cryptomonday.de
StartseiteAvalancheAvalanche kaufen: So geht's 2022

Avalanche kaufen: So geht's 2022

Zuletzt aktualisiert am 13th May 2022
Hinweis

Bei Avalanche handelt es sich um eine Smart-Contract-Plattform, mit der sich individuelle Blockchain-Netzwerke und dezentrale Anwendungen erstellen lassen.Dieser Artikel erklärt Ihnen, was Avalanche genau ist und wie Sie in den AVAX-Token investieren können.

Beste Plattformen, auf denen du Avalanche kaufen kannst

Es gibt viele Kryptobörsen und Online-Broker, die Avalanche im Angebot haben. Aber nicht alle Plattformen sind gleich gut, vor allem was die Gebühren und die Sicherheit angeht. Deswegen haben wir die folgende Tabelle der besten Anbieter erstellt, bei denen du Avalanche noch heute kaufen kannst:

1
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten
2
Binance
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7

Was ist Avalanche?

Bei Avalanche (AVAX) handelt es sich um eine Plattform zur Entwicklung dezentraler Anwendungsprogramme (dApps) und individueller Blockchain-Netzwerke. Das Projekt zielt darauf ab, Ethereum als eine intelligente Alternative zu etablieren. Mit einem hohen Transaktionstempo von 4.500 Transaktionen pro Sekunde verspricht das Netzwerk eine größere Skalierbarkeit als Ethereum. Außerdem soll Avalanche eine bessere Kompatibilität und mehr Flexibilität haben. Das Team hiner Avalanche hofft, dass das Netzwerk sich dadurch zu einem der bedeutendsten Ethereum-Konkurrenten entwickelt.

Avalanche ist eine der jüngsten Kryptowährungen auf dem Markt. Sie wurde von Ava Labs unter der Leitung des Cornell-Forschers Emin Gün Sirer entwickelt. Vor der Freigabe im Jahr 2020 war sie bereits ein Jahr in der Entwicklung. In dieser Zeit zeigten Investmentfirmen wie Andreesen Horowitz und Polychain Capital ihr Interesse und lieferten auch die ersten finanziellen Mittel. Im Rahmen der Veröffentlichung des AVAX-Token im Jahr 2020 sammelten die Grüner in weniger als 4,5 Stunden über 42 Millionen US-Dollar. Dieser großartige Start war vor allem dadurch möglich, dass Avalanche ETH 2.0 in Bezug auf den Datenverkehr und die Latenzzeit zu übertreffen versprach. Es ist jedoch unklar, ob Avalanche eine langfristige Bedrohung für Ethereum darstellt.

Die Avalanch-Plattform ist im Jahr 2021 dabei, ihr eigenes Ecosystem zu entwickeln. DeFi-Anwendungen haben an großer Bedeutung gewonnen, einige Ethereum-basierte DeFi-Projekte sind bereits in die Plattform integriert. Dazu gehören beispielsweise TrueUSD, Reef und SushiSwap. Das Avalanche-Team arbeitet auch an der Entwicklung einer Schnittstelle zum Ethereum-Netzwerk, die es den Nutzern ermöglichen soll, Vermögenswerte zwischen den beiden Systemen zu übertragen.

Im August 2021 betrug die Marktkapitalisierung von AVAX 2.887.328.666 US-Dollar. Dabei befinden sich 173 Millionen Token von maximal 720 Millionen im Umlauf. Die Marktkapitalisierung wird auf 11.967.301.360 US-Dollar geschätzt.

Wer Avalanche kaufen möchte, muss aktuell einen Preis von 17,467 US-Dollar pro AVAX-Token bezahlen. Einigen Prognose zufolge soll der Preis bis 2026 voraussichtlich 113,6 US-Dollar erreichen. Somit können Investoren, die AVAX fünf Jahre lang halten, einen Nettogewinn von 550,55% erwarten. Eine enorme Rendite für Langzeitbesitzer, die heute Avalanche kaufen.

Unsere Partner, bei denen du Avalanche kaufen kannst

Vorteile

  • Schon bei der Einführung von Avalanche hat das Unternehmen Transaktionszeiten von weniger als einer Sekunde erreicht. Im Allgemeinen soll das Netzwerk etwa 6.500 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, was ansonsten nur bei Zahlungsdiensten wie VISA und PayPal möglich ist, aber nicht in der Kryptowelt.

  • Die Nutzung von Avalanche ist zudem wesentlich günstiger. Die Gebühren sind im Vergleich zu Ethereum viel geringer, denn sie fallen nur für Transaktionen, die Erstellung von Blockchains und das Anlegen von Guthaben an.

