen Bereiche DeFi, Metaverse, NFTs und Smart Contracts haben dazu beigetragen, dass Bitcoin seine Vormachtstellung an Ethereum und andere Blockchains verloren hat.

In letzter Zeit hat Bitcoin massive Preisschwankungen erlebt. Im Jahr 2021 kostete 1 BTC-Coin über 68.000 US-Dollar, angetrieben von institutionellen Anlegern. Derzeit liegt der Preis bei etwa 30.000 US-Dollar. Der Russland-Ukraine-Krieg, die Stimmung der Investoren, die hohe Inflation sind nur einige Gründe, warum die Preise von Kryptowährungen täglich schwanken.

Ein weiterer Grund, warum die Märkte derzeit nervös sind, ist die Möglichkeit einer strengeren Regulierung der Kryptobranche in den USA. Bitcoin hat jedoch gezeigt, dass er jeder Hausse standhalten kann, und Trader weltweit haben noch mehr Vertrauen in diesen Coin gewonnen. Das und viele andere Gründe haben dazu geführt, dass BTC die Preise anderer Kryptowährungen beeinflusst hat.

Trotz alledem überragt BTC andere Kryptowährungen bei weitem. Für die meisten Krypto-Enthusiasten ist BTC ein Must-have. Seit seiner Einführung hat der Coin eine Rendite von +28.000 % erzielt.

Anfang Januar 2022 kostete Bitcoin rund 47.000 US-Dollar, bevor er im selben Monat auf 33.000 US-Dollar fiel. Kurze Zeit später erholte sich der Preis auf den vorherigen Hochstand. Einige Marktanalysten, zum Beispiel von der Investmentbank JP Morgan, haben vorausgesagt, dass der BTC-Preis langfristig 150.000 US-Dollar erreichen kann. Wir werfen einen genaueren Blick auf diese Prognosen, was die Preise normalerweise beeinflusst und vieles mehr.

Bitcoin Preisanalyse diese Woche

BTC ist die führende Kryptowährung und beeinflusst tendenziell die Preise anderer Altcoins. Hier sind die Prognosen für die BTC-Preise in dieser Woche.

Aktuelle Bitcoin-Preisprognosen von Experten

Schätzungen zufolge gibt es weltweit 106 Millionen Bitcoin-Investoren, und täglich kommen weitere Investoren hinzu. Im Jahr 2021 gibt es etwa 53 Millionen BTC-Trader.

Viele dieser Menschen nutzen Krypto als Zahlungsmittel und Wertanlage. Die meisten haben ihr Geld jedoch in Bitcoins angelegt und warten auf einen guten Zahltag.

Jeder Trader stellt sich derzeit die Frage, ob die Preise weiter fallen oder wieder an die Höchststände des letzten Jahres anknüpfen werden. Viele Analysten, Finanzinsider und sogar CEOs haben ihre Vorhersagen zu Bitcoin gemacht. Viele sind hoffnungsvoll, dass die BTC-Preise weiter steigen werden, mahnen aber gleichzeitig zur Vorsicht.

Wir stützen unsere Vorhersagen auf die Analyse von Daten und das Verständnis zukünftiger Marktereignisse und berücksichtigen dabei die Volatilität. Hier sind die vier besten Prognosen nach Meinung unserer Bitcoin-Experten:

  • Digitalcoinprice sieht einen Bärenmarkt für den nächsten Monat. Die Analysten glauben aber, dass sich der Preis mit der Zeit erholen und über 50.000 US-Dollar steigen wird. Sie prognostizieren, dass BTC noch im Jahr 2022 die Marke von 54.000 US-Dollar überschreitet.

  • Technewsleader stützt sich auf Forschung und die Analyse historischer Daten. Die Prognosen gehen von einem BTC-Preis von über 59.000 US-Dollar und einem Durchschnittspreis von etwa 54.000 US-Dollar aus.

  • Crypto Predictions sind etwas pessimistischer in Bezug auf weitere BTC-Kursentwicklung. Die Prognosen setzen den Mindestpreis bei knapp über 31.000 US-Dollar an. Die Maximalprognose ist mit 46.875 US-Dollar etwas gedämpft. Der Durchschnittswert für 2022 wird auf 37.500 US-Dollar geschätzt.

  • Longest sieht die BTC-Preise ebenfalls pessimistisch. Im Gegensatz zu den anderen drei Seiten oben setzen die Experten hier den Mindestpreis auf 24.082 US-Dollar und den Höchstpreis auf 44.713 US-Dollar ab März 2022 fest.

