cryptomonday.de
StartseiteBitcoinBitcoin in Europa kaufen: So geht’s im Jahr 2022

Bitcoin in Europa kaufen: So geht’s im Jahr 2022

Zuletzt aktualisiert am 19th Aug 2022
Hinweis

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Da Bitcoin immer noch eine Marktdominanz von mehr als 40 % hat, ist es nicht verwunderlich, dass neue Krypto-Investoren immer noch massenhaft Bitcoin kaufen. Aufgrund seines hohen Preises erfordert Bitcoin erhebliche Investitionen. Daher ist es ratsam, sich zu informieren und mehrere Faktoren zu berücksichtigen, bevor man die Coins kauft.In den meisten europäischen Ländern kannst du Bitcoins sowohl kaufen als auch verkaufen. Andere Länder wie Deutschland haben etwas strengere Gesetze für die Krypto-Industrie als andere, aber im Allgemeinen ist es überall möglich.Dieser Artikel behandelt wichtige Themen für alle diejenigen, die Bitcoin in Europa kaufen wollen. Wir listen die besten Plattformen auf und besprechen anschließend ihre Merkmale. Außerdem haben wir eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kauf von Bitcoins vorbereitet.

Beste Broker, um Bitcoin in Europa im Jahr 2022 zu kaufen

Die Auswahl des richtigen Partners für deine Bitcoin-Investitionen kann schwierig sein. Aufgrund der vielen Faktoren, die du berücksichtigen musst, haben wir die besten Bitcoin-Broker in Europa ausgewählt. Im Folgenden findest du unsere Empfehlungen:

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
10
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Die wichtigsten Daten

  • Es gibt eine große Auswahl an Kryptobörsen, Brokern und P2P-Marktplätzen in Europa, aus denen du wählen kannst.

  • Coinbase, Naga, eToro und Binance sind einige der führenden Krypto-Anbieter in Europa.

  • Du kannst auf dein Guthaben in EUR mit SEPA-Überweisung, ideal/Sofort, Kreditkarte und Debitkarten einzahlen.

  • Du kannst Bitcoin gegen verschiedene Währungen handeln, darunter BTC/EUR und BTC/ETH.

  • Steuervorschriften sind von Land zu Land unterschiedlich. Sie reichen von 0% bis 50% des Gewinns.

Welche Möglichkeiten gibt es, Bitcoin in Europa zu kaufen?

Europa kann sich rühmen, das führende Krypto-Ökosystem außerhalb der USA zu sein. Es gibt viele Krypto-Anbieter, bei denen du Bitcoin kaufen und verkaufen kannst. Wir werden sie vergleichen und versuchen herauszufinden, welche Plattform die beste Möglichkeit bietet, Bitcoins zu kaufen.

Broker

Krypto-Broker bieten mehrere Vermögensklassen an, darunter Aktien, ETFs und Forex. Bitcoin ist ein wichtiger, nicht-traditioneller alternativer Vermögenswert, der bei vielen Brokern gelistet ist. Neben dem Kauf und Verkauf bieten Broker auch andere Handelsinstrumente rund um Bitcoin an, wie zum Beispiel Bitcoin-Futures und Margin-Trading. Daher sind Broker am besten für Anleger geeignet, die mehr als nur Kryptowährungen, niedrigere Gebühren und fortschrittliche Handelsinstrumente wünschen.

Zu den weltweit führenden Brokern, bei denen du dich einfach registrieren und Bitcoin kaufen kannst, gehören Naga, Etoro und Plus500. Auf diesen Plattformen stehen dir verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung, so kannst du zum Beispiel via eine SEPA-Üerweisung oder mit Paypal Bitcoin kaufen.

Globale Kryptobörsen

Das sind Online-Plattformen, auf denen du Bitcoins kaufen, verkaufen und lagern kannst. Nutzer müssen auf ihre Konten entweder in Fiat-Währungen oder mit Kryptowährungen einzahlen. Diese werden dann zum Tausch gegen Bitcoin mit beliebten Handelspaaren verwendet, darunter BTC/EUR, BTC/ETH und BTC/USDT. Nach dem Kauf kannst du entscheiden, ob du deine Bitcoins zur sicheren Aufbewahrung an eine Wallet übertragen oder sie nach einiger Zeit verkaufen möchtest.

Das sind seriöse Kryptobörsen, die sich am besten für verschiedene Handelspaare eignen.

Zu den weltweit führenden Kryptobörsen in Europa gehören Binance und Coinbase. Sie bieten eine Vielzahl von Zahlungsmethoden und eine hohe Liquidität.

