cryptomonday.de
StartseiteKinKin kaufen: So geht's 2022

Kin kaufen: So geht's 2022

Zuletzt aktualisiert am 19th Aug 2022
Hinweis

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Kin ist ein Kryptowährung, die man in der beliebten Messenger-App Kik verdienen und ausgeben kann. In diesem umfassenden Leitfaden stellen wir dir einige der besten Handelsplattformen vor, auf denen du Kin kaufen kannst. Wir zeigen dir auch, worauf du achten solltest, bevor du investierst. Lies weiter und erfahre mehr.

Beste Broker für Kin Coin im Jahr 2022

Kryptowährungen sind beliebter als je zuvor und die Suche nach einer Plattform für den Kauf digitaler Token kann aufgrund der vielen verfügbaren Optionen eine schwierige Aufgabe sein.

Um dir Zeit und Mühe zu ersparen, haben wir eine Liste der Top-Plattformen vorbereitet, damit du sofort loslegen kannst.

Was ist der Unterschied zwischen dem Kauf und dem Traden von Kin?

Viele neue Krypto-Enthusiasten verwenden die Begriffe Kaufen und Traden synonym, auch wenn das nicht ganz korrekt ist. Bevor wir erklären, wie man Kin kauft und tradet, wollen wir einen kurzen Überblick über diese beiden Prozesse geben.

  • KIN kaufen – Kaufen heißt im Grunde, in Kin zu investieren. Da die Kryptowährung sehr unbeständig ist, hoffst du, dass ihr Preis im Laufe der Zeit steigt. Deshalb wirst du nichts unternehmen, sobald du die gewünschte Menge der Kryptowährung erworben hast. Du legst die Kryptowährung einfach in deiner Wallet ab und „hortest“ sie langfristig, um sie dann zu verkaufen, wenn du denkst, dass der Preis hoch genug ist.

  • KIN handeln – Trading ist ein komplexer Prozess, bei dem es darum geht, fortgeschrittene Finanzinstrumente einzusetzen, um möglichst einen Gewinn zu erzielen. Es gibt alle möglichen Handelsstrategien, mit denen du schnell Geld verdienen, aber auch verlieren kannst. Das Besondere an Trading bei Kryptobrokern ist die Tatsache, dass du sowohl auf fallende als auch auf steigende Kurse spekulieren kannst.

Wie kann man Kin online kaufen?

Es gibt einen relativ einfachen Prozess, um KIN zu kaufen, der sich nicht von dem jeder anderen Kryptowährung da draußen unterscheidet. Im Folgenden erfährst du, was du tun musst, um KIN-Besitzer zu werden.

Schritt 1: Finde eine Kryptobörse, die Kin anbietet. Richte ein Konto ein, falls du noch keins hast.

Schritt 2: Wenn du dazu aufgefordert wirst, musst du eine Kopie von deinem Ausweis hochladen. Das ist eine Anforderung der Regulierungsbehörden.

Schritt 3: Wähle eine Zahlungsmethode. Zahle dann Geld auf dein Guthaben bei der Kryptobörse ein.

Schritt 4: Finde Kin in der Liste der Kryptowährungen. Du kannst auch die die Suchleiste nutzen.

Schritt 5: Gib die Menge an Kin-Coins ein, die du kaufen möchtest, und bestätige anschließend die Transaktion.

Schritt 6: Die KIN-Token sollten kurz darauf in deinem Kontostand erscheinen.

Wie kann man Kin traden?

Der Handel mit Kin ist etwas komplexer, sollte aber nicht allzu schwierig zu erlernen sein, wenn du die Grundprinzipien verstanden hast. Im Folgenden haben wir einen kurzen Überblick über den gesamten Prozess gegeben, damit du besser verstehst, worum es geht.

Schritt 1: Finde einen Broker, bei dem du mit Kryptowährungen handeln kannst.

Schritt 2: Registriere dich auf der Broker-Plattform. Auch hier musst eine Kopie von deinem Ausweis hochladen, wenn du dazu aufgefordert wirst.

