cryptomonday.de
StartseiteKrypto HubRessourcenDie 30 berühmtesten Frauen der Welt in Technologie

Die 30 berühmtesten Frauen der Welt in Technologie

Zuletzt aktualisiert am 23rd Aug 2022
Hinweis

Geschlechtervielfalt am Arbeitsplatz ist in allen Branchen ein heißes Thema. Während immer mehr Unternehmen die Notwendigkeit einer stärkeren weiblichen Führung erkennen, ist die Zahl der Frauen immer noch überwältigend niedrig, vor allem in der Tech-Branche. Das sind die 30 Vorreiterinnen, die den Weg für Frauen in der Technologiebranche ebnen.

1. Manal al-Sharif

Profilseite

Manal al-Sharif durchbrach die gläserne Decke, als sie die erste saudische Frau mit einer Spezialisierung in Informationssicherheit wurde und ihre technische Karriere bei Saudi Aramco, einem der größten multinationalen Erdöl- und Gasunternehmen der Welt, begann. Sie steht auf der Liste der 10 wichtigsten digitalen Revolutionäre der Welt von NEWSWEEK und dem Forbes Magazine.

In einer Zeit, als die Cybersicherheit noch in den Kinderschuhen steckte, entwickelte sie IntelliShield, eines der ersten Warnsysteme, sowie IT Business Continuity & Disaster Recovery Programme. Sie ist außerdem eine Frauenrechtsaktivistin und Gründerin der Women2Hack Academy. Als Mitglied von Humane Technologie Australien sucht sie aktiv nach Wegen, um Technologie für das Gemeinwohl zu nutzen. Sie ist außerdem ein Gründungsmitglied der Ethical Technologists Society (ETS).

Manal war in zwei Unternehmen als GRC-Beraterin tätig und arbeitete als Principal Consultant für Blue Networks, ein IT-Unternehmen in Dubai. Manal ist außerdem Certified Ethical Hacker und hat eine CISSP-Zertifizierung.

2. Danah Boyd

Profilseite

Danah Boyd wurde von der Zeitschrift Fortunes zur „klügsten Akademikerin in der Tech-Branche“ ernannt. Sie ist die Gründerin und Vorstandsvorsitzende des Data & Society Research Institute. Derzeit ist sie Forschungspartnerin bei Microsoft Research und Gastprofessorin des Interactive Telecommunications Program an der NYU. Zuvor war sie lange Zeit Fellow am Berkman Center for Internet and Society der Harvard University, wo sie die Internet Safety Technical Task Force mit leitete.

Dana ist außerdem Mitglied des Beirats des Electronic Privacy Information Center. Ihr Interesse an Jugendlichen und der Nutzung von Technologie führte zu einem dreijährigen ethnografischen Projekt und einer Reihe von Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen.

3. Freude Buolamwini

Profilseite

Joy Buolamwini, ist Informatikerin am MIT. Sie gründete die Algorithmic Justice League und Poet of Code, um mit Kunst und Forschung die Rolle der künstlichen Intelligenz in der Gesellschaft zu klären. Außerdem half Freude bei den Bemühungen, das Trachom in Äthiopien auszurotten, indem sie ein Android-basiertes Bewertungssystem mit dem Trachom-Programm des Carter Centers entwickelte.

Sie steht auch im Rampenlicht für ihre Forschung, in der sie geschlechts- und rassenspezifische Vorurteile in kommerziellen KI-Systemen wie denen von Facebook und Google aufdeckte.

Sie ist Rhodes-Stipendiatin, Fulbright-Stipendiatin und Mitglied des Global Tech Panel. Buolamwini hat einen großen Preis für weibliche Technik von 21st Century Fox im Zusammenhang mit dem Film Hidden Figures gewonnen.

4. Kathryn Finney

Profilseite

Kathryn Finneys Weg in der Tech-Branche wurde maßgeblich von ihrem Vater Robert Finney, einem Microsoft Senior Engineer, beeinflusst. Nach ihrem Erfolg mit The Budget Fashionista, einem Modeblog für Frauen, gründete Kathryn Finney das jährliche FOCUS 100-Symposium, das schwarze Frauen in der Tech-Branche und Tech-Innovatoren zusammenbringen soll. Es wurde von mehreren wohlmeinenden Risikokapitalgebern unterstützt. Außerdem gründete sie das BIG Innovation Centre für technologiegestützte Start-ups für Schwarze und Latina-Frauen.

