cryptomonday.de
StartseiteNEMNEM kaufen: So geht's 2022

NEM kaufen: So geht's 2022

Zuletzt aktualisiert am 13th May 2022
Hinweis

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

NEM (New Economy Movement) gibt es schon seit dem Jahr 2015 – es ist eine der ältesten Kryptowährungen.Auf dieser Seite erfährst du mehr darüber, wie du NEM kaufen kannst und ob es eine lohnende Investition ist.

Beste Plattformen, auf denen du NEM kaufen kannst

Angesichts des Anstiegs der Krypto-Preise gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Plattformen, wenn es um den Kauf geht. Deshalb kann es eine schwierige Aufgabe sein, die richtige Plattform auszuwählen.

Um dir die Zeit und Mühe zu ersparen, haben wir eine Liste der Top-Anbieter vorbereitet.

Was ist NEM?

NEM ist ein Open-Source-Projekt, das eine dezentrale Blockchain mit einer eigenen digitalen Kryptowährung. Es funktioniert ähnlich wie Ethereum und bietet verschiedene Funktionen wie die Entwicklung von dApps. Das Ökosystem von NEM will mehr bieten als nur eine Zahlungsplattform. Zu den Extras gehören:

  • Entwicklung von Anwendungen in der Blockchain

  • Anbindung von Unternehmen an die Blockchain

  • Integration von Projekten innerhalb der Blockchain

  • Aufbau von eigenen Marken und gleichzeitige Förderung der Inklusion

Obwohl NEM sich ursprünglich von NXT abspaltete, entwickelten die Gründer später den Code von Grund auf neu.

Der native Token von NEM trägt die Bezeichnung XEM. Damit werden Werte innerhalb der NEM-Blockchain übertragen. Die Coins sind auch hilfreich bei Abstimmungen zur Steuerung. Darüber hinaus belohnt man mit den Token diejenigen Nutzer, die ihre Computer als Nods zum Validieren von Transaktionen verwenden, so ähnlich wie es bei Bitcoin und anderen Kryptos der Fall ist.

Es sind 8,9 Milliarden XEM-Token im Umlauf, was auch dem maximal möglichen Angebot entspricht. Die Marktkapitalisierung dieser Kryptowährung liegt derzeit bei über 1 Milliarde Dollar. Während des Coincheck-Hacks im Jahr 2018 stahlen Angreifer XEM Coins im Wert von 400 Mio. $, was den Ruf von XEM stark beeinträchtigte.

Ursprünglich wurde NEM von drei Programmierern ins Leben gerufen, aber die Förderung und Entwicklung des Programms gehört derzeit zu den Aufgaben der NEM-Gruppe. Darin gibt es ein zentrales Team, das für die Aufstellung des Budgets und der Strategie verantwortlich ist.

NEM ist ein bekanntes Tauschmittel, eine digitale Peer-to-Peer-Währung, die man für den Transfer von Werten verwendet. NEM funktioniert auch als Smart Asset System (SAS). Damit können Entwickler Daten in der NEM-Blockchain veröffentlichen und verschiedene andere digitale Systeme entwickeln.

Vor- und Nachteile von NEM

Einige der Gründe, warum Menschen in NEM investieren, haben wir in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

VorteileNachteileSchnelle Transaktionen – Das NEM-Netzwerk kann 3000 TPS (Transaktionen pro Sekunde) verarbeiten. Bei der Bitcoin-Blockchain sind es nur 3 TPS.Langsame Einführung – Die Einführung von NEM hat sich verlangsamt, was teilweise auf Marketingprobleme zurückzuführen ist.NEM wurde von Grund auf neu kodiert. Dadurch will man alle Fallstricke vermeiden, die bei der Entwicklung anderer Kryptowährungen auftreten.Umfangreiches Ökosystem – NEM besteht aus verschiedenen Projekten, die alle zum NEM-Ökosystem beitragen.NameSpaces – ein Benennungsdienst, der Entwicklern als Schnittstelle zwischen verschiedenen öffentlichen und privaten Blockchains dient.

Laut Prognosen könnte der Wert von NEM in den nächsten 5 Jahren moderat steigen. Andere Analysten davon aus, dass der Kurs steil abstürzen kann.

Wie funktioniert NEM (XEM)?

Die NEM-Blockchain besteht aus zwei Ebenen: der Kryptoebene und der Smart Asset-Ebene. Die Kryptoebene unterstützt mehrere Ledger.

Das NEM-Netzwerk verifiziert Transaktionen mit Hilfe von Knotenpunkten (s.g. Nods). Die repräsentativen Knotenpunkte werden durch die Verteilung von Gebühren für die im Netzwerk abgewickelten Transaktionen in einem komplexen System belohnt.