Schritt 3: Wähle eine Zahlungsmethode. Zahle danach Geld ein.

Schritt 4: Entscheide dich, wie du traden möchtest, zum Beispiel mit CFDs.

Schritt 5: Wenn alles gut lief und du mehr Geld auf deinem Guthaben siehst, kannst du es auszahlen lassen. Auch dafür stehen mehrere Zahlungsmethoden zur Verfügung.

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, für Kin zu bezahlen?

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, für Kryptowährungen zu bezahlen. Das Gleich gilt, wenn du Kin kaufen willst. Diese Möglichkeiten werden im Folgenden beschrieben:

  • Kredit- und Debitkarten – Karten sind eine Standard-Zahlungsmethode, die in den meisten Trading-Apps verfügbar ist.

  • PayPal – PayPal ist der beliebteste Online-Zahlungsdienst, der auf vielen Krypto-Plattformen akzeptiert wird. Neben PayPal kannst du bei einigen Unternehmen auch mit anderen Online-Zahlungsdiensten Neteller oder Skrill Bitcoin, Kin und andere Kryptos kaufen.

  • Banküberweisung – Viele Kryptobörsen und Broker akzeptieren Banküberweisungen (auf Krypto-Seiten werden sie oft als SEPA-Überweisungen bezeichnet). In diesem Fall zahlst du direkt von deinem Bankkonto.

  • Bargeld -Wenn du einen Verkäufer findest, der bereit ist, Bargeld für Kin zu akzeptieren, ist das auch eine Möglichkeit, Token zu kaufen. Du solltest diese Methode jedoch nur als letzten Ausweg nutzen, da es riskant sein kann, jemanden für diese Art von Transaktion zu treffen. Triff dich immer an einem belebten und öffentlichen Ort.

Was ist beim Kauf von Kin zu beachten?

Wenn du Kin kaufen willst, gibt es eine Reihe von Dingen, die du beachten solltest, damit du eine fundierte Entscheidung treffen kannst. Das sind die Punkte, die im folgenden Abschnitt behandelt werden:

  • Gebühren für die Einzahlung – Einige Krypto-Handelsplattformen erheben Gebühren für Einzahlungen, also solltest du das bei der Auswahl einer Plattform berücksichtigen. Idealerweise solltest du eine Seite wählen, die die besten Gebühren anbietet.

  • Handelskosten – Alle Plattformen erheben eine kleine Gebühr, wenn du einen Trade machst, und diese ist oft unterschiedlich hoch. Sie richtet sich danach, mit welchen Kryptos du handelst. Schau dir weitere Informationen zu den Kosten an, um herauszufinden, ob sich der Kauf und Verkauf von Kin auf der Plattform deiner Wahl lohnt.

  • Volatilität – Wie viele andere Kryptowährungen ist auch Kin ein sehr volatiler Vermögenswert. Du solltest also wissen, was dich erwartet, bevor du dich von deinem Geld trennst.

  • Regulierung – Informiere dich über die Vorschriften in deinem Land, bevor du ein Konto auf Krypto-Plattformen einrichtest.

  • Langfristige und kurzfristige Investitionen – Stelle sicher, dass du eine Strategie im Kopf hast, bevor du investierst. So bist du besser vorbereitet, wenn etwas schief geht.

Ist es sicher, Kin online zu kaufen?

Wenn es darum geht, Kryptowährungen zu kaufen, ist es immer am besten, es auf regulierten Plattformen zu tun. Auf diese Weise bist du besser geschützt, falls etwas schiefgeht. Um die Sicherheit deines Kontos zu erhöhen, solltest du außerdem die 2-Faktor-Authentifizierung auf der Einstellungsseite aktivieren. Vermeide es, auf unbekannte Links zu klicken und vertraue niemandem, der dir in den sozialen Medien Nachrichten schickt und sich als Mitarbeiter des Kundenservice ausgibt.

Wie speichert man Kin?

