cryptomonday.de
StartseiteBrokerBlockchain.com

Blockchain.com Test in 2022

Zuletzt aktualisiert am 16th May 2022
Hinweis
Seite besuchen & registrieren

Blockchain.com ist eine beliebte Kryptobörse, die ursprünglich nur als eine Wallet war und als Blockchain-Explorer diente. In unserer Blockchain.com Bewertung findest du heraus, ob es die richtige Krypto-Plattform für dich ist.

Was kann man auf Blockchain.com machen?

Blockchain.com wurde 2011 gegründet, um die Zukunft des Finanzwesens zu verändern. Im Jahr 2019 fügte das Unternehmen zusätzliche Dienstleistungen hinzu, darunter eine Kryptobörse und eine Möglichkeit, in Kryptowährungen zu investieren. Peter Smith und Nic Cary sind die Gründer und arbeiten derzeit als CEO bzw. Vorstandsmitglied.

Neben dem Blockchain-Explorer und der Wallet stellte das Unternehmen auch eine API für Institutionen zur Verfügung, um auf der Bitcoin-Blockchain aufzubauen. Google Ventures und DST Global sind einige der renommierten Investoren des Projekts.

Werfen wir einen Blick auf die Hauptmerkmale von Blockchain.com:

  • Kaufe, verkaufe und tausche eine große Anzahl der wichtigsten Kryptowährungen

  • Eine non-custodial Krypto-Wallet, die in über 200 Ländern verfügbar ist und acht Sprachen unterstützt

  • Nutzer können wiederkehrende Krypto-Käufe über die Wallet einrichten

  • Margin-Trading mit bis zu 5-fachem Leverage

  • Ein Prämienkonto, mit dem Zinsen auf sechs unterstützte Kryptowährungen, darunter Bitcoin, ausgezahlt werden

  • Relativ niedrige Gebühren

  • Krypto-Preisverfolgung in Echtzeit

  • Institutioneller Handel

Blockchain.com Übersicht

💼 Anbietertyp:Krypto-Börse
💸 Mindesteinzahlung:$5
💰 Handelsgebühren:Abwechslungsreich
💰 Depotgebühren:Abwechslungsreich
💰 Abhebegebühren:Abwechslungsreich
💰 Verwaltungskosten:Keiner
🔀 Minimaler Handelsauftrag$5
⌛ Zeitrahmen für die Auszahlung:2 - 4 Werktage
#️⃣ Anzahl der unterstützten Kryptowährungen:80
#️⃣ Anzahl der unterstützten Krypto-Paare:40+
💱 Die am meisten unterstützten Kryptowährungen:BTC, ETH, XRP, XLM
📊Einsatz:Bis zu 5x
📱 Native mobile App:Ja
🖥️ Kostenloser Demo-Account:Nein
🎧 Kundenbetreuung:Live-Chat, Support-Center
✅ Nachweis erforderlich:KYC, AML
📈CFD verfügbarNein
📊Software:Website, Web-App, Mobile App
⚽ Social-Trading:Nein
✂️ Copy-Trading:Nein

Vor- und Nachteile von Blockchain.com

Pro

Eine einfache und übersichtliche Benutzeroberfläche, die auch für Anfänger geeignet ist
Hohe Sicherheitsstandards mit 95 % der Coins in Cold Storage
Verfügbarkeit einer vielseitigen, non-custodial Krypto-Wallet
Verifizierte Nutzer können ihre Kryptowährung staken und Zinsen verdienen
Ein Airdrop-Programm für verifizierte Nutzer, um kostenlose Token oder Coins zu erhalten

Kontra

Eine begrenzte Anzahl von Handelspaaren
Beschwerden über die langsame Reaktion des Kunden-Supports
Unterstützt keine Zahlungsmethoden von Drittanbietern wie zum Beispiel Paypal

Blockchain.com Kryptowährungen und Handelsoptionen

Welche Kryptowährungen kannst du auf Blockchain.com handeln?

Die Kryptobörse unterstützt etwa 80 Kryptowährungen. Einige der Top Coins, die gehandelt werden können, sind:

  • Bitcoin

  • Ethereum

  • Tether

  • Stellar

Blockchain.com unterstützt über 40 verschiedene Handelspaare. Einige der Top-Paare sind:

  • Bitcoin (BTC) – BTC/USD, BTC/USDT, BTC/GBP

  • Ethereum (ETH) – ETH/USD, ETH/GBP

  • Tether (USDT) – USDT/USD, USDT/GBP, USDT/EUR

  • Stellar Lumens (XLM) – XLM/USD

Verschiedene Trades von Blockchain.com

Blockchain.com bietet Spot- und Margin-Handel an. Die Anzahl der Handelsoptionen ist im Vergleich zu anderen großen Kryptobörsen wie Binance und Gate.io begrenzt.

