cryptomonday.de

So kannst Du im Jahr 2022 in Cosmos investieren

Zuletzt aktualisiert am 9th May 2022
Hinweis

Cosmos ist ein dezentrales Netzwerk, das unabhängige parallele Blockchains ermöglicht. Die Einzigartigkeit des Netzwerks in der Kryptowelt liegt vor allem darin, dass es auf BFT-Konsensalgorithmen basiert. Dazu gehört auch der sogenannte Tendermint-Konsens. Das bedeutet, dass Cosmos ein dezentrales Ökosystem ist, das Interoperabilität Tausch von Kryptowährungen unterstützt. Es wird daher auch als "Internet of Blockchains" (IoB) bezeichnet. Der Cosmos Coin oder ATOM ist das, was dieses Netzwerk antreibt.Wir wollen uns genauer ansehen, wie man in den Cosmos Coin (ATOM) investieren kann, damit du in Zukunft eine bessere Perspektive hast.

Der beste Weg, 2022 in Cosmos zu investieren

Es gibt mehrere Methoden, mit denen du im Jahr 2022 in Cosmos oder den ATOM Coin investieren kannst. Wir haben dir eine Liste mit einigen der besten Anbieter in der Branche zusammengestellt, damit du sofort ein Konto einrichten und noch heute mit dem ATOM-Handel beginnen kannst.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Coinmama
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
5
Atani
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen

Was ist Cosmos?

Jae Kwon gründete Cosmos im Jahr 2014 und Ethan Buchman stieß im Laufe der Entwicklung dazu. Sie schufen das SDK der Plattform zunächst mit dem Ziel, die Einstiegshürde für die Blockchain-Entwicklung zu senken.

Die einzelnen Chains sind in Zonen unterteilt, die über die Cosmos Hubs miteinander verbunden sind. Jeder Hub validiert Transaktionen und sorgt für kettenübergreifende Kompatibilität. Jede einzelne Chain kann dann entscheiden, ob sie ihre eigene unabhängige Governance betreiben will. Cosmos verfügt über einen eigenen Softwarebestand, der über das Cosmos SDK im Tendermint Core verwurzelt ist.

Der ATOM Coin spielt eine Schlüsselrolle, wenn es um die Aufrechterhaltung der Interoperabilität zwischen allen Zonen im größeren Cosmos-Netzwerk geht. Sie können zum Halten, Staken, Ausgeben oder Einsetzen verwendet werden.

ATOM kann umso wertvoller werden, je mehr Blockchains im Netzwerk aufgebaut werden, das auf den Cosmos Hob als eine Form der Aufrechterhaltung seiner Transaktionshistorie angewiesen ist. Durch den Besitz und den Einsatz von ATOM Coins können die Nutzer auch über die Aufwertung des Netzwerks abstimmen. Außerdem ist ihre Stimme proportional zu der Anzahl der ATOM Coins, die sie staken.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hatte Cosmos eine Marktkapitalisierung von über 8 Milliarden US-Dollar und einen zirkulierenden Bestand von über 220 Millionen ATOM Coins.

Vorteile

  • Völlig offenes Projekt

  • Protokoll ermöglicht eine einfache Verbindung zwischen verschiedenen Blockchains

  • ATOM kann für Staken verwendet werden, wodurch man Zinsen auf die Coins verdient

Nachteile

  • Delegiertes Staking kann dazu führen, dass ATOM eingefroren wird, während die Validierer es überprüfen

  • ATOM-Coins in Staiking sind für einen vordefinierten Zeitraum gesperrt

Wie funktioniert Cosmos?