Du kannst deine KIN Token auf der Kryptobörse lagern, auf der du sie gekauft hast, aber das ist nicht die sicherste Lösung. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass die Plattform gehackt wird, könntest du dein Geld verlieren. Daher kann es sich lohnen, deine Token auszuzahlen und sie in einer privaten Wallet zu speichern, auf die nur du Zugriff hast. Du kannst entweder eine Krypto-Wallet verwenden, die du kostenlos auf deinen PC oder dein Handy herunterladen kannst, oder du bezahlst für eine Hardware-Wallet, bei der du die Transaktionen physisch genehmigen musst.

Wie verkaufe ich Kin?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du Kin an andere Menschen verkaufen kannst. Sehen wir uns einige der beliebtesten davon an:

  • Kryptobörsen – Natürlich kannst du deine Kin-Coins auf derselben Plattform verkaufen, auf der du sie gekauft hast. Geh einfach zurück zu der Liste der Kryptowährungen und suche nach dem Paar KINUSD. Verkaufe danach so viele Coins, wie du willst.

  • P2P-Marktplatz – Ein Peer-to-Peer-Marktplatz verbindet dich direkt mit anderen Nutzern. Hier kannst du deine Coins direkt an eine andere Person verkaufen.

  • Bargeld – Schließlich kannst du jemanden finden, der bereit ist, dich für Kin mit Bargeld zu bezahlen. Sobald die Zahlung erfolgt ist, musst du die Kin-Coins an die vereinbarte Wallet-Adresse schicken. Allerdings musst du bei dieser Art von Transaktion immer sehr vorsichtig sein, um Betrug zu vermeiden.

Lohnt es sich, Kin jetzt zu kaufen?

Kin ist ein sehr volatiles Vermögen, ähnlich den anderen Kryptowährungen wie zum Beispiel Bitcoin und Ethereum. Das bedeutet, dass der Preis in kurzer Zeit stark schwanken kann. Das solltest du bedenken, bevor du Geld investierst. Ganz unabhängig davon, ob du nun Kin, Bitcoin oder Ethereum kaufen möchtest.

Außerdem ist Kin nicht mehr so beliebt wie früher. Das ist darauf zurückzuführen, dass andere Kryptowährungen in den Vordergrund getreten sind und dem Projekt viel Aufmerksamkeit entzogen haben. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Kik immer noch eine beliebte Plattform ist, die von Millionen von Menschen jeden Monat genutzt wird. Daher hat das Projekt noch ein gewisses Potenzial.

Fazit

Wenn du Kin kaufen möchtest, solltest du dich an regulierte Plattformen halten und die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren, sobald du ein Konto einrichtest. Kryptowährungen sind sehr volatile Vermögenswerte und Gewinne sind nicht garantiert. Daher solltest du nur mit Geld investieren, das du dir auch leisten kannst zu verlieren.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Kin in jedem Land kaufen?

Kin ist in den meisten Ländern verfügbar, aber du solltest dich über die Gesetze in deinem Land informieren, um sicherzustellen, dass du auf der richtigen Seite des Gesetzes stehst.

Gibt es ein Limit, wie viele Kin Coins ich kaufen kann?

Das hängt davon ab, welche Plattform du wählst. Wenn du große Beträge investieren willst, solltest du die Limits für den Handel prüfen, bevor du ein Konto registrierst.

Kann ich Kin anonym kaufen?

Nein, seriöse Kryptobörsen verlangen, dass du bei der Registrierung einen Ausweis vorlegst.

Kann ich Kin sofort kaufen?

Ja, auf den meisten Handelsseiten kannst du Kin kaufen, sobald du Fiat-Geld wie zum Beispiel USD oder GBP einzahlst.

Was ist Kin?

Kin ist eine Plattform für Mikrotransaktionen, die von Millionen von Menschen unter anderem auf der Messenger-Plattform Kik genutzt wird. Die Coins können überall auf der Welt kostenlos verschickt werden.

Wie funktioniert Kin?

Kin funktioniert genau wie jede andere Kryptowährung. Du kannst sie kaufen, verkaufen, traden und mit Hilfe der Blockchain-Technologie in deiner Wallet speichern.

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.