cryptomonday.de

Binance Test in 2022

Zuletzt aktualisiert am 19th Aug 2022
Hinweis
Seite besuchen & registrieren

Binance ist die größte Kryptobörse der Welt. Du kannst auf Binance verschiedene Coins kaufen. Wir erklären dir alles, was du wissen musst, von den Gebühren bis zur Registrierung.

Was kann ich auf Binance tun?

Binance ging 2017 an den Start und wurde von Changpeng Zhao gegründet, der auch heute noch der CEO des Unternehmens ist. Die Plattform ermöglicht es dir, Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen und auf verschiedene Arten zu traden. Nachfolgend findest du eine Liste der wichtigsten Möglichkeiten, die du bei Binance nutzen kannst:

  • Eine Vielzahl von Kryptowährungen wird unterstützt, darunter Bitcoin und Ethereum

  • Umfassende Charts, die dir helfen, eine bessere Kaufentscheidung zu treffen

  • Verschiedene Handelsoptionen, einschließlich Margin und Futures

  • P2P-Marktplätze für direkte Deals verfügbar

Binance Übersicht

💼 Anbietertyp:Krypto-Börse
💸 Mindesteinzahlung:$10
💰 Handelsgebühren:Variiert
💰 Depotgebühren:Variiert
💰 Abhebegebühren:Variiert
💰 Verwaltungskosten:Variiert
🔀 Minimaler Handelsauftrag$10
⌛ Zeitrahmen für die Auszahlung:24 - 48Stunden
#️⃣ Anzahl der unterstützten Kryptowährungen:500+
#️⃣ Anzahl der unterstützten Krypto-Paare:90+
💱 Die am meisten unterstützten Kryptowährungen:BTC, ETH, DOGE, BNB, SOL
📊Einsatz:26-50x für niedrigere Werte bis 1x für die viel höheren
📱 Native mobile App:Ja
🖥️ Kostenloser Demo-Account:Ja
🎧 Kundenbetreuung:Support Center, Twitter, Facebook und Instagram
✅ Nachweis erforderlich:KYC, AML
📈CFD verfügbarJa
📊Software:Website, Web-App, Mobile App
⚽ Social-Trading:Ja
✂️ Copy-Trading:Ja
👮‍♂️ AufsichtsbehördenFinancial Conduct Authority (FCA)

Vor- und Nachteile von Binance

Pro

Binance ist die größte Kryptobörse der Welt.

Kontra

Binance ist nicht überall verfügbar.

Binance: Kryptowährungen und Handelsoptionen

Welche Kryptowährungen kann man auf Binance handeln?

Bei Binance kannst du mit über 500 Währungspaaren handeln. Wir haben einige Beispiele für fünf wichtigste Coins aufgelistet:

  • Bitcoin (BTC) - BTC/USDT, BTC/BUSD, BTC/EUR

  • Ethereum (ETH)- ETH/BTC, ETH/USDT, ETH/BUSD, ETH/EUR

  • Dogecoin (DOGE) - DOGE/BTC, DOGE/BUSD

  • Binance Coin (BNB)- BNB/BUSD, BNB/ETH, BNB/BRL

  • Solana (SOL)- SOL/USDT, SOL/BUSD, SOL/BTC, SOL/EUR

Handelsoptionen auf Binance

Je nachdem, wo du deine Kryptowährungen kaufst, bietet die Plattform eine Auswahl an Trades an. Zum Beispiel können Kryptobörsen Optionen, Futures, Spotmärkte und mehr anbieten.

Binance unterstützt mehrere Handelsoptionen. Dazu gehören:

  • Futures: Der Handel mit Futures ist eine Vereinbarung darüber, wie viel ein Vermögenswert (Kryptowährung) zu einem späteren Zeitpunkt kosten wird. Preise und Zeitpunkte sind im Voraus festgelegt, und du musst die Transaktion erfüllen, nachdem du dem Vertrag zugestimmt hast.

  • Optionen: Der Handel mit Optionen unterscheidet sich von Futures. Anstatt verpflichtet zu sein, einen Kauf zu tätigen, kann sich der Käufer dafür entscheiden, es nicht zu tun. Dieser Vertrag gibt dir lediglich eine Option dazu.

Zu den wichtigsten Kryptowährungen, die über diese Trades auf Binance angeboten werden, gehören:

  • Bitcoin (BTC)

  • Tether (USDT)

  • Ripple (XRP)

  • Cardano (ADA)

  • Dogecoin (DOGE)

  • Binance USD (BUSD)

  • Axt Unendlichkeit (AXS)

Kann ich auf Binance mit Leverage handeln?