Kathryn ist auch die Gründerin von Genius Guild und wurde 2013 von der Obama-Regierung als „Champion of Change“ ausgezeichnet. Für ihre Rolle bei der Unterstützung von Frauen in der schwarzen Community wurde sie mit dem Black Innovator Award ausgezeichnet. Sie wurde von Forbes unter die Top 50 der Frauen in der Tech-Branche gewählt.

5. Limor Fried

Profilseite

Mit dem Ziel, den besten Ort im Internet für E-Learning und den Bau von Hardware-Hacking-Tools zu schaffen, gründete Limor Fried 2005 nach seinem Abschluss am MIT Adafruit. Limor beeinflusst die Denkprozesse in der Open Source Hardware Community, nachdem er an ihrem Gipfel teilgenommen und ihre Definition mitgestaltet hat.

Ihr Einfluss als Open-Source-Expertin in der Technologiebranche führte dazu, dass sie einstimmig zur Gewinnerin des Women in Open Source Community Award 2019 gewählt wurde. Limor hat einen Master of Engineering in EECS und ist Trägerin mehrerer Auszeichnungen, darunter der Pioneer Award der Electronic Frontier Foundation. Sie setzt sich für die MINT-Bildung im Vorschulbereich ein. Ihr Unternehmen beschäftigt über 100 Mitarbeiter/innen und setzt jährlich über 40 Millionen Dollar um.

6. Marita Cheng

Profilseite

Mit 23 Jahren wurde Marita Cheng als junge Australierin des Jahres ausgezeichnet für ihre Arbeit bei Robogals. Mit Robogals hat Marita das Leben von mehr als 70.000 Mädchen positiv beeinflusst, indem sie weltweit Robotik-Workshops veranstaltet hat. Marita hat Aubot gegründet, den Hersteller des Telepräsenz-Roboters.

Noch während ihres Studiums, im Jahr 2007, gründete sie Nudge. Das Churchill Fellowship, ein Forschungsstipendium, das sie 2011 erhielt, bot ihr eine größere Plattform, um auf internationaler Ebene nach Wegen zu suchen, junge Mädchen für MINT zu begeistern. Sie ist Keynote-Speakerin für Technologie, Führung und Inspiration beim Big Speak Speakers Bureau.

7. Perianne Boring

Profilseite

Perianne Boring ist die Gründerin und Präsidentin von Kammer für digitalen Handel (Chamber of Digital Commerce – CDC). Es handelt sich dabei einem Handelsverband, der die Krypto- und Blockchain-Branche vertritt. CDC hat über 200 Mitglieder, darunter führende Technologieunternehmen wie Cisco, Microsoft, IBM, Fidelity, Wells Fargo und mehrere große Tech-Marken. Die Kammer ist angeblich der weltweit größte Handelsverband im Bereich Blockchain.

Sie hat einen Lehrauftrag an der McDonough School of Business der Georgetown University. Früher war sie Moderatorin der The International Finance Show, die auf RT America, einem der meistgesehenen Nachrichtensender, ausgestrahlt wurde, bevor sie in die Tech-Branche wechselte.

8. Rana el Kaliouby

Profilseite

Die promovierte Informatikerin Rana el Kaliouby hat mit mehreren Fortune 500-Unternehmen zusammengearbeitet. Ihr Technologieportfolio umfasst ihre Arbeit als Forschungswissenschaftlerin am MIT und der Initiative für Kommunikationstechnologie bei Autismus am MIT, die sie gegründet hat. Sie gehörte zu dem Pionierteam, das die emotionale Hörhilfe entwickelte und leitete das Team von Emotion Science bei Affectiva die die Anwendung von Data Science, maschinellem Lernen und Computer Vision für das Affektive Computing ankündigte.

Rana hatte Positionen inne wie Chief Science Officer und Chief Technology Officer. Sie unterrichtet an der Havard University über KI und Startups, basierend auf ihren Erfahrungen als Angel-Investorin und Forscherin in der Tech-Branche. In ihrem Buch „Girl Decoded“ spricht sie über ihre Leidenschaft für KI-Ethik und den Einsatz von emotionaler KI.