Beim Spothandel handelt es sich um Käufe und Verkäufe mit sofortiger Abrechnung. Diese Art des Handels ermöglicht es Tradern, ihre Risiken zu kontrollieren. Das ist so, weil du nur das verwenden kannst, was auf dem Konto ist. Wenn du zum Beispiel Bitcoins im Wert von 500 US-Dollar kaufen willst, brauchst du ein Guthaben von mehr als 500 US-Dollar, um den Kauf und die Gebühren abdecken zu können. Der Spot-Handel ist der Standardmodus auf Blockchain.com.

Die Top-Kryptos für den Spot-Handel sind:

  • Bitcoin

  • Ethereum

  • Bitcoin Cash

  • Tether

  • Litecoin

  • Polkadot

  • Stellar

  • Dezentrales Soziales

  • Aave

Der Handel mit der Kryptobörse ermöglicht es dir, vorübergehend Geld zu leihen und Trades zu tätigen, die größer sind als dein Kontostand. Dadurch vervielfacht sich dein Gewinnpotenzial, aber auch die Risiken. Auf dein Konto wird ein Vielfaches angewandt, zum Beispiel das 2-fache oder 3-fache. Das ist der sogenannte Leverage (Hebel). Du kannst wählen, ob du long oder short gehen willst, wenn du einen Preisrückgang der Vermögenswerte erwartest. Der Margin-Handel ist eine optionale Funktion und muss aktiviert werden, bevor du ihn nutzen kannst. Sicherheitswährungen für Margin-Trading sind

  • Bitcoin

  • Ethereum

  • US-Dollar

Kann ich mit Leverage auf Blockchain.com handeln?

Ja, du kannst an dieser Kryptobörse mit Margin handeln. Du kannst auch mit 2X und bis zu 5X Leverage traden. Der Service ist in 150 Ländern verfügbar.

Um den Margin-Handel mit Leverage zu nutzen, benötigst du Sicherheiten. Siehe die Tabelle unten:

PaarErlaubte SicherheitsartenBTC-USDBTC, USDETH-USDETH, USD

Wenn deine Sicherheiten vorhanden sind, kannst du mit Leverage handeln.

Bevor du den Handel mit Leverage in Erwägung ziehst, solltest du die Risiken, Regeln und Anforderungen genau kennen. Das Risiko vervielfacht sich und du kannst deine Sicherheiten teilweise oder ganz verlieren. Wir raten Anfängern dringend, diese Art des Krypto-Handels zu vermeiden.

Wie hoch sind die Spreads?

Es gibt eine feste variable Handelsgebühr, die von einem 30-tägigen Handelsvolumen abhängt. Rechne mit Spreads von 0 % bis 0,4 %. Die Kryptobörse verwendet nur Spreads, und für Trades fallen keine Provisionen an.

Gebühren, Limits und Zahlungsmethoden auf Blockchain.com

Wie hoch sind die Gebühren für die Einzahlung und Auszahlung, Limits und Geschwindigkeiten?

Blockchain.com bietet Standard-Zahlungsmethoden zum Einzahlen von Geld. Einwohner Großbritanniens, der USA und Europas haben damit die Möglichkeit, Geld auf das Guthaben bei der Kryptobörse einzuzahlen.

An der Kryptobörse fallen Gebühren für die Einzahlung, Auszahlung und den Handel an. Das sind Gebühren, die mit denen anderer großer Kryptobörsen wie Binance und Bitrue vergleichbar sind.

Es gibt Limits für Ein- und Auszahlungen in Fiat. Diese Limits hängen davon ab, wie die Verifizierungsstunde ist, wobei Nutzer der Goldstufe bessere Limits erhalten.

Die Geschwindigkeit der Transaktionen hängt von der Zahlungsmethode und der jeweiligen Blockchain ab. In der Regel solltest du jedoch davon ausgehen, dass du innerhalb weniger Minuten von der Einzahlung zum Kauf von Kryptowährungen kommst.

Einzahlungsmethoden

Blockchain.com akzeptiert eine Reihe von Einzahlungsoptionen, darunter

  • Banküberweisung

  • Kryptowährungen

  • Debit- und Kreditkarten

Überweisungen haben Zahlungsmethoden aus mehreren Regionen integriert. Siehe die Möglichkeiten unten:

  • USA – ACH-Überweisungen

  • Europa – SEPA

  • Großbritannien – Faster Payments

Die Plattform weist ausdrücklich darauf hin, dass sie keine Zahlungsnetzwerke von Dritten akzeptiert. Du kannst also nicht mit Paypal, Payoneer, Neteller und Skrill Bitcoin und andere Kryptowährungen kaufen.

