Willkommen zu unserer IOTA Kurs Analyse an unserem TA-Tuesday. Heute widmen wir uns einem Thema, das wir bereits letzte Woche aufgegriffen haben. Es geht um das symmetrische Dreieck, welches sich als Formation beim Chart von IOTA aufgetan hat. Wie bereits letzte Woche prognostiziert, kam es mittlerweile zu einer bearishen Auflösung dieser Formation. Heute und hier wollen wir uns nun noch einmal der Frage widmen, wie es für den IOTA Kurs planmäßig weitergehen wird.

Wie weit geht es noch bergab? Was dürfen wir von IOTA in den nächsten Tagen und Wochen erwarten?

Die Antworten auf diese Fragen und mehr findest du hier und jetzt in unserer IOTA Kurs Analyse. Viel Spaß!

IOTA Kurs kurz vor der Fighting Zone

Regelmäßige Leser meiner Analysen wissen, dass wir bereits in der IOTA Kurs Analyse von letzter Woche das symmetrische Deieck erkannt und seinen Ausbruchsverflauf vorhergesagt haben. In der Analyse habe ich prognostiziert, dass sich die Formation bearish auflösen wird und der IOTA Kurs 2.700 Sats als Kursziel haben wird.

Tatsächlich ist es genau so gekommen. Die Formation wurde nach unten druchbrochen und der IOTA Kurs sank in Folge dessen auf ca. 2.740 Sats. Allerdings passierte der Absturz wesentlich schneller als erwartet. Ursache hierfür war der rapide Einbruch des Bitcoin Kurses.

Werfen wir also nun einen Blick auf den IOTA Kurs-Chart und schauen uns an, wie es wahrscheinlich von hier aus weitergeht.

IOTA Kurs

Der Absturz des IOTA Kurses und sein Abbremsen kurz vor der Unterstützungslinie zeigt eines ganz klar: Diese Unterstützungslinie ist weiterhin signifikant und bietet den Support, den sich jeder Kurs wünscht.

Ein weiteren Support erfährt der IOTA Kurs aktuell durch die 100-MA-Linie (orange), die den Preis momentan moderat wieder leicht nach oben trägt. Doch wie lange wird das funktionieren?

Wir sehen ebenfalls, dass durch die 50-MA-Linie (grün) bereits ein Widerstand von oben naht, der einen nicht unwesentlichen Druck auf den Preis ausüben wird. Voraussichtlich werden sich in der hier eingezeichneten Fighting Zone Bullen und Bären ein Gefecht darum liefern, in welche Richtung sich der Preis von dort aus weiterentwickeln wird.

Sind die Aussichten für IOTA eher bullish oder bearish?

Hier gilt anzumerken, dass der IOTA Kurs tatsächlich einer der wenigen Kandidaten ist, dem aktuell kein eindeutiger Trend abzulesen ist. Kurzfristig handelt es sich zwar eindeutig um einen Abwärtstrend, dessen Gültigkeit durch das symmetrische Dreieck und seine Auflösung unterschrieben wurde, allerdings befinden wir uns mittelfristig nach wie vor in einer Seitwärtsbewegung ohne erkennbare Tendenz.

Im Falle eines bearishen Ausgangs des obig geschilderten Kampfes zwischen Bären und Bullen, können wir mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Unterstützungslinie bei rund 2.700 Sats erneut beweisen muss, aus welchem Holz sie geschnitzt wurde.

Im Falle eines bullishen Ausbruchs werden wir uns wohl in Richtung der oberen Trendlinie des seitwärts gerichteten Kanals bewegen. In diesem Fall sprechen wir von einem Preisziel von ca. 3.300 Sats.

Lassen wir uns also davon überraschen, wer die nächste Woche dominieren wird – Bullen oder Bären?

Hast du bereits ein Bauchgefühl hinsichtlich des Marktes oder denkst du zu wissen, wohin sich der IOTA Kurs bewegen wird? Dann positioniere dich rechtzeitig am Markt mit einem der weltweit besten Brokern: eToro.

IOTA kaufenAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was denkst du über den IOTA Kurs? Wird er es schaffen, diese signifikanten Widerstände zu durchbrechen oder unter ihrer Last einknicken? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

 [Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]