9. Sue Black

Profilseite

Sue Black verkörpert die Beschreibung einer „Technologie Evangelistin„. Sie ist Professorin für Informatik an der Durham University, hat eine Ehrenprofessur am Department of Computer Science in London und ist einmalige „Woman in Computing Champion“. Um ein Zeichen der Unterstützung für technikbegeisterte junge Mädchen und Frauen zu setzen, gründete sie die BCSWomen im Jahr 1998 und gründete #techmums, um die Komplexität der Technik für Mütter zu vereinfachen.

Im Jahr 2016 wurde sie mit dem OBE für ihre „Verdienste um die Technologie“ in der Liste der New Years Honours der britischen Königin. Sue hat über 20 Jahre Erfahrung als Techniklehrerin und setzt sich für Frauen ein, die sich für Informatik interessieren.

10. Sylvia Acevedo

Profilseite

Sylvia Acevedo ist ein bekannter Name in der Tech-Branche. Dank ihres unglaublichen Bildungshintergrunds hat Sylvia Acevedo viele Aufgaben übernommen, u.a. als Vorstandsmitglied eines Unternehmens, Autorin, Community Leader, Raketenwissenschaftlerin und Führungskraft in der C-Suite.

Sylvia glaubt leidenschaftlich daran, dass der Wandel in der Technologiebranche das Leben verbessern und die Welt revolutionieren kann. Sie wurde von Forbes zu einer der Top-Frauen in der Tech-Branche ernannt. Als ob das nicht genug wäre, wurde sie von Latino Leaders auf die Liste der 100 einflussreichen Latinas im Jahr 2020 gesetzt.

Im Jahr 2019 wurde sie von Crain’s New York als eine der bemerkenswertesten Frauen in der Tech-Branche ausgezeichnet.

Bis August 2020 war sie CEO von Girls Scouts of the USA. Im Jahr 2018 wurde sie zur „Cybersecurity Person of the Year“ gekürt. Derzeit ist sie nationale Sprecherin für Cybersicherheit und Vorstandsmitglied bei Qualcomm.

11. Emmanuelle Charpentier

Profilseite

Emmanuelle Charpentier hat ihren Namen in den Sand der Zeit geschrieben. Ihre zahlreichen Arbeiten im medizinischen Bereich haben sie zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Tech-Branche gemacht. Im Jahr 2012 war Emmanuelle Mitbegründerin von CRISPR, einer beliebten Gen-Editing-Methode, die heute häufig für die DNA-Sequenzierung eingesetzt wird.

Neben CRISPR war Emmanuelle Charpentier auch Mitbegründerin von CRISPR Therapeutics, einem Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Medikamenten spezialisiert hat und mittlerweile eine führende Rolle bei der Entwicklung von Spitzenmedikamenten spielt. CRISPR Therapeutics erhielt eine Investition von 500 Millionen Dollar und wird heute mit über 2,5 Milliarden Dollar bewertet.

Nachdem sie zuvor als leitende Angestellte an der Universität Wien, der Humboldt-Universität und anderen Institutionen gearbeitet hat, leitet sie nun ihre eigene Forschungseinheit an der renommierten Max-Planck-Gesellschaft in Deutschland.

12. Anne-Marie Imafidon

Profilseite

Dr. Marie war schon in ihrer Jugend ein Genie. Mit nur 11 Jahren war Anne Marie das jüngste Mädchen, das die A-Level-Computerprüfung schaffte. Mit 20 Jahren machte sie ihren Master-Abschluss in Informatik und Mathematik an der University of Oxford. Seitdem hat sie mit Top-Unternehmen wie der Deutschen Bank, Goldman Sachs und Hewlett-Packard zusammengearbeitet.

Ihre langjährige Erfahrung in diesen Organisationen hat sie dazu bewogen, Stemettes zu gründen, eine bemerkenswerte und preisgekrönte Initiative, die die nächste Generation junger Frauen im MINT-Bereich inspirieren soll. Seit dem Start des Unternehmens vor acht Jahren konnten über 50.000 junge Frauen von ihrer Vision profitieren, die Welt zu inspirieren.

