cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBank of America startet eigene Forschung zu digitalen Vermögenswerten
Bank of America startet eigene Forschung zu digitalen Vermögenswerten

Bank of America startet eigene Forschung zu digitalen Vermögenswerten

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Eine der größten Wallstreet-Banken, The Bank of America, hat eine eigene Forschung für digitale Vermögenswerte gestartet. Die Bank will dadurch ihr Krypto-Angebot erweitern. Innerhalb der Bank wurde dafür eine Spezialeinheit gegründet. Sie soll mit der institutionellen Nachfrage nach Kryptowährungen im Sommer 2021 Schritt halten.

Der Leiter dieser Einheit ist Alkesh Shah. Er ist für die globale Strategie in Bezug auf Kryptowährungen und Digital Assets verantwortlich. Shah sagte dazu:

Bitcoin ist wichtig, aber das Ökosystem der digitalen Vermögenswerte ist so viel mehr. Unsere Forschung zielt darauf ab, die Auswirkungen auf verschiedene Branchen wie Finanzen, Technologie, Lieferketten, soziale Medien und Spiele zu untersuchen.

In einer Pressemitteilung erklärte die Bank of America, dass digitale Vermögenswerte einen Marktwert von 2 Billionen Dollar mit 200 Millionen Nutzern darstellen. Die Bank ist der Ansicht, dass digitale Vermögenswerte das „Potenzial haben, jede Branche zu verändern, indem sie die Effizienz verbessern und Probleme bei Transaktionen verringern.“

Die Bank gab bekannt, dass sie Krypto und digitale Vermögenswerte im weiteren Sinne als verlockende Investitionsmöglichkeiten durch eine „Vielzahl von Linsen“ sieht. Zu diesen „Linsen“ gehören sowohl Token, die wie Betriebssysteme funktionieren, als auch Smart Contracts, Stablecoins, digitale Zentralbankwährungen (CBDC) und NFTs.

Candace Browning, Leiterin von Bank of America Global Research, sagte Folgendes:

Digitale Vermögenswerte verändern die Art und Weise, wie Märkte, Unternehmen und Zentralbanken arbeiten.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Von der Bank of America bewertete Aktien

Die Bank of America hat Aktien aufgelistet, die sie bereits abdeckt und die ein Engagement in digitalen Vermögenswerten aufweisen. Die Zahlungsanbieter PayPal und Coinbase stehen an der Spitze der Liste. Sie sind dicht gefolgt von Signature Bank, JPMorgan Chase, Morgan Stanley und SVB Financial.

Es gibt auch eine Reihe von Aktien, die aufgrund ihres Engagements im Krypto-Mining auf der Liste stehen. Dazu gehören Exelon, NRG Energy und Vistra Corp.

Ein Analyst der Bank of America sagte dazu:

Wir glauben, dass kryptobasierte Vermögenswerte eine völlig neue Anlageklasse bilden könnten. Das schafft sowohl eine neue Generation von Unternehmen für den Handel mit digitalen Vermögenswerten, als auch Angebote und neue Anwendungen in verschiedenen Branchen. Allerdings befinden wir uns noch in den Anfängen.

Ruby Layram

Ruby Layram

Ruby ist Autorin für die Bankless Times und berichtet über die neuesten Nachrichten über den Kryptowährungsmarkt und die Blockchain-Industrie. Ruby ist seit 2 Jahren eine professionelle Autorin für persönliche Finanzen und Investitionen und baut derzeit ihr eigenes Portfolio an Altcoins auf. Sie studiert derzeit Psychologie an der Universität von Winchester mit dem Schwerpunkt statistische Analyse.