Der von NEM verwendete Konsensmechanismus ist als Proof of importance (POI) bekannt. Investoren müssen mindestens 10.000 XEM besitzen, damit sie über die Genehmigung von Transaktionen im Netzwerk abstimmen können. Das System erlaubt es Investoren nicht, NEM zu kaufen und Transaktionen zu genehmigen. Die Anleger müssen die XEM-Token für einen bestimmten Zeitraum besitzen, bevor sie Transaktionen genehmigen können.

Anders als Bitcoin und Ethereum kann XEM nicht im herkömmlichen Sinne geschürft werden. Investoren können die XEM-Coins mithilfe des POI-Algorithmus schürfen: je nachdem, wie stark sie am Netzwerk beteiligt sind.

Es gibt ein aktives Subreddit mit über 22.000 Mitgliedern, die regelmäßig über NEM schreiben.

Wie man NEM online kaufen kann

Du kannst NEM mit Fiat-Währungen wie zum Beispiel Euro oder US-Dollar an Kryptobörsen kaufen.

  • Schritt 1: Finde eine geeignete Wallet

Finde eine digitale Wallet, die mit NEM kompatibel ist. Beispiele sind Trezor, NEM Desktop Wallet und Coinomi.

  • Schritt 2: Finde eine seriöse Kryptobörse

Suche nach einer seriösen Kryptobörse, bei der du NEM kaufen kannst. Achte auf die Gebühren, die geografischen Beschränkungen, die Einfachheit der Verifizierung und die Geschwindigkeit der Auftragsabwicklung.

  • Schritt 3: Eröffne ein Benutzerkonto und zahle Geld ein

Richte ein Benutzerkonto ein und schließe die Identitätsprüfung ab. Beachte, dass dieser Schritt die Angabe von persönlichen Angaben erfordert.Zahle Geld auf dein Guthaben ein. Die besten Einzahlungsmethoden sind in der Regel Online Banking, Kredit- und Debitkarten.

  • Schritt 4: Jetzt kannst du NEM kaufen

Gib den Geldbetrag an, den du für XEM-Token ausgeben möchtest. Überprüfe die Gebühren und schließe den Kauf ab.Bitte beachte, dass manche Kryptobörsen erst bei diesem Schritt eine Einzahlung auf dein Konto verlangen.

  • Schritt 5: Übertrage die Token in deine Wallet

Bei einigen Kryptobörsen musst du während des Kaufvorgangs deine Wallet-Adresse eingeben.Wenn du NEM kaufen willst, kannst du es an renommierten Kryptobörsen wie z.B. Binance und Guardarian tun.

Wie man NEM handelt

Beim Handel mit NEM geht es um die Vorhersage von Währungspreisen. Man versucht dabei, von den Kursschwankungen zu profitieren.

  • Schritt 1: Finde einen geeigneten Kryptobroker

Die Auswahl eines guten Kryptobrokers ist ein entscheidender Schritt zum profitablen Handel. Wähle einen Kryptobroker, der niedrige Gebühren hat, Aufträge schnell ausführt und Demokonten anbietet.

  • Schritt 2: Zahle Geld auf dein Guthaben ein

Nachdem du die richtige Handelsplattform ausgewählt hast, musst du Geld einzahlen. Einige der wichtigsten Methoden dafür sind Banküberweisungen, Kredit- und Debitkarten. Bei Online Banking sind die Gebühren in der Regel niedriger. Wenn du noch nicht so viel Erfahrung hast, solltest du mit kleineren Beträgen anfangen.

  • Schritt 3: Wähle die Handelsmethode

Händler können Spread-Betting oder Differenzkontrakte (CFDs) nutzen. Bei diesen Methoden muss der Händler darauf setzen, ob der Kurs von NEM in einem bestimmten Zeitraum steigen oder fallen wird. Es ist dabei nicht nötig, NEM zu kaufen.Wir raten Anfängern, zunächst ein Demokonto einzurichten, um den Handel zu üben.

  • Schritt 4: Handel beginnen

Lege den Handel (Trade) fest, indem du auf Preisanstieg oder Preissenkung setzt. Wenn deine Analyse zeigt, dass die Preise steigen können, gehst du eine Long-Position ein. Andernfalls gehst du eine Short-Position ein. Beim s.g. Shorting leihst du dir NEM und verkaufst die Token zum aktuellen Marktpreis. Wenn der Marktpreis fällt, kaufst du NEM zum günstigeren Preis und zahlst die geliehenen Token zurück, behältst die Preisdifferenz als deinen Gewinn.

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.