13. Elizabeth F. Churchill

Profilseite

Elizabeth F. Churchill ist eine britisch-amerikanische Psychologin, die sich auf HCI (Human Computer Interaction) und Social Computing spezialisiert hat. Sie war eine Zeit lang Direktorin für Nutzererfahrung bei Google. Im Laufe der Jahre hat sie viele wichtige Ämter in der ACM bekleidet, darunter das Amt der Schatzmeisterin, das sie von 2016 bis 2018 innehatte. Von 2018 bis 2020 war sie Vizepräsidentin der Organisation.

Churchill hat einen Bachelor of Science in experimenteller Psychologie und einen Master of Science in wissensbasierten Systemen. Beide Abschlüsse hat sie an der Universität Sussex in Großbritannien erworben.

14. Kate Crawford

Profilseite

Kate Crawford hat den größten Teil ihres Lebens dem Verständnis von künstlicher Intelligenz gewidmet. Heute ist sie eine führende Persönlichkeit auf dem Gebiet der KI. Den größten Teil ihrer über 20-jährigen Karriere hat sie dem Verständnis von KI, maschinellem Lernen und großen Datensystemen gewidmet.

Zurzeit hat Kate eine Forschungsprofessur an der USC Annenberg inne und arbeitet gleichzeitig als Senior Researcher bei MSR-NYC. Außerdem ist sie Honorarprofessorin an der University of Sydney. Im Jahr 2021 erhielt Kate Crawford das Miegunyah Distinguished Visiting Fellowship der University of Melbourne.

Neben ihrer Spitzenforschung zu KI und maschinellem Lernen hat Kate auch politische Entscheidungsträger in der EU, der Federal Trade Commission, der australischen Menschenrechtskommission und weiteren Spitzenorganisationen beraten.

15. Ellen K. Pao

Profilseite

Wenn du dich für einige der einflussreichsten Frauen in der Tech-Branche interessierst, dann wirst du von Ellen K. Pao nicht enttäuscht sein. Ihre vielen Beiträge in der Tech-Branche sind nicht unbemerkt geblieben. Ellen K. Pao ist nicht nur eine Befürworterin und Investorin der Tech-Branche, sondern war auch eine Zeit lang CEO von Reddit. Außerdem war sie Mitbegründerin von Project Include, einer robusten und preisgekrönten gemeinnützigen Inklusionsfirma.

Viele ihrer Recherchen und Texte wurden auf führenden Websites veröffentlicht, darunter die New York Times, Recode, WIRED, Washington Post und andere. Ellen K. Pao hat einen Abschluss als Ingenieurin in Princeton und einen Abschluss in Jura und Wirtschaft in Havard.

16. Reshma Saujani

Profilseite

Reshma Saujani hat im Alleingang das Unternehmen Girls Who Code ins Leben gerufen, eine seriöse und gemeinnützige Organisation, die rund um die Uhr daran arbeitet, die Kluft zwischen den Geschlechtern in der Tech-Branche zu schließen. Sie und ihr Team arbeiten unermüdlich daran, das Bild, das eine Programmiererin oder ein Programmierer haben sollte, zu verändern.

Sie hat viele Bestseller geschrieben, darunter Brave, Not Perfect und Girls Who Code: Lerne zu coden und verändere die Welt. Ihr berühmter TED-Talk mit dem Titel „Tech girls, bravery not perfection“ wurde über vier Millionen Mal angeschaut. Seitdem der TED-Talk ausgestrahlt wurde, hat er eine große Debatte darüber ausgelöst, wie Mädchen erzogen werden sollten.

Ihre preisgekrönte Podcast-Show „Brave, Not Perfect“ gehört zu den meistgestreamten Podcasts der Welt.

17. Monique Morrow

Profilseite

Monique Morrow hatte viele leitende Positionen in einigen der renommiertesten Unternehmen inne. Zurzeit ist sie Senior Distinguished Architect Emerging Technologies bei Syniverse, wo sie die strategische Richtung vorgibt, Vordenkerin ist und die Vision des Unternehmens in den Bereichen aufstrebende Technologien wie Mobile Payments, Zero-Knowledge Proofs/Data Anonymization, DLT Interoperability sowie Trustly und Identity vorantreibt.

