cryptomonday.de
StartseiteDogecoinDogecoin kaufen PayPal: Dogecoin mit PayPal kaufen!

Dogecoin kaufen PayPal: Dogecoin mit PayPal kaufen!

Zuletzt aktualisiert am 3rd May 2022
Hinweis

Nach all dem Hype um Dogecoin (DOGE) interessieren sich viel mehr Investoren dafür. DOGE hat im Jahr 2021 ein beträchtliches Wachstum erlebt, das durch Twitter und die lebendige Community beflügelt wurde. Immer mehr Anleger fragen sich jetzt: „Wie kann ich Dogecoin mit PayPal kaufen? Hier erfährst du, wie du beim Dogecoin kaufen PayPal als Zahlungsmethode verwenden kannst. Wir schauen uns die besten Broker an, besprechen Möglichkeiten für Ein- & Auszahlungen und vieles mehr.

Top Dogecoin-Broker, wo du Dogecoin mit PayPal kaufen kannst!

Einen guten Kryptobroker zu finden, wo du beim Kauf von Dogecoin PayPal verwenden kannst, kann eine Herausforderung sein. In einem späteren Abschnitt stellen wir einige Faktoren vor, auf die du achten solltest, bevor du dich für einen Broker entscheidest. Aber für den Moment kann dir diese Liste behilflich sein, um schnell einsteigen zu können.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Was ist ein PayPal-Dogecoin-Broker?

Mit einem PayPal-Dogecoin-Broker kannst du Dogecoin mit PayPal kaufen. Ein Investor kann Fiat-Geld (also Euro oder US-Dollar) direkt an den Broker senden und PayPal als Einzahlungsoption nutzen.

Grundsätzlich erleichtert ein PayPal-Dogecoin-Broker den Kauf, Verkauf und die Lagerung von Dogecoin. Einige Kryptobroker ermöglichen auch andere Finanzinstrumente für den Handel mit Dogecoin. In diesem Fall musst du nicht unbedingt physisch Dogecoin kaufen. Du kannst stattdessen auf die Preisentwicklung spekulieren und entweder long (Preis soll steigen) oder short (Preis soll sinken) gehen. Einige der beliebtesten Handelsinstrumente sind CFDs und Margin Trading.

Welche Krypto-Plattformen akzeptiert PayPal?

PayPal ist noch nicht ganz so weit verbreitet wie andere Zahlungsoptionen wie Banküberweisungen. Eine beträchtliche Anzahl von Kryptobörsen und Brokern hat PayPal jedoch integriert.

Außerdem hat PayPal sein Angebot von einem reinen Online-Zahlungsservice auf den Kauf und Verkauf von 4 Kryptowährungen erweitert. Du kannst direkt mit PayPal Litecoin, Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum kaufen. Allerdings ist es im Moment nur auf die USA und Großbritannien beschränkt.

Aber wenn du Dogecoin mit Paypal kaufen und verkaufen möchtest, gibt es viele andere Optionen, wie du das über verschiedene Krypto-Plattformen tun kannst:

P2P-Marktplätze

P2P-Plattformen verbinden Verkäufer und Käufer von Kryptowährungen. Damit du auf einem P2P-Marktplatz Dogecoin mit PayPal kaufen kannst, gibst du in der Filteroption Dogecoin und PayPal an. Daraufhin werden dir die verfügbaren Angebote mit ihren spezifischen Preisen angezeigt. LocalBitcoins ist ein Beispiel für einen P2P-Marktplatz, wo Nutzer beim Dogecoin kaufen PayPal verwenden können.

Kryptobörsen

Das sind Plattformen, die den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen erleichtern. Im Gegensatz zu P2P-Plattformen verwahren sie Geld und Kryptowährungen. Binance, Gemini sowie Coinbase sind einige der wichtigsten Kryptobörsen, auf denen du Dogecoin kaufen kannst.

Bei einigen kannst du nicht direkt Dogecoin mit PayPal kaufen. Du musst erst eine andere Kryptowährungen kaufen, bevor du mit Dogecoin tauschen kannst. Das könnte zum Beispiel Bitcoin sein.

Kryptobroker

Broker erleichtern den Handel mit Kryptowährungen. Sie bieten die Möglichkeit, Dogecoin zu handeln, ohne die Coins direkt zu besitzen. CFDs, Margins und Futures sind einige der Handelsinstrumente, die du nutzen kannst, um von Kursbewegungen zu profitieren. Aber beachte, dass es immer das Risiko gibt, Geld zu verlieren. Beachte, dass Broker auch andere Vermögenswerte wie zum Beispiel Anleihen und Aktien anbieten können.

