cryptomonday.de
StartseiteKrypto HubEthereumDie besten Ethereum CFD Broker im Jahr 2022

Die besten Ethereum CFD Broker im Jahr 2022

Zuletzt aktualisiert am 9th May 2022
Hinweis

Heutzutage gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, um in die Kryptowährun Ethereum zu investieren. Eine der beliebtesten Optionen sind ein Broker für Differenzgeschäfte (CFD).Wenn du dich entschieden hast, bei einem Ethereum CFD Broker zu handeln, bist du auf dieser Seite genau richtig. Wir erklären, wie solche Broker funktionieren, wie du investieren kannst und was es dabei zu beachten gibt.

Besten Ethereum CFD Broker im Jahr 2022

Es gibt viele verschiedene Broker auf dem Markt, die mit Kryptowährungen handeln. Daher kann es eine schwierige Aufgabe sein, die richtige Plattform auszuwählen. Um dir Zeit und Mühe zu ersparen, haben wir hier die besten Plattformen nach Einschätzung unserer Experten aufgelistet.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Coinmama
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
5
Atani
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen

Welchen Broker gibt es für das Ethereum CFD-Trading?

Mit einem CFD Broker kannst du auf den Kurs von Ethereum spekulieren, ohne die Kryptowährung selbst zu besitzen. Das ist natürlich auch für viele andere digitale Währungen möglich, darunter Bitcoin und Litecoin.

Was ist CFD-Trading?

CFD steht für „Contract for Difference“ – auf Deutsch Differenzgeschäfte.

Du zahlst einen bestimmten Betrag für den Kontrakt und wirst abhängig vom Kurs des Vermögenswerts bezahlt, wenn du einen Verkaufsauftrag aufgibst. Solange sich der Markt nach deinen Vorstellungen entwickelt, machst du einen Gewinn. Andernfalls verlierst du die Differenz.

Das bedeutet, dass du sowohl auf einen fallenden als auch auf den steigenden Kurs spekulieren kannst. Du kannst „short“ gehen, wenn du glaubst, dass der Preis fallen wird, und du kannst „long“ gehen, wenn das Gegenteil der Fall ist.

Im Grunde kannst du Geld verdienen, wenn sich der Markt in beide Richtungen bewegt. Allerdings musst du beachten, dass es ein hochriskantes Finanzinstrument ist. Du kannst deine gesamte Investitionen schnell verlieren, wenn der Markt sich entgegen deinen Erwartungen entwickelt.

Wie funktioniert ein Ethereum CFD Broker?

Wenn du Ethereum kaufst, zum Beispiel über eine Kryptobörse, besitzt du den Coin.

Bei einem CFD-Broker ist das jedoch nicht der Fall, da du mit einem derivativen Produkt handelst.

Stattdessen schließt du einen Vertrag mit der CFD-Plattform zu einem bestimmten Kurs ab. Wenn du dich für einen Verkauf entscheidest, gibst du den entsprechenden Auftrag an den Broker und die Differenz wird ausgezahlt. Zum Beispiel: Wenn du einen Ehereum-CFD im Wert von 2.000 Euro kaufst und der Kurs um 25 % steigt, kannst du damit 2.500 Euro verdienen.

Gehören mir die Vermögenswerte auf CFD-Plattformen?

Technisch gesehen, nein – du bist nicht Eigentümer der Vermögenswerte. Das mag für dich ein Problem sein, aber oft ist es genau das Gegenteil. Zunächst einmal bedeutet die Tatsache, dass du nicht Eigentümer des Vermögens bist, dass du dich nicht um die Sicherheit und die Aufbewahrung der Coins in einer Krypto-Wallet zu kümmern brauchst.

Manche argumentieren jedoch, dass es besser ist, den Vermögenswert selbst zu besitzen, denn so kannst du ihn von einer Kryptobörse auszahlen und in deiner eigenen Wallet speichern.

Worauf sollte ich bei einem Ethereum Broker achten?

Bevor du dich für einen Ethereum CFD Broker entscheidest, ist es wichtig, eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen. Um dir zu helfen, eine bessere Entscheidung zu treffen, haben wir eine Liste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt.

