cryptomonday.de
StartseiteIn Bitcoin investierenBitcoins-Trading: Trade Bitcoin jetzt mit Erfolg! Unser LeitfadenBitcoin Futures: Mit BTC-Futures Gewinne erzielen - die Anleitung

Bitcoin Futures: Mit BTC-Futures Gewinne erzielen - die Anleitung

Zuletzt aktualisiert am 23rd Aug 2022
Hinweis

Bitcoin und andere Kryptowährungen haben in den letzten zehn Jahren die Welt im Sturm erobert und das Interesse von Tradern und Investoren geweckt, die auf der Suche nach hohen Gewinnen sind. Genau hier kommen Bitcoin-Futures, bzw. Bitcoin-Wetten ins Spiel. Es gibt drei Möglichkeiten, mit Bitcoin-Futures zu verdienen: Spot-, Termin- und Futures-Märkte.

In diesem Artikel geht es um die Nutzung von Bitcoin-Futures, mit denen Anleger maximale Gewinne erzielen können, indem sie auf Preisänderungen spekulieren, ohne die Kryptowährung überhaupt zu besitzen. Wenn du stattdessen erfahren willst, wie du Bitcoin kaufst, haben wir hier einen ausführlichen Leitfaden zu diesem Thema. Auf dieser Seite stellen wir die besten Anbieter für den Handel mit Futures im Jahr 2021 vor. Außerdem gehen wir auf Bitcoin-Derivate, Kryptobörsen und andere Aspekte des Futures-Handels ein.

Beste Anbieter für den Handel mit Bitcoin-Futures im Jahr 2022

Seit die CME ihren Bitcoin-Futures-Kontrakt Ende 2017 bei der Commodity Trading Futures Commission (CFTC) zertifiziert hat, gibt es mehrere Top-Anbieter für den Handel mit BTC-Futures. Das sind seriöse Broker-Plattformen, die im Jahr 2021 mit Bitcoin-Futures handeln:

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
10
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
LIO - BitAlpha AI
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Sehr benutzerfreundlich
5
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Was sind Bitcoin-Futures: Erklärung

Bitcoin-Futures oder Bitcoin-Wetten sind Vereinbarungen, die den Kauf oder Verkauf eines Vermögenswerts zu einem vereinbarten Datum sowie Preis in der Zukunft vorsehen. In der Regel wird diese Transaktion an einer Kryptobörse getätigt, und die verkaufende Partei des Kontrakts erklärt sich bereit, diesen bereitzustellen. Futures-Kontrakte können nicht angepasst werden und werden im Gegensatz zu Terminkontrakten öffentlich gehandelt.

Da Futures bar abgerechnet werden, ist eine Bitcoin Wallet nicht erforderlich. Die oben genannten Broker-Plattformen sind die besten Futures-Anbieter im Jahr 2021.

Welche Arten von Bitcoin-Derivaten gibt es?

Bitcoin-Derivate sind beliebter denn je und machen einen großen Teil des weltweiten Handelsvolumens von Kryptowährungen aus. Da sich dieser Trend fortsetzen wird, ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Bitcoin-Derivaten und ihre Bedeutung zu verstehen.

Krypto-Derivate sind Finanzprodukte, die den Preis von Kryptowährungen abbilden, aber nicht den Vermögenswert selbst. Sie sind ein großartiges Tool für Trader, die Kursschwankungen ausnutzen und Gewinne durch Leverage erzielen wollen. Zu den Bitcoin-Derivaten gehören:

  • Unbefristete Kontrakte (Perpetual Contracts): Diese sind ähnlich den Futures-Kontrakten. Als Trader kannst du eine Position unendlich lange halten, wenn du genug Geld dafür hast. Wenn du ein aktiver Trader bist, sind Perpetual Contracts für dich geeignet. Sie verbinden die Übersichtlichkeit des Spothandels mit der Risikoabsicherung auf dem Futures-Markt.

  • Optionen: Wenn die Kryptobörse deiner Wahl Handel mit Optionen erlaubt, kannst du einen Basiswert zu einem vereinbarten Preis und Zeitpunkt handeln. Eine „Call“-Option bezieht sich auf das Kaufrecht, während eine „Put“-Option das Verkaufsrecht impliziert. Bei Optionen (Kauf) bist du nicht gezwungen, sie auszuüben, anders als bei Bitcoin-Futures. Du kannst einfach über die Option verfügen. Im Vergleich zu Futures sind Optionen mit weniger Risiken verbunden und bieten dadurch mehr Flexibilität.