Das Cosmos-Netzwerk kann als eine Kombination aus zwei Teilen betrachtet werden, aus denen es sich zusammensetzt. Zum einen ist da der Tendermint Core, die quell-offene Basis-Layer der Plattform für Blockchain-Entwicklung. Das bedeutet, dass jeder, der eine Anwendung hat, diese Implementierung nutzen kann, um sein eigenes dezentrales Netzwerk zusammen mit seinem eigenen BFT-kompatiblen Konsensmodell zu integrieren. Dann gibt es den zweiten Teil, Inter-Blockchain Communications (IBC). Diese Schicht ermöglicht die Kommunikation zwischen den einzelnen Chains. Dadurch entsteht eine Reihe von miteinander verbundenen Zonen und Hubs, die unabhängig voneinander agieren, aber eine gemeinsame Systemarchitektur haben. Das ist auch die Schlüsselschicht für die Coin-, Daten- und sogar Kryptobörsen zwischen den Chains.

Darüber hinaus integriert Cosmos Hubs sowohl für Verarbeitung als auch für Verifizierung, um alles am Laufen zu halten. Die Hubs nutzen im Wesentlichen den Proof-of-Stake Konsens (PoS), um die Tendermint-Transaktionen zu validieren. Validierungsknoten, die eine größere Menge an ATOM-Tokens einsetzen, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit ausgewählt, um die Transaktionen zu verifizieren und Belohnungen zu erhalten. Knoten, die unehrlich handeln oder sich nicht an die Regeln halten, werden stattdessen bestraft.

So kann man Cosmos kaufen

Der Cosmos Coin (ATOM) kann auf viele verschiedene Arten erworben werden. Du kannst Kryptobörsen, CFD-Broker, P2P-Marktplätze nutzen oder die Coins privat kaufen.

  • CFD-Broker: Es gibt CFD-Broker, bei denen du in Cosmos (ATOM) investieren kannst. Sie haben ein hohes Maß an Liquidität und legen den Preis für den Coin fest. Du musst dir Risiken beim CFD-Handel bewusst sein.

  • Kryptobörsen: Es stehen Hunderte von Kryptobörsen zur Auswahl, wenn es um den Handel mit dem ATOM Coin geht. Du musst nur die Börse finden, die die günstigsten Gebühren und ein breites Spektrum an Funktionen bietet, die deinen Ansprüchen genügen.

  • P2P-Marktplätze: P2P- oder Peer-to-Peer-Marktplätze sind Plattformen, auf denen du dich direkt mit einem Verkäufer des ATOM Coins verbinden kannst. Das bedeutet, dass du jemanden finden musst, der bereit ist, seine ATOM Coins zu verkaufen. Bezahlen kannst du mit anderen Kryptowährungen oder ggf. mit Fiat-Geld, zum Beispiel Euro.

  • Privater Kauf: Das ist ein Prozess, bei dem du die Person, von der du die Coins kaufst, im Grunde genommen im echten Leben triffst. Ihr einigt euch auf den Preis, und die Person schickt dir die Coins auf deine Krypto-Wallet.

Hier findest du alles, was du über den Kauf von Cosmos (ATOM) wissen musst:

  • Eröffne und verifiziere ein Benutzerkonto: Im ersten Schritt registrierst und bestätigst du dein Konto bei der Kryptobörse oder Broker-Plattform, die du speziell für diese Aufgabe ausgewählt hast. Achte darauf, ob die von dir gewählte Plattform Cosmos (ATOM) Coins unterstützt.

  • Zahle Geld auf dein Guthaben: Im nächsten Schritt musst du Geld auf dein Guthaben einzahlen. Dafür kannst du Kreditkarten, direkte Banküberweisungen und Online-Zahlungsdienste verwenden. Sobald du diesen Vorgang abgeschlossen hast, suchst du nach Cosmos (ATOM) und wählst dann aus, wie viele Coins du kaufen möchtest.

  • Kaufe ATOM Coins: Um deine Transaktion abzuschließen, musst du auf "Kaufen" klicken. Sobald die Transaktion bestätigt und abgeschlossen ist, solltest du sehen, dass dein Kontostand den ATOM Coin enthält.

