cryptomonday.de
StartseiteBrokerCoinbase Pro

Ehrlicher Coinbase Pro Test in 2022

Zuletzt aktualisiert am 14th May 2022
Hinweis
Seite besuchen & registrieren

Coinbase Pro ist die fortgeschrittene Version von Coinbase - es ist eine der beliebtesten und angesehensten Kryptobörsen auf dem heutigen Markt. Sie bietet eine angenehme Benutzeroberfläche, ein hohes Maß an Sicherheit, eine große Auswahl an Kryptowährungen und eine hohe Liquidität im Vergleich zu den Wettbewerbern der Branche.

4/5 Sternen

Coinbase Pro wurde 2017 unter dem früheren Namen Global Digital Asset Exchange (GDAX) ins Leben gerufen. Es es war eine Erweiterung der Kryptobörse Coinbase, die 2012 in San Francisco gegründet wurde. Dieses besondere Projekt richtete sich an erfahrene und aktivere Trader.

Die Plattform bietet günstigere Preise für Trades mit hohem Volumen, Tools für gute technische Analysen und fortgeschrittenen Handel sowie keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen von Kryptowährungen.

Hier sind einige der wichtigsten Features:

  • Bietet Smart-Chart-Indikatoren, die den Nutzern helfen, fundiertere Handelsentscheidungen zu treffen

  • Hervorragende Liquidität, mit einem der größten Handelsvolumina für USD

  • Sicherheitsprotokolle wie Zwei-Faktor-Authentifizierung und biometrische Fingerabdruckidentifizierung

  • Eine gute Auswahl an Kryptowährungen im Angebot (über 130)

  • Jede Menge Lernmaterialien

  • Durch das Studieren der Lernmaterialien kann man einen Bonus bis zu 150 US-Dollar in Kryptowährung verdienen

Evestor: Übersicht

💼 Anbietertyp:Broker
💸 Mindesteinzahlung:2 $
💰 Handelsgebühren:Unterschiedlich
💰 Depotgebühren:Unterschiedlich
💰 Abhebegebühren:Unterschiedlich
💰 Verwaltungskosten:Keine
🔀 Minimaler Handelsauftrag2 $
#️⃣ Anzahl der unterstützten Kryptowährungen:über 130
#️⃣ Anzahl der unterstützten Krypto-Paare:über 400
💱 Die wichtigsten Kryptowährungen:BTC, ETH, SHIB, MATIC, SOL
📊Hebel:Nicht verfübar
📱 Native mobile App:Ja
🖥️ Kostenloser Demo-Account:Nein
🎧 Kundenbetreuung:E-Mail, Twitter, Telefon
✅Identitätsprüfung:Ja
📈CFD verfügbarNein
📊Software:Website, Web-App, Mobile App
⚽ Social-Trading:Nein
✂️ Copy-Trading:Nein
👮‍♂️ AufsichtsbehördenFinCen (USA) und andere

Vor- und Nachteile von Coinbase Pro

Pro

Einfach zu bedienende und ansprechende Nutzeroberfläche
Keine Gebühren für die Auszahlung von Kryptowährungen
Robuste Sicherheit
Fortgeschrittene Trading-Tools und Funktionen
Niedrige Gebühren für Trades mit hohem Volumen

Kontra

Nichts für Anfänger
Generell höhere Gebühren im Vergleich zu den Wettbewerbern der Branche
Langsame Reaktionszeit des Kunden-Supports

Coinbase Pro: Kryptowährungen und Handelsoptionen

Welche Kryptowährungen kann man auf Coinbase Pro handeln?

Coinbase bietet eine große Auswahl an Krypto-Token. Derzeit werden 130 davon unterstützt.

Hier sind die fünf beliebtesten Kryptowährungen auf der Plattform:

  • Bitcoin: (BTC/USDC, BTC/USDT, BTC/ETH)

  • Ethereum: (ETH/USDC, ETH/USDT, ETH/BTC)

  • Shiba Inu: (SHIB/USDC, SHIB/USDT, SOL/BTC)

  • Polygon: (MATIC/USDC, MATIC/USDT, MATIC/BTC)

  • Solana: (SOL/USDC, SOL/USDT, SOL/BTC)

Es gibt über 400 verfügbare Handelspaare. Allerdings hängt das von deinem Standort ab. Daher empfehlen wir, diese Information auf der Coinbase-Website zu überprüfen.

