Der japanische Finanzriese SBI gab offiziell auf Twitter bekannt, dass seine neue Crypto-Börse VCTRADE im März starten wird.

Während Ein- und Auszahlungen für Bitcoin (BTC), XRP und Ethereum (ETH) bereits im vollen Gange sind, bereitet sich die Plattform auf den baldigen Handel vor.

SBI bietet ab März seinen 23 Millionen Kunden den Handel von BTC, XRP und ETH an

SBI CEO Yoshitaka Kitao machte die Ankündigung über Twitter und bestätigte, dass die Börse bis zum Zeitpunkt ihres Starts Bitcoin Cash (BCH) ebenfalls unterstützen wird.

SBI Holdings investierte im Januar 2016 in Ripple. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine lange Liste von Dienstleistungen an, von Brokerage und Investment Banking bis hin zu Devisendienstleistungen.

SBI erwartet, dass viele von ihren 23 Millionen Nutzern den Service in Anspruch nehmen werden. Das Ziel sei es eine nahtlosen Übergang zwischen zwei bereits bestehenden Finanzökosystemen zu schaffen.

Ursprünglich sollte die Crypto Börse VCTRADE bereits im vergangenen Juli starten. Der Start wurde laut SBI allerdings aufgrund von einer überraschend starken Nachfrage hinausgezögert.

Denkst du, dass die Börse von SBI dem Markt einen positiven Impuls verleihen kann? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here