cryptomonday.de
StartseiteKrypto HubWas sind Altcoins? Altcoins kaufen | Beste Anbieter 2022!Altcoins kaufen im Jahr 2022 – beste Krypto-Plattform?

Altcoins kaufen im Jahr 2022 – beste Krypto-Plattform?

Zuletzt aktualisiert am 20th May 2022
Hinweis

Vielleicht stellst du dir zuerst einmal die Frage: Was sind Altcoins überhaupt? Altcoins ist eine Bezeichnung für verschiedene Kryptowährungen, die nach der allerersten Kryptowährung der Welt – Bitcoin – entwickelt wurden. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit Altcoins und ihren Besonderheiten. Hier erfährst du, was Altcoins sind, wie sie funktionieren und wo du Altcoins 2022 kaufen kannst.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Coinmama
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
5
Atani
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen

Altcoins 2022: Die besten Krypto-Broker, bei denen du jetzt Altcoins kaufen kannst

Du suchst nach Möglichkeiten, wie du Altcoins kaufen kannst? Dann solltest du dir die folgende Liste mit den besten Handelsplattformen ansehen. Falls du dich aber stattdessen für die besten Altcoins 2021 interessierst, findest du hier bei uns: Die besten Altcoins 2022. Altcoins kaufen oder handeln – wo ist der Unterschied?

Es gibt ein paar wichtige Unterschiede zwischen dem Kauf und dem Handel mit Altcoins.

Beim Altcoins kaufen, wirst du zum Eigentümer der Krypto-Token bzw. Coins. Du bewahrst diese Krypto-Token dann auf deinem Guthaben bei dem Krypto-Broker oder der Altcoin-Börse bzw. Krypto-Börse deiner Wahl auf. Alternativ kannst du sie auch in eine externe Krypto-Wallet übertragen. Wenn du Altcoins kaufst, kannst du sie außerdem überall dort als Währung verwenden, wo sie akzeptiert werden. Du kannst diese Altcoins auch gegen andere Kryptowährungen oder Fiat-Währungen eintauschen.

Wenn du hingegen mit Altcoins über eine Krypto-Plattform handelst, besitzt du die Coins in der Regel nicht. Stattdessen besitzt du einen Vertrag über den Wert der Krypto-Token. Im Grunde genommen spekulierst du auf einen steigenden oder fallenden Altcoin-Kurs und versuchst, einen Gewinn zu erzielen.

Wie kann man online Altcoins kaufen?

Wenn du wissen möchtest, wie du online Altcoins kaufen kannst, solltest du die folgenden Schritte befolgen:

  • Finde eine Altcoin-Börse

Es gibt viele Altcoin-Börsen im Internet, auf denen du verschiedene Altcoins kaufen kannst. Jede Krypto-Plattform hat ihre Vor- und Nachteile. Recherchiere auf jeden Fall ausreichend, um die richtige Krypto-Plattform für dich zu finden. Wenn du jedoch etwas Unterstützung brauchst, empfehlen wir Coinbase für Anfänger aufgrund der benutzerfreundlichen Oberfläche und der einfachen Navigation. Binance hingegen eignet sich besser für erfahrene Trader, die nach fortgeschrittenen Tools und Funktionen suchen.

  • Melde dich an und zahle Geld auf dein Krypto-Konto ein

Wenn du eine Altcoin-Börse nutzen willst, musst du dich registrieren, um Nutzer zu werden. Die erforderlichen Schritte sind von Krypto-Plattform zu Krypto-Plattform unterschiedlich – aber du musst in der Regel deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben. Du wirst auch nach deinem Lichtbildausweis gefragt. Anschließend musst du Geld auf dein Guthaben einzahlen. Deine Altcoin-Börse sollte zahlreiche Zahlungsmethoden anbieten. Die meisten akzeptieren jedoch Debit- oder Kreditkarten und Banküberweisungen. Einige akzeptieren auch Einzahlungen in Kryptowährungen. Du kannst auch mit PayPal einzahlen, was allerdings weniger verbreitet ist als die anderen gängigen Methoden.