Lokale Kryptobörsen

Die meisten Kryptobörsen, die ihre Hauptsitze in Europa haben, können auch in anderen Teilen der Welt genutzt werden. Aber hier kann man mit Euro einzahlen, ohne dass Gebühren für die Währungsumrechnung anfallen. Gute Beispiele dafür sind Bitpay und Coindeal.

P2P-Marktplätze

Das sind Peer-to-Peer-Kryptobörsen, die im Gegensatz zu globalen Kryptobörsen nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert werden. Sie bieten einen Marktplatz, auf dem Käufer/innen und Verkäufer/innen interagieren und den Kauf und Verkauf von Bitcoins erleichtern. Andere bieten Wallets zur Aufbewahrung von Kryptowährungen an.

Die meisten Anleger möchten lieber Bitcoin und Ethereum kaufen, da diese beiden digitalen Währungen sehr beliebt sind. Was auf P2P-Marktplätzen auffällt, sind die verschiedenen Zahlungsmethoden, wobei einige länderspezifische Zahlungslösungen anbieten. Die wichtigsten P2P-Plattformen in Europa sind Paxful und LocalBitcoin.

Bitcoin-Geldautomaten

Diese Automaten sind mit dem Bitcoin-Netzwerk verbunden und ermöglichen es dir, Bitcoins zu kaufen. Sie geben Bitcoin im Tausch gegen Fiat-Währungen aus. Den nächstgelegenen Bitcoin-Automaten findest du auf der Website Coinatmradar.

Vorteile und Nachteile von Bitcoin

Pro

Die ausgereifteste Kryptowährung mit der längsten Geschichte und den meisten Informationen. Das alles hilft dabei, bessere Investitionsentscheidungen zu treffen
Viele Möglichkeiten sowohl für Investitionen als auch für die Verwendung als Kaufwährung
Fast alle Kryptobörsen und Broker ermöglichen Nutzern den Bitcoin-Trading

Kontra

Bitcoin ist selbst im Vergleich zu anderen Kryptowährungen extrem volatil
Der Kauf von Bitcoin ist teuer – zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels im Oktober 2022 kostet 1 Bitcoin über 50.000 US-Dollar
Es gibt noch recht wenige Möglichkeiten, mit Bitcoin zu bezahlen

Wie kann man Bitcoin in Europa kaufen?

Bitcoin in Europa zu kaufen ist einfach. Allerdings hängt das höchstwahrscheinlich von der gewählten Kryptobörse, deiner Zahlungsmethode und den Regulierungen in deinem Land ab.

In diesem Abschnitt findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kauf von Bitcoin über eine einsteigerfreundliche Plattform wie eToro.

  • Schritt 1: Besuche die offizielle Website von eToro und registriere dich.

Dazu musst du persönliche Daten angeben, deinen Ausweis und deine Adresse verifizieren und dann einen Fragebogen ausfüllen, um dein Profil zu vervollständigen.

  • Schritt 2: Zahle Geld auf dein Konto ein.

Nachdem du die Identitätsprüfung (Identitätsprüfung) abgeschlossen hast, wirst du zur Einzahlung weitergeleitet. Eine andere Möglichkeit ist, auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ zu klicken und den Anweisungen zu folgen.

Es gibt eine Reihe von Zahlungsmethoden, darunter SEPA-Überweisungen, Kredit- und Debitkarten. Wähle deine Präferenz und den Betrag aus, um den Vorgang abzuschließen.

  • Schritt 3: Eröffne einen Trade.

Auf der Beobachtungsliste siehst du Bitcoin mit dem Tickersymbol BTC. Du kannst die Suchfunktion nutzen und „BTC“ eingeben. Klicke darauf, gib den Betrag ein, den du ausgeben möchtest, und klicke auf Trade eröffnen.

  • Schritt 4: Schließe den Kauf ab.

Du kannst dein Portfolio einsehen, um den Fortschritt deines Trades zu sehen. Das Portfolio gibt dir auch einen Überblick über die Anzahl der BTC, die du gekauft hast, sowie über dein verfügbares und zugeteiltes Guthaben.

Wo kann man Bitcoin in Europa kaufen?

Europa hat sich auf Kryptowährungen eingestellt, deshalb gibt es viele Krypto-Anbieter. Wir stellen verschiedene Krypto-Plattformen, ihre wichtigsten Merkmale, Vor- und Nachteile vor. Außerdem vergleichen wir sie, um dir die beste Empfehlung zu geben und dir zu helfen, sofort loszulegen.