  • Swaps: Krypto-Derivate können durch Swaps gegeneinander getauscht werden. Das macht es einfach, zu einem späteren Zeitpunkt Gewinne zu erzielen, wenn du glaubst, dass der getauschte Vermögenswert im Preis steigen wird. Swaps helfen Tradern auch dabei, aus einem volatilen Vermögenswert in einen Stablecoin zu wechseln, und sie helfen auch dabei, sich gegen reale Ereignisse abzusichern.

  • Terminkontrakte (Forwards): Forwards sind anpassbare Derivate, die außerbörslich (OTC) gehandelt werden. Das ist mit erheblichen Risiken verbunden. Ein Terminkontrakt hat nur eine einzige Zahlung bei Fälligkeit, im Gegensatz zu Swaps, die normalerweise eine Reihe von Zahlungen in der Zukunft beinhalten. Das bedeutet, dass ein Swap mit einer Laufzeit von einer Periode einem Forward-Vertrag entspricht. Obwohl das Liquiditätsrisiko bei Forwards geringer ist, ist das Risiko höher.

Wie wähle ich die beste Kryptobörse für Bitcoin-Futures?

Es ist immer wichtig, vor dem Handel nach der besten Krypto-Plattform zu suchen. Wichtige Überlegungen sind unter anderem:

  • Reputation: Nur wenige Kryptobörsen bieten einen regulierten Handel mit Bitcoin-Futures an. Wenn du den Ruf einer Kryptobörse anhand verschiedener Bewertungen recherchierst, weißt du, was du erwarten kannst.

  • Handelskosten: Kryptobörsen haben in der Regel Informationen über ihre Gebühren auf ihren Websites.

  • Zahlungsmethoden:Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es an der Kryptobörse? Einige Methoden bergen mehr Risiken als andere, wie zum Beispiel Kreditkarten. Kryptobörsen mit eingeschränkten Zahlungsoptionen sind für manche Nutzer vielleicht nicht ideal.

  • Bestätigung der Identität: Für die meisten Transaktionen mit Bitcoin musst du deinen Ausweis vorlegen, um Ein- und Auszahlungen zu tätigen. Die Verifizierung dient dem Schutz vor Betrug und Geldwäscherei.

  • Wechselkurse: Die Kurse der verschiedenen Kryptobörsen sind unterschiedlich. Halte Ausschau nach einer Kryptobörse mit günstigen Kursen.

  • Kunden-Support und Lernmaterialien: Viele Kryptobörsen bieten Schulungen, Lernvideos sowie Blogs an. Das ist nützlich, wenn du neu bei Futures bist.

  • Ländereinschränkungen: Einige Kryptobörsen sind nur in bestimmten Ländern aktiv. Vergewissere dich, dass dein Land die Kryptobörse deiner Wahl unterstützt, bevor du dich registrierst oder Geld einzahlst.

  • Steuern: Ohne die richtige Software kann es sehr schwierig sein, die Steuern für deinen Gewinn oder Verlust im Auge zu behalten. Es gibt Krypto-Steuersoftware, mit der du deine Steuererklärung leicht machen kannst.

Wie man mit Bitcoin-Futures Trading anfängt

Der Einstieg in den Handel mit Bitcoin-Futures ist relativ einfach. Im Folgenden haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt:

  1. Lerne etwas über Bitcoin-Futures: Mach dich mit Futures und Handelsstrategien vertraut.

  2. Finde einen Broker: Ein professioneller Broker kann sich für deinen langfristigen Erfolg als Trader als sehr nützlich erweisen. Du kannst dir einen der Broker aus der Liste aussuchen, die wir für dich zusammengestellt haben, und denjenigen auswählen, der deinen Bedürfnissen am meisten entspricht.

  3. Melde dich an: Wir werden Binance als Beispiel nehmen, aber der Prozess ist bei anderen Kryptobörsen ähnlich. Du kannst ein kostenloses Benutzerkonto bie Binance registrieren, indem du einfach deine Daten in das dafür vorgesehene Formular einträgst.

  4. Wähle einen Kontrakt aus, mit dem du handeln möchtest: Nachdem du diesen Schritt abgeschlossen hast, findest du eine Registerkarte zur Einstellung des Positionsmodus. Wähle den Hedge-Modus und lege dann den Leverage-Multiplikator fest.

  5. Überweisung von Vermögenswerten auf das Terminkonto: Hier kannst du Überweisungen auf ein Spot- oder ein Coin-Margin-Konto vornehmen, je nachdem, was du bevorzugst.

  6. Positionen: Eröffne eine Position und lege die Limits für Trades und Stops fest. Du kannst diese Positionen am unteren Rand deines Bildschirms überwachen. Sobald du sie festgelegt hast, kannst du deine Position schließen, indem du die Option „Limit close“ oder „Market close“ auswählst. Wähle dabei am besten den One-Way-Modus.