  • Tätige den Kauf

Sobald du Geld auf dein Konto eingezahlt hast, suchst du den entsprechenden Altcoin in der Liste der verfügbaren Kryptowährungen oder wählst das richtige Handelspaar für die Krypto-Token aus, mit denen du handeln möchtest (zum Beispiel ETH/EUR, wenn du den Euro gegen Ethereum tauschst). Nun schließt du deinen Trade ab.

  • Besorge dir eine passende Krypto-Wallet

Bei vielen Altcoin-Börsen kannst du deine Altcoins direkt auf der Plattform der Altcoin-Börse halten. Das mag praktisch sein, wenn du sie in Kürze wieder traden willst. Aber wenn du die Kryptowährung eine Weile behalten willst, solltest du über eine persönliche Krypto-Wallet nachdenken. Das ist der beste Weg, um deine Investitionen zu schützen. Recherchiere also ein wenig und finde die richtige Krypto-Wallet für dich. Einige der größten Namen sind Register und Trezor.

Wie kann man Altcoins handeln statt zu kaufen?

Wenn du Altcoins handeln willst, anstatt sie zu kaufen, befolge diese Schritte:

  • Finde einen Krypto-Broker

Wenn du mit dem Handel von Altcoins beginnen willst, musst du einen Krypto-Broker finden, der zu dir passt. Bei ihm solltest du problemlos Positionen eröffnen und schließen können. Die meisten Krypto-Broker erlauben den Handel. Aber du musst sicherstellen, dass du mit den Krypto-Token handeln kannst, an denen du interessiert bist.

  • Zahle Geld ein

Bevor du mit dem Handel beginnst, musst du Geld auf dein Konto beim Krypto-Broker einzahlen. Krypto-Broker-Plattformen akzeptieren in der Regel nur Einzahlungen in Fiat-Währung, und es fallen bestimmte Gebühren für Auszahlungen und Einzahlungen an. Du solltest diese Gebühren jedoch prüfen, bevor du dich bei einem Krypto-Broker registrierst. Schließlich willst du ja so viel Gewinn wie möglich machen.

  • Entscheide, wie du traden willst

Wenn du dich bei einem Krypto-Broker registrierst, stehen dir in der Regel zwei Handelsoptionen zur Verfügung: Der CFD-Handel und das Spread-Betting. Bei beiden Ansätzen wird gegen den Wert von Altcoins gehandelt, anstatt die Coins selbst zu kaufen. Entscheide anhand deiner Krypto-Strategie, welche Option für dich die richtige ist, und informiere dich über die besten Techniken und Praktiken, um deine Gewinnchancen zu erhöhen.

  • Fange an zu traden

Wenn du neu im Handel mit Altcoins bist, empfehlen wir dir, mit einem Demokonto zu beginnen, bis du dich zurechtfindest. Auf diese Weise kannst du dich mit der Krypto-Plattform vertraut machen, ohne dein Geld zu riskieren. Das ist wirklich praktisch vor allem, wenn du dich auf einen volatilen Markt wie Kryptowährungen stürzt.

Beim Handel auf den Kryptomärkten spekulierst du auf den Wert von Altcoins, indem du Long-Positionen (Kauf) oder Short-Positionen (Verkauf) eingehst. Außerdem solltest du die neuesten Nachrichten über die Kryptowährungen, für die du dich interessierst, im Auge behalten. Wichtig ist es auch, intelligente Strategien zu entwickeln. So wirst du immer besser herausfinden können, in welche Richtung sich der Markt entwickeln wird.

Wenn du dich mit dem Handel vertraut gemacht hast, kannst du auch versuchen, mit Leverage zu handeln. Bei vielen Krypto-Brokern kannst du große Beträge in Fiat-Währung tauschen, während du nur eine kleine Marge zahlst. Allerdings solltest du beim Handel mit Leverage vorsichtig sein, denn er kann genauso leicht zu großen Verlusten führen wie zu großen Gewinnen.

Wie kann ich am besten Altcoins kaufen?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wenn du Altcoins kaufen möchtest. Wir zeigen dir auch alle Vor- und Nachteile jeder Zahlungsmethode:

  • PayPal: Dieser Zahlungsdienst kann zum Einzahlen, Überweisen und Auszahlen von Geld auf verschiedenen Webseiten, einschließlich Altcoin-Börsen, verwendet werden. PayPal handelt in erster Linie mit Fiat-Währungen. Das bedeutet, dass diese Methode nur für Altcoin-Börsen und Krypto-Broker geeignet ist. Seit Kurzem ist der Zahlungsdienst jedoch auch auf dem Kryptomarkt aktiv. Somit öffnet sich die Tür für den Krypto-Handel über PayPal.

