Willkommen zu unserem CryptoMonday Wochenrückblick der KW 9! Wie gewohnt gab es diese Woche wieder einiges nennenswertes zu berichten und so wundert es auch nicht, dass wir erneut mit einer ganzen Bandbreite an interessanter News für euch aufwarten können.

Unsere Themen reichen von dem Bitcoin Kurs und wo seine Reise die nächsten Wochen hingehen wird, über Ethereum und den Vorwurf, dass es wertlos sei, den vermeintlichen Ripple Betrug, Bitcoin in deutschen Supermärkten, bis hin dem baldigen Restart des IOTA Zahlungsnetzwerkes und dem Koordinator.

Natürlich ist das bei Weitem noch nicht alles gewesen! Doch viel mehr soll an dieser Stelle auch nicht verraten werden, denn im Folgenden haben wir dir in gewohnter Montur die Highlights der letzten Woche häppchenweise und leicht verdaulich aufbereitet.

Damit aber genug der Vorrede. Viel Spaß bei unserem CryptoMonday Wochenrückblick!

Lass uns im Anschluss wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.

Google Abonnieren


Bitcoin Kurs in einer heißen Phase – 6.700$ vs. 18.000$: Was wird es sein?

Bitcoin Kurs mit Candle Chart im Hintergund der nach oben zeigt

Aktuell befinden wir uns wirklich in einer extrem heißen Phase für den Bitcoin Kurs. Die Dinge spitzen sich zu, wie man so schön sagt. Daher könnte diese Bitcoin Kurs Analyse die wichtigste für die nächsten Wochen sein. Sie wird es dir ermöglichen, den Trend für die nächsten 2 Monate am Verlauf des Bitcoin Kurses vorzeitig abzulesen.

Wird es vor dem Bitcoin Halving noch eine Aufwärtsrallye bis zu 18.000 USD geben? Oder steht uns erst einmal ein weiterer Kurseinbruch bis auf 6.700 USD bevor?

Die Antworten auf diese Fragen und mehr erfährst du in unserer aktuellen Bitcoin Kurs Analyse.


Ethereum wertlos? – Warum ETH nicht besser als Fiatgeld ist

Bitcoin Kurs Absturz mit Pfeil nach unten

Der Konkurrenzkampf zwischen den verschiedenen Kryptowährungen ist aus dem Crypto-Space nicht weg zu denken. Anhänger von Bitcoin, Ethereum und Co. finden ständig verschiedene Gründe, weshalb der eine Coin schlechter und der andere besser sein sollte. Viele finden das nicht angebracht, weil die unterschiedlichen Digitalwährungen unterschiedliche Nischen besetzen und deshalb auch anders aufgestellt sein müssen.

Unterschiede sind also notwendig. Gerade bei den Top Coins, wie Ripple, Ethereum und BTC scheiden sich die Geister. So löst auch nun der Blog Post eines Experten über die Frage, ob Ethereum Geld ist, Diskussionen aus. Ist ETH vielleicht am Ende nicht anders als Fiatgeld und was bedeutet das für den Wert? Wir klären in diesem Artikel auf.

Lies auch: Ist der Ethereum Kurs ein heißes Pulverfass? Analysten zeigen, dass Whales verstärkt ETH kaufen


Ripple ‚Betrug‘? – XRP Community und die ‚Fake‘-Partnerschaften

Ripple XRP Flagge

Dass der Cryptomarkt besonders schnelllebig ist, wissen die Meisten unserer Leser wahrscheinlich. Dass es hierbei auch schnell zu Missverständnissen und voreiligen Rückschlüssen kommt, sollte auch nicht unbekannt sein. Das aktuelle Beispiel vom vermeintlichen ‚Ripple Betrug‘ und deren ‚Fake‘-Partnerschaften offenbart nun wieder, wie sensibel die Community innerhalb der Cryptowelt ist.

Was sich hinter diesem Fauxpas von Ripple verbirgt, erfährst du in diesem Artikel.


our productSichere dir noch heute deinen Bonus in Höhe von 112 $

Profitiere von einer der weltweit sichersten und schnellsten Trading Plattformen und gib deinem Startkapital den Extra-Boost! Sichere dir jetzt deinen Bonus in Höhe von 112 $, denn dieses Angebot gilt nur für kurze Zeit.  Jetzt Bonus sichern!


Deutsche Supermarktkette wirbt mit Bitcoin – Ist BTC bereits Mainstream?

Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash in tausenden Shops akzeptiert

Bitcoin befindet sich aktuell auf dem besten Weg in Richtung Mainstream – oder ist BTC es bereits schon? Immer mehr große und bekannte Firmen nutzen in der eigenen Werbung das digitale Gold von Morgen, um etwas Aufsehen zu erregen. So nun auch eine der größten deutschen Supermarktketten – Kaufland.

Wie und was Kaufland mit Bitcoin zu tun hat, erfährst du in diesem Artikel.


IOTA Koordinator voraussichtlich am 10. März wieder live – Was du wissen musst

IOTA Preis, Internet of things, Internet der Dinge, DAG

Bei IOTA steht das Netzwerk nach wie vor still. Es können seit über zwei Wochen keine Werttransaktionen mehr durchgeführt werden, da der Koordinator abgeschaltet wurde. Der Grund lag an einer Sicherheitslücke in der Trinity Wallet, die von Hackern ausgenutzt wurde. Dabei sind bisher IOTA im Wert von ca. 2,37 Millionen USD entwendet worden.

Nun hat die IOTA Foundation verkündet, dass das Netzwerk am 10. März wieder gestartet wird. Die IOTA Foundation hat in Rahmen des Restarts eine Migrationsphase eingeleitet, um die Funds der User ausreichend abzusichern.

Was du sonst noch über den Start des Koordinators wissen musst, erfährst du in diesem Artikel.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Hast du Lust auf noch mehr Crypto News?

Dann solltest du dir unbedingt unseren Wochenrückblick auf YouTube ansehen! Lasse dich galant von unserem charmanten Anchorman Mirco im Detail durch die Highlights dieser Woche führen. Wie immer ein Muss für jeden wahren Crypto-Fan, denn ein informativeres Format findest du nirgends.

KW 10: Bitcoin Comeback nach Coronavirus-Absturz - Ist die Krise überwunden? | Ethereum Pulverfass

Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]