Coinbase

Coinbase ist nach Marktvolumen eine der führenden Kryptobörsen in Europa. Sie ist einsteigerfreundlich und verfügt über eine einfache und übersichtliche Nutzeroberfläche. Die Plattform unterstützt eine Vielzahl von Ein- und Auszahlungsmethoden für Kunden aus Europa, darunter SEPA-Überweisungen, Faster Payments (Großbritannien) und Kryptowährungen. Es stehen mehrere Bitcoin-Handelspaare zur Verfügung, wie zum Beispiel BTC/EUR und BTC/USDC.

Wesentliche Merkmale

  • Intuitive Benutzeroberfläche

  • Apps für Android und IOS

  • Versicherung für Krypto

  • Staking-Belohnungen

  • Hohe Liquidität

Vorteile

  • Eine große Auswahl an Coins

  • Eine beachtliche Anzahl von BTC Handelspaaren

  • Einzahlung von Fiat-Währungen über SEPA-Überweisungen und Ideal/Sofort

  • Möglichkeit, große Beträge in EUR einzuzahlen

  • Coinbase Pro für fortgeschrittene Trader

Nachteile

  • Hohe Handelskosten

Binance

Binance wurde 2017 gegründet und ist die weltweit führende Kryptobörse nach Handelsvolumen. Die Plattform ist in ganz Europa verfügbar und bietet fast 500 Kryptowährungen an, darunter auch Bitcoin. Viele Handelspaare mit Bitcoin sind verfügbar, darunter BTC/EUR und BTC/USDT.

Wesentliche Merkmale

  • Mobile Trading-App für Android und IOS

  • Eine Vielzahl von Zahlungsmethoden

  • Charts und andere Tools für den Handel

  • Binance Coin (BNB) treibt das Ökosystem an

  • Verschiedene Trades und Schulungsmaterial

  • Unterstützt mehrere Krypto Wallets

  • Binance VISA Karten

Vorteile

  • Niedrige Gebühren von 0,1%

  • Guter Ruf

  • Hohe Liquidität

  • Robust

  • Unterstützt über 500 Kryptowährungen wie zum Beispiel Shiba Inu und Dogecoin

  • Listet schnell neue Kryptowährungen und Handelspaare

  • Geringere Gebühren bei Verwendung des nativen BNB-Tokens

Nachteile

  • Einige Prozesse sind möglicherweise nicht anfängerfreundlich

  • Langwieriger Prozess der Identitätsprüfung

  • Probleme mit Behörden in der Vergangenheit

Coinbase vs. Binance

Das sind zwei Krypto-Anbieter, die in Bezug auf das Handelsvolumen weltweit führend sind. Sie verfügen über eine hohe Liquidität, eine fantastische Auswahl an Handelspaaren, ausgezeichnete Trading-Plattformen und genießen einen guten Ruf unter den Nutzern.

Unterschiede gibt es bei den Gebühren, der Benutzerfreundlichkeit und dem Ökosystem. Binance hat viele niedrigere Gebühren. Coinbase hat die Nase vorn, wenn es um die Benutzerfreundlichkeit geht, denn die Plattform gilt als die einsteigerfreundlichste. Das Ökosystem ist unterschiedlich: Binance hat den eigenen Binance Coin, der die Kryptobörse antreibt. Die Plattform bietet auch eine eigene Visa-Karte und unterstützt Krypto-Wallets. Coinbase bietet ebenfalls eine Zahlungskarte. Außerdem gibt es die Trading-Plattform Coinbase Pro, die sich an fortgeschrittene Händler richtet.

eToro

eToro ist eine Online-Broker-Plattform, die mehrere Vermögensklassen unterstützt. Neben dem Kauf und Verkauf von Bitcoin stehen dir weitere Instrumente zur Verfügung, wie zum Beispiel Social Copy Trading. Hier sind einige der herausragenden Merkmale dieser Plattform:

Wesentliche Merkmale

  • Eine mobile App für IOS und Android

  • Nachahmen von Handelsstrategien

  • Handel ohne Provisionen

  • Intuitive Oberfläche

  • Ausgezeichneter Kunden-Support

Vorteile

  • Niedrige Gebühren

  • Zugelassen und reguliert in Europa

  • Chart-Tools

  • Seriös

  • Einsteigerfreundlich

  • Unterstützung für verschiedene Einzahlungsoptionen, einschließlich PayPal

Nachteile

  • Wenige Handelspaare für BTC

  • Begrenzte Anzahl von Kryptowährungen

Naga

Naga ist eine weitere Top Broker-Plattform für mehrere Vermögenswerte, die in Europa tätig ist. Neben Aktien und ETFs können Käufer auch Kryptowährungen wie Bitcoin und Litecoin kaufen.