Aber wie immer gilt die Regel: Niemand kann mit absoluter Sicherheit vorhersagen, zu welchem Preis man in Zukunft Bitcoins kaufen kann. Wechselnde Dynamiken und äußere Einflüsse machen Vorhersagen schwer zu treffen.

In nächster Zeit wird Bitcoin weiter fallen

Die Preisvolatilität von Bitcoin macht ihn anfällig für massive Kurseinbrüche. So hat BTC in den letzten 52 Wochen Tiefststände von 28.893 US-Dollar und Höchststände von 68.789 US-Dollar erlebt. Egal, ob du ein erfahrener Investor oder gerade mit BTC-Trading anfängst, es ist ratsam, mit erheblichen Kurseinbrüchen zu rechnen und sich darauf einzustellen.

Nachdem die chinesische Regierung im letzten Jahr Kryptowährungen verboten hatte, stürzten die Preise innerhalb von 24 Stunden um fast 6 % ab. Auch zu Beginn der Invasion von Russland in der Ukraine rutschten Kryptowährungspreise ab und erholten sich erst nach einer Weile wieder. Es ist klar, dass sich negative Nachrichten negativ auf die BTC-Preise auswirken. In diesem Jahr könnte sich der Ausgang des Rechtsstreits zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht SEC auf die Preise anderer Kryptowährungen auswirken.

Der Russland-Ukraine-Krieg könnte die Preise weiterhin negativ beeinflussen. Außerdem könnten die USA, die an umfassenden Regulierungen für die Kryptoindustrie arbeiten, Zweifel am BTC aufkommen lassen und die Abwärtsbewegung noch verstärken.

Obwohl das Bitcoin-Halving erst für das Jahr 2024 geplant ist, ist es bekannt dafür, dass es zu Marktturbulenzen kommt. Sie wird mit Preissteigerungen und -einbrüchen in Verbindung gebracht, und Investoren sollten sich darauf einstellen.

Einige der oben genannten Faktoren können die BTC-Preise nachteilig beeinflussen. Wir raten Anlegern dringend, vor einer Investition immer eine grundlegende Marktforschung und -analyse durchzuführen.

Langfristige Bitcoin-Prognose

Bitcoin gibt es seit 12 Jahren und die Daten aus dieser Zeit geben Aufschluss über die zukünftigen Preise. Obwohl der Marktanteil von Bitcoin sinkt, wird er seinen Platz als führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung in absehbarer Zukunft behalten.

Angesichts der Tatsache, dass Trader, Anfänger, institutionelle Investoren und sogar Regierungen BTC begehren, wird die langfristige Vorhersage des BTC-Preises etwas schwierig. Branchenakteure, CEOs wie zum Beispiel der Chef der Schweizer Bank, haben alle einen positiven Ausblick für BTC auf lange Sicht. Viele gehen davon aus, dass der Preis über 100.000 US-Dollar steigen wird.

Die Vorhersage des BTC-Preises mit absoluter Sicherheit ist etwas umstritten. Die Preise können unter dem Einfluss verschiedener Faktoren auf 1 US-Dollar fallen oder auf über 500.000 US-Dollar steigen. Hier sind unsere langfristigen Prognosen.

JahrMindestpreisHöchtspreis
202233.000 USD58.910 USD
202571.511 USD84.636 USD
2030183.842 USD195.447 USD
2035200.000 USD250.000 USD
2040300.000 USD400.000 USD
2045400.000 USD500.000 USD
2050500.000 USD1.000.000 USD

Monatliche Bitcoin-Preisprognose für 2022/2023

Obwohl einige Bitcoin-Bullen bis Ende des Jahres einen Preis von 100.000 US-Dollar sehen, prognostiziert die Mehrheit der Experten für 2022 einen gedämpften Preisanstieg.

Insider aus der Krypto-Branche gehen davon aus, dass die Preise im Laufe des Jahres eine Obergrenze von 54.000 und 59.000 US-Dollar erreichen könnten. Das ist darauf zurückzuführen, dass sich die Sichtweise auf Kryptowährungen ändern könnte, da immer mehr Menschen sie als langfristige Investition und nicht als Mittel zur schnellen Bereicherung betrachten.

Hier ist eine monatliche Preisprognose, die die möglichen Höchst- und Tiefstpreise für 2022 aufzeigt.

BTC/USD
MonatMindestpreisHöchstpreis
Mai27.837 USD35.165 USD
Juni31.174 USD36.859 USD
Juli33.854 USD39.041 USD
August34.832 USD40.857 USD
September36.702 USD43.194 USD
Oktober45.031 USD51.131 USD
November45.548 USD57.557 USD

Was beeinflusst den Bitcoin-Preis?