Sie ist außerdem Mitbegründerin von Humanized Internet, einer führenden gemeinnützigen Organisation, die sich darauf konzentriert, unterversorgten Menschen eine stabile digitale Identität zu geben.

Das Tech-Genie glaubt fest an den sozialen Nutzen von Technologie, denn sie ist der Meinung, dass Technologie den Menschen eine Ethik bietet, die sie als Leverage nutzen können, um auf kognitive Verzerrungen zu reagieren. Obwohl sie von Blockchain ziemlich begeistert ist, konzentriert sie sich vor allem darauf, die Macht der Blockchain im Bildungssektor nutzbar zu machen.

18. Kimberly Bryant

Profilseite.

Kimberly Bryant ist Elektroingenieurin. Sie hat eine solide Erfolgsbilanz in der Tech-Branche und hat für viele namhafte Unternehmen gearbeitet, darunter Genentech, Merck, Novartis Vaccines und viele andere. 2018 gründete sie mit ihrem Team Black Girls Code, eine brillante gemeinnützige Organisation, die sich der Vermittlung von Programmier- und Computerwissen an afroamerikanische Mädchen widmet. Nach der Gründung ihres Unternehmens Black Girls Code wurde Kimberly Bryant in die Liste der 25 einflussreichsten Afroamerikaner/innen in der Tech-Branche aufgenommen.

Kimberly Bryant baut eine Welt auf, in der junge farbige Frauen den aktuellen Anforderungen in der Tech-Branche gerecht werden können, und mit Black Girls Code gelingt ihr dieses Kunststück, Tag für Tag.

19. Michal Sur

Profilseite

Michal Tsur ist nicht nur eine bemerkenswerte Persönlichkeit in der Tech-Branche, sondern auch eine Unternehmerin in Serie und der Kopf hinter einigen der erfolgreichsten Unternehmen in der Tech-Branche. Sie ist die Präsidentin und Mitbegründerin von Kaltura, einer Open-Source-Videoplattform, die die Welt der Videoproduktion und -bearbeitung verändert.

Neben Kaltura war Tsur auch Mitbegründerin von Cyota, einem der erfolgreichsten Cybersicherheitsunternehmen in der Tech-Branche. Später verkaufte sie das Unternehmen im Jahr 2005 für stolze 145 Millionen Dollar an RSA Security.

Michal Tsur hat einen Doktortitel in der Anwendung von Spieltheorien an der New York University erworben. Ihre Forschungen über Open Source während ihrer Zeit an der Yale Law School haben sie in der Tech-Branche weiter nach oben gebracht.

20. Anita SchjØll Brede

Profilseite

Anita ist die Geschäftsführerin und der Kopf hinter Iris.ai, einem robusten Unternehmen für künstliche Intelligenz, das von Fast Company zu den zehn innovativsten KI-Unternehmen gezählt wurde. Laut Anita hat ihr Unternehmen das Ziel, eines der ersten KI-Forschungsunternehmen der Welt aufzubauen. Zurzeit ist ihr Unternehmen führend bei der Entdeckung von Forschungsergebnissen und der Datenextraktion in der akademischen Forschung und in der Forschung und Entwicklung von Unternehmen.

Heute ist Anita Mitglied des Lehrkörpers für Künstliche Intelligenz an der Singularity University. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in diesem Bereich wird sie immer wieder eingeladen, bei lokalen und internationalen Veranstaltungen zur Förderung der künstlichen Intelligenz zu sprechen. Im Jahr 2018 wurde Anita von Forbes als eine der 50 Top-Frauen in der Tech-Branche aufgeführt.

21. Kristen Grün

Profilseite

Kristen Green ist Gründerin und Geschäftsführerin von Forerunner Venture mit Sitz in San Francisco, einer Investmentgesellschaft, die sich zu einem der führenden Fintech-Unternehmen in der Tech-Branche entwickelt hat.

Dank ihrer mehr als 20-jährigen Erfahrung im Bereich Investitionen hat Kristen maßgeblich zum Wachstum vieler erfolgreicher Unternehmen beigetragen, die sie von Start-ups vor der Gewinnschwelle zu Multimilliarden-Dollar-Firmen aufgebaut hat. Als Gründerin hat das Tech-Genie eine führende Rolle bei der Beschaffung von über 1 Milliarde Dollar von führenden Firmen und Investoren gespielt.

