cryptomonday.de
StartseiteNexoNexo kaufen: So geht's 2022

Nexo kaufen: So geht's 2022

Zuletzt aktualisiert am 13th May 2022
Hinweis

Nexo ist ein Blockchain-Unternehmen, dessen Gründer es sich zum Ziel gesetzt haben, die volle Kraft der Kryptowährungen zu nutzen.Auf dieser Seite wird erörtert, was Nexo von anderen digitalen Vermögenswerten unterscheidet. Wir befassen uns auch mit den Handelsmöglichkeiten und versuchen schließlich die Frage zu beantworten, ob du Nexo kaufen solltest.

Beste Plattformen, auf denen du Nexo kaufen kannst

1
Binance
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7

Was ist Nexo?

Nexo ist eine fortschrittliche Plattform für Sofortkredite, die auch Krypto-Tauschdienste anbietet. Das Blockchain-Unternehmen bietet seine Dienste in über 40 Währungen an. Derzeit ist die Plattform in über 200 Ländern verfügbar und verwaltet das Vermögen von über 1,5 Millionen Nutzern. Der native Token für Nexo heißt NEXO.

NEXO bietet Besitzern von Kryptowährungen Zugang zu Barkrediten und Zinsen auf digitale Vermögenswerte. Die Nutzer haben die Möglichkeit, 20 verschiedene Kryptowährungen als Sicherheiten zu verwenden, beispielsweise Ripple und Bitcoin.

Die Plattform ist durch Verschlüsselung geschützt und zudem versichert. Sie wurde 2018 von einem in Europa ansässigen Fintech-Unternehmen namens Credissimo entwickelt. Das übergeordnete Ziel ist es, das globale Finanzsystem Stück für Stück zu zerstören.

Laut Coinmarketcap liegt NEXO auf Platz 104 mit einer Marktkapitalisierung von fast einer Milliarde Dollar. Nexo hat einen maximalen Vorrat von einer Milliarde Coins und einen zirkulierenden Vorrat von 560 Millionen Coins.

Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen bietet Nexo die Möglichkeit, durch den Einsatz von digitalen Vermögenswerten finanzielle Gewinne zu erzielen. Die Nutzer können damit bis zu 12 % verdienen. Die Plattform bietet auch ein Treueprogramm mit gestaffelten Vorteilen. Um den höchsten Zinssatz für Ersparnisse zu erhalten, müssen die Nutzer Mitglied der „Platinum Loyalty tier“ werden.

Vor- und Nacheile von Nexo

Einige der Vorteile und Einschränkungen des Nexo Ökosystems sind:

Vorteile

Gut reguliert – Die NEXO-Gruppe verfügt über juristische Strukturen und ist in verschiedenen Rechtsordnungen konform. Zuständige Aufsichtsbehörden überprüfen alle Aktivitäten von Nexo.

Kredite – Das Nexo-Ökosystem dient dem Zweck, sofortige Krypto-Kreditlinien anzubieten. Die Kredite sind steuerfrei.

Auszahlungen sind frei – Abhängig von dem Nexo-Portfolio können Nutzer Vorteile von 5 kostenlosen Auszahlungen nutzen.

Hohe Renditen auf Ersparnisse – Nutzer erhalten Zinsen auf ihre Kryptowährungen und GBPX oder EURx.

Vielseitig – Neben den Kryptokrediten und der Börse bietet Nexo auch ein Versicherungsprodukt an.

Attraktive Renditen – Nexo bietet hohe Renditen den Nutzern, die ihre Kryptowährungen von der Plattform verwalten lassen. Die Renditen können bis zu 12 % betragen.

Dividenden – Inhaber von NEXO-Token haben in den letzten drei Jahren 29.877.987 $ erhalten.

Die Nexo-Börse ermöglicht den Kryptohandel ohne Gebühren, mit intelligentem Routing und sofortiger Ausführung von Transaktionen.

Nachteile

Bedingtes Kreditlimit – Das Limit hängt von der Anzahl der Kryptowährungen in deiner Nexo-Wallet ab.

Wettbewerb – Die Zinssätze von Nexo beginnen bei 8 %. Das ist höher als bei anderen Kreditunternehmen.

Ländereinschränkungen – Derzeit können US-Bürger keine NEXO-Token an der Nexo-Börse handeln.

Das Nexo-Ökosystem wird von prominenten Persönlichkeiten wie Michael Arrington, dem Gründer der Website TechCrunch, unterstützt. Zu den Kooperationspartnern gehören beispielsweise die Bitcoin Foundation, BitGo und Terra.

