Letzte Nacht ließ die TRON Foundation verlauten, dass das kommende Dinner zwischen Warren Buffett und CEO Justin Sun abgesagt wurde. Grund hierfür soll eine Erkrankung des CEO sein, die Foundation sagt es handle sich um Nierensteine. Dies führte scheinbar zu Sorgen bei den TRON Investoren, die den Kurs kurz darauf mit nun fast 14% auf Talfahrt schicken. Dies könnte aber auch an Gerüchten liegen, die besagen Justin Sun dürfe das Land nicht verlassen.

TRON Kurs bricht ein – CEO erkrankt

In der letzten Nacht ist der TRON Kurs deutlich eingebrochen. Der Einbruch folgte kurz auf die Meldung der TRON Foundation, dass der CEO, Justin Sun erkrankt sei. Scheinbar hat sich der ein oder andere Bot den Beitrag nicht genauer durchgelesen, denn es wird auch die Krankheit genannt: Nierensteine. Ob nun die Krankheit oder die Absage des Treffens mit Warren Buffett der Grund für den Einbruch sind ist unklar. Fakt ist, der TRON Kurs ist der schwächste der Top Kryptowährungen auf CoinMarketCap und steht mit 14% im Minus.

Hier ist noch der offizielle Tweet der TRON Foundation, in der kurz der Grund für die Absage des Lunch beschrieben wird. Es ist aber bereits ein Nachholtermin vereinbart und ein offizielles Statement vorbereitet.


Du hast keine Zeit immer alles zu lesen und willst dennoch nichts verpassen? Dann registriere dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer Up-to-date. Lass dir bequem alle relevanten News über Bitcoin & Crypto, Blockchain, Meetups, und Neuigkeiten innerhalb unser Community per E-Mail zusenden – zusammengefasst und übersichtlich. Newsletter abonnieren.


CEO erkrankt oder darf er das Land nicht verlassen?

Unser Community (Danke an Mike U) hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass auch Gerüchte im Umlauf sind, dass der wahre Grund für die Absage wohl der sein könnte, dass TRON CEO Justin Sun das Land nicht verlassen darf. Dies wird zur Zeit heiß bei Twitter diskutiert, jedoch lässt sich die vermeintlich unseriöse chinesische Quelle nicht eindeutig verifizieren.

Ein weiterer Twitter User hat ein Bild eines gelöschten Beitrags von cnLedger gepostet. Vermutlich aus Unsicherheit über den Wahrheitsgehalt der Aussage.

Image

Was nun wahr ist oder was nicht ist an der Stelle wilde Spekulation. Fakt ist es wird noch ein Statement geben und die offizielle Mitteilung scheint die Erkrankung zu sein. Die Unsicherheit ist sicher einer der Hauptgründe für die aktuelle Belastung des TRON Kurses.

Justin Sun zahlt 4,5 Mio. USD für ein Treffen mit Warren Buffett

Die wohl traurigste Nachricht in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass das Essen mit Warren Buffett und 7 weiteren Crypto Enthusiasten ausfällt, bzw. verschoben wird. Ein Termin auf den Justin Sun sich sehr gefreut hatte, denn er hoffte die Einstellung Buffetts zu Kryptowährungen ändern zu können. Justin Sun wörtlich:

It is very common in investment circles that people will change their minds. Investment opportunities are best when lots of people are underestimating the technology.

Der Grundstein für dieses Abendessen wurde am 26. Mai festgelegt. Denn an diesem Abend wurden auf einer Aktion Tickets für sein Charity Lunch versteigert. Buffet veranstaltet jedes Jahr ein Charity-Lunch, bei dem Spenden für seine Wohltätigkeitsorganisation Glide Charity Foundation gesammelt werden. Der Gewinner der Auktion darf sich dann über ein gemeinsames Essen mit Buffett freuen, sowie eine gewisse Anzahl an Freunden mitnehmen. Das Geld der Foundation wiederum wird Obdachlosen und Opfern häuslicher Gewalt zu Gute kommen. Sun süendete hierfür 4,5 Mio. USD.

Wir haben uns auch in einem Video darüber unterhalten:

Justin Sun zahlt 4,5 Millionen USD für ein Treffen mit Warren Buffett – Geht das gut?

Was denkst du, wird sich der TRON Kurs schnell wieder erholen? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, CoinMarketCap]
Autor
Mirco ist Mitgründer und Project Lead von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here