Der Bitcoin-Kurs hat sich seit November 2021 um 36 % zum Negativen verändert. Das ist ein Beleg für die Volatilität von BTC. Die Schwankungen resultieren aus verschiedenen Aspekten und Faktoren, darunter

  • Angebot und Nachfrage: Auch BTC unterliegt den Zwängen von Angebot und Nachfrage. Wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt, kommt es zu einer Preisrallye. Der Boom im Jahr 2021 ist eine Folge der gestiegenen Nachfrage institutioneller Investoren in den USA und sogar in Europa.

Die maximale Menge an BTC ist auf 21 Millionen Coins festgelegt. Das Angebot nimmt also nicht zu, und BTC ist die weltweit führende digitale Währung geworden. Immer mehr Händler und Marken akzeptieren BTC als Zahlungsmethode, während andere sie als langfristige Anlagemöglichkeit ansehen. Das führt in der Regel zu einem Preisanstieg.

  • Wettbewerb: Es gibt viele Kryptos und Token, die täglich auf den Markt kommen. Unter ihnen gibt es einige, die lebensfähig und nützlich sind und das Interesse der Investoren wecken.

In letzter Zeit haben sich Trader auf Meme-Coins wie Shiba Inu und Dogecoin konzentriert, die dem BTC etwas Aufmerksamkeit entzogen haben. Das Metaverse, NTFs und Smart Contract Token tragen alle dazu bei, dass die Marktdominanz von Bitcoin abnimmt.

  • Regulierung: Das ist für die meisten Krypto-Enthusiasten ein sehr umstrittener Bereich. Die meisten machen sich Sorgen über die Einmischung der Regierung, da die meisten Menschen den Behörden und Finanzinstituten misstrauen.

Die Bitcoin-Preise sind nach dem chinesischen Verbot kryptobezogener Aktivitäten im Jahr 2021 eingebrochen, was zeigt, welche Auswirkungen staatliche Maßnahmen auf die Preise haben können. El Salvador hat vor kurzem BTC als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt, und auch Russland zieht es in Betracht. Das stärkt das Vertrauen des Marktes in dieses digitale Vermögen.

In den USA sind kryptorelevante Gesetze in Arbeit, die sich auch auf die Preise auswirken dürften. Günstige Maßnahmen werden zu einem Preisanstieg führen, während das Gegenteil die Preise negativ beeinflussen wird. Neue Gesetze haben großen Einfluss auf die Investitionen institutioneller Anleger und die Entwicklung von Krypto-Derivaten.

  • Produktionskosten: Der Preis von BTC ist eng mit den Kosten für das Mining verbunden. Beim Mining von BTC müssen komplexe mathematische Probleme gelöst werden, die viel elektrische Energie und Infrastruktur erfordern. Deshalb muss man für den Prozess Ausrüstung kaufen und für Strom bezahlen. Viele Schürfer geben das Mining auf, wenn es keine Gewinne gibt, oder wenden sich dem Mining anderer Kryptowährungen zu, die profitabel sind.

  • Nachrichtenlage: Nachrichten über die Regulierungsbehörden, das Kernentwicklungsteam, Protokolländerungen und Sicherheitslücken sind nur einige der Nachrichten, die den BTC-Preis beeinflussen.

  • Medienberichterstattung: Die traditionellen Medien und die sozialen Medien haben eine wichtige Rolle bei der Sensibilisierung der Massen für Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin, gespielt.

Das Bewusstsein für Bitcoin wird über die Medien verbreitet, z. B. über die wichtigsten Nachrichtenkanäle, Zeitungen und das Radio. Auch Prominente haben über ihre Social-Media-Plattformen Informationen über Bitcoin verbreitet. Die zunehmende Bekanntheit von Kryptowährungen hat dazu geführt, dass immer mehr Menschen Bitcoins kaufen.

  • Digitalisierung des globalen Finanzsystems: Bitcoin ist wirklich global und wird aufgrund seiner Dezentralisierung weltweit geschätzt. Das bedeutet, dass keine Mittelsmänner ihn manipulieren können. Viele Menschen nutzen ihn daher als Wertanlage, um staatliche Eingriffe zu vermeiden.

Als elektronische Zahlungslösung hat sich BTC zu einer großartigen Lösung für Peer-to-Peer-Transaktionen entwickelt. Das erleichtert die grenzüberschreitende Bezahlung von Überweisungen.