Verschiedene Handelsoptionen auf Coinbase Pro

Die Handelsoptionen von Coinbase Pro sind sicherlich fortschrittlicher als die der meisten anderen Krypto-Broker. Die Plattform bietet traditionellere Dienste wie Spot Markets, Market Orders, Limit Orders und Stop Orders - all das sind einige der verschiedenen Möglichkeiten, wie du Käufe und Verkäufe tätigen kannst.

Zusätzlich stehen dir interaktive Charts mit Trading-Ansicht, Echtzeit-Orderbücher und eine Live-Handelshistorie zur Verfügung - das sind die Tools, um fundierte Entscheidungen zu tätigen.

Kann ich mit Leverage auf Coinbase Pro handeln?

Nein - es gibt seit kurzem eine Aussetzung des Margenhandels.

Wie hoch sind die Spreads?

Die Spreads werden anders ausgedrückt als bei anderen Plattformen - es gibt eine 2%ige Servicegebühr, die in der Kryptobörse enthalten ist.

Gebühren, Limits und Zahlungsmethoden auf Coinbase Pro

Wie hoch sind die Gebühren für die Einzahlung und Auszahlung, Limits und Geschwindigkeiten?

Die Gebühren bei Coinbase Pro sind günstiger als bei der Mutterbörse Coinbase, aber teurer im Vergleich zu anderen Kryptobörsen der Branche. Einzahlungen und Auszahlungen sind bei Kryptowährungen kostenlos, aber bei anderen Methoden fallen hohe Gebühren an. Die Geschwindigkeiten entsprechen dem Branchendurchschnitt, wobei einige Methoden wie die Banküberweisung schlecht abschneiden.

Einzahlungsmethoden

  • Debitkarte/Kreditkarte (nur für den Kauf von Kryptowährungen verfügbar; Zahlung erfolgt sofort)

  • Banküberweisung (1-3 Arbeitstage; 10 $ Gebühr)

  • PayPal (sofort)

  • Apple Pay (nur für den Kauf von Vermögenswerten verfügbar; Zahlung erfolgt sofort)

  • Google Pay (nur für den Kauf von Vermögenswerten verfügbar; Zahlung erfolgt sofort)

Einzahlungen sind unbegrenzt und erfordern alle relevanten Identitätsprüfungen. Es fallen normalerweise keine Gebühren an.

Auszahlungsmethoden

Die Methoden sind die gleichen wie bei der Einzahlung. Das sind einige, die nicht unterstützt werden, wie Apple Pay, Google Pay und Debitkarte.

Die Limits für Auszahlungen liegen bei bis zu 50.000 US-Dollar. Bei Überweisungen fällt eine Gebühr von 25 US-Dollar an, und die Umrechnung von Kryptowährungen kann bis zu 2 % betragen.

Wie hoch sind die Gebühren und Provisionen auf Coinbase Pro?

Zu beachten sind die Maker-/Taker-Gebühren. Sie sind deutlich höher als bei den Wettbewerbern der Branche.

Die Gebühren hängen von deinem Handelsvolumen ab, wobei für die kleinsten Trades 0,5 % Maker-Gebühren und für die größten nur 0,04/0 % anfallen.

Es gibt auch versteckte Gebühren, wie zum Beispiel den integrierten Spread und einige Gebühren für die Auszahlung.

Coinbase Pro: Handelsmenge und Limits

Es gibt keine Limits für die Anzahl der Aufträge, die du aufgeben kannst, aber es gibt Limits für die Handelsmengen. Um diese zu berechnen, musst du dir die Live-Marktinformationen ansehen.

Zum Beispiel würde eine Bitcoin-Transaktion mindestens 0,000016 und höchstens 230 BTC betragen.

Coinbase Pro: Handelsplattform

Auf welchen Geräten kann ich Coinbase Pro verwenden?

Coinbase Pro ist sowohl für den Desktop als auch für die mobile Plattform verfügbar. Beide Krypto-Apps bieten ähnliche Features, gute Funktionen und eine einfach zu bedienende Oberfläche. Coinbase Pro ist jedoch nicht für Anfänger unter den Tradern gedacht.

  • Mobile App: Eine gute Nutzeroberfläche mit einem übersichtlichen Layout. Sie kann kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden (iOS und Android). Ermöglicht es Nutzern, Trades zu tätigen, einzuzahlen, auszuzahlen und die zahlreichen Funktionen zu nutzen, wie zum Beispiel: Smart Charts in Echtzeit, Handelsverlauf, Orderbuch usw. Eine Verifizierung ist über die mobile App nicht möglich.

