Willkommen zu unserem CryptoMonday Wochenrückblick der KW 25! Wie gewohnt gab es diese Woche wieder einiges nennenswertes zu berichten und so wundert es auch nicht, dass wir erneut mit einer ganzen Bandbreite interessanter News für euch aufwarten können.

Unsere Themen in dieser Woche reichen über die Bitcoin Difficulty Anpassung und ihre möglichen Auswirkungen auf den Bitcoin Kurs, über Mondprognosen für Ethereum und Bitcoin in Höhe von 7.500$ und 100.000$, die Compound Kursexplosion, über Ripple’s Aufstieg bis hin zu dem möglichen Bitcoin Verbot durch Trump.

Natürlich ist das bei Weitem noch nicht alles gewesen! Doch viel mehr soll an dieser Stelle auch nicht verraten werden, denn im Folgenden haben wir dir in gewohnter Montur die Highlights der letzten Woche häppchenweise und leicht verdaulich aufbereitet.

Damit aber genug der Vorrede. Viel Spaß bei unserem CryptoMonday Wochenrückblick!

Lass uns im Anschluss wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.

Google Abonnieren


Bitcoin Difficulty Anpassung zwingt Miner zur Kapitulation – Kommt jetzt der große Bitcoin Kurs Crash?

Bitcoin, Bitcoin Netzwerk, Bitcoin Blockchain, Mining, Bitcoin Kurs

Das letzte Bitcoin Halving hat die Szene gehörig aufgerüttelt, auch wenn für viele die Einflüsse des Events auf den ersten Blick nicht direkt erkennbar sind. Anders verhält es sich allerdings bei den Minern, die durch die jüngste Difficulty-Anpassung wieder mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen haben. Die große Frage ist nun: Wird das Auswirkungen auf den Bitcoin Kurs haben und wenn ja, welche?

In diesem Artikel gehen wir der Frage systematisch auf den Grund und erklären, wie es zu der größten Zunahme der Difficulty seit 1,5 Jahren kommen konnte, welche Auswirkungen das auf die Miner hat und inwiefern sich diese Umstände bereits jetzt im Bitcoin Kurs widerspiegeln.

Müssen wir von einem größeren Bitcoin Kurs Crash ausgehen? In diesem Artikel erfährst du es!


Ethereum Kurs auf 7.500 USD – Venture Capitalist sieht mehr Rendite bei ETH als bei BTC

Ethreum (ETH) Coins vor einem Preischart.

Ethereum ist neben BTC eine der wenigen wirklichen Alternativen, wenn es um die Diversifikation des eigenen Crypto-Portfolios geht. Die Nummer 3 Tether ist als Stablecoin für ein Investment ungeeignet, bei der Nummer 4 XRP steht die Wertentwicklung in einem fragwürdigen Zusammenhangs mit den Erfolgen der Firma Ripple und auf den Plätzen danach kommen bösen Zungen zufolge mit BCH, BSV und Litecoin nur noch Kopien von BTC.

Wie wertvoll Ethereum tatsächlich im eigenen Crypto-Portfolio sein könnte, zeigt die Einschätzung eines bekannten Venture Capitalisten aus dem Crypto-Bereich. Seiner Meinung nach hat der Ethereum Kurs massives Aufwärtspotential und könnte im nächsten Bullrun auf über 7.500 USD steigen. Als sei das noch nicht genug, prognostiziert er, dass ETH BTC um Längen outperformen wird. Wir schauen uns seine Einschätzung in diesem Artikel genauer an.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Neues Bitcoin Kurs Modell prognostiziert 100.000 USD ohne Stock-to-Flow

Bitcoin (BTC) Kurs Rakete

Bitcoin Kurs Modelle haben im Crypto-Space eine besondere Relevanz und sorgen regelmäßig für hitzige Diskussionen. Das wohl bekannteste ist dabei das Stock-to-Flow Modell (S2F) von PlanB, welches einen BTC Preis von 100.000 USD für die nächsten Jahre vorhersagt. Trotz der statistischen Genauigkeit des S2F Modells, gibt es auch Kritikpunkte. Einer davon ist, dass sich das Modell nur auf die Angebots-Seite konzentriert und die Nachfrage-Seite außer Acht lässt.