Kommende Bitcoin-Events

Bitcoin hat im November 2021 sein wichtigstes Upgrade erhalten. Das Upgrade heißt Taproot und beinhaltet die Einführung von "Schnorr-Signaturen". Es wird erwartet, dass die Blockchain jetzt noch besser geschützt und kosteneffizienter ist,

Das Upgrade hat auch die Skalierbarkeit des Netzwerks verbessert. In Zukunft werden Entwickler über ein erweitertes Toolset verfügen, um Apps auf der Blockchain zu entwickeln und zu iterieren.

2022 wird die Adoption dieses Upgrades fortgesetzt. In diesem Jahr wird keine weitere technische Verbesserung erwartet. Bei erfolgreicher Einführung würde das Problem der Effizienz und Skalierbarkeit der Bitcoin-Blockchain endlich gelöst werden. Das würde die Entwicklung und Nutzung von Apps ankurbeln und zu einem Anstieg der Preise führen.

Es gibt viele Bitcoin-Treffen, aber diese haben kaum Einfluss auf die Bitcoin-Preise.

Bitcoin - Historische Preisänderungen

Bitcoin wurde 2009 eingeführt und hat seitdem Höhen und Tiefen erlebt. Werfen wir einen Blick auf die Preisentwicklung des Coins seit 2014.

JahrHöchstpreisMindestpreisJahresschluss
2014953,29 USD310,74 USD320,19 USD
2015495,56 USD171,51 USD430,47 USD
2016979,40 USD354,91 USD963,74 USD
201720089, USD755,56 USD14156,14 USD
201817712,40 USD3193,3 USD10397,9 USD
201913796,79 USD3400,82 USD10817,16 USD
202029244,88 USD4106,90 USD29000,72 USD
202168789,53 USD28722,76 USD46306,45 USD

Bitcoin vs. Ethereum Kurs-Prognose

Bitcoin und Ethereum (ETH) sind zwei der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Beide funktionieren jedoch unterschiedlich, wobei Ethereum eine Blockchain mit umfangreichen Möglichkeiten ist. Beide haben ihre Nischen gefunden und sind extrem erfolgreich.

Bitcoin war der erste Coin, der von der breiten Masse angenommen wurde, daher hat er gegenüber Ethereum den Vorteil des Vorreiters. Auf der anderen Seite gewinnt Ethereum aufgrund seiner vielen Anwendungsmöglichkeiten schnell an Adoption. Wir gehen davon aus, dass die Preise von BTC und ETH in Zukunft steigen werden, wenn auch nicht so stark wie im Jahr 2021.

Die BTC-Preise werden in diesem Jahr wahrscheinlich einen Höchststand von 57.000 US-Dollar und einen Tiefststand von 36.492 US-Dollar erreichen. Experten erwarten nicht, dass die Ethereum-Preise die Marke von 4.000 US-Dollar überschreiten werden. Sie gehen davon aus, dass sich der Durchschnittspreis in diesem Jahr bei 3.751 US-Dollar einpendeln wird.

Häufig gestellte Fragen

Was wird Bitcoin im Jahr 2022 wert sein?
Wird der Bitcoin-Preis steigen/fallen?
Wie hoch können die Bitcoin-Preise im Jahr 2022 steigen?
Kann Bitcoin 100.000 Euro kosten?
Wer besitzt die meisten Bitcoins?
Ist Bitcoin eine gute Investition?
Ist Bitcoin eine sichere Investition?
Wird Ethereum Bitcoin ersetzen oder verdrängen?
Sollte ich jetzt Bitcoin kaufen?
Was sind die besten Quellen für Bitcoin-Preisprognosen?
Was ist Bitcoin?

Beste Broker für Bitcoin im Jahr 2022

Bitcoin wird auf vielen Krypto-Plattformen gehandelt, und sich für den besten Anbieter zu entscheiden, kann eine schwierige Aufgabe sein. Wir haben hier eine Liste der besten Bitcoin-Broker zusammengestellt, damit du einen schnellen Einstieg findest.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Coinmama
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
5
Atani
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen

Andere Kurs-Prognosen

Abgesehen von Bitcoin gibt es noch andere Kryptowährungen, die sich derzeit auf dem Markt bewegen. Klicke auf die folgenden Links, um die Preisprognosen und Analysen zu lesen

Stephen Ngari

Stephen Ngari

Stephen ist ein erfahrener Krypto- und Fintech-Experte mit Branchenerfahrung. Nachdem er in der Technologiebranche gearbeitet und Menschen dabei geholfen hat, weltweit Geld zu senden und Lösungen einzuführen, versteht er die Auswirkungen, die Technologien wie Blockchain auf Probleme in der realen Welt haben. Seine Leidenschaften sind Krypto, Schreiben und Basketball.