Weitere Produkte von Nexo umfassen zum Beispiel eine Bezahlkarte, mit der du dein digitales Vermögen ausgeben kannst. Der Meinung unserer Experten nach wäre es eine kluge Investitionsentscheidung, wenn du NEXO kaufen willst.

Das Nexo-Ökosystem scheint gut geführt zu sein, mit Experten und Enthusiasten, die die Show leiten. Die Verzinsung von Krypto-Sparguthaben ist ebenfalls eine großartige Idee. Die Anleger können dabei passiv Einkommen erzielen.

Wie funktioniert Nexo?

Nexo ermöglicht einen einfachen Zugang zu Krediten ohne langwierige Prozesse. Die Nutzer haben den Vorteil, dass sie auf der Grundlage ihrer Krypto- oder Fiat-Einlagen sofortige Kredite erhalten können.

Nexo-Nutzer können Krypto-Vermögenswerte auf der Plattform einzahlen, um dafür Sparzinsen zu erhalten. Das Unternehmen teilt seinen Gewinn teilweise mit den Nutzern in Form von Dividenden, je nachdem, wie lange sie den NEXO-Token gehalten haben.

Die Nexo-Gruppe wird von der EU-Banken- und Finanzaufsicht reguliert. Kreditnehmer können bei Nexo Darlehen zwischen 50 und 2 Mio. USD ohne Gebühren und ohne Bonitätsprüfung erhalten.

So kannst du Nexo online kaufen

Wenn du Nexo kaufen willst, ist die Nexo-Plattform der einfachst Ort dafür. Hier können die Nutzer auch über 75 Währungen und Kryptowährungen tauschen. Andere Methoden sind beispielsweise die Nutzung von Kryptobörsen und Marktplätzen.

Die Schritte zum Kauf der Token an der NEXO-Kryptobörse umfassen:

Schritt 1. Besuche die Nexo-Website und eröffne ein Konto

Schritt 2. Öffne die Registerkarte „Kryptobörse“ und wähle „Krypto kaufen“.

Schritt 3. Der nächste Schritt erfordert eine erweiterte Verifizierung für dein Konto. Dazu musst du deine persönlichen Daten und ein Ausweisdokument einreichen.

Schritt 4. Klicke auf „NEXO-Token kaufen“ und gib den Betrag ein. Den Kauf kannst du über das Guthaben in deiner NEXO-Wallet abwickeln.

Schritt 5. Bestätige den Kauf, um ihn abzuschließen.

Zu den Drittanbieter-Kryptobörsen, bei denen Nutzer NEXO kaufen können, gehören zum Beispiel Changelly Integration und Localcoinswap.

Wie man mit Nexo handelt

Hier sind die erforderlichen Schritte, um mit NEXO zu handeln.

  • Schritt 1: Finde einen geeigneten Kryptobroker

Durch den Handel kannst du von den Kursbewegungen von NEXO profitieren. Es gibt auch die Möglichkeit, s.g. Leverage zu nutzen, um mehr zu verdienen. Dafür musst du einen Kryptobroker finden, der NEXO unterstützt und vernünftige Handelsbedingungen hat.

  • Schritt 2: Zahle Geld ein

Fülle dein Guthaben beim Kryptobroker auf, dabei sind Währungen wie EUR, USD und GBP unterstützt. Es ist ratsam, dass du auf die Gebühren achtest, denn sie können sich von Anbieter zu Anbieter stark unterscheiden. Einzahlungen können per Banküberweisung, Kredit- oder Debitkarte erfolgen.

  • Schritt 3: Wähle eine Handelsmethode

Zu den beiden wichtigsten Handelsmethoden gehören Spread-Betting und CFD (Contract for Differences). Die Nutzer können sich entscheiden, entweder „short“ oder „long“ zu gehen. Bei einer Long-Position gehst du davon aus, dass der Wert von NEXO steigt. Beim Leerverkauf leihst du dir NEXO und verkaufst es anschließend zum aktuellen Marktpreis. Wenn der Marktpreis fällt, kaufst du das NEXO und zahlst das Geliehene zurück.

Anfänger sollten mit einem Demokonto beginnen.

  • Schritt 4: Schließe den Handel ab

Nachdem du deine Handelsstrategie gewählt hast, entweder Short oder Long, beginne deinen Handel. Wir empfehlen Anfängern, „Leverage“ vorerst zu vermeiden.

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.