Du kannst hier beim Dogecoin kaufen PayPal ganz einfach als Zahlungsmethode verwenden. Zu den Brokern, bei denen du Dogecoin mit PayPal kaufen kannst, gehören eToro sowie Avatrade.

Über einen Broker mit Dogecoin handeln kann mehrere Vorteile haben, zum Beispiel:

  • Eine Vielzahl von Auftragsarten

  • Keine Notwendigkeit für eine Krypto-Wallet

  • Sicherheit und Schutz

  • Zugriff auf CFDs und Leverage

  • Long- und Short-Strategien möglich

Wie man Dogecoin mit PayPal kaufen kann

Kryptobörsen bieten die beste Möglichkeit, wo du beim Kauf von Dogecoin PayPal verwenden kannst. Die meisten sind einfach zu bedienen und ermöglichen es dir, deine Dogecoins in eine externe Wallet zu übertragen.

Hier findest du eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Finde eine passende Plattform: Erkundige dich, ob du Dogecoin mit PayPal kaufen kannst. Weitere wichtige Punkte sind der Ruf, der Kundenservice, die Gebühren, die Sicherheit deiner Daten und das verfügbare Kryptowährungen. Überprüfe, ob du deine Dogecoin nach dem Kauf auszahlen lassen kannst. Das ist wichtig für Langzeitbesitzer, wenn du DOGE eine längere Zeit halten willst.

  • Melde dich an und zahle Geld auf dein Konto ein: Voraussetzung für diesen Schritt ist, dass du ein aktives PayPal-Konto hast. Das Konto sollte über Geld verfügen. Falls es nicht der Fall ist, zahle erst Geld ein. Das geht zum Beispiel mit einer Banküberweisung oder Kreditkarte. Die meisten Krypto-Pattformen verlangen die Kombination aus E-Mail/Telefon und Passwort, um ein Konto zu eröffnen. Um Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen, musst du eine Identitätsprüfung durchführen. Dazu musst du einen amtlichen Ausweis mit einem Foto sowie Nachweise für deine Adresse und deinen vollständigen Namen einreichen. Die Kryptobörse wird die Angaben überprüfen, danach kannst du Geld auf dein Konto einzuzahlen. Wähle PayPal als Einzahlungsoption und gib den Betrag ein. Du wirst zur Login-Seite von PayPal weitergeleitet. Logge dich ein und autorisiere die Überweisung.

  • Kaufe Dogecoin: Wähle DOGE aus der Liste der Kryptowährungen aus. Gib den Betrag ein, den du ausgeben möchtest, und klicke auf Kaufen. Eine andere Möglichkeit ist, Kryptowährungen wie USDT oder Litecoin für den Kauf zu verwenden. Du kannst diese Token aus deiner Wallet an die Kryptobörse überweisen, um sie gegen Dogecoin zu tauschen.

  • Übertrage die Coins in deine Wallet: Wir empfehlen, deine DOGE-Token außerhalb der Kryptobörse in einer Krypto-Wallet zu lagern. Für Langzeitbesitzer empfehlen wir Hardware Wallets. Für diejenigen, die häufig kaufen und verkaufen möchten, empfiehlt sich eher eine Hot Wallet.

Ein- und Auszahlungen mit PayPal

Einzahlung

Hier wird Schritt für Schritt erklärt, wie du dein PayPal-Konto mit der Kryptobörse verknüpfst und eine Einzahlung vornimmst.

  • Eröffne ein PayPal-Konto und zahle Geld darauf ein.

  • Logge dich in das Konto der Krypto-Plattform ein.

  • Wähle PayPal als Zahlungsmethode.

  • Du wirst auf die PayPal-Seite weitergeleitet und aufgefordert, dich einzuloggen.

  • Überweise Geld von deinem PayPal-Konto an den Broker oder die Kryptobörse.

Beim Einzahlen mit PayPal sind einige wichtige Dinge zu beachten.

  • Wir empfehlen, die gleiche E-Mail-Adresse für die Kryptobörse und das PayPal-Konto zu verwenden.

  • Du solltest die gleiche Adresse bei PayPal und der Krypto-Börse angegeben.

Auszahlung

Die Voraussetzung ist, dass du Geld auf deinem Guthaben hast, das du durch den Verkauf von Kryptowährungen erhalten hast. Einige Kryptobörsen und Broker erlauben eine Auszahlungen erst ab einem bestimmten Mindestbetrag.