Bevor wir fortfahren, solltest du daran denken, dass der Handel mit Leverage (Hebel) ein zusätzliches Risiko birgt und du ihn mit Vorsicht genießen solltest, besonders wenn du neu in der ganzen Sache bist.

Binance bietet eine umfassende Palette an Optionen für Leverage-Handel. Die Struktur ist gestaffelt und reicht von 26-50x für niedrigere Werte bis zu 1x für die viel höheren Werte. Diese Zahlen gelten für Bitcoin/BUSD und Ethereum/BUSD.

Wenn du bei Binance Leverage einsetzt, ändert sich auch der Margin-Satz und steigt im Wert. Die Margin-Raten reichen von 2-100% für Bitcoin/BUSD und Ethereum/BUSD.

Binance bietet auch Token mit Leverage an, mit denen du Trades tätigen kannst, ohne dich um die Liquidation zu kümmern. Der Hebel dafür ist unterschiedlich.

Wie hoch sind die Spreads?

Bei vielen Kryptowährungen gibt es Spreads. Wenn du Kryptowährungen bei Binance kaufen oder verkaufen willst, wird eine Gebühr von 0,5 % erhoben. Aber du musst normalerweise keine Spreads bezahlen.

Binance erhebt allerdings beim Tausch von Kryptowährungen Spreads, die über dem Marktpreis liegen. Die Summer richtet sich also danach, wie hoch der Wert ist. Die Spreads unterscheiden sich ein wenig von Coinbase, wo zum Beispiel zwischen 0,5 % und 2 % berechnet werden.

Binance: Gebühren, Limits und Zahlungsmethoden

Wie hoch sind die Gebühren für die Ein- und Auszahlung, Limits & Bearbeitungsdauer?

Viele Kryptobörsen berechnen Gebühren, wenn du Kryptowährungen kaufst und verkaufst, und Binance ist in dieser Hinsicht nicht anders.

Die Gebühren für die Einzahlung hängen von der Währung und der Zahlungsmethode ab, die du verwendest. Zum Beispiel zahlen Nutzer aus Großbritannien, die Geld über Faster Payments auf ihr Konto einzahlen, 50 Pence, während für Überweisungen per Bankkarte 1,80 % berechnet werden.

Einzahlungsmethoden

Wenn du den P2P-Marktplatz von Binance nutzt, kannst du über 100 Zahlungsmethoden verwenden, um Kryptowährungen zu kaufen. In diesem Artikel wollen wir aber nur über die Hauptplattform von Binance sprechen.

Auf Binance kannst du Fiat-Geld auf dein Konto einzahlen, indem du eine der folgenden Methoden verwendest:

  • Banküberweisung (SEPA-Überweisung)

  • Debit-/Kreditkarte

Wie bei vielen anderen Kryptobörsen gibt es auch bei Binance Limits für Einzahlungen. Als professioneller Trader kannst du bis zu 1 Millionen Euro pro Tag einzahlen, aber auf Anfrage kann auch eine höhere Obergrenze gewährt werden.

Wenn du ein regulärer Nutzer bist, werden deine Limits von Fall zu Fall festgelegt. Wenn du mehr als dein tägliches Limit einzahlst, wird Binance das Geld in den nächsten Tagen auf dein Konto einzahlen, bis du alles erhalten hast.

Die Geschwindigkeit der Überweisungen hängt davon ab, welche Zahlungsmethode du verwendest. Wenn du mit SEPA Geld auf dein Konto einzahlst, musst du oft zwischen einem und drei Werktagen warten. Einzahlungen per Debit- oder Kreditkarte werden jedoch normalerweise sofort ausgeführt.

Je nachdem, wo du wohnst, kann es sein, dass du deine Transaktion verifizieren musst. In einigen Ländern musst du dich bei einer App anmelden und deine Identität bestätigen, während du in anderen Ländern die jeweilige Banking-App öffnen und den Betrag, den du einzahlen möchtest, bestätigen musst.

Wenn du größere Beträge einzahlst, musst du vielleicht auch deinen Sicherheitscode eingeben oder die Transaktion mit einem Fingerabdruckausweis oder per Gesichtserkennung bestätigen.