Die Limits für Einzahlungen hängen von der Zahlungsmethode und der Verifizierungsstufe ab. Siehe unten:

EinzahlungsmethodeTägliches LimitJährliches LimitKryptowährungUnbegrenztUnbegrenztBanküberweisung25.000 $Nicht spezifiziertÜberweisung25.000 $Nicht spezifiziertKredit- und Debitkarte1.200 $ pro TransaktionNicht spezifiziert

Die Mindesteinzahlung beträgt 5 US-Dollar und der Höchstbetrag ist auf 500.000 US-Dollar gedeckelt. Nutzer, deren Konten noch nicht vollständig verifiziert wurden (Gold-Level), können keine Fiat-Währungen einzahlen. Sowohl Nutzer der Silber- als auch der Goldstufe können jedoch Kryptowährungen auf der Plattform einzahlen.

Gebühr für die EinzahlungSEPA (EUR)Wire (USD)FPS (GBP)KostenlosKostenlosKostenlosKostenlos

Die Geschwindigkeit der Einzahlungen hängt von der Zahlungsmethode ab. Zum Beispiel dauern Faster Payments in Großbritannien in der Regel eine Stunde, während ACH-Überweisungen sofort ausgeführt werden.

Auszahlungsmethoden

Nutzer können ihre Fiat-Währung auszahlen lassen:

  • Banküberweisungen

  • Überweisungen

AuszahlungsmethodeSEPA (EUR)Wire (USD)FPS (GBP)Gebühr für die Auszahlung0,50 €25 $0,50 £Mindestauszahlung5 €$2.5005 £

Bei Auszahlungen in Kryptowährungen wird automatisch die beste Netzwerkgebühr berechnet, um zu garantieren, dass deine Transaktion umgehend bestätigt wird.

Verschiedene Kryptowährungen haben unterschiedliche Mindestauszahlungsbeträge. Hier sind ein paar Beispiele:

  • BTC – 0,0002

  • ETH – 0,002

  • BCH – 0,005

  • LTC – 0,005

Die Limits für Auszahlungen hängen von der Verifizierungsstufe ab. Die Silberstufe ist die grundlegende Verifizierungsstufe für Nutzer und du kannst bis zu 1.999 US-Dollar pro Jahr auszahlen. Mit der Gold-Stufe steigen deine Limits für Auszahlungen auf bis zu 100.000 US-Dollar täglich.

Wie hoch sind die Gebühren und Provisionen von Blockchain.com?

Die Kryptobörse arbeitet mit einem Maker-Taker-Gebührenmodell. Das ist üblich bei anderen Krypto-Plattformen wie Binance, die das gleiche Modell verwenden. Siehe die Gebührenordnung:

Volumen in 30 TagenMakerTaker0 – 10.000 $0,20 %0,40 %10.000 – 50.000 $0,12 %0,22 %50.000 – 100.000 $0,10 %0,20 %100.000 – 500.000 $0,08 %0,18 %500.000 – 1.000.000 $0,07 %0,18 %1.000.000 – 2.500.000 $0,06 %0,18 %2.500.000 – 5.000.000 $0,05 %0,18 %5000000 – 25000000 $0,04 %0,16 %25.000.000 – 100.000.000 $0,03 %0,14 %100.000.000 – 500.000.000 $0,02 %0,11 %500.000.000 – 1.000.000.000 $0,01 %0,08 %Mehr als 1.000.000.000 $0 %0,06 %

Blockchain.com: Handelsmenge und Limits

Die Website macht keine Angaben zu den Handelsmengen und Limits. Es wird jedoch deutlich, dass vollständig verifizierte Nutzer in den Genuss besserer Limits kommen.

Handelsplattform von Blockchain.com

Auf welchen Geräten kann man Blockchain.com nutzen?

Du kannst mit verschiedenen Geräten auf die Kryptobörse zugreifen, zum Beispiel:

  • PC

  • Tablets

  • Android

  • iOS

Die mobile App für iOS und Android kann in den jeweiligen App Stores heruntergeladen werden. Die App hilft dir vor allem dabei, dein Portfolio unterwegs zu verwalten. Einige der anderen Kernfunktionen sind:

  • Kryptos senden und empfangen

  • Zahlung in Kryptowährungen anfordern

  • Staking mit Kryptowährungen, um Zinsen zu verdienen

  • Krypto tauschen

  • Integrierte Krypto-Wallet

  • Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen und verkaufen

  • Verfolgung von Krypto-Kursen in Echtzeit

  • Transaktionen verfolgen

Kann ich Blockchain.com in jedem Land nutzen?