  • Verbinde das Konto bei der Kryptobörse mit deinem PayPal-Konto

  • Gib die Währung und den auszuzahlenden Betrag an, zum Beispiel 1000 Euro

  • Wähle PayPal als Auszahlungsoption

  • Bestätige die Auszahlung

  • Überprüfe, ob das Geld auf deinem PayPal-Guthaben ist

Worauf sollte ich bei einem PayPal-Dogecoin-Broker achten?

Abgesehen davon, dass eine Kryptobörse oder ein Broker PayPal akzeptieren sollte, gibt es mehrere Faktoren zu beachten. Analysiere die folgenden Aspekte, bevor du irgendwo Geld einzahlst.

  • Gebühren: Es können Gebühren durch PayPal anfallen, außerdem Gebühren für Einzahlungen, Auszahlungen und Käufe/Verkäufe an der Kryptobörse. Die Gebühren können variieren, wobei einige Plattformen nichts für PayPal-Einzahlungen verlangen. Überprüfe die Gebühren, indem du bei Google zum Beispiel nach „Coinbase Gebühren“ suchst.

  • Benutzerfreundlichkeit: Die Verknüpfung deines PayPal-Kontos mit der Kryptobörse sollte einfach sein. Krypto-Plattformen bemühen sich, Standardprozesse so nahtlos wie möglich zu gestalten. Eine intuitive Benutzeroberfläche macht alles weniger kompliziert.

  • Limits für Transaktionen: Alle Kryptobörsen und Broker haben Limits für Transaktionen. Wir empfehlen Krypto-Plattformen mit einer niedrigen Mindesteinzahlung. So kannst du erst eine kleine Summe in Dogecoin investieren. Bei Auszahlungen sollten die Limits dagegen so hoch wie möglich sein, denn so sparst du auch an Gebühren.

  • Verfügbare Handelsinstrumente: Wenn du mit Dogecoin handeln möchtest, wähle einen Broker, der verschiedene Handelsoptionen anbietet. Viele Trader lieben es, Dogecoin mit Leverage zu handeln, um aufgrund der starken Kursschwankungen Gewinne zu erzielen (es ist aber auch mit hohem Risiko verbunden).

  • Risikomanagement: Die Volatilität von Kryptowährungen ist kein Geheimnis. Dogecoin ist da nicht anders. Trader sollten sich auf Plattformen engagieren, die automatische Risikomanagement-Tools wie Stop Loss Orders und Trailing Loss anbieten.

  • Kundenbetreuung: Suche dir einen Broker, dessen Kunden-Support du auf verschiedenen Wegen erreichen kannst. Auch die Reaktionszeiten sollten innerhalb eines akzeptablen Zeitrahmens liegen. Zu den üblichen Kommunikationswegen gehören eine Telefon-Hotline, Live-Chat, Facebook und E-Mail.

  • Regulatorische Genehmigung: Überprüfe, ob die Krypto-Plattform reguliert ist. Wir empfehlen, zugelassene Broker zu nutzen, um kein Geld zu verlieren.

  • Erfahrungen anderer Nutzer: Wir empfehlen, Bewertungsseiten und Foren im Internet zu besuchen, um verifizierte Nutzererfahrungen zu lesen. Erkundige dich nach Hinweisen zum Kundenservice, zu den Gebühren, zur Benutzerfreundlichkeit und zur Sicherheit.

Sollte ich Dogecoin mit PayPal kaufen? Vor- und Nachteile

Pro

Sofortige Transaktionen: Auf einigen Kryptobörsen wie zum Beispiel Coinbase und eToro kannst du mit PayPal Geld sofort ein- und auszahlen.
Kauf mit Euro oder US-Dollar: Mit PayPal kannst du Dogecoin mit Fiat-Währungen direkt über einige Kryptobörsen/Broker kaufen.
Einfachheit der Nutzung: Es ist einfach, PayPal mit Kryptobörsen zu verknüpfen, was es auch für Anfänger attraktiv macht.
Sicher: PayPal ist eine hochsichere Online-Plattform mit über 300 Millionen Nutzern.

Kontra

Umrechnungsgebühr: PayPal erhebt Gebühren für die Umrechnung der Währung, wenn du zum Beispiel Euro in US-Dollar umrechnest oder umgekehrt.
Höhere Gebühren: Kryptobörsen/Broker erheben für PayPal-Transaktionen höhere Gebühren als für SEPA-Überweisungen.
Limits: Einige Kryptobörsen begrenzen die Limits für PayPal-Transaktionen. Coinbase zum Beispiel hat ein Auszahlungslimit von 25.000 US-Dollar.
Keine Anonymität: PayPal-Transaktionen auf Krypto-Plattformen können zu dir zurückverfolgt werden.
Begrenzte Verfügbarkeit: Nicht alle Krypto-Plattformen akzeptieren PayPal als Zahlungsoption. Das geht zum Beispiel nicht bei Coinmama.

