cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenRipple will mit Liquidity Hub einen Krypto-Marktplatz schaffen
Ripple will mit Liquidity Hub einen Krypto-Marktplatz schaffen

Ripple will mit Liquidity Hub einen Krypto-Marktplatz schaffen

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Obwohl die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC letztes Jahr eine Klage gegen Ripple Labs Inc. und zwei leitende Angestellten der Firma einreichte, kommt Ripple immer wieder mit neuen Projekten in der Kryptoindustrie auf.

In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung stellte Ripple den Liquidity Hub vor. Es handelt sich dabei um einen Service, der es Finanzunternehmen ermöglicht, ihren Kunden Zugang zu Kryptowährungen zu bieten.

Der Hub soll Zugang zu digitalen Vermögenswerten über verschiedene Wege ermöglichen, einschließlich OTC-Broker, Kryptobörsen, Market Maker und dezentraler Marktplätze. Der Dienst soll nächstes Jahr (2022) offiziell starten.

Zu Beginn wird der Liquidity Hub nicht nur Ripple (XRP), sondern auch Bitcoin Cash, Litecoin, Ethereum und Bitcoin unterstützen. Laut der Ankündigung des Blockchain-Unternehmens vom Dienstag wird die Verfügbarkeit der digitalen Vermögenswerte vom Standort abhängen.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Liquidity Hub: One-Stop-Shop für Kryptowährungen

In Zukunft plant Ripple, sein Angebot an Kryptowährungen zu erweitern und könnte andere Krypto-Token wie NFTs (nicht-fungible Token) einbeziehen.

Laut Asheesh Birla, General Manager von Ripple, hat das Unternehmen in den letzten zwei Jahren digitale Währungen zur Unterstützung seines Produkts (On-Demand Liquidity) verwendet.

Birla deutete weiter an, dass die Kunden von Ripple ebenfalls Zugang zu demselben Produkt für den Kauf, den Verkauf und das Halten von Krypto-Assets wünschen, das die umfangreiche Arbeit mit Finanzinstituten ermöglicht hat.

Coinme, Amerikas schnellster lizenzierter Bitcoin-Geldautomat, ist der erste Partner von Ripple und hat Zugang zur Alpha-Version von Liquidity Hub (die Beta-Version befindet sich noch in der Entwicklungsphase).

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

Ripple will mehr Anteil an der DeFi-Branche

Das Blockchain-Unternehmen versucht sich auch im Bereich der dezentralen Finanzen. Es ist geplant, dass Ripple Staking und Investitionsdienste anbietet.

Birla sagte, dass sobald Kunden Kryptowährungen wie Ethereum kaufen und halten, es logisch ist anzunehmen, dass sie auch Interesse an der nächsten Generation von Dienstleistungen zeigen werden.

Einem Bericht zufolge soll wXRP (Wrapped XRP) von Ripple in Kürze auf der Ethereum-Blockchain verfügbar sein. Das ermöglicht den Krypto-Nutzern, mit den dezentralen Finanzprotokollen des Unternehmens zu interagieren.

Liquidity Hub bietet neben XRP auch Dienstleistungen für andere digitale Währungen an. Darüber hinaus wird der erste Service seiner Art auch dazu beitragen, mit anderen Finanzriesen wie MasterCard, Visa und PayPal zu konkurrieren.

Das alles geschieht, während Ripple immer noch in einen laufenden Rechtsstreit mit der US-Finanzaufsichtsbehörde verwickelt ist.

Richterin Sarah Netburn wies Ripple kürzlich an, alle internen Sitzungsaufzeichnungen als Beweismittel in dem Verfahren vorzulegen.

Die SEC verklagt derzeit das Blockchain-Unternehmen und zwei seiner leitenden Angestellten, weil sie angeblich mehr als 1,3 Mrd. US-Dollar durch ein nicht registriertes Wertpapierangebot aufgebracht haben.