Auszahlungsmethoden

Wenn du bereit bist, Geld von Binance auszuzahlen, kannst du es tun, indem du das Geld vom Guthaben auf dein Bankkonto überweist. Bevor du deine Daten eingibst, musst du auswählen, wie viel Krypto du in Fiat-Geld auszahlen lassen möchtest.

Die Geschwindigkeit der Auszahlung hängt davon ab, wie schnell du das Geld abheben kannst. Erstens spielt die von dir verwendete Bankmethode eine Rolle: SEPA-Überweisung braucht 1-3 Werktage, Transaktionen mit anderen Zahlungsmethoden können blitzschnell erfolgen.

Wie beim Einzahlen hängen deine Limits von mehreren Faktoren ab, unter anderem davon, in welchem Land du lebst.

Die Gebühren für die Auszahlung hängen davon ab, welche Währung und welche Zahlungsmethode du gewählt hast. Wenn du in den USA lebst, kostet eine Überweisung 15 US-Dollar. Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zahlst du 1,50 €, wenn du per SEPA-Überweisung auszahlst.

Wie hoch sind die Gebühren und Provisionen von Binance?

Für den Handel mit Kryptowährungen werden Gebühren erhoben. Aber in einigen Fällen kann die Plattform zusätzlichen Provisionen aufschlagen. Das ist in der gesamten Branche relativ üblich, und du musst unabhängig von der Kryptobörse, bei der du deine Kryptowährungen kaufst, irgendeine Art von Gebühr bezahlen.

Über die Gebühren für die Einzahlung sowie Auszahlung haben wir bereits gesprochen. Du kannst sie in den obigen Abschnitten nachlesen. Wenn du keine passenden Informationen für deine Währung und deine Zahlungsmethode findest, gibt es auf der Binance-Website eine vollständige Liste für beide.

Binance erhebt Maker/Taker-Gebühren, wenn du eine Kryptowährung kaufst und verkaufst. Diese hängen davon ab, wie hoch dein 30-tägiges Handelsvolumen ist. Sie liegen zwischen 0,1 % und 0,02/0,04 % für den Spot-Handel. Du kannst deine Kosten für den Spot-Handel reduzieren, indem du BNB kaufst, um diese Gebühren zu bezahlen, was dir einen Rabatt von 25 % einbringt.

Die Maker/Taker-Gebühren hängen davon ab, welche Art des Handels du nutzt. Dementsprechend variiert auch dein BNB-Rabatt.

Außerdem zahlst du für den Handel mit Krypto-Paaren Gebühren für die Nutzung der Blockchain. Es kommt also darauf an, welche Coins du verwendest. Zum Beispiel reicht die Spanne bei BTC/ETH von 0,02% bis zu 0,06%.

Binance: Handelsmenge und Limits

Binance hat verschiedene Regeln, an die du dich bei der Nutzung der Plattform halten solltest. Was die Handelsmenge angeht, hängt die Mindest- und Höchstgrenze von der Kryptowährung ab, die du benutzt, sowie von den Währungspaaren, die du handelst.

Zum Beispiel musst du für ETH/BTC einen Mindestbetrag von 0,0001 ETH handeln. Der Mindestbetrag für BTC ist derselbe, und die maximale Ordergröße liegt zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bei knapp über 982 ETH.

Auch beim Handel von Kryptowährungen mit Fiat-Währungen musst du dich an die Limits halten. Zum Beispiel liegt der Mindestbetrag für den Handel mit BTC/EUR bei 0,0001 BTC und die Mindestordergröße muss mindestens 10 Euro betragen. Die maximale Ordergröße liegt derzeit bei knapp über 16 BTC.

Binance: Handelsplattform

Auf welchen Geräten kann man Binance nutzen?

Wie du von der größten Kryptobörse der Welt erwarten kannst, kannst du Binance auf verschiedenen Geräten nutzen.

Neben der Website kannst du Binance auch über die App nutzen, die sowohl für iOS als auch für Android verfügbar ist. Du kannst die App auch auf deinem PC installieren, ganz gleich, ob du macOS, Windows oder Linux hast. Mit der App kannst du Kryptowährungen kaufen und verkaufen, auf Live-Charts zugreifen und dein Portfolio einsehen.

Im Folgenden findest du alle Geräte, mit denen du auf die Handelsplattform von Binance zugreifen kannst:

  • iPhone

  • Android

  • Windows

  • Linux

  • Mac

Kann ich Binance in jedem Land nutzen?