Nachteile

  • Den Zeit-Test hat Avalanche bisher noch nicht bestanden, was aber aktuell der einzige offensichtliche Nachteil ist. Obwohl das erste Jahr vielversprechend war, hat Avalanche noch nicht bewiesen, dass es Ethereum Konkurrenz machen kann. Folglich könnte es als eine durchaus riskante Investition für diejenigen sein, die heute Avalanche kaufen.

Wie funktioniert Avalanche?

Avalanche basiert auf mehreren Blockchains. Mit einem neuartigen Proof-of-Stake-Konzept erreicht das Netzwerk einen hohen Datenverkehr von rund 6500 Transaktionen pro Sekunde. Dieser Vorgang kombiniert die Vorteile des Nakamoto-Konsens, nämlich der Skalierbarkeit, der Dezentralisierung und der Stabilität mit dem klassischen Konsens. Zu seinen Vorteilen gehören die Verarbeitungsgeschwindigkeit, Energieeffizienz und schnelle Abwicklung. Auf diese Weise entsteht das einzigartige Konzept von Avalanche.

Sirer glaubt, dass Avalanche eine vollkommen neue Systemreihe darstellt. Durch die Vereinigung der Vorteile von Satoshi mit den Vorteilen der klassischen Kryptowährung soll Avalanche gegenüber allen anderen verfügbaren Kryptowährungen völlig neuartig sein.

Jede Chain im Avalanche-System ist eine separate virtuelle Maschine, welche mehrere benutzerdefinierte virtuelle Maschinen steuern kann. So können Chains über anwendungsspezifische Funktionen verfügen.

Für jede virtuelle Maschine steht ein eigenes Blockchain-Netzwerk bereit. Diese Struktur wird auch als Subnet bezeichnet und stellt sicher, dass die Validierungssysteme während der Transaktionen zuverlässig arbeiten.

Das macht Avalanche zur Plattform der Plattformen, die Tausende von Subnetzen zu einem einzigen Netzwerk zusammenfasst.

Avalanche kaufen | So geht’s

  1. Für den Kauf von AVAX-Token musst du sich zunächst bei einer Kryptobörse registrieren, die AVAX-Token unterstützt. Einige der besten Börsen dafür sind beispielsweise Binance, Huobi und OKEx.

  2. Nachdem du ein Benutzerkonto eingerichtet hast, musst du die Identitätsprüfung abschließen. Stelle sicher, dass dein Guthaben ausreichend gedeckt ist. Bei der Erstanmeldung kann die Validierung deines Kontos bis zu 24 Stunden dauern.

  3. Sobald dein Guthaben auf dem Konto ist (akzeptiert werden ausschließlich die Bargeld-Währungen USD, EUR und KRW), suche nach AVAX und gib die gewünschte Anzahl an Token ein. Sobald du den Kauf bestätigt hast, werden die Token deiner Wallet gutgeschrieben.

Wie man mit Avalanche handelt

Du kannst deine AVAX-Token jederzeit tauschen oder verkaufen. Das geht zum Beispiel an der gleichen Kryptobörse, an der du sie erworben hast.

Dazu erteilst du einfach einen Verkaufsauftrag und schließt den Vorgang ab. Du kannst in 3 verschiedenen Bargeld-Währungen (USD, EUR, KRW) und 6 Kryptowährungen handeln.

Die 4 beliebtesten Kryptowährungen, mit denen du handeln kannst, sind USDT, BTC, BUSD und ETH. Dabei kannst du an Kryptobörsen wie z.B. Binance, Kucoin und 7b handeln. Du musst sicherstellen, dass in deiner Wallet genügend AVAX-Token sind. Wähle nun die gewünschte Menge an Token, die du tauschen möchtest. Klicke auf die Schaltfläche „Kaufen“. Überprüfe anschließend deinen Kontostand, um zu kontrollieren, ob der Trade erfolgreich abgeschlossen wurde.

Khashayar Abbasi

Khashayar Abbasi

Kash entdeckte Bitcoin im Jahr 2014 und hat seitdem unzählige Stunden damit verbracht, die verschiedenen Anwendungsfälle von Kryptowährungen zu erforschen. Er hat einen Bachelor-Abschluss in International Relations und ist seit fast einem halben Jahrzehnt als Autor in der Finanzbranche tätig. In seiner Freizeit fotografiert Kash gerne, fährt Rad und läuft Schlittschuh.