Die Kryptobörsen und Wallet-Dienste sind in über 150 Ländern der Welt verfügbar. Einige der Länder sind die USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

Bitte beachte, dass einige Länder wie China die Nutzung von Kryptobörsen verboten haben. Überprüfe deine lokalen Gesetze, um sicherzustellen, dass du mit blockchain.com Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.

Ist Blockchain.com in meiner Sprache verfügbar?

Die Plattform unterstützt fünf Sprachen. Neben Englisch können die Nutzer auch Spanisch, Türkisch und andere Sprachen verwenden.

Wie einfach ist es, Blockchain.com zu nutzen?

Die Kryptobörse bietet eine einfache und intuitive Nutzeroberfläche. Der Einstieg ist leicht, und das Registrieren ist einfach. Allerdings haben viele Kunden ihre Unzufriedenheit über die Frustration bei der Verifizierung mit der mobilen App zum Ausdruck gebracht.

Viele Kunden geben auch zu, dass die App zwar ästhetisch ansprechend ist, aber bei der Ausführung der Kernfunktionen versagt. Vorgänge wie die Verknüpfung von Karten und der Tausch von Kryptowährungen funktionieren manchmal nicht.

Die webbasierte Plattform ist jedoch eine andere Geschichte. Die Handelsplattform ist robust und führt die wichtigsten Vorgänge wie die Verknüpfung von Zahlungsmethoden und den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen problemlos durch.

Hauptmerkmale

Einige der herausragenden Merkmale, die den Verkehr zu dieser Kryptobörse anziehen, sind:

Krypto-Wallet

Die Plattform verfügt über zwei Wallets, eine verwahrte und eine nicht verwahrte. Die nicht-verwahrende Wallet ist mit über 71 Millionen Downloads eine der beliebtesten Krypto-Wallets. Die Wallet ist fast ein Spiegelbild der Kryptobörse und unterstützt acht Sprachen.

Margin-Trading

Du kannst Trades in größerem Umfang als dein Kontostand handeln. Vergiss nicht, dass du die zugrunde liegenden Kryptowährungen nicht besitzen musst. Allerdings brauchst du eine Sicherheit in Form von Fiat- oder Mainstream-Kryptowährungen. Es gibt die Möglichkeit, verschiedene Leverages zu wählen, um dein Marktengagement zu erhöhen. Je nachdem, wie du die Preisentwicklung einschätzt, kannst du long oder short gehen.

Renditen

Berechtigte Nutzer der Blockchain.com Wallet können bis zu 13,5 % Zinsen auf ausgewählte Kryptos erhalten. Belohnungen und Kryptos können in eine private Wallet oder das Trading-Konto ausgezahlt werden.

Sicherheit und Regulierung

Ist Blockchain.com sicher?

Die Plattform nutzt verschiedene Sicherheitsfunktionen, um Geld, persönliche Daten und Kryptowährungen zu schützen.

Die Wallet und die Kryptobörse unterstützen die 2-Faktor-Authentifizierung, Private Keys für Gelder und AES-256-Verschlüsselung. Die Plattform setzt außerdem TLS 1.2 für internetbasierte Anwendungen ein. Außerdem gibt es eine Mehrsignaturprüfung, um zu verhindern, dass böswillige Personen leicht an Geld und Kryptowährungen herankommen.

Bin ich und meine Kryptowährung geschützt?

95% aller Gelder, die auf der Plattform gespeichert sind, werden in einem Offline-Kaltlager aufbewahrt. Außerdem werden personenbezogene Daten auf der Google Clouds-Plattform gespeichert, da diese die beste Sicherheit ihrer Art bietet.

Das Unternehmen führt auch eine Identitätsprüfung gemäß den Anti-Geldwäsche-Gesetzen in Europa und den USA durch. Dadurch wird das Vertrauen in die Plattform gestärkt.

Ist Blockchain.com reguliert?

Aus dem Unternehmen geht nicht hervor, ob die Kryptobörse in irgendeiner Rechtsordnung reguliert wird. Die Muttergesellschaft ist jedoch sowohl in den USA als auch in Großbritannien registriert.

Muss ich mein Konto bei Blockchain.com bestätigen?

Blockchain.com führt eine Identitätsprüfung durch, um die Anti-Geldwäsche-Vorschriften einzuhalten. Du musst dein Konto auf der grundlegenden Silberstufe verifizieren. Diese Stufe stellt sicher, dass du Kryptowährungen bis zu einem bestimmten Limit einzahlen, auszahlen, kaufen und verkaufen kannst.