Während manche diese Kritik als mehr oder weniger gerechtfertigt betrachten, macht seit dem 11. Juni ein neues Bitcoin Kurs Modell die Runde. Dieses konzentriert sich, im Gegensatz zu S2F, nur auf die Nachfrage-Seite, indem es die Entwicklung der Adoption neuer Technologien betrachtet. Interessanterweise prognostiziert dieses indirekt ebenfalls eine Verzehnfachung des Preis pro „Halving Ära“, welches schon von S2F vorausgesagt wird. Wir fassen den Ansatz des neuen Modells für euch in diesem Artikel zusammen.


Compound (COMP) Kurs explodiert – MakerDao kurz vor der Ablöse?

Bitcoin Ethereum Chainlink Tezos und Altcoins

Compound (COMP), ein Konkurrent von Maker (MKR), lässt den Krypto-Markt aktuell etwas durchdrehen. Nicht nur das Listing des Tokens kam Schlag auf Schlag über alle bekannten Börsen, sondern auch der Kurs hat eine regelrechte Achterbahnfahrt hinter sich und wird immer noch sehr hoch gehandelt.

Wir schauen uns kurz an was Compound (COMP) ist und warum es so einen Hype ausgelöst hat. Herein schnuppern lohnt sich also, um mehr über die Hintergründe des Sensationserfolgs von COMP zu erfahren. Artikel aufrufen.


Ripple der neue Weltkonzern? CNBC sieht Ripple als eines der 50 disruptivsten Startups der Welt

Was ist Ripple? Was ist XRP?

Während sich die Performance des XRP Kurses zum Leidwesen seiner Investoren in den letzten Monaten und Jahren nicht sonderlich gut entwickelt hat, kann man das Gleiche nicht gerade von dem dahinter stehenden Unternehmen Ripple sagen.

Das Fintech-Startup aus San Francisco ist schon länger auf einem guten Wachstumskurs. Auch die Coronakrise tut dieser Entwicklung keinen Abbruch, im Gegenteil. In einer neuen Analyse von CNBC steht Ripple sogar auf Platz 28 einer Liste der 50 disruptivsten Startups der Welt. Auch der Milliardär Mike Novogratz hat lobende Worte für Ripple und seinen CEO übrig. Warum das so ist, kannst du in diesem Artikel nachlesen.


Bitcoin Verbot durch Trump? – Ehemaliger Sicherheitsberater packt aus

Abbildung von Geldscheinen USD und Yuan mit Bitcoin Münzen in der Mitte

Donald J. Trump und John R. Bolton waren einst gute Freunde. Noch vor wenigen Monaten diente Bolton als nationaler Sicherheitsberater im Kabinett Trump. Nach einigen internen Disputen und Meinungsverschiedenheiten mit Trump quittierte Bolton jedoch seinen Dienst.

In wenigen Tagen, am 23. Juni, soll nun ein Buch von John R. Bolton erscheinen, in dem es um einige Interna des Weißen Hauses geht. Das Thema Bitcoin wird hierbei ebenfalls angeschnitten. Wie und in welchem Kontext, erfährst du in diesem Artikel.


BTC Kurs Insights, Bitcoin Whale transferiert 400 Mrd. $, Ethereum Kurs vor 3000%igen Bullrun, Wallstreet Veteran prognostiziert S&P500 Crash, das Wirecard-Debakel & mehr im Überblick

Mann der auf Bitcoin blicktSollte dir diese Ladung an Crypto News noch nicht gereicht haben, gibt es noch eine Reihe weiterer Highlights aus der KW25 auf Bitcoin-Bude.de zu lesen.

Hast du zum Beispiel mitbekommen, dass ein Wallstreet-Veteran ein 50%igen Einbruch beim S&P500 prognostiziert und die BTC Kurs Korrelation dem Preis von Bitcoin dadurch zum Verhängnis werden könnte? Währenddessen zeigt die neueste Marktanalyse von Chainalysis, dass Bitcoin kaufen für langfristige Investitionen im Trend liegt, der Ethereum Kurs soll im nächsten Bullrun 3000% ansteigen, der Wirecard CEO trat am Freitag zurück und die Fortsetzung der Chainlink Kurs Rallye könnte durch schwache Fundamentals abgesagt worden sein.

Und das war noch bei Weitem nicht alles! Bekomme über mehr als 10 Crypto-Highlights leicht verdaulich und übersichtlich in einem Artikel serviert und bringe dich innerhalb weniger Minuten up-to-date. Jetzt Überblick aufrufen.


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]