Binance ist in mehreren Ländern verfügbar, aber nicht in allen von ihnen. Wenn du in den USA lebst, musst du Binance.US anstelle der Hauptplattform nutzen und kannst es in sieben Staaten nicht verwenden.

Du solltest auch bedenken, dass einige Länder und Gerichtsbarkeiten Kryptowährungen verboten haben. Also empfehlen wir, die Gesetze in deiner Gerichtsbarkeit zu überprüfen.

Im Folgenden findest du die vier wichtigsten Länder, in denen Binance verfügbar ist:

  • Kanada (ohne Ontario)

  • Australien

  • Deutschland

  • Frankreich

Ist Binance in meiner Sprache verfügbar?

Leider ist Binance noch nicht auf Deutsch verfügbar, aber das wird sich garantiert schon bald ändern. Neben Englisch unterstützt Binance vor allem folgende vier Sprachen:

  • Spanisch

  • Portugiesisch

  • Italienisch

  • Französisch

Wie einfach ist es, Binance zu nutzen?

Binance ist ziemlich einfach zu bedienen, auch wenn dich die Vielzahl der verfügbaren Tools zunächst abschreckt. Du kannst Kryptowährungen problemlos kaufen und verkaufen, und auch das Verschieben in deine Wallet stellt keine Herausforderung dar.

Die Apps von Binance machen es einfacher als bei fast allen anderen Kryptobörsen, auf dein Portfolio zuzugreifen und über mehrere Geräte zu handeln. Auch die Reaktionszeit ist im Allgemeinen gut, und Probleme werden schnell behoben.

Hauptmerkmale

Binance verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die die Plattform bei Krypto-Enthusiasten beliebt machen, unabhängig von ihrer Erfahrungsstufe. Im Folgenden findest du drei der wichtigsten Funktionen.

Charts

Wenn du mit Kryptowährungen handelst, ist es wichtig, dass du ihre Preise im Auge behältst, besonders wenn du ein Day-Trader bist. Binance bietet Charts in Echtzeit für jede Kryptowährung und hilft dir so, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Anpassung

Wie wir bereits erwähnt haben, hat Binance viele Optionen, was die Nutzung anfangs verwirrend machen kann. Zum Glück kannst du die Plattform anpassen, um einfachen Zugriff auf deine bevorzugten Tools zu erhalten.

QR Code Scanner

Eine schnelle Anmeldung ist in der Krypto-Welt wichtig, aber auch die Sicherheit ist entscheidend. Binance ermöglicht es dir, dich mit einem QR-Code in der App anzumelden, damit du beides erreichen kannst.

Sicherheit und Regulierung

Ist Binance sicher?

Binance bietet verschiedene Tools, die dir helfen, ein höheres Maß an Sicherheit zu erreichen. Du kannst zum Beispiel die Zwei-Faktor-Authentifizierung für dein Konto aktivieren.

Wenn du den Verdacht hast, dass jemand anderes Zugriff auf eines deiner Geräte hat, auf dem du bei Binance angemeldet bist, kannst du den Zugriff auch einschränken.

Bin ich und meine Kryptowährungen geschützt?

Binance bietet einen Schutz von bis zu 250.000 US-Dollar, wenn du ein Guthaben in US-Dollar hast. Das richtet sich je nach Land, also solltest du im Vorfeld überprüfen, welche Bedingungen für deinen Standort gelten. Das sollte dich beruhigen, falls ein unvorhergesehenes Ereignis wie zum Beispiel ein Hacker-Angriff eintritt.

Ist Binance reguliert?

Der regulatorische Status von Binance ist ein wenig verwirrend. Zum Beispiel war es in den Niederlanden eine Zeitlang nicht möglich, die Plattform zu nutzen.

Auch in anderen Ländern, wie zum Beispiel in Großbritannien, ist Binance in die Kritik geraten. Die britische Financial Conduct Authority (FCA) erklärte jedoch, dass Binance die Forderungen der Behörde vom Juni 2021 erfüllt habe.

Im Jahr 2021 entschied sich Binance, seine Bewerbung um eine Lizenz in Singapur auszuzahlen und hat seitdem beschlossen, seine lokalen Dienstleistungen einzustellen.

Binance.US ist in mehreren US-Bundesstaaten lizenziert.

Muss ich mein Konto bei Binance bestätigen?

Du kannst Binance auch nutzen, ohne dein Konto zu verifizieren, aber deine Limits und so weiter sind dann begrenzt.