Es gibt auch eine Goldstufe, die eine vollständige Identitätsprüfung erfordert. Dazu musst du deinen Ausweis und ein Video/Foto von dir hochladen.

Zusätzliche Informationen

Lernmaterialien

Blockchain.com ist ein Lernportal, das verschiedene Themen rund um Kryptowährungen behandelt. Einige der behandelten Themen sind Bitcoin 101 und Ether 101.

Es gibt auch ein Bildungszentrum, in dem verschiedene Artikel die verschiedenen Prozesse auf der Plattform erklären. Du bekommst Antworten auf allgemeine Fragen zur Finanzierung, zum Traden und zur Identifizierung.

Tools und Charts

Die Plattform bietet verschiedene Charts, aber die meisten dienen nur zur Information. Einige der Charts zeigen Wallet-Aktivitäten, Währungsstatistiken und Marktsignale an.

Einige dieser Charts, wie zum Beispiel der „Market Value to Realised Value Chart“, liefern technische Grundlagen für Bitcoin-Investoren.

Kunden-Support

Es gibt eine Funktion, mit der Nutzer eine Anfrage über die Plattform stellen können. Registrierten Nutzern steht außerdem ein Live-Chat rund um die Uhr zur Verfügung. Das Support-Center auf der Website ist eine weitere Möglichkeit, Unterstützung zu erhalten.

Es gibt viele Beschwerden, die sich auf den schlechten Kunden-Support beziehen. Viele Kunden beklagen sich über langsame Antworten und langwierige Problemlösungsprozesse. Aus den Online-Bewertungen geht hervor, dass der Kunden-Support nicht auf der Höhe der Zeit ist.

Wie man Kryptowährungen auf Blockchain.com kauft und verkauft

Wie man Krypto auf Blockchain.com kaufen kann

Der Kauf von Kryptowährungen ist sowohl auf der Kryptobörse als auch auf der Wallet möglich. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du Krypto kaufen kannst:

  • Schritt 1

Gehe auf die offizielle Website von Blockchain.com. Registriere dich oder melde dich in deinem Konto an

  • Schritt 2

Gib deine Daten ein. Danach wirst du aufgefordert, ein Foto von deinem Ausweis hochzuladen

  • Schritt 3

Klicke auf „Krypto kaufen/verkaufen“

  • Schritt 4

Klicke auf „Kaufen“. Wähle dann die Kryptowährung, die du kaufen möchtest

  • Schritt 5

Gib den Betrag ein, den du ausgeben möchtest. Wähle auch die Zahlungsmethode aus

buy_crypto_3.png
buy_crypto_2.png
  • Schritt 6

Überprüfe die Kaufdetails und klicke nochmal auf „Kaufen“

buy_crypto_4.png

Wie man Krypto auf Blockchain.com verkaufen kann

  • Schritt 1: Registriere dich oder melde dich in deinem Konto an. Führe die Identitätsprüfung durch, falls du es noch nicht gemacht hast

  • Schritt 2: Klicke auf „Krypto kaufen/verkaufen“

  • Schritt 3: Verknüpfe deine Wallet, falls die Kryptowährung darauf ist. Alternativ wählst du dein Handelskonto auf der Seite

  • Schritt 4: Gib den Betrag der Kryptowährung ein, die du verkaufen möchtest

  • Schritt 5: Wähle, wie das Geld ausgezahlt werden soll. Dafür stehen mehrere Methoden zur Verfügung

  • Schritt 6: Überprüfe die Verkaufsdetails und klicke auf „Verkaufen2

Fazit

Eine Besonderheit von Blockchain.com ist, dass diese Plattform auch eine Wallet bietet. Nutzer können sowohl die Wallet als auch die eigentlichen Kryptobörse nutzen, um Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen, zu tauschen und daran zu verdienen. Das Design ist einfach und übersichtlich, so dass auch die Anfänger sich schnell zurecht finden werden.

Die Plattform hat viele hervorragende Funktionen für alle, die mit Krypto-Investitionen beginnen. Auch die Gebühren sind wettbewerbsfähig. Kontoinhaber können passiv mit Kryptowährungen und Zinsen darauf erhalten. Persönliche Daten, Geld und Krypto-Vermögenswerte sind mit 2FA, Cold Storage und Verschlüsselung gesichert.

Es gibt aber auch Kritik am Kunden-Support: Viele Kunden berichten, dass er langsam ist und nicht auf ihre Wünsche eingeht. Auch die Auswahl an Kryptowährungen und Handelspaaren ist begrenzt.

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.