  7. Schließe die Position: Diese Option findest du unter dem Absicherungsmodus. Danach kannst du mit dem Handel beginnen.

Wir empfehlen dir, diese Schritte zunächst in einem Demokonto zu üben, bevor du zum Live-Handel übergehst.

Wo kann man Bitcoin-Futures handeln?

Du kannst Bitcoin-Futures an Kryptobörsen handeln. Im Folgenden haben wir eine Liste mit zuverlässigen Anbietern zusammengestellt:

Binance

Binance ist eine führende Börse für Krypto-Derivate. Auf dieser P2P-Plattform werden mehr als 150 Kryptowährungen gehandelt, von denen über 30 für Derivate unterstützt werden. Binance bietet einen Leverage von bis zu 125x.

Wesentliche Merkmale

Binance ist bekannt für seinen 24/7-Kunden-Support und eine breite Palette an Tools für den Handel. Außerdem bietet die Plattform sowohl einfache als auch fortgeschrittene Schnittstellen für Trader aller Erfahrungsstufen. Darüber hinaus kann man Binance auf Handys nutzen.

Gebühren

Die Standardgebühren für „Taker“ sowie „Maker“ betragen 0,075 % bzw. 0,025 %. Zu den Einzahlungsoptionen gehören Bankeinzahlung, Kredit-/Debitkarte (Visa oder Mastercard), und P2P Trading. Auszahlungen dauern in der Regel weniger als 30 Minuten.

Einschränkungen

In den USA nicht erlaubt.

BitMex

BitMEX gilt weithin als eine der besten Kryptobörsen und P2P-Plattformen. Die webbasierte App funktioniert über eine umfassende API, die Tradern hilft, mit Bitcoin auf den Finanzmärkten zu handeln. Zu den unterstützten Coins für Derivate gehören zum Beispiel Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Cardano, EOS, Ripple, usw.

Wesentliche Merkmale

BitMex zeichnet sich durch ständige Überprüfungen der Kontostände und -verläufe, vergünstigte Preise für Trades im Rahmen des Perpetual Contract und einen hohen Hebel (Leverage) von bis zu 100x aus.

Sicherheit

Die Plattform unterstützt Zwei Faktor Authentifizierung und ermöglicht die sichere Aufbewahrung aller Kryptowährungen. Eine Verifizierung ist nicht erforderlich.

Gebühren

Die Maker-Gebühr beträgt 0,025 % und die Taker-Gebühr 0,075 %. Einzahlungen werden nur über Kryptowährungen getätigt. Die Gebühren gelten für alle Leverage-Faktoren.

Einschränkungen

BitMex unterstützt keine mobilen Apps und keine Fiat-basierten Zahlungen. Außerdem gibt es geografische Einschränkungen in Hongkong, auf den Bermudas und den Seychellen. Die Plattform könnte für Anfänger etwas verwirrend sein, außerdem gelten die Gebühren gelten für alle Leverage-Faktoren.

Kraken

Kraken ist eine vertrauenswürdige Börse für Krypto-Derivate. Sie bietet finanzielle Stabilität, indem sie volle Rücklagen und die höchsten rechtlichen Standards einhält. Ihr Leverage beträgt bis zu 50x. Kraken hat einen sehr schnellen Kunden-Support.

Wesentliche Merkmale

Kraken verfügt über erstklassige Sicherheitsprotokolle, die den Schutz aller Nutzer garantieren. Außerdem werden alle Adressen auf Fehler überprüft und du kannst mit einem einzigen Klick Assets kaufen und verkaufen. Zu den unterstützten Coins für Derivate gehören XBT, ETH, LTC, BCH und XRP.

Gebühren

Maker-Gebühr beträgt 0,02 %, Taker-Gebühr 0,05 %.

Einschränkungen

Kraken ist in bestimmten Gebieten wie Afghanistan, Kongo-Brazzaville, Kuba, Iran, Irak, Libyen und Nordkorea nicht erlaubt. Nutzer brauchen Dokumente, die ihr Wohnsitzland bestätigen, obwohl das keine wirkliche Einschränkung ist.

FTX

FTX ist eine relativ neue Plattform, die sich schnell zu einer der besten Optionen für Trader entwickelt hat. Die zentralisierte Kryptobörse bietet eine Reihe von Kassamarktpaaren und Derivaten, darunter auch Spread-Betting. FTX hat einen Leverage von bis zu 125x

Wesentliche Merkmale

Die Plattform bietet die Möglichkeit, Aktien zu tokenisieren. Außerdem bietet sie unbefristete Kontrakte und die wichtigsten Kryptowährungen an. Darüber hinaus funktionieren die gehebelten Token wie gehebelte ETFs. Zu den unterstützten Coins für Derivate gehören zum Beispiel BTC, ETH, FTT, BNB, UNI, LTC und viele mehr.