  • Kredit-/Debitkarte: Kredit- und Debitkarten sind die beliebtesten Zahlungsmethoden für Altcoin-Börsen und Krypto-Broker. Damit kannst du Geld direkt von deinem Bankkonto einzahlen.

  • Banküberweisung: Leider ist es in einigen Ländern schwierig, deine Kreditkarte auf Altcoin-Börsen und Handelsplattformen zu benutzen. Banküberweisungen sind jedoch eine weitere praktikable Option, mit der du Bitcoin & Altcoins kaufen kannst. Zum Beispiel kannst du, wenn du mit einem Krypto-Broker oder einer Altcoin-Börse handelst, Geld von deinem Bankkonto überweisen. Dafür kannst du in der Regel einfach das Online-Banking nutzen. Deine Einzahlungen sollten innerhalb von Sekunden bearbeitet werden.

  • Digitale Token: Du kannst auch die ursprüngliche Zahlungsoption der Altcoin-Börse nutzen. Krypto-Token sind oft die einzige Möglichkeit, andere Altcoins zu kaufen, wenn du auf einer Altcoin-Börse bist.

  • Apple Pay und Google Pay: Du kannst mit Google Pay und Apple Pay Bitcoin schnell, sicher und bequem kaufen. Da es weltweit viele Android- und iOS-Nutzer gibt, steht diese Zahlungsmethode vielen zur Verfügung.

Was muss man beachten, wenn man Altcoins kaufen will?

Wenn du Altcoins kaufen willst, musst du ein paar Faktoren beachten. Dazu gehören:

  • Gebühren für die Einzahlung: Verschiedene Krypto-Plattformen bieten unterschiedliche Gebühren für die Einzahlung an. Du solltest die Gebühren für die Einzahlung vergleichen, bevor du ein Konto bei einer Altcoin-Börse oder einem Krypto-Broker einrichtest. Auch deine Zahlungsmethode kann Einfluss darauf haben, wie viel Gebühren für die Einzahlung anfallen.

  • Handelskosten: Einige Krypto-Plattformen erheben zusätzliche Handelskosten. Daher solltest du die Bedingungen der von dir gewählten Krypto-Plattform (sowie alle Gebühren, die mit deiner Zahlungsmethode zusammenhängen) prüfen, bevor du dich für eine Plattform zum Kauf von Altcoins entscheidest.

  • Volatilität: Der Kryptomarkt ist sehr volatil. Der Altcoin-Kurs unterliegt großen Schwankungen. Daher ist es genauso wahrscheinlich, dass du mit deiner Investition einen Verlust machst, wie du einen Gewinn erzielst. Du kannst diese Volatilität jedoch zu deinem Vorteil nutzen. Viele Anleger kaufen Altcoins, wenn sie sehr billig sind, und halten sie. Sobald der Altcoin-Kurs hoch genug gestiegen ist, verkaufen sie die Krypto-Token wieder – oft mit großem Gewinn.

  • Regulierungen: Wenn du über einen Krypto-Broker oder eine Altcoin-Börse Altcoins kaufen möchtest, solltest du diesen Punkt beachten. Prüfe immer, ob die Krypto-Plattform von den zuständigen Behörden des Landes reguliert wurde. Wenn eine Handelsplattform reguliert ist, befolgt sie bestimmte Verfahren, um die Sicherheitsrisiken für die Gelder ihrer Nutzer zu minimieren.

  • Langfristige Investitionen: Dabei kaufst du Kryptowährungen und wartest darauf, dass ihr Wert mit der Zeit steigt. Das kann zu erheblichen Gewinnen führen. Aber auch zu Verlusten, wenn der Altcoin-Kurs sinkt.

