cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenLegacy League plant eine automatische NFT-Plattform für College-Sportler
Legacy League plant eine automatische NFT-Plattform für College-Sportler

Legacy League plant eine automatische NFT-Plattform für College-Sportler

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Legacy League will in den USA als führende NFT-Plattform für College-Sportler, Universitäten, Alumni und Sportfans an den Start gehen. Wie das Unternehmen am 17. November in einer Pressemitteilung bekannt gab, will es die erste automatisierte Plattform und den ersten Marktplatz auf den Markt bringen, der es College-Sportlern ermöglicht, NFTs nahtlos zu erstellen, zu minten und zu verkaufen.

Laut der Pressemitteilung will der Marktplatz die „lästigen Krypto-Anforderungen“ eliminieren, so dass Käufer und Verkäufer die Sportler direkt und sicher unterstützen können. Legacy League behauptet, dass der kommende NFT-Marktplatz die am besten skalierbare Plattform auf dem Markt sein wird. Dadurch sollen den Athleten in der Lage sein, NFTs in weniger als 10 Minuten zu erstellen.

Die Sportler können außerdem über einen automatischen Assistenten alle Logos aus ihren Video-Highlights und Fotos entfernen.

Der Mitbegründer von Legacy League, Stuart Bush, kommentierte den Start des Marktplatzes wie folgt:

Wir freuen uns, den College-Sportlern eine neue Möglichkeit zu bieten, ihre NIL (Name, Image und Likeness) zu vermarkten, ohne dabei Agenten einzuschalten oder Lizenzgebühren zu zahlen.

Legacy League verspricht dafür zu sorgen, dass die Sportler die größten Gewinner aus der Partnerschaft, da sie von ihrer Marke direkt profitieren können. Bush merkte weiter an, dass durch die Automatisierung des Marktplatzes die Athleten den größten Anteil an ihren NFT-Verkäufen erhalten. Diese Funktion bietet den Sportlern auch eine bessere Kontrolle.

Rationalisierung der NFT-Erfahrung

Laut der Website von Legacy League wird die Plattform eine nahtlose NFT-Erfahrung für Athleten schaffen, indem Broker-Plattformen, Krypto-Wallets, Lizenzgebühren und die Notwendigkeit, die Dienste eines Grafikdesigners in Anspruch zu nehmen, eliminiert werden. Darüber hinaus bietet der Marktplatz jedem Nutzer Chancengleichheit und sofortigen Zugang zu seinem Geld, wenn er ein NFT verkauft.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Marktplatz wird auf einer sicheren, umweltfreundlichen Blockchain laufen, die Authentizität garantiert. Laut Legacy League hat die Plattform bereits die Aufmerksamkeit von Sportlern, Universitäten und Fans auf der ganzen Welt auf sich gezogen.

Berichten zufolge soll der Marktplatz im Jahr 2022 an den Start gehen. NFT-Drops können auf verschiedene Arten erfolgen. Es wird sowohl NFTs von einzelnen Sportlern als auch NFT-Pakete verschiedener Sportarten, Konferenzen und Ligen geben. Darüber hinaus wird Legacy League das Minting von exklusiven College-NFTs unterstützen.

Der Marktplatz profitiert auch von der großen Erfahrung seiner Gründer Bush und Kurt Hallead in den Bereichen Finanzmärkte, elektronischer Handel, maschinelles Lernen sowie College-Sport.

Jinia Shawdagor

Jinia Shawdagor

Jinia ist eine Fintech-Autorin aus Schweden. Mit jahrelanger Erfahrung hat sie für renommierte Publikationen wie Cointelegraph, Bitcoinist, Invezz usw. über Kryptowährung und Blockchain geschrieben. Sie liebt Gartenarbeit, Reisen und Freude und Glück aus den kleinen Dingen des Lebens zu ziehen