Die Verifizierung ist aus mehreren Gründen wichtig. Sie muss unbedingt abgeschlossen werden, da die gesetzlichen Vorschriften es erfordern.

Um dein Konto zu verifizieren, musst du normalerweise einen Ausweis mit Foto vorlegen und ein Selfie machen, um zu bestätigen, dass du es bist. Außerdem musst du eine Kopie eines Dokuments vorlegen, das deine Adresse belegt.

Du kannst dein Binance-Konto entweder auf deinem Computer oder über die Smartphone-App verifizieren.

Zusätzliche Informationen

Lernmaterialien

Binance hat eine große Auswahl an zusätzlichen Ressourcen. Neben dem Blog kannst du auch die Binance Academy nutzen. Hier findest du verschiedene Lehrvideos zu allen möglichen Themen rund um Kryptowährungen, ein umfassendes Glossar und vieles mehr.

Die Registrierung und Nutzung der Binance Academy ist völlig kostenlos.

Tools und Charts

Binance bietet verschiedene Tools an, mit denen du den Preis von Kryptowährungen verfolgen kannst. TradingView verschafft dir einen Überblick über den Preis einer Kryptowährung und bietet verschiedene Funktionen. Dazu gehören:

  • Technische Indikatoren

  • Time Charts

  • Depth Charts

Kunden-Support

Binance verfügt über ein umfassendes Support-Center, das verschiedene Ressourcen bereithält, um häufig gestellte Fragen zu beantworten. Wenn du dennoch Hilfe brauchst, kannst du eine Anfrage stellen und bekommst kompetente Unterstützung.

Wenn du lieber die sozialen Medien nutzen möchtest, hat Binance mehrere Möglichkeiten dazu. Du kannst das Unternehmen auf Twitter, Facebook und Instagram kontaktieren, um nur drei Plattformen zu nennen.

Wie man Kryptowährungen auf Binance kaufen und verkaufen kann

Wie man Kryptowährungen auf Binance kauft

  • Schritt 1

Geh auf die Website von Binance und registriere dich. Falls du schon ein Konto hast, melde dich einfach an

  • Schritt 2

Gib deine Daten ein. Danach musst ein Foto von deinem Ausweis hochladen und ein Selfie von dir machen.

  • Schritt 3

Klicke auf die "Jetzt kaufen"

  • Schritt 4

Wähle die Währung, mit der du Kryptowährungen kaufen möchtest. Im gleichen Fenster wählst auch die Kryptowährung aus.

  • Schritt 5

Entscheide dich, wie du für den Kauf bezahlen willst. Dafür steht eine Reihe an Optionen zur Verfügung.

  • Schritt 6

Klicke auf Weiter, gib deine Daten ein und bestätige die Transaktion, bevor der Timer abläuft.

Wie man Kryptowährungen auf Binance verkauft

  • Schritt 1: Melde dich in deinem Konto bei Binance an. Wenn du noch keins hast, registriere dich

  • Schritt 2: Wenn du eine externe Wallet verwendest, verknüpfe sie, um deine Kryptowährungen verkaufen zu können

  • Schritt 3: Wähle die Reiter Fiat und Spot. Verkaufe dann deine Coins. Klicke anschließend auf die Schaltfläche Auszahlen

  • Schritt 4: Tippe auf die Option Fiat

  • Schritt 5: Gib den Betrag in Fiat-Geld (zum Beispiel Euro oder US-Dollar) ein, den du auszahlen lassen möchtest. Bestätige danach die Transaktion.

Fazit

Wenn du das Ende dieses Leitfadens erreicht hast, solltest du genau wissen, wie du Binance nutzen kannst und wofür es gut ist. Das ist nicht verwunderlich, denn Binance ist die größte Kryptobörse der Welt und bietet eine Vielzahl von Angeboten und Tools, die sie zu einer ausgezeichneten Wahl für alle Erfahrungsstufen machen. Binance bietet außerdem eine große Auswahl an Ressourcen, mit denen du alles über Kryptowährungen und Blockchains lernen kannst.

Dominikas Pupkevicius

Dominikas ist ein wissenschaftlicher Autor mit über 6 Jahren Erfahrung. Er hat eine Leidenschaft für die Blockchain-Technologie und glaubt, dass Kryptowährungen die Zukunft der Menschheit sind. Dominikas lebt mit seinen 3 Hunden auf dem Land und genießt lange Spaziergänge.