Wo kann ich Bitcoin kaufen? Hier erfährst Du alles darüber

Gemessen an der Marktkapitalisierung ist Bitcoin die führende Kryptowährung. Es ist daher nicht allzu verwunderlich, dass es die erste Wahl für Anfänger in der Kryptowelt ist.
Wenn du Bitcoin kaufen willst, hast du viele Möglichkeiten. Im Folgenden erfährst du alles, was du darüber wissen musst.

Die besten Broker, um 2021 Bitcoin zu kaufen

Es gibt viele Wege, auf denen du Bitcoin kaufen kannst. Um dir etwas Zeit zu sparen, haben wir eine Liste der besten Broker zusammengestellt, bei denen du heute ganz einfach Bitcoin kaufen kannst.

1
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Über 40 Jahre im Geschäft
Kann mehrere Diagramme gleichzeitig geöffnet halten
24/5 Kundensupport
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8.5
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Was ist der Unterschied zwischen dem Kauf und dem Handel von Bitcoin?

Der Kauf und der Handel scheinen auf den ersten Blick identisch zu sein, aber sie unterscheiden sich in einigen wesentlichen Aspekten. Im Folgenden findest du die wichtigsten Unterschiede zwischen dem Kauf und dem Handel mit BTC.

  • Bitcoin kaufen: Wenn du Bitcoin kaufst, gehört der Token dir. Du kannst für Bitcoin mit einer Fiat-Währung (also Euro oder US-Dollar) oder einer Kryptowährung bezahlen.
  • Handel mit Bitcoin: Wenn du mit Bitcoin handelst, besitzt du den Coin oft nicht. Stattdessen handelst du mit Vermögenswerten oder etwas anderem.

Wie und wo kann ich Bitcoin kaufen?

Bitcoin zu kaufen ist viel einfacher, als du vielleicht denkst. Hier sind die Schritte, die du unternehmen musst, um Bitcoin ohne Schwierigkeiten zu kaufen.

Schritt 1: Entscheide dich für eine Kryptobörse oder Broker-Plattform, bei der du Bitcoin kaufen möchtest.

Schritt 2: Registriere dich auf der Plattform. Falls du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich einfach an.

Schritt 3: Führe die erforderliche Identitätsprüfung durch. Dazu musst du ggf. Unterlagen von dir hochladen.

Schritt 4: Zahle Geld auf dein Guthaben ein.

Schritt 5: Kaufe Bitcoin-Token und übertrage sie in deine Wallet.

Wie kann man Bitcoin handeln?

Du musst Bitcoin nicht unbedingt kaufen, um in diese Kryptowährung zu investieren. Wenn du möchtest, kannst du stattdessen mit der Währung handeln. Die Schritte für den Handel mit BTC unterscheiden sich vom Kauf. Hier sind sie:

Schritt 1: Finde einen Bitcoin Broker.

Schritt 2: Registriere dich. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich einfach an.

Schritt 3: Führe die erforderliche Identitätsprüfung durch. Dazu musst du ggf. Unterlagen von dir hochladen.

Schritt 4: Wähle deine Handelsstrategie.

Schritt 5: Wenn du dich entschieden hast, wie du handeln willst, kaufst du die entsprechenden BTC-Assets. Wenn du möchtest, kannst du einen Heben (Leverage) nutzen – so kannst du deine Gewinne maximieren, aber auch die potenziellen Verluste würden steigen.

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, für Bitcoin zu bezahlen?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du für Bitcoin bezahlen kannst.

Bedenke, dass die Verfügbarkeit dieser Methoden von der gewählten Kryptobörse oder Broker-Plattform abhängt. Unabhängig davon, wofür du dich entscheidest, solltest du mindestens eine dieser Methoden nutzen können.

Kreditkarte

Eine der gängigsten Arten, für Bitcoin zu bezahlen, ist mit einer Kreditkarte. Du musst nur deine Kartendaten eingeben sowie den Betrag bestimmen, den du auf das Guthaben der Kryptobörse einzahlen möchtest. Sobald das Geld drauf ist, kannst du damit Bitcoin kaufen.

Debitkarte

Die meisten Kryptobörsen erlauben Transaktionen mit Debitkarten. Du musst nur die Kartendaten eingeben und schon kann es losgehen. Vergiss nicht, dass du zuerst Geld auf der Karte haben musst.

Geldautomaten

Es gibt überall auf der Welt spezielle Krypto-Geldautomaten, an denen du Bitcoin kaufen kannst. Das ist allerdings davon abhängig, wo du lebst, denn nicht in jedem Land der Welt hast du Zugang zu Krypto-Geldautomaten. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es allerdings recht viele davon. Du kannst diese Seite nutzen, um einen Bitcoin-Automaten in deiner Nähe zu finden.

Bargeld

Du kannst auch Kryptowährungen wie zum Beispiel Bitcoin bar kaufen, aber das hängt wiederum von deinem Standort ab.