  • Finde eine regulierte Plattform: Bevor du dich bei einer Plattform registrierst, solltest du sicherstellen, dass sie reguliert ist und einen guten Ruf hat.

  • Informiere dich über Zahlungsmethoden: Im Allgemeinen bieten CFD-Broker eine größere Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten als Kryptobörsen. Daher ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du eine Zahlungsmethode findest, die deinen Bedürfnissen entspricht. Es kann sich lohnen, vor dem Registrieren zu prüfen, welche Möglichkeiten es gibt.

  • Achte auf geeignete Limits für Ein- und Auszahlungen: CFD-Broker legen oft Limits für Ein- und Auszahlungen fest, die je nach Unternehmen variieren. Überlege dir, wie viel du voraussichtlich handeln wirst, und wähle eine Plattform, die diesen Anforderungen entspricht.

  • Vernachlässige Design und Übersichtlichkeit nicht: Achte bei der Suche nach einem CFD-Broker darauf, dass er eine nutzerfreundliche Oberfläche mit Tools hat, die dir helfen, fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.

  • Schaue, welche Kryptowährungen verfügbar sind: Es lohnt sich zu prüfen, welche anderen Kryptowährungen von der Plattform unterstützt werden, falls du nicht nur mit Ethereum handeln willst. In der Regel findest du auch andere Vermögenswerte, zum Beispiel Rohstoffe.

Muss ich mein Konto beim Ethereum CFD Broker verifizieren lassen?

Ja, das musst du. Da CFD-Trading eine regulierte Branche ist, müssen die Plattformen dein Konto verifizieren, bevor sie dich zum Traden zulassen – aus Gründen der Compliance. Zur Verifizierung gehört in der Regel ein Identitätsnachweis, zum Beispiel mit einem Reisepass oder Führerschein. Auch einen Nachweis deiner Adresse, zum Beispiel eine Stromrechnung, wirst du unter Umständen hochladen müssen.

Kann ich bei einem Ethereum CFD Broker mit anderen Vermögenswerten handeln?

Ja. Viele Plattformen bieten heutzutage eine große Vielfalt an Vermögenswerten an. Du kannst in der Regel herausfinden, welche unterstützt werden, indem du auf verschiedene Registerkarten auf der Seite klickst oder die Suchleiste benutzt.

Verlangen Plattformen für CFD-Trading Gebühren?

Das hängt davon ab, welche Plattform du wählst. eToro zum Beispiel berechnet den Nutzern nur einen Spread, der je nach Vermögenswert variiert.

Viele CFD-Plattformen erheben auch keine Provisionen. Oft wird auch nur eine geringe Gebühr für die Auszahlung erhoben.

Welche Vorteile hat die Nutzung einer CFD-Plattform?

CFD-Plattformen sind das beste Tool, wenn du mit den schwankenden Kursen digitaler Vermögenswerte Geld verdienen willst, darunter Ethereum. Die Inanspruchnahme dieser Dienste bringt mehrere Vorteile mit sich, von denen wir dir die wichtigsten im Folgenden vorstellen.

Zahlungsoptionen

Ein Fallstrick für viele Kryptobörsen ist, dass sie eine begrenzte Auswahl an Zahlungsmethoden anbieten. Du solltest keine Probleme haben, dein Guthaben per Banküberweisung oder mit deiner Kredit- oder Debitkarte einzuzahlen. Ethereum mit Kreditkarte kaufen, ist übrigens nach wie vor eine der beliebtesten Zahlungsmethoden. Aber wenn du etwas anderes möchtest, musst du etwas tiefer in die Tasche greifen.

Bei einem CFD-Broker hast du oft eine größere Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten, mit denen du bequemer auf dein Guthaben einzahlen kannst.

Du musst deine ETH-Coins nicht in einer Wallet aufbewahren

Wenn du Ether auf einer Kryptobörse kaufst, ist es aus Sicherheitsgründen ratsam, die Coins in einer Wallet aufzubewahren. Wenn du einen CFD-Broker nutzt, musst du dir über die Lagerung keine Gedanken machen, da du mit einem derivativen Produkt handelst, mit dem du allein auf den Preis des Vermögenswerts spekulieren kannst.