Gebühren

Die Standard-Gebühr für Taker beträgt 0,075 % und die Maker-Gebühr 0,025 %. Die Auszahlung dauert weniger als 30 Minuten und es fallen keine Gebühren dafür an.

Einschränkungen

Ein großer Nachteil ist, dass die Kryptobörse in Ländern wie den USA, Kuba, Iran, Syrien oder Nordkorea nicht erlaubt ist.

OKEx

OKEx ist eine beliebte Handelsplattform für digitale Vermögenswerte, die 2017 eingeführt wurde. Sie bietet Spots, Futures und Derivate an. Die Plattform hat ihren Sitz in Hongkong und ist, gemessen am Handelsvolumen, eine der größten.

Wesentliche Merkmale

OKEx bietet Futures mit großem Leverage (bis zu 20x) an. Nutzer von OKEx können mehr als 130 Coins und Token für Spots und 9 Coins für Derivate handeln. Zu den nützlichen Funktionen gehören mehrere Ordertypen (Limit, Advanced Limit, Stop-Limit, Market, Trail, Iceberg, TWAP). Fiat-Einzahlungen sind in zwei Währungen möglich (USD und CNY).

Sicherheit:

Genau wie BitMEX verwendet auch OKEx eine 2-Faktor-Authentifizierung, mobile Verifizierung und Anti-Phishing Codes für Auszahlungen.

Gebühren:

Die Handelskosten bei OKex sind gering und gehören zu den niedrigsten in der Branche. Die höchsten Handelskosten für Konten mit geringem Volumen sind eine Maker-Gebühr von 0,15 % und eine Taker-Gebühr von 0,2 %, die sogar bis auf 0,02 % bzw. 0,05 % sinken können.

Einschränkungen

OKex scheint eine unfreundliche Politik gegenüber nicht-asiatischen Nutzern zu verfolgen. Bemerkenswert ist auch, dass OKex in der Vergangenheit zugegeben hat, das Handelsvolumen künstlich aufgebläht zu haben.

Was ist beim Handel mit Bitcoin-Futures zu beachten?

Wichtige Überlegungen sind:

  • Preisschwankungen und Volatilität: Der Kryptomarkt ist sehr volatil und Preisänderungen können dadurch sehr schnell auftreten. Es ist immer eine gute Idee, die vorherrschenden Marktbedingungen zu verstehen sowie auf der Grundlage fundierter Entscheidungen zu handeln.

  • Seriöse Kryptobörsen: Wenn du eine Kryptobörse findest, die regulierte Dienste anbietet, schützt du deine finanziellen und persönlichen Daten. Das ist genauso wichtig wie das Erlernen des Trades selbst.

  • PR und Werbung: Du wirst viele Plattformen finden, die behaupten, beträchtliche Gewinne und Vorteile zu bieten. Manchmal behaupten sie auch, dass sie von Prominenten unterstützt werden. In den meisten Fällen sind diese Behauptungen unwahr und es ist immer am besten, wenn du dich selbst informierst.

Der Handel mit Bitcoin-Futures ist eine spekulative Aktivität und der Markt ist sehr volatil. Egal, ob du eine Short- oder eine Long-Strategie anwendest, setze immer einen Kapitalbetrag ein, den du dir leisten kannst zu verlieren.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Bitcoin-Futures und Optionen?

Bitcoin-Futures und Optionen bieten Tradern exklusive Vorteile. Futures sind in der Regel kostengünstiger und haben einen größeren Markt, sind aber auch riskanter. Die Entscheidung hängt von deiner Risikobereitschaft und Liquidität ab.

Können Anfänger Kryptobörsen nutzen?
Kann ich Futures gegen Swaps tauschen?
Kann ich Bitcoin Bots für den Handel mit Bitcoin-Futures verwenden?
Brauche ich eine Wallet, um mit dem Handel von Bitcoin-Futures zu beginnen?
Was ist der Unterschied zwischen Bitcoin-Futures und Optionen?
Was ist Bitcoin?
Wie viele Bitcoins gibt es?
Was ist eine Bitcoin-Adresse?
Wie funktioniert Bitcoin-Trading?
Wie sicher ist Bitcoin?
Wann platzt die Bitcoin-Blase?
Wie lange dauert eine Bitcoin-Transaktion?
Wie kann ich Bitcoin kaufen und verkaufen?
Wie viele Bitcoins sollte ich kaufen?
Wie kann ich Bitcoin in Deutschland kaufen?
Wie kauft man Bitcoins mit PayPal?
Wie kann ich Bitcoins verkaufen?
Wie transferiere ich Bitcoins?
Wie anonym ist Bitcoin?
Wann sollte ich Bitcoin kaufen?
Wo kaufe ich Bitcoins?
Welche Wallet ist die beste für Bitcoin?
Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.