PayPal

Auch mit PayPal kannst du Fiat-Geld (zum Beispiel EUR, USD oder CHF) bei Broker-Plattformen und Kryptobörsen einzahlen. Du brauchst also nur eine Einzahlung vorzunehmen und kannst sofort Bitcoin kaufen. Du kannst Bitcoin auch über die PayPal-App kaufen, wenn du in den USA oder Großbritannien wohnst.

Paysafecard

Schau dir unseren Leitfaden an, wenn du mehr darüber erfahren willst:

Wie man Bitcoin mit Paysafecard kaufen kann

Apple Pay und Google Pay

Du kannst mit Apple Pay und Google Pay Bitcoin schnell, sicher und bequem kaufen. Da es weltweit viele Android- und iOS-Nutzer gibt, steht diese Zahlungsmethode vielen zur Verfügung.

Was ist beim Kauf von Bitcoin zu beachten?

Wenn du dich entscheidest, Bitcoin zu kaufen, musst du einige Überlegungen anstellen. Hier ist alles, was du vor dem Kauf von BTC wissen musst:

Gebühren für die Einzahlung

Wie hoch die Gebühren für die Einzahlung sind, hängt von der jeweiligen Kryptobörse oder Broker-Plattform ab. Denk daran, dass die Gebühren für Kreditkarten oder Debitkarten am höchsten sind, während die Gebühren für Überweisungen in Kryptowährungen in der Regel niedriger sind. Diese Gebühren musst du jedes Mal bezahlen, wenn du bei der Kryptobörse einzahlst oder auszahlst.

Handelskosten

So gut wie jede Plattform hat Handelskosten – wie zum Beispiel Maker- und Taker-Gebühren. Die meisten haben eine Gebührenstruktur, die sich nach deinem monatlichen Handelsvolumen richtet. Je mehr du handelst, desto niedriger der Prozentsatz der anfallenden Gebühr.

Volatilität

Die Volatilität bezieht sich auf die plötzlichen Preisveränderungen der Krypto-Token und ist ein weiterer Punkt, den du beachten musst. Wenn du heute BTC zu einem bestimmten Preis kaufst, kann der Wert morgen schon drastisch höher oder niedriger sein.

Regulierung

Je nachdem, wo du dich auf der Welt befindest oder welche Art von Kryptobörse du nutzen willst, musst du bestimmte Vorschriften beachten. Das ist der Grund, warum viele Kryptobörsen von dir eine Identitätsprüfung und Unterlagen verlangen.

Langfristige Investition (HODL)

Als HODL (Hold On for Dear Life) bezeichnet man in der Kryptowelt eine langfristige Investition, die mindestens sechs Monate dauert. Diese Strategie wendest du an, wenn du erwartest, dass der Preis im Laufe der Zeit steigen wird.

Kurzfristige Investition

Kurzfristige Investitionen sind alle Investitionen, die du für weniger als ein Jahr halten willst. Bei BTC ist es das Ziel, zu verkaufen, sobald der Wert steigt, ohne abzuwarten.

Ist es sicher, Bitcoin online zu kaufen?

Der Online-Kauf von Bitcoin ist sicher, vorausgesetzt, du verwendest eine Kryptobörse, die seriöse Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat.

Vor allem solltest du deine Coins in einer von deiner Kryptobörse getrennten Wallet aufbewahren. In deinem Konto kannst du die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) verwenden, um eine zusätzliche Sicherheitsebene zu schaffen.

Wenn es um eine Wallet geht, empfehlen wir dir, deine Coins in einer Hardware Wallet aufzubewahren. Eine Hardware Wallet ist nicht mit dem Internet verbunden – und damit sicher vor potenziellen Hacker-Angriffen.

Wenn du eine P2P-Börse nutzt, solltest du vor dem Kauf mit den Verkäufern alle Details absprechen. Weitere Möglichkeiten, dich zu schützen, sind:

  • Dein Passwort nicht weitergeben
  • Nur in offiziellen Foren und auf offiziellen Websites um Hilfe bitten
  • Bewertungen lesen, bevor du dich für eine Plattform entscheidest

Wie kann man Bitcoin aufbewahren?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du Bitcoin aufbewahren kannst.

Um Bitcoin zu speichern, brauchst du eine Krypto-Wallet.

Du bekommst eine digitale Online-Wallet, die mit der Plattform verbunden ist, sobald du ein Benutzerkonto bei einer Broker-Plattform oder einer Kryptobörse eingerichtet hast.

Noch besser ist es, wenn du eine persönliche Krypto-Wallet erstellst, in der du die vollständige Kontrolle über deine Private Keys und Passwörter hast. Anschließend kannst du Bitcoin von der Wallet der Kryptobörse in deine neu erstellte Wallet übertragen.

Die sicherste Art, Bitcoin aufzubewahren, ist die Nutzung einer Cold Wallet. Cold Wallets sind in der Regel physische Geräte. Du musst sie erst an deinen Computer anschließen, um die Bitcoin-Token darauf zu speichern. Danach kannst du das Gerät trennen, so dass keine Verbindung zum Internet besteht. So kann niemand außer dir darauf zugreifen.

Wie verkaufe ich Bitcoin?

Es gibt auch zahlreiche Möglichkeiten, Bitcoin zu verkaufen, wenn du sie einmal gekauft hast und dich entscheidest, sie wieder zu verkaufen.