  • Kurzfristige Investitionen: Vielleicht möchtest du eine kurzfristige Investition in Erwägung ziehen. Dass heißt, du würdest Altcoins kaufen und sie innerhalb eines Jahres wieder verkaufen. Denke daran, dass du Steuern zahlen musst, wenn dein Gewinn einen bestimmten Betrag übersteigt.

Online Altcoins kaufen – ist das sicher?

Ja, der Online-Kauf von Altcoins kann sicher sein, wenn du ein paar zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen triffst.

Du solltest stets daran denken, dass Altcoin-Transaktionen unwiderruflich sind. Deshalb achte genau darauf, welche Wallet-Adresse du eingibst. Überprüfe diese Angaben doppelt, bevor du eine Transaktion durchführst.

Außerdem solltest du vermeiden, eine größere Menge an Coins auf deinem Guthaben bei einer Krypto-Börse zu halten. Wenn die Krypto-Börse betrügerisch ist oder ins Visier von Hackern gerät, kannst du dein Geld verlieren. Stattdessen solltest du dich für eine persönliche Krypto-Wallet entscheiden, die dir zusätzliche Sicherheit bietet. Vielleicht möchtest du lieber eine Hardware Wallet kaufen, die du von deinem Gerät abtrennen und sicher zu Hause aufbewahren kannst.

Viele Krypto-Börsen verwenden jedoch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, um Betrug zu begrenzen und ihre Nutzer zu schützen.

Wie kann man Altcoins aufbewahren?

Wenn du vorhast, deine Altcoins in naher Zukunft zu traden, kannst du sie normalerweise in deiner Wallet an der Altcoin-Börse aufbewahren. Wie bereits erwähnt, solltest du jedoch in eine persönliche Krypto-Wallet investieren, wenn du vorhast, deine Altcoins für eine lange Zeit zu behalten (wenn du eine langfristige Strategie verfolgst). Dabei kann es sich um einen Online-Dienst oder sogar um eine Hardware-Wallet handeln, die deine Investition zusätzlich absichert.

Wie kann man Altcoins verkaufen?

Wenn du Altcoins verkaufen willst, kannst du das in der Regel über dieselbe Krypto-Plattform tun, über die du sie gekauft hast. Es gibt jedoch zahlreiche Methoden, die zur Verfügung stehen. Dazu gehören:

  • Altcoin-Börse

  • Krypto-Geldautomaten

  • Krypto-Broker

  • P2P-Dienste

  • Verkauf gegen Bargeld

Recherchiere gründlich, um herauszufinden, welche Verkaufsmethode für dich geeignet ist. Du solltest dir auch darüber im Klaren sein, dass die meisten Krypto-Plattformen eine kleine Gebühr bei Verkäufen verlangen.

Jetzt Altcoins zu kaufen – lohnt sich das?

Das hängt davon ab, was du erreichen willst. Wenn du Altcoins kaufen willst, um sie zu nutzen und auszugeben, kannst du das jederzeit tun. Wenn du jedoch kurz- oder langfristig Gewinne erzielen möchtest, gibt es einige Dinge zu beachten. Zum Beispiel solltest du dir ansehen, wie sich diese Krypto-Token in der Vergangenheit entwickelt haben. Es ist daher am besten, sich über die neuesten Nachrichten und Analysen zu den verschiedenen Altcoin-Märkten auf dem Laufenden zu halten.

Altcoins 2022: Fazit

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wenn du Altcoins kaufen willst. Aber es gibt auch viele Dinge, die du bei der Wahl deiner Währung oder Krypto-Plattform beachten solltest. Altcoin-Börsen bieten die schnellste Möglichkeit, Altcoins 2022 zu kaufen. Aber das bedeutet nicht, dass du andere Methoden ausschließen solltest, die für dich vielleicht besser funktionieren. Denke daran, ausreichend über Altcoins zu recherchieren, um den richtigen Zeitpunkt für den Kauf zu finden und eine Kauf- und Verkaufsstrategie zu entwickeln, die dir hilft, Geld zu sparen und größere Gewinne zu erzielen.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Altcoins in jedem Land kaufen?
Gibt es ein Limit, wie viele Altcoins ich kaufen kann?
Kann ich ohne einen Ausweis Altcoins kaufen?
Kann ich sofortAltcoins kaufen?
Was sind Altcoins?
Wie funktionieren Altcoins?

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.