Das kann vorteilhaft für diejenigen sein, die sich mit den ganzen technischen Aspekten der Blockchains und Krypto-Coins etwas überwältigt fühlen.

Transaktionskosten

Kryptobörsen berechnen den Nutzern oft Maker- und Taker-Gebühren beim Kauf oder Verkauf. Es gibt auch Gebühren für das Einzahlen von Geld auf dein Konto.

Wenn du Krypto-Vermögenswerte über die Blockchain überträgst, musst du auch für die Blockchain-Gebühren aufkommen.

Da es sich bei CFDs jedoch um derivative Produkte handelt, fallen diese Gebühren nicht an.

Und was sind die Nachteile?

Trotz der vielen Vorteile, die die Nutzung von CFD-Brokern mit sich bringt, haben diese Plattformen auch ihre Nachteile. Wir haben die wichtigsten aufgelistet.

CFD-Trading kann kompliziert sein

CFD-Trading kann ziemlich kompliziert sein, daher ist es gut, sich über einige Grundlagen zu informieren

Die Methode ist etwas komplexer als andere Möglichkeiten, Kryptowährung zu kaufen und zu verkaufen. Du musst über ein ausreichend solides finanztechnisches Wissen verfügen, um die dir zur Verfügung stehenden Tools voll ausschöpfen zu können.

Du besitzt deine Ethereum Coins nicht direkt

CFD-Trading bedeutet, dass du Ethereum nicht verwenden kannst, um Dinge wie NFTs zu kaufen oder an andere zu senden. Wenn du eine Ether oder eine andere Kryptowährung für solche Zwecke kaufen willst, ist es besser, sie direkt bei einer Kryptobörse zu erwerben.

Nicht überall verfügbar

Die Gesetze zum CFD-Trading hängen davon ab, wo du herkommst. Zum Beispiel ist er in den USA verboten, aber für Nutzer in Großbritannien erlaubt. Informiere dich über die Gesetze in deinem Land, bevor du ein Benutzerkonto bei diesen Brokern einrichtest.

Sollte ich einen Ethereum CFD Broker nutzen?

Letztendlich ist es deine Entscheidung. Wenn du dir keine Gedanken über Wallets und Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit Kryptowährungen machen musst, dann ist das eine gute Option für dich.

Gleichzeitig ist CFD-Trading nicht für jeden geeignet. Wenn du tiefer in die Kryptowelt eintauchen willst, musst du ETH kaufen, um mit den verschiedenen Protokollen spielen zu können.

Wenn du in einem Land lebst, in dem der CFD-Handel verboten ist, musst du natürlich nach Alternativen suchen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Ethereum?
Wie funktioniert Ethereum?
Wie lange dauert eine Ethereum-Transaktion?
Wie kaufe ich Ethereum?
Wie verkaufe ich Ethereum?
Ist Online-Trading sicher?
Kann ich eine CFD-Plattform auf meinem Handy nutzen?
Ist CFD-Trading der beste Weg, um Ethereum zu kaufen und zu verkaufen?
Ist Online-Trading legal?
Kann ich von meinem Konto beim CFD Broker Geld auf mein PayPal-Konto überweisen?
Was passiert, wenn die von mir gewählte Broker-Plattform geschlossen wird, während ich offene Trades habe?
Ist die Nutzung einer CFD-Plattform anonym?
Gibt es Mindest- und Höchstbeträge für Einzahlungen/Auszahlungen?
Gibt es Limits für den Handel?
Kann ich auf einer CFD-Plattform auf meine gesamte Trading-Historie zugreifen?
Ist es einfach, die CFD-Plattform zu wechseln?
Können Einzahlungen in Kryptowährung oder nur in Fiat-Währungen getätigt werden?
Muss ich Steuern für Gewinne aus Ethereum CFD Trading zahlen?
Sind CFD-Plattformen reguliert?
Ist es möglich, auf CFD-Plattformen zu leerverkaufen?
Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.