Im Folgenden zählen wir die besten Möglichkeiten auf, Bitcoin zu verkaufen.

Geldautomaten

Du kannst Bitcoin an einem Geldautomaten in Bargeld umtauschen. Dazu musst du in der Regel deine Handynummer am Automaten eingeben, dann erhältst du einen Verifizierungscode. Wenn du diesen bestätigt hast, kannst du die Option „Bitcoin verkaufen“ wählen. Dann bleibt nur noch die Bestätigung der zu verkaufenden Menge an Bitcoin-Token. Du scannst einen QR-Code mit der Wallet-Adresse ein. Wenn alles geklappt hat, spuckt der Bitcoin-Automat das Bargeld aus.

Broker-Plattform für Kryptowährungen

Kryptobroker ermöglichen es dir, Bitcoin direkt zu verkaufen. Der Vorgang ist ziemlich einfach, denn du musst nur auf die Option „Verkaufen“ auf der jeweiligen Seite klicken.

P2P-Marktplätze

Bei P2P-Börsen machst du Geschäfte mit anderen Nutzern. Um BTC zu verkaufen, gehst du zunächst zum Abschnitt „Verkaufen“. Wähle BTC, wenn du gefragt wirst, welche Kryptowährung du verkaufen möchtest.

Wähle dann die Währung aus, die du dafür erhalten möchtest. Es werden die verfügbaren Händler angezeigt. Eröffne einen Trade, den Rest macht die Plattform selbst.

Lohnt es sich, Bitcoin jetzt zu kaufen?

Bitcoin ist eine volatile Kryptowährung. Von daher musst du die damit verbundenen Risiken bedenken. Der Kauf von Bitcoin ist viel riskanter als der Kauf von anderen Anlageformen. Dennoch ist Bitcoin die größte Kryptowährung der Welt, gemessen an der Marktkapitalisierung. Es ist sie auch eine der am schnellsten wachsenden Anlagen überhaupt. Wenn du neu in der Welt des Krypto-Tradings bist, ist Bitcoin ein Muss für jedes Krypto-Portfolio und als solches definitiv einen Kauf wert.

Fazit

Nachdem du diese Seite gelesen hast, weißt du hoffentlich alles Wichtige über den Kauf von Bitcoin. Alles in allem ist die Sache recht einfach.

Den Neueinsteigern empfehlen wir, BTC an einer Kryptobörse zu kaufen und mit einer Kreditkarte (oder Debitkarte, falls du eine hast) zu bezahlen. Diese Zahlungsmethode ist schnell und unkompliziert, und du kannst auch größere Beträge kaufen, wenn du willst.

1
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Über 40 Jahre im Geschäft
Kann mehrere Diagramme gleichzeitig geöffnet halten
24/5 Kundensupport
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8.5
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Häufig gestellte Fragen

Kann ich in jedem Land Bitcoin kaufen?

Du kannst Bitcoin von jedem Land der Welt aus kaufen, solange die Regierung diese digitale Währung nicht verboten hat. Achte darauf, dass du dich vor dem Kauf von BTC vergewisserst, dass du gegen keine Gesetze verstößt.

Gibt es ein Limit, wie viele Bitcoins ich kaufen kann?

Streng genommen, nein. Die maximale Marktkapitalisierung für BTC liegt bei 21 Millionen, du kannst also nicht mehr als das kaufen. Die Kryptobörsen haben jedoch ihre eigenen Limits, die du vor der Registrierung überprüfen musst.

Kann ich Bitcoin ohne Ausweis kaufen?

Es gibt Wege, über die du Bitcoin kaufen kannst, ohne deine Identität zu überprüfen. Dezentrale Kryptobörsen und Krypto-Geldautomaten bieten dir diese Möglichkeit. Beachte, dass die Prozesse etwas anders ablaufen als beim Kauf an einer zentralen Kryptobörse.

Kann ich Bitcoin sofort kaufen?

Ja. Es gibt zahlreiche Kryptobörsen und Broker-Plattformen, bei denen du Bitcoin kaufen und sofort in deine Krypto-Wallet übertragen kannst.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung, die 2009 eingeführt wurde und nach Marktkapitalisierung die größte Kryptowährung der Welt ist. BTC läuft auf einer Blockchain. Wenn du Waren und Dienstleistungen mit Bitcoin kaufen willst, ist es nicht anders als bei einer traditionellen Währung. Vorausgesetzt, der Verkäufer akzeptiert Bitcoin.

Wie funktioniert Bitcoin?

Bitcoin ist ein dezentrales System, das Transaktionen über eine Blockchain abwickelt. Um neue Coins zu erzeugen, muss man mit Hardware Währungen „schürfen“ oder „minen“. Es ist ein teurer Prozess.

Beim Mining werden kryptografische Rätsel gelöst, mit denen Gruppen von Transaktionen, sogenannte Blöcke, bestätigt werden. Die Blöcke werden zur Blockchain hinzugefügt, wo alle Transaktionen aufgezeichnet werden. Danach erhält man BTC-Token als Belohnung.