Willkommen zu unserem CryptoMonday Wochenrückblick der KW 36! Wie gewohnt gab es diese Woche wieder einiges nennenswertes zu berichten und so wundert es auch nicht, dass wir erneut mit einer ganzen Bandbreite interessanter News für euch aufwarten können.

Unsere Themen in dieser Woche reichen von dem Bitcoin Kurs Einbruch, über Miner, die ihre Verkäufe erhöhen, Ethereum Transaktionen auf Höchstkursen, Whales, welche die Crypto-Meere aufschaukeln bis hin zu dem Spiel mit 21.000.000 BTC und wie es gespielt wird.

Natürlich ist das bei Weitem noch nicht alles gewesen! Doch viel mehr soll an dieser Stelle auch nicht verraten werden, denn im Folgenden haben wir dir in gewohnter Montur die Highlights der letzten Woche häppchenweise und leicht verdaulich aufbereitet.

Damit aber genug der Vorrede. Viel Spaß bei unserem CryptoMonday Wochenrückblick!

Lass uns im Anschluss wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Bitcoin Kurs Einbruch durch 92.000 BTC – Miner erhöhen ihre Verkäufe

Der Bitcoin (BTC) Preis ist stark gefallen und verzeichnet große Verluste. Der Bitcoin Kurs hat schnell an Wert verloren. Dies wird auch als BTC Dump bezeichnet. Das Bild zeigt einen zerbröckelnden Bitcoin Preis auf einem absteigenden Kurs Graph.

Der Bitcoin Kurs ist Donnerstag Nachmittag von etwa 11.400 USD auf 10.600 USD gefallen und damit den aktuellen Tiefgang am Markt eingeläutet. Allein am Donnerstag hat der BTC Preis circa. 7% zum Vortag verloren. Der Grund dafür ist wahrscheinlich ein steigendes Angebot an Bitcoin auf den verschiedenen Börsen gewesen. Damit wurde der Verkaufsdruck zu hoch und die Nachfrage konnte dagegen nicht mehr ankämpfen. Das geht zumindest aus den Zahlen einiger Analyse-Plattformen hervor. Mehr erfahren.


Ethereum vor dem Ende? ETH Transaktionsgebühren erreichen neues Allzeithoch

Ethereum, Ethereum Dump, Ether, ETH

Ethereum (ETH) ist aktuell verstopft. Das Netzwerk ist mit den vielen Smart Contract Interaktionen so überlastet wie noch nie. Eine Transaktion auf Uniswap kostete diese Woche zwischen 30-50 USD in Gwei und macht den Handel fast unmöglich. Das hindert die vielen Spekulanten und Trader aber nicht daran, weiterhin auf Uniswap und anderen dezentralen Börsen zu handeln. Weiter lesen.


Bitcoin, Ethereum und XRP Whales transferieren über 235 Mio. USD – Was hat das zu bedeuten?

Whale bzw. Wal springt aus WasserBitcoin und andere Kryptowährungen erfahren aktuell wieder eine verstärkte Nachfrage. Vor allem der Hype um Decentralized Finance (DeFi) bringt wieder Leben hinein. Das geht einher mit großen Whale-Bewegungen einher. In den vergangenen Tagen wurden wieder etliche Millionen USD in Bitcoin, Ethereum und EP bewegt. Wir schauen uns an wohin das Geld geflossen ist und ob sich das auf die Kurse auswirken könnte.Das erfährst du in diesem Artikel.


Bitcoin Whale verkauft 9000 BTC: Hat der Bitcoin Kurs bei 12000$ sein Hoch erreicht?

Bitcoin Kurs mit Candle Chart im Hintergund der nach oben zeigt

Ein Bitcoin Whale, also ein einzelner Investor, der eine große Menge an BTC hält, nahm nachdem er 2 Jahre in Bitcoin investiert hatte seinen ansehnlichen Gewinn von rund 54 Millionen Dollar mit. Daten von Whalemap deuten zumindest darauf hin, dass der Bitcoin Whale im dritten Quartal 2018 fast 9.000 BTC gekauft hat. Ist das ein Hinweis darauf, dass der Bitcoin Kurs sein Hoch bereits erreicht hat? Erfahre mehr in diesem Artikel.


Trading, BörseHandel Bitcoin mit Leverage und profitiere von lukrativen Boni!

Du möchtest die beliebtesten Kryptowährungen mit dem größten Komfort, auf einer der führenden Futures Börsen und einem individuell einstellbaren Hebel handeln? Dann melde dich jetzt bei ByBit an und profitiere von lukrativen Boni. Jetzt starten!


Ethereum Miner verdienen 800.000$ pro Stunde – Wird DeFi zum Whale-Territorium?

Ethereum (ETH) Mining ist bald nicht mehr nötig: Die Ethereum Blockchain steigt von PoW auf PoS um und braucht so keiner Miner mehr, die Blöcke verifizieren. Das Bild zeigt eine Ethereum Münze auf einer Platine. (DeFi)

Die Blockchain von Ethereum glüht aktuell wie ein heißes Eisen im Feuer. Durch DeFi und Yield Farming laufen die Transaktionen auf der Smart Contract Plattform auf Hochtouren. Zum Leidwesen der kleineren Akteure am Markt, denn der nicht so schöne Nebeneffekt sind immens hohe Gebühren zwischen 30-50$ pro Transaktion. Bei diesen Gebühren überlegt man es sich zweimal, ob die Transaktion tatsächlich heute getätigt werden muss. Denn gerade bei kleineren Beträgen, die versandt werden sollen, machen solch hohe Gebühren in ETH einen signifikanten prozentualen Anteil am Gesamtwert der Transaktion aus. Wird damit der gesamte DeFi-Bereich immer mehr zum Whale-Territorium? Hier erfährst du mehr.


Bitcoin, das Gefangenendilemma und die Reise nach Jerusalem mit 21.000.000 BTC

Bitcoin Kurs in der Glaskugel und der Bitcoin Kurs

Bitcoin ist ein Spiel um Geld und ganz egal, ob du daran teilnehmen möchtest oder nicht, du bist einer der Spieler. Du kannst dir das Ganze vorstellen, wie die Reise nach Jerusalem. Jeder sollte eigentlich mit diesem Spiel aus seiner Kindheit vertraut sein, in dem alle sich um eine Anzahl von Sitzplätzen bewegen und auf Kommando sich einen der begehrten Sitzgelegenheiten sichern muss. Natürlich sind nicht für alle genug Plätze vorhanden und jede Runde verringert sich die Anzahl von möglichen Sitzen um einen. Wer keinen Sitz ergattert, fliegt raus. Ähnlich verhält es sich mit Bitcoin.

Bitcoin hat eine maximale Anzahl von 21.000.000 BTC. Jeder BTC symbolisiert vereinfacht dargestellt einen Sitzplatz und du hast nur 2 Möglichkeiten:

  • Du kaufst dir BTC
  • oder du kaufst dir keine BTC.

Doch dieses Spiel hat einen Haken. Welcher das ist, erfährst du hier.


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]