cryptomonday.de
StartseiteKryptowährung investierenIn Ethereum investieren: Lies alles über ETH Coin! Beste AnbieterMit Ethereum handeln 2022: Ethereum traden und Gewinne erzielen! | Beste Anbieter

Mit Ethereum handeln 2022: Ethereum traden und Gewinne erzielen! | Beste Anbieter

Zuletzt aktualisiert am 22nd Nov 2022
Hinweis

Ethereum (ETH) ist eine der bekanntesten digitalen Währungen. Ethereum-Trading macht einen bedeutenden Anteil des Kryptomarktes aus. Wenn du nach Orten suchst, an denen du Ethereum handeln, aber auch kaufen und verkaufen kannst, bist du auf der richtigen Seite gelandet.

Aber wie jede Kryptowährung erfordert der Handel mit Ethereum eine gewisse Einarbeitung, bevor du beginnen kannst. Du musst ein grundlegendes Verständnis für Handelsstrategien haben und die verschiedenen Plattformen kennen, die du nutzen kannst.

Auf dieser Seite erfährst du alles, was du für den Einstieg in den Ethereum-Handel wissen musst. Wenn du bereits weißt, was du tust, kannst du eine Plattform in der Tabelle unten wählen mit Ethereum-Trading loslegen. Ansonsten lies einfach weiter.

Beste Plattformen für Ethereum Trading

Wenn du auf der Suche nach einem Ort bist, an dem du Ethereum handeln kannst, mangelt es dir sicher nicht an Möglichkeiten. Um dir etwas Zeit bei der Suche zu ersparen, haben wir eine Tabelle mit den besten Handelsplattformen zusammengestellt:

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

2
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit

Wie man mit Ethereum handeln kann

Wenn du erfolgreich mit Ethereum handeln möchtest, solltest du einige Dinge beachten. Im Folgenden erfährst du alles, was du wissen musst.

Was brauche ich für den Handel mit Kryptowährungen?

Neben den Grundkenntnissen über den Online-Handel musst du dich für eine Plattform entscheiden, auf der du handeln möchtest. Die gängigsten Optionen für Anfänger sind Kryptobroker und Kryptobörsen. Die beste Wahl für dich ist die, die am besten zu deiner Handelsstrategie passt und am einfachsten zu bedienen ist.

Wo kann man Kryptowährungen handeln?

Du kannst Kryptowährungen auf verschiedenen Plattformen online handeln. Du kannst zwar auch andere Plattformen wählen, aber es ist besser, wenn du bei einem Kryptobörsen- oder CFD-Kryptobroker anfängst. Im Folgenden findest du eine kurze Beschreibung der einzelnen Plattformen:

  • Kryptobörse: Eine Kryptobörse ist eine Plattform, auf der du Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst. Du kannst Ethereum mit anderen Kryptowährungen oder Fiat-Währungen (z.B. USD) kaufen. Wenn du eine Kryptowährung kaufst, gehört dir der Coin direkt.

  • CFD-Kryptobroker: CFD-Kryptobroker unterscheiden sich ein wenig von Kryptobörsen. Normalerweise nutzt du sie, um Einheiten zu kaufen und zu verkaufen. Diese Plattformen sind nicht nur anfängerfreundlicher, sondern eignen sich oft auch besser für kurzfristige Handelsstrategien.

Sollte ich mit Kryptowährungen handeln?

Die Entscheidung, ob du mit Kryptowährungen wie Ethereum handeln willst oder nicht, ist deine Sache. Aber bevor du eine Entscheidung triffst, empfehlen wir dir, dich zu informieren und weiterzubilden. Sobald du einen guten Wissensstand hast, kannst du mit ein paar Probeläufen testen, ob der Handel etwas für dich ist.

Um dir dabei zu helfen, dein Wissen zu erweitern und die beste Wahl für dich zu treffen, kannst du dir die verschiedenen kostenlosen Ressourcen ansehen, die wir auf unserer Website zu verschiedenen Handelsmethoden und Krypto-Plattformen bereitstellen.

Als Anfänger mit Ethereum handeln: Was ist der beste Weg?

Wenn du wenig oder gar keine Erfahrung im Handel mit Ethereum hast, ist die beste Handelsoption eine CFD-Plattform. Die damit verbundenen Vorteile sind:

  • Du musst keine Coins aufbewahren, die ein Hacker stehlen könnte

  • Du kannst handeln, ohne einen Ethereum-Coin direkt besitzen zu müssen

  • Es ist nicht erforderlich, so viel zu lernen, wie es bei der Nutzung einer Kryptobörse der Fall ist

Wenn du mehr Selbstvertrauen gewonnen und mehr über den Handel gelernt hast, kannst du stattdessen eine Kryptobörse nutzen.

Wie man über einen Kryptobroker Ethereum handeln kann

Wenn du bereit bist, mit dem Ethereum-Handel zu beginnen, musst du dir einen Kryptobroker suchen. Wie du in der Tabelle oben auf dieser Seite gesehen hast, gibt es viele Optionen, aus denen du wählen kannst.