Kristen ist derzeit Vorstandsmitglied bei vielen Top-Unternehmen, darunter Ritual, Hims & Hers, Glossier, The Yes und viele mehr.

22. Patricia Scanlon

Profilseite.

Patricia Scanlon ist die Geschäftsführerin und Gründerin von SoapBox, einer brillanten Spracherkennungstechnologie, die es Kindern aller Altersgruppen ermöglicht, ihre Stimme zu nutzen, um die Welt um sie herum zu verändern. Ihr Unternehmen hat unermüdlich daran gearbeitet, eine der bemerkenswertesten Spracherkennungslösungen für Kinder zu entwickeln. SoapBox wurde von unabhängiger Seite geprüft und als das genaueste Spracherkennungs-Tool der Welt bezeichnet.

Dank ihres Doktortitels und mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Spracherkennungstechnologie ist Patricia eine der führenden Persönlichkeiten in der Welt der Spracherkennung und des maschinellen Lernens.

23. Aileen Lee

Profilseite

Aileen Lee ist der Kopf hinter Cowboys Venture. Die Tech-Guru hat ein Händchen für die Zusammenarbeit mit Start-ups und hat schon einige der erfolgreichsten Produkte in der Tech-Branche mitentwickelt. Besonders gerne arbeitet sie mit unternehmens- und verbraucherorientierten Tech-Start-ups, mit denen sie bereits in der Gründungsphase zusammenarbeitet und die sie auch danach noch Jahre lang begleitet.

Bevor sie Cowboy Venture ins Leben rief, arbeitete Aileen Lee 1999 bei Kleiner Perkins Caufield & Bayers. In dieser Zeit arbeitete sie mit einer Reihe von Unternehmens-, Verbraucher- und Umwelttechnologiefirmen zusammen, darunter große Namen wie Rent the Runway, Tellme, Bloom Energy und andere.

Aileen Lee hat Abschlüsse von renommierten Schulen, darunter die MHS, das MIT und die HBS.

24. Whitney Wolfe Herde

Profilseite

Whitney Wolfe Herd ist eine bekannte amerikanische Unternehmerin und eine der führenden Frauen in der Tech-Branche. Im Jahr 2014 gründete Whitney Wolfe Herd Bumble, eine Social-Dating-Plattform, die sofort ein Erfolg wurde. Bevor sie Bumble gründete, war Whitney Wolfe Herd in leitender Position bei Tinder tätig, einer der weltweit führenden Dating-Plattformen.

Dank ihrer massiven Beiträge zur Weiterentwicklung der Technologie wurde Wolfe Herd zwischen 2017 und 2018 in die Forbes 30 under 30-Liste aufgenommen. Außerdem schaffte sie es auf die Times 100-Liste. Im Jahr 2021 festigte Wolfe-Herd ihren Platz als eine der jüngsten Selfmade-Milliardärinnen der Welt, nachdem ihr Dating-Unternehmen an die Börse ging.

25. Ellen K. Pao

Profilseite

Ellen Paoh ist vor allem für ihre Zeit als Interims-CEO von Reddit bekannt, wo sie das Verbot von nicht autorisierten Nacktfotos und Payback-Pornos des Forums leitete. Diesem Schritt folgten später auch Google, Twitter, Microsoft und Facebook.

Derzeit ist Ellen die Gründerin von Project Include, einer Organisation, die sich für die Schaffung eines inklusiveren Tech-Raums einsetzt, indem sie Tech-CEOs diversitätsorientierte Empfehlungen gibt. Sie ist die Autorin von „Reset – Mein Kampf für Inklusion“, einem Buch, das ihre Geschichte über die Diskriminierung von Frauen und Minderheiten am Arbeitsplatz erzählt.

26. Emilie Choi

Profilseite

Nach 8 Jahren als Assistant President Corporate Development bei LinkedIn beschloss Emilie Choi, dass es an der Zeit war, einen neuen Karriereweg einzuschlagen. Im Jahr 2018 trat Emilie Choi eine neue Stelle als Vice President of Corporate and Business Development bei Coinbase an. Kurze Zeit nach ihrem Einstieg bei der Kryptobörse wurde sie zum COO und Präsidenten der Börse befördert.

