So kannst du Dogecoin online kaufen

Dogecoin ist eine Kryptowährung, die eigentlich als Scherz gedacht war. Sie wurde zunächst als Spott für Kryptowährungen geschaffen, ist aber inzwischen sehr berühmt und gewann vor allem durch die Aussagen des Tesla-Chefs Elon Musk stark an Wert.
In diesem Leitfaden erklären wir, was es mit der ganzen Sache auf sich hat und wie du Dogecoin kaufen kannst.

Beste Plattformen, auf denen du Dogecoin kaufen kannst

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.
2
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8.1
Trade auf den globalen MärkteTrade bei Echtzeit-Ausführung. Profitiere von professionellen Tools
Eröffne ein kostenloses NAGA Konto, lasse es in ein Echtgeldkonto upgraden und profitiere von kostenlosen Schulungen durch unser Team
Du erhältst deine eigene virtuelle NAGA-Karte, ein IBAN-Konto, kannst Geld versenden und empfangen und vieles mehr
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Leverage schnell Geld zu verlieren. 74,48% der Anleger von Privatkunden verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Du solltest überlegen, ob du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, dein Geld zu verlieren.
3
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7.5
Mehr als 4 Millionen Kunden
Kauf, Verkauf und Handel von fast 200 digitalen Assets
Konto-Bestätigung innerhalb von 15 Minuten

Was ist Dogecoin?

Der Dogecoin ist eine Kryptowährung, die von dem berühmten Meme über einen Shiba-Hund inspiriert wurde. Das Meme erlangte seine Popularität 2013 und schon Ende dieses Jahres erschien auch Dogecoin, als das Konzept von Kryptowährungen noch relativ neu war. Die Menschen begannen gerade erst zu verstehen, welche Anwendungen sie in der Zukunft haben könnten. Dogecoin wurde von dem Programmierer Billy Markus und dem Vermarkter Jackson Palmer als albernes Projekt ins Leben gerufen und war nie dazu gedacht, etwas Großes zu werden. Doch seitdem hat das Projekt an immenser Popularität gewonnen und auch die Entwickler nehmen es mittlerweile sehr ernst. Sie haben mehrere Designs für diese Kryptowährung ausprobiert und sich viel Mühe gegeben, der Marke Persönlichkeit zu verleihen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen, mit denen sich nur ernsthafte Investoren befassen, erfreuen sich die Macher von Dogecoin einer lebendigen, lustigen Online-Community. Sie macht immer wieder Memes darüber, dass der Coin „DOGE auf den Mond bringt“. Das hat so viel Aufmerksamkeit erregt, dass Berühmtheiten wie Elon Musk den Coin gelobt haben. Deshalb wird die Währung mittlerweile auch von Investoren ernst genommen, die Dogecoin kaufen.
Bevor Dogecoin so ein großer Erfolg wurde, nutzte man die Währung, um die Bedeutung der Community für den Kryptomarkt zu unterstreichen. Die Nutzerinnen und Nutzer des Dogecoins waren an mehreren hochkarätigen Crowdfunding-Aktionen beteiligt. Im Jahr 2014 sammelten sie 50.000 Dollar, um das jamaikanische Bobteam zu den Olympischen Spielen 2014 zu schicken.

Was kostet Dogecoin?

Heute wird der Dogecoin wie jede andere Kryptowährung verwendet. Man kann Dogecoin kaufen, um ihn zum Beispiel gegen andere Kryptowährungen wie Bitcoin zu tauschen. Und wie auch bei anderen Kryptos gibt es keine zentrale Behörde oder Einrichtung, die den Fluss von Dogecoin kontrollieren würde.
Im August 2021 hatte Dogecoin eine Marktkapitalisierung von 30.540.631.142 Euro. Insgesamt sind 130,94 Milliarden DOGE-Token im Umlauf. Damit sind Angebot und Marktkapitalisierung bereits ausgeschöpft. Ein DOGE-Token kostet derzeit ca. 0,20 Euro, im Mai 2021 erreichte er aber einen Höchststand von 0,58 Euro.

Vorteile

  • Es gibt keine Debatte darüber, ob DOGE die beste Community in der Kryptowelt hat oder nicht. Es gibt eine weltweite Fangemeinde, die ständig Memes und Informationen über DOGE im Internet veröffentlicht. Bei so viel Zuspruch ist es schwer, den Coin zu übersehen.
  • Der CEO von Tesla, Elon Musk, hat DOGE persönlich gelobt und es damit zu Ruhm gebracht. Selbst wenn du dich nicht für Kryptowährungen interessierst, hast du wahrscheinlich schon von Dogecoin gehört. Das hat ihn in den Augen der Investoren legitimer gemacht, den Wert des Tokens in die Höhe getrieben und dazu geführt, dass sehr viele Anleger Dogecoin kaufen.