  • Desktop-Plattform: Gut gestaltet, technisch fokussiert und auf erfahrene Trader ausgerichtet. Führe Trades durch, verwalte dein Portfolio und führe komplexe Analysen mit fortschrittlichen, intelligenten Charts-Tools durch (zum Beispiel gleitende Durchschnitte und exponentielle Durchschnitte).

Kann ich Coinbase Pro in jedem Land nutzen?

Coinbase Pro ist in mehr als 100 Ländern verfügbar. In einigen Ländern wie Hawaii und China darf man die Plattform nicht nutzen.

Hier sind die vier wichtigsten Länder, die unterstützt werden:

  • Deutschland

  • USA

  • Großbritannien

  • Japan

Ist Coinbase Pro in meiner Sprache verfügbar?

Coinbase Pro ist in sechs Sprachen verfügbar. Die vier wichtigsten sind:

  • Englisch

  • Französisch

  • Spanisch

  • Niederländisch

Wie einfach ist es, Coinbase Pro zu benutzen?

Coinbase Pro bietet eine nutzerfreundliche Oberfläche sowohl auf mobilen Geräten als auch auf dem Desktop. Auf dem Handelsbildschirm findest du dein Orderbuch, das Bestellformular, den Kontostand deiner Wallet, die Charts und den Verlauf deiner Trades auf einen Blick - und das sieht gut aus.

Es kann eine Herausforderung für eine Plattform sein, fortschrittliche Handelsmöglichkeiten zu bieten und gleichzeitig einfach zu bedienen zu sein, aber die einhellige Meinung ist, dass Coinbase Pro dies am besten kann.

Hauptmerkmale

Die wichtigsten Funktionen von Coinbase Pro richten sich eindeutig an erfahrene Trader.

Attraktive Schnittstelle

Das Design ist in Bezug auf Funktionalität und Verständlichkeit auf allen Geräten gleich gut. Es sieht schick, modern und gut durchdacht aus.

Geringere Gebühren bei hohem Handelsvolumen

Das unterstreicht noch einmal die Zielgruppe der fortgeschrittenen Trader. Für Handelsaufträge mit einem sehr hohen Volumen fallen so gut wie keine Gebühren an.

Erweitertes Tool für Charts

Intelligente Tools für Charts in Echtzeit bieten Zugang zu gleitenden Durchschnitten und exponentiell gleitenden Durchschnitten.

Sicherheit und Regulierung

Ist Coinbase Pro sicher?

Coinbase Pro bietet eine Reihe von Sicherheitsfunktionen wie die Zwei-Schritt-Verifizierung, die Anmeldung per biometrischem Fingerabdruck und die AES-256-Verschlüsselung für seine Wallet. Die meisten Coins werden außerdem in sicheren Cold-Wallets aufbewahrt.

Das sind zwar positive Eigenschaften, aber für Kryptobörsen dieser Größe sind sie ein Industriestandard.

Bin ich und meine Kryptowährung geschützt?

Coinbase Pro wendet Sicherheitsprotokolle auf dem letzten Stand der Technik an, die dich vor möglichen Hacker-Angriffen schützen. Darüber hinaus kann deine Einlage versichert sein. Je nach dem Land, aus dem du stammst, können unterschiedliche Bestimmungen diesbezüglich gelten, also informiere dich bitte darüber, bevor du dich auf Coinbase Pro registrierst.

Ist Coinbase Pro reguliert?

Ja. Coinbase Pro ist in den USA und anderen unterstützenden Ländern vollständig lizenziert und reguliert. Es erfüllt den Bank Secrecy Act, den USA Patriot Act und ist außerdem bei der FinCen als Gelddienstleistungsunternehmen registriert. Informiere dich bitte über die Situation in deinem Land, bevor du dich auf Coinbase Pro registrierst.

Muss ich mein Konto bei Coinbase Pro verifizieren?

Ja. Wenn eine Plattform so stark reguliert ist wie Coinbase Pro, gibt es begleitende Identitätsprüfungen und Anti-Geldwäsche-Vorschriften, die die Plattform befolgen muss. Um auf Coinbase Pro zu handeln, brauchst du:

  • Ausweis/Reisepass

  • Adressennachweis

  • Rufnummer

Zusätzliche Informationen

Lernmaterialien

Coinbase Pro verfügt über ein großes Angebot an Lernmaterialien und schneidet im Vergleich zu den Wettbewerbern der Branche außergewöhnlich gut ab. Es gibt einen Blog, in dem verschiedene Themen der Branche besprochen werden, schriftliche und Video-Tutorials und eine Möglichkeit, bis zu 150 US-Dollar in Kryptowährung zu verdienen, indem du dir informative Videos ansiehst.