Wie man in Cosmos investieren kann

Du kannst auch in Cosmos (ATOM) investieren, anstatt den Coin direkt zu kaufen. Hier würdest du auf die verschiedenen Kursschwankungen des Coins spekulieren, ohne ihn direkt zu besitzen. Der Preis kann sowohl steigen als auch fallen. Wenn du also richtig rätst, kannst du sowohl von einem steigenden als auch von einem fallenden Wert der ATOM-Münze profitieren, aber auch Geld dadurch verlieren. Du kannst eine kurzfristige oder eine langfristige Strategie verfolgen und den Margin- und Leverage-Handel nutzen, um den maximalen Einsatz des jeweiligen Kontokapitals zu gewährleisten.

Hier findest du alles, was du über das Investieren in Cosmos (ATOM) wissen musst.

  • Broker-Plattformen: Wenn du eine Broker-Plattform für Kryptowährungen nutzt, insbesondere eine, die vollständig reguliert ist, kannst du leicht Zugang zum Cosmos (ATOM) Coin bekommen und sofort mit dem Traden beginnen. Es kann sein, dass du deine Identität bestätigen musst.

  • Kryptobörsen: Du hast auch viele Kryptobörsen im Angebot. Alles, was du wirklich tun musst, ist eine Analyse der angebotenen Handelspaare für ATOM sowie der Handelskosten, die mit dem Handel des Coins verbunden sind, durchzuführen.

  • ETFs: Börsengehandelte Fonds (ETFs) bieten dir die Möglichkeit, Zugang zu einem diversifizierten Portfolio von Coins aus Kryptowährungen zu erhalten, die du mit einem höheren Maß an Transparenz handeln kannst. Beachte, dass es sich dabei um riskante Anlageinstrumente handelt, bei denen du auch Geld verlieren kannst.

  • Indexfonds: Cosmos (ATOM) Indexfonds bieten dir die Möglichkeit, einen Anteil des ATOM Coins zu kaufen, anstatt ihn zu kaufen oder direkt in ihn zu investieren.

  • Investmentfonds: Es gibt sogar Cosmos (ATOM) Investmentfonds, bei denen du dein Geld in den Fonds statt in den Coin selbst investieren kannst.

  • Trusts: Du kannst deine ATOM Coins in Trusts halten, in denen du deine Anteile über eine Broker-Plattform oder eine Kryptobörse traden kannst.

  • Apps: Du solltest auch in der Lage sein, viele Online-Anwendungen zu finden, mit denen du den ATOM Coin direkt und bequem von deinem mobilen Gerät aus traden kannst. In der Regel musst du sie herunterladen und installieren, aber sie sollten alle auf Android- und iOS-Geräten funktionieren, was dir ein hohes Maß an Komfort bietet.

Ist es sicher, jetzt in Cosmos zu investieren?

Kryptowährungen sind volatil, und Cosmos ist da keine Ausnahme. Selbst wenn du in Bitcoin investieren solltest, wirst du feststellen, dass der größte Coin schon einige heftige Kursschwankungen erlebt hat. Letztlich hängt alles davon ab, welche Anlagestrategie du bevorzugst. Investiere nie mehr, als du zu verlieren bereit bist. Der Coin schwankt täglich um etwa 5-10 % im Preis.

Wenn du in einer sicheren Umgebung in den Cosmos Coin (ATOM) investieren möchtest, solltest du eine regulierte Broker-Plattform für Kryptowährungen wählen, die Identitätsprüfung verlangt, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Khashayar Abbasi

Khashayar Abbasi

Kash entdeckte Bitcoin im Jahr 2014 und hat seitdem unzählige Stunden damit verbracht, die verschiedenen Anwendungsfälle von Kryptowährungen zu erforschen. Er hat einen Bachelor-Abschluss in International Relations und ist seit fast einem halben Jahrzehnt als Autor in der Finanzbranche tätig. In seiner Freizeit fotografiert Kash gerne, fährt Rad und läuft Schlittschuh.