Wenn du einen Kryptobroker auswählst, musst du über Sicherheit und Gebühren nachdenken. Es ist auch wichtig, dass du die angebotenen Zahlungsmethoden berücksichtigst und sicherstellst, dass sie deinen Bedürfnissen entsprechen.

Wenn du bereit bist, mit dem Handel von Ethereum zu beginnen, befolge die folgenden Schritte, um loszulegen.

So kannst du bei einem Kryptobroker Ethereum handeln

  • Eröffne ein Konto bei deinem Kryptobroker: Die Anmeldung ist einfach und erfordert in der Regel, dass du deine Identität verifizierst, nachdem du ein Konto erstellt hast. Achte darauf, dass du die nicht mehr Informationen als nötig weitergibst.

  • Fülle dein Guthaben auf: Du musst erst Geld einzahlen, um mit Ethereum-Handel beginnen zu können. Wähle eine Zahlungsmethode – die meisten Kryptobroker akzeptieren Kreditkarten und Banküberweisungen. Bestätige dann den Betrag, den du einzahlen möchtest. Sobald das Geld auf deinem Guthaben eingegangen ist, kannst du zum nächsten Schritt übergehen.

  • Plane deine Handelsstrategie: Bevor du mit dem Handel beginnst, ist es wichtig, dass du eine Strategie hast, nach der du dich bei deinen Geschäften richtest. Im Allgemeinen ist es eine gute Idee, mit einer der vier primären Handelsstrategien zu beginnen:

    • Day-Trading: Dabei kaufst und verkaufst du denselben Vermögenswert an einem Tag. Mit dieser Strategie kannst du auch mehrmals am Tag Ethereum kaufen und verkaufen.

    • Swing-Trading: Hier spekulierst du auf Markttrends spekuliert. Im Vergleich zum Day-Trading kann diese Strategie Tage oder Monate dauern.

    • Scalping: Das ist eine kurzfristige Strategie, bei der du beobachtest, wie die Kurse schwanken, bevor du kaufst und schnell wieder verkaufst.

    • Automatisierter Handel: Hier legst du Kriterien fest, die erfüllt sein müssen, bevor du einen Vermögenswert kaufst oder verkaufst. Sobald das passiert, erledigt dein System automatisch den Rest.

  • Platziere deinen ersten Trade: Jetzt kannst du einen Handel platzieren, indem du die Option „Kaufen“ auf der Oberfläche deiner Plattform auswählst. Du kannst Leverage nutzen, um weniger als die gesamte Investition zu zahlen. Aber sei vorsichtig, denn diese Strategie ist riskant, wenn du nicht weißt, was du tust.

Wie man über eine Kryptobörse Ethereum handeln kann

Wenn du Coins kaufen und mit ihnen handeln willst, ist eine Kryptobörse der richtige Ort dafür. Aber anders als bei CFDs ist hier mehr Wissen über Kryptowährungen erforderlich. Außerdem solltest du eine Wallet benutzen, um deine Coins zu schützen – vor allem, wenn du nicht vorhast, sie in nächster Zeit zu handeln. Es gibt verschiedene Arten von Kryptobörsen, und die meisten ermöglichen dir den Handel mit Ethereum.

Nachfolgend findest du alles, was du über den Handel an Kryptobörsen wissen musst:

So kannst du an einer Kryptobörse Ethereum handeln

  • Wähle eine Kryptobörse: Wie bei einem Kryptobroker, ist der erste Schritt die Wahl einer Kryptobörse. Einige Plattformen sind einfach und ermöglichen es dir, einige wenige Kryptowährungen mit Fiat-Währung zu kaufen. Andere hingegen bieten eine breite Palette von Krypto-Transaktionen an. Entscheide anhand deiner individuellen Bedürfnisse, wo du anfangen willst.

  • Richte eine Benutzerkonto ein: Wenn du dich für eine Plattform entschieden hast, musst du dich registrieren. In der Regel läuft das ähnlich ab wie bei der Registrierung bei CFD-Kryptobroker. Nach der Kontoeröffnung musst du deine Identität mit einem bestätigen, beispielsweise mit Führerschein oder Reisepass. Danach kannst du Geld auf dein Guthaben einzahlen.

  • Wähle eine Kryptowährung: Du musst auswählen, auf welchem Markt du deine Kryptocoins kaufen möchtest. Diese basieren auf Paaren, wie z.B. ETH/EUR oder XRP/BTC, ähnlich wie bei einer Währungsbörse (z.B. USD/CHF). Wenn du neu bist, ist es am besten, bekannter Coins für Euro zu kaufen.

  • Platziere einen Trade: Sobald du den Markt und die Kryptowährung ausgewählt hast, musst du deinen Handel platzieren. Im Folgenden gehen wir auf die möglichen Optionen ein.

    • Markt-Order: Wenn du sofort zum aktuellen Marktkurs kaufen möchtest, wählst du diese Option.

    • Put-Kauf: Wenn du einen „Put“ (Verkaufsoption) kaufst, kannst du dein Vermögen vor einem bestimmten Datum verkaufen. Das ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

    • Limit-Order: Mit einer Limit-Order kannst du deine Coins verkaufen, sobald der Marktkurs einen bestimmten Preis oder einen höheren Wert erreicht.