Tools und Charts

Die Tools von Coinbase Pro sind im Vergleich zu den Mitbewerbern der Branche überdurchschnittlich gut. Sie richten sich allerdings an fortgeschrittene Trader und nicht unbedingt an Anfänger.

Coinbase Pro bietet Tools für Charts in Echtzeit mit gleitenden Durchschnitten (Moving Averages) und exponentiell gleitenden Durchschnitten (Exponential Moving Averages) sowie Kurscharts.

Obwohl es eine gute Auswahl an Tools gibt, die das Trading vereinfachen, sind einige Funktionen etwas eingeschränkt. Zum Beispiel gibt es nur zwei Indikatoren und Overlays für Charts.

Kunden-Support

Der Kunden-Support ist eines der schwächsten Elemente der Coinbase Pro Plattform. Die Reaktionszeit wird weithin als langwierig und zeitraubend angesehen, während deine verfügbaren Support-Methoden begrenzt und restriktiv sind.

Nutzer können per E-Mail oder Twitter Unterstützung erhalten. Wenn du dein Konto schließen musst, kannst du den telefonischen Support nutzen.

Wie man Kryptowährungen auf Coinbase Pro kauft und verkauft

Wie man Krypto auf Coinbase Pro kauft

  • Schritt 1 - Registrierung bei Coinbase Pro

Gehe auf die offizielle Coinbase Pro Website und registriere dich für ein Konto. Dazu musst du eine E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben.

  • Schritt 2 - Identität bestätigen

Nachdem du deine Daten eingegeben hast, musst du ein Foto von deinem Ausweis für die obligatorische Identitätsprüfung hochladen. Außer eines amtlichen Ausweises ist ein Adressnachweis und ein Foto von dir erforderlich.

  • Schritt 3 - Einzahlung vornehmen

Sobald dein Konto akzeptiert wurde, kannst du Geld mit einer der verfügbaren Einzahlungsmethoden einzahlen. Einzahlungen in Fiat- und Kryptowährungen werden beide unterstützt.

  • Schritt 4 - Gewünschte Kryptowährung finden

Klicke auf den Reiter "Buy/Sell" (Kaufen/Verkaufen) - hier kannst du alle verfügbaren Coins, Token und Handelspaare finden.

  • Schritt 5 - Mit dem Traden beginnen

Gib den Betrag ein, den du kaufen möchtest, drücke auf "Preview Buy" (Kaufvorschau) und kaufe dann die gewünschte Kryptowährung.

Hier erfährst du mehr über den Kauf von Kryptowährungen.

Wie man Krypto auf Coinbase Pro verkauft

  • Schritt 1: Öffne den Web Trader oder die mobile App.

  • Schritt 2: Klicke auf den Reiter "Buy/Sell" (Kaufen/Verkaufen).

  • Schritt 3: Klicke auf die Kryptowährung, die du verkaufen möchtest.

  • Schritt 4: Wähle die Anzahl an Coins, die du verkaufen möchtest, und gib dann den Preis ein, zu dem du sie verkaufen möchtest. Außerdem kannst du festlegen, ob du eine Limit-Order erteilst oder den Handel zum Marktpreis ausführst. Schließe dann den Verkauf ab.

  • Schritt 5: Warte darauf, dass der Trade ausgeführt wird. Danach sollte das Geld auf deinem Guthaben erscheinen.

Fazit

Coinbase Pro ist eine gute Option für fortgeschrittene Trader, die mit hohen Volumina handeln. Alles, was über diese Definition hinausgeht, ist im Vergleich zu den Wettbewerbern der Branche deutlich weniger wettbewerbsfähig. Auch die gewöhnliche Kryptobörse von Coinbase kann mit der Pro-Version nicht mithalten.

Auf dieser Handelsplattform hast du guten Zugang zu einigen fortschrittlichen Trading-Tools, was eine ihrer größten Stärken ist. Außerdem ist Coinbase übersichtlich aufgebaut und vereint technische Funktionen mit einer einfachen Benutzeroberfläche. Als eine der größten Kryptobörsen auf dem Markt bietet sie eine solide Regulierung und gute Sicherheitsfunktionen.

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.