Dogecoin kaufen – PayPal: Ist das die beste Zahlungsmethode?

PayPal bietet eine schnelle und bequeme Möglichkeit zum Einzahlen und Auszahlen von Geld, die mit Kredit- und Debitkarten vergleichbar ist. Mit PayPal brauchst du dir keine Gedanken über die Sicherheit von deinem Geld machen.

Der Nachteil ist, dass PayPal nicht unbedingt ideal für diejenigen ist, die ihr PayPal-Konto aus anderen Quellen aufladen. Beim Aufladen von Geldern kann eine kleine Gebühr anfallen, und auch beim Senden von Geldern an eine Kryptobörse können Gebühren anfallen. Aufgrund dieser zahlreichen Gebühren ist PayPal nicht ideal für diejenigen, die kleine Investitionen tätigen.

Dogecoin kaufen mit Debitkarte (oder Kreditkarte), ist bis jetzt immer noch eine beliebte Zahlungsmethode.

Welche alternativen Zahlungsmethoden gibt es, wenn ich Dogecoin kaufen möchte?

Andere Online-Zahlungsdienste: Skrill, Neteller und Venmo sind Online-Zahlungsdienste, mit denen du Kryptowährungen wie DOGE kaufen kannst. Obwohl sie nicht so weit verbreitet sind wie PayPal, bieten auch diese Optionen eine schnelle Möglichkeit, Geld auf eine Krypto-Plattform zu überweisen.

Banküberweisungen: Weit verbreitet für den Kauf von Bitcoin & Co. und auf den meisten Plattformen für den Umtausch von Fiat in Kryptowährungen verfügbar. Sie sind praktisch für kleine und große Einzahlungen. Hier sind einige Beispiele für weltweite Überweisungsdienste:

  • ACH – USA

  • Direct Entity – Australien

  • SEPA – Europa

  • Faster Payments – UK

Kryptowährungen: Kryptowährungen wie Bitcoin und Litecoin können zum Kauf von Dogecoins verwendet werden. Anstelle von Fiat-Währungen wie USD und EUR kannst du auch direkt mit Bitcoins DOGE kaufen. Die meisten fortgeschrittenen Trader finden diese Methode kostengünstig und wählen Coins wie Ripple, die geringe Netzwerkgebühren haben.

Kredit- oder Debitkarten: 3D-Secure-Kreditkarten werden immer beliebter. Die Banken gewähren den Karteninhabern einen Kreditrahmen. Diesen können sie zum Kauf von Dogecoin oder auch anderen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und Litecoin nutzen. Die Banken legen auch Limits für den Kredit fest und begrenzen dadurch die Anzahl der Dogecoins, die du kaufen kannst. Bei Debitkarten musst du Guthaben auf dem Konto haben, da du dort keinen Kredit aufnimmst.

Lastschrift: Eine alternative Methode, um Geld direkt von deinem Bankkonto auf eine Krypto-Plattform einzuzahlen und so Dogecoin kaufen zu können.

Fazit

Dogecoin ist ein so genannter Meme-Coin, der im Jahr 2021 einen Boom erlebt hat. Allerdings ist die Zahl der Krypto-Plattformen, wo du Dogecoin mit PayPal kaufen kannst, begrenzt. Andere Zahlungsalternativen, die du in Betracht ziehen solltest, sind Banküberweisungen und andere Kryptowährungen.

PayPal bietet eine sichere und bequeme Möglichkeit, wie du Dogecoin kaufen kannst. Bei einigen Kryptobörsen sind Einzahlungen und Auszahlungen sofort möglich, so dass du von schwankenden Kursen profitieren kannst.

Die Nutzung von PayPal ist jedoch mit höheren Kosten verbunden. Die mangelnde Unterstützung einiger großer Kryptobörsen wie Coinmama ist ein Problem. Verwende PayPal, wenn du Geld in deiner Wallet hast. Eine Finanzierung aus anderen Quellen macht den Kaufprozess nur komplizierter und teurer.

FAQs

Wie kaufe ich Dogecoin?
Wo kann ich Dogecoin kaufen?
Was ist Dogecoin?
Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.