Obwohl sie nicht von Anfang an an die Zukunft digitaler Währungen geglaubt hat, spielte sie eine bemerkenswerte Rolle dabei, dass ihr Unternehmen 325 Millionen Dollar an Finanzmitteln auftreiben konnte, wodurch es 2018 eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar erreichte.

27. Funke Opeke

Profilseite

Nachdem Funke Opeke über zwei Jahrzehnte in der US-amerikanischen Telekommunikationsbranche gearbeitet hatte, beschloss sie, nach Nigeria zurückzukehren, um die anhaltenden Verbindungsprobleme ihres Landes zu lösen. Nach ihrer Rückkehr in ihr Land trat Funke dem Telekommunikationsgiganten NITEL bei und spielte eine bemerkenswerte Rolle bei der Lösung der schlechten Satellitenprobleme, mit denen das Land zu kämpfen hatte.

Im Jahr 2008 richtete Funke ihr Augenmerk auf das Meer und sammelte satte 240 Millionen Dollar ein, mit denen sie über 4.400 Meilen Glasfaserkabel von Nigeria bis nach Portugal verlegte. Dieser Schritt führte zur Gründung von MainOne, einem robusten Breitbandinfrastrukturunternehmen, das für seine bemerkenswerten Netzwerk- und Telekommunikationsdienste in Westafrika gelobt wird.

Heute werden die Dienste von MainOne in verschiedenen Branchen geleveraged, darunter Buchungsdienste, Online-Banking, Einzelhandelswebsites, Behörden, Bildungseinrichtungen und mehr.

28. Leanne Kemp

Profilseite

Leanne Kemp ist ein Tech-Guru mit einem besonderen Interesse an Blockchain. Ihre Begeisterung für die Blockchain-Technologie hat sie dazu bewogen, Everledger zu gründen, wo sie gleichzeitig als CEO und Gründerin tätig ist. Zu ihren Aufgaben als CEO gehört es, das Team von Everlegends zu inspirieren und zu leiten, um Vertrauen und Transparenz in die Blockchain-Technologie zu schaffen.

Leanne Kemp ist nicht nur eine bekannte Persönlichkeit in der Tech-Branche, sondern spielt auch eine aktive Rolle im Global Future Council on Blockchain und ist Vorsitzende des Global Future Council des Weltwirtschaftsforums. Und damit nicht genug: Sie ist auch Mitglied des IBM Blockchain Platform Board of Advisors.

29. Fei-Fei Li

Profilseite

Fei-Fei Li ist eine der führenden Vertreterinnen der Künstlichen Intelligenz. Sie ist auch Mitbegründerin von ImageNet, einer der führenden Datenbanken für visuelle Objekterkennung, die an der Spitze der Deep-Learning-Revolution steht.

Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Tech-Branche gründete Fei-Fei Li die gemeinnützige Organisation AI4All, die sich für mehr Vielfalt und Inklusion in Forschung, KI-Bildung, Politikentwicklung und mehr einsetzt.

Während eines ihrer vielen Sabbaticals bei Google Cloud, wo sie als Chief Scientist arbeitete, warnte sie vor Googles KI-Vertrag mit dem Pentagon.

Im Laufe ihrer glanzvollen Karriere hat Fei-Fei Li mehrere wissenschaftliche Artikel verfasst. Außerdem hat sie zahlreiche Auszeichnungen für ihre Beiträge in der Tech-Branche erhalten.

30. Jennifer Zhu Scott

Profilseite

Jenifer Zhu Scott ist eine der bemerkenswertesten Frauen in der Tech-Welt. Ihr Hintergrund in Informatik und angewandter Mathematik bereitete sie auf die große Blockchain-Revolution vor. Scott und ihr Team haben im Alleingang eines der ersten Bildungsunternehmen Chinas gegründet und verkauft. Jennifer Zhu Scott verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Tech- und Fintech-Branche und ist Mitbegründerin von Radian Partners, einer soliden Investmentgesellschaft, die Finanzdienstleistungen für High-Net Individuals und Family Offices anbietet.

Sie war auch als Beraterin für mehrere Fintech-Startups tätig. Auch heute noch inspiriert Jennifer andere junge Frauen, die in der hart umkämpften Tech-Welt Fuß fassen wollen.

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.