Nachteile

  • Der größte Nachteil von DOGE ist, dass diese digitale Währung nichts wirklich Einzigartiges an sich hat. Obwohl Dogecoin ein Mittel für Geldtransaktionen ist, hat er kaum einen tatsächlichen Wert. Sollte der Hype um den Token nachlassen, ist es durchaus möglich, dass DOGE gar keinen Wert mehr hat. Das macht ihn volatil und riskant für Investoren.

Wie funktioniert Dogecoin?

Der Code hinter Dogecoin basierte ursprünglich auf einer inzwischen nicht mehr existierenden Kryptowährung namens Luckycoin, die ihrerseits von Litecoin abspaltete. Dogecoin nutzte einen Scrypt-basierten Konsens – dabei arbeiten Computer mit einer bestimmten Software und zum Aufzeichnen und Verifizieren der Transaktionen in der Blockchain. Ähnlich wie bei Bitcoin stellen dabei Einzelpersonen, die diese Software auf ihren Computern laufen lassen, ihre Rechenleistung für diesen Dienst zur Verfügung. Das wird auch als Mining bezeichnet. Dafür werden die Teilnehmer durch neue Kryptowährung entlohnt. Das Besondere an Dogecoin ist, dass es keine Obergrenze für die Menge an Dogecoin gibt, die von der Software geprägt werden kann.

Ursprünglich war die Dogecoin-Menge auf 100 Milliarden DOGE gedeckelt, aber die Entwickler haben die Deckelung nach dem Start aufgehoben, um eine künstliche Inflation zu schaffen. Damit wollten sie die Schürfer davon abhalten, die Dogecoin-Blockchain kontrollieren. Im Jahr 2014 wurde der Mining-Prozess mit Litecoin integriert. Seitdem erhält jeder, der Litecoin schürft, auch Dogecoin – ohne zusätzliche Kosten.

Kaufe Dogecoin jetzt bei unserem bevorzugten Partner

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie man Dogecoin kaufen kann

Aufgrund seiner Beliebtheit ist Dogecoin an den meisten beliebten Börsen zu finden. Zu den besten Plattformen gehören Coinbase, Binance, Kraken, eToro und SoFi. Hier erfährst du, wie du Dogecoin kaufen kannst:

  1. Richte ein Benutzerkonto bei einer der oben genannten Kryptobörsen ein. Wenn du bereits ein Konto hast, melde dich mit deinen Login und Passwort an.
  2. Stelle sicher, dass dein Guthaben gedeckt ist und suche in der Börse nach DOGE.
  3. Wähle den Betrag, den du ausgeben möchtest. Die Anzahl der DOGE-Token, die du dafür kaufen kannst, wird automatisch angezeigt. Klicke auf „Kaufen“ und die Transaktion ist damit abgeschlossen.
  4. Überprüfe, ob die Token nun in deiner Wallet erscheinen.

Top-Plattformen für den Kauf von Dogecoin

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.
2
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8.1
Trade auf den globalen MärkteTrade bei Echtzeit-Ausführung. Profitiere von professionellen Tools
Eröffne ein kostenloses NAGA Konto, lasse es in ein Echtgeldkonto upgraden und profitiere von kostenlosen Schulungen durch unser Team
Du erhältst deine eigene virtuelle NAGA-Karte, ein IBAN-Konto, kannst Geld versenden und empfangen und vieles mehr
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Leverage schnell Geld zu verlieren. 74,48% der Anleger von Privatkunden verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Du solltest überlegen, ob du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, dein Geld zu verlieren.
3
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7.5
Mehr als 4 Millionen Kunden
Kauf, Verkauf und Handel von fast 200 digitalen Assets
Konto-Bestätigung innerhalb von 15 Minuten

Wie man Dogecoin handelt

Dogecoin ist eine der am häufigsten gehandelten Kryptowährungen der Welt. Sie wird von professionellen und gelegentlichen Investoren gehandelt, die dadurch einen Gewinn erhoffen. Hier erfährst du, wie du mit DOGE handeln kannst:

  1. Folge den obigen Schritten, um DOGE an einer Kryptobörse deiner Wahl zu kaufen.
  2. Suche nach der Kryptowährung, gegen die du Dogecoin tauschen willst. Wähle dann die Anzahl der Token aus, die du kaufen möchtest.
  3. Klicke auf „Handeln“ (oder „Trade“). Damit du tauschst deine DOGE-Token gegen die von dir gewählte digitale Währung. Jetzt kannst du sie auch in deiner Krypto-Wallet sehen.