    • Call-Verkauf: Wenn du einen „Call“ (Kaufoption) verkaufst, zahlt der Käufer für das Recht, das, was du verkaufst, zu einem bestimmten Preis innerhalb einer Datumsspanne zu besitzen. Das machst du, wenn du nicht glaubst, dass sich deine Währung in der Zukunft gut entwickeln wird.

  • Erhalte deine Coins: Jetzt hast du deine Ethereum-Token und solltest bereit sein, sie mit der Strategie deiner Wahl zu tauschen. Alles, was du jetzt noch tun musst, ist loszulegen!

Welche alternativen Möglichkeiten gibt es, Ethereum zu bekommen?

Neben CFD-Kryptobrokern und Kryptobörsen kannst du Ethereum auch auf verschiedene andere Arten kaufen. Im Folgenden haben wir einige beliebte Alternativen aufgelistet:

Geldautomaten

Abhängig davon, wo du wohnst, kannst du Ethereum möglicherweise an einem Geldautomaten kaufen. Du kannst entweder Bargeld oder eine Zahlungskarte benutzen, um einen Kauf zu tätigen. Die Coins gehen nach dem Kauf in eine digitale Wallet.

Vorteile

  • Sicher

  • Einfache Transaktionen

  • Keine Identitätsprüfung

Nachteile

  • Es kann sein, dass du hohe Gebühren zahlen musst

  • Ethereum-Geldautomaten gibt es vielleicht nicht in deiner Gegend

PayPal

PayPal ist sehr aktiv im Krypto-Bereich, auch wenn es in Deutschland noch nicht soweit ist. Aber selbst wenn du noch nicht direkt Ethereum mit PayPal kaufen kannst, ist es zumindest möglich, mit dem Zahlungsdienst auf dein Guthaben bei anderen Plattformen einzuzahlen.

Vorteile

  • Sofortige Transaktionen

  • Die Einrichtung eines PayPal-Kontos ist ganz einfach

  • Benutzerfreundlich

Nachteile

  • Du kannst deine Ethereum-Coins nicht von deinem Konto abheben

  • PayPal könnte dein Konto einfrieren

P2P-Marktplätze

Peer-to-Peer (P2P)-Marktplätze ermöglichen es dir, Coins direkt an andere Nutzer zu verkaufen. Diese Plattformen funktionieren ähnlich wie der Kauf von Artikeln auf einem Marktplatz wie eBay.

Bei P2P-Marktplätzen kannst du mit dem Verkäufer alle Details klären, bevor du Ethereum kaufst. Du kannst zwar online bezahlen, aber in manchen Ländern kannst du den Käufer auch persönlich treffen und die Transaktion in bar abschließen.

Ein berühmtes Beispiel für einen P2P-Marktplatz für Kryptowährungen ist Binance.

Vorteile

  • Transparenz

  • Du könntest einen besseren Marktpreis bekommen

  • Falls es einen Streitfall gibt, greift die Plattform ein

Nachteile

  • Transaktionen können aufgrund von Verzögerungen bei der Nachrichtenübermittlung usw. etwas länger dauern

  • Du könntest Opfer eines Betrugs werden, wenn du nicht aufpasst

Fazit

Ethereum ist einer der beliebtesten „Altcoins“ – ein Begriff, der die Hauptkonkurrenten von Bitcoin beschreibt. Unabhängig davon, ob du mit einer lang- oder kurzfristigen Strategie handeln möchtest, findest du zahlreiche Plattformen, um das zu tun.

Wir empfehlen dir einen seriösen CFD-Kryptobroker wie eToro zu nutzen, wenn du mit Ethereum handeln möchtest. Dieser ist auch hervorragend für Einsteiger geeignet. Sobald du etwas mehr Erfahrung hast, kannst du zu einem Kryptobroker wie Coinbase wechseln.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Ethereum?
Wie funktioniert Ethereum?
Wie lange dauert eine Ethereum-Transaktion?
Wie kaufe ich Ethereum?
Wie verkaufe ich Ethereum?
Kann ich mit PayPal Geld einzahlen, um mit Ethereum zu handeln?
Kann ich Geld mit einer Kredit-/Debitkarte einzahlen, um Ethereum zu handeln?
Kann ich mit einer Banküberweisung Geld einzahlen, um mit Ethereum zu handeln?
Kann ich beim Ethereum handeln Geld verlieren?
Ist mit Ethereum handeln sicher?
Wie sind die Handelszeiten des Ethereum-Marktes?
Kann ich auf meinem Handy mit Ethereum handeln?
Ist es einfach, meine Gewinne auszahlen zu lassen?

So kauft man Ethereum

Jan Nagir

Jan Nagir

Jan ist schon seit einigen Jahren ein überzeugter Krypto-Fan. Als studierten Wirtschaftsingenieur fasziniert ihn sowohl die Blockchain-Technologie als auch die Wirkung der Kryptowährungen auf die Finanzwelt.