Wesentliche Merkmale

  • Kostenlose Krypto Wallet

  • Soziale Trading-Plattform

  • Möglichkeit, Strategien anderer Trader zu kopieren

  • App für Android und iOS

Vorteile

  • EU-reguliert

  • Einfache Verwaltung deines Portfolios

  • Kredit- und Debitkarten als Zahlungsmethode verfügbar

  • Sofortige Transaktionen

  • Niedrige Transaktionsgebühren

  • Hohe Liquidität

  • Seriös

Nachteile

  • Begrenzte Auswahl an BTC-Handelspaaren

  • Wenige Zahlungsmethoden

eToro vs. Naga

Beide Plattformen zeichnen sich durch ihre Funktion zum Nachahmen von Handelsstrategien aus. Außerdem bieten sie ihren Nutzern eine einfache und übersichtliche Benutzeroberfläche. Die Gebühren sind durchweg minimal, wobei eToro keine Provisionen anbietet. Es ist einfach, ein Konto auf beiden Plattformen zu eröffnen und zu führen, was ein großer Vorteil für Anfänger ist.

eToro bietet mehr Zahlungsmethoden und ein größeres Angebot an Kryptowährungen.

Bitcoin in Europa kaufen: Regulierung und Steuern

Eine einheitliche Gesetzgebung für Kryptowährungen in Europa ist in Vorbereitung. Einige Mitgliedsländer wie Deutschland und Frankreich haben jedoch bereits ihre eigenen Gesetze erlassen. In den meisten Ländern wird von Kryptobörsen und Brokern erwartet, dass sie die Anti-Geldwäsche-Vorschriften einhalten. Im Folgenden haben wir einige Steuervorschriften für einige Mitgliedsländer aufgeführt.

  • Deutschland: Bitcoin-Investoren sind von der Kapitalertragssteuer befreit, wenn sie die Bitcoins weniger als ein Jahr halten. Der investierte Betrag sollte außerdem weniger als 600 € betragen.

  • Frankreich: Dieses Land besteuert Kryptowährungen als Vermögenswerte, ähnlich wie Aktien und Anleihen. Sie werden als gewöhnliches Einkommen besteuert, daher müssen Anleger auf jeden Gewinn aus dem Verkauf ihrer Bitcoins Kapitalertragssteuern zahlen.

Bitte beachte, dass es Bedingungen für die Zahlung von Steuern gibt. Dazu gehört das Umtauschen von Bitcoins in Fiat-Währungen oder wenn die Gewinne aus dem Verkauf deiner Bitcoins 305 € in einem Geschäftsjahr übersteigen.

Bitcoin in Europa kaufen: Das musst du wissen

Aufgrund der Volatilität der Bitcoin-Preise solltest du mehrere Faktoren berücksichtigen, bevor du deine Investitionsentscheidung triffst. Im Folgenden findest du einige der wichtigsten Faktoren:

Volatilität

Bitcoin-Kurse schwanken erheblich, es ist auch bei anderen Kryptowährungen nicht anders. In der Vergangenheit ist es schon mehrmals vorgekommen, dass der Preis sich innerhalb von wenigen Tagen um 50% und mehr änderte. Die Preisschwankungen sind abhängig von Marktstimmung, Nachrichten, Verfügbarkeit, Wettbewerb, Angebot und Nachfrage. Bevor du kaufst, solltest du eine fundamentale Analyse durchführen, um die Preisentwicklung vorherzusagen. Alternativ kannst du auch einen Bitcoin-Bot nutzen. Dieser Trading-Roboter reagiert für dich rund um die Uhr und automatisch auf jede kleinste Kursschwankung.

Wettbewerb

Täglich werden weitere neue Kryptowährungen entwickelt. Bitcoin steht im Wettbewerb mit anderen besten Kryptowährungen, die die gleiche Funktionalität sowie mehr Privatsphäre bieten und bei denen auch geringere Gebühren anfallen. Einige interessante Bitcoin-Alternativen sind Monero und Litecoin. Monero (XMR) legt z.B. einen hohen Wert auf die Anonymität seiner Anleger. Auch aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Anleger, dass sie lieber Monero kaufen möchten.

Sicherheit

Ob du einen Broker oder eine Kryptobörse nutzt, achte darauf, dass die Plattform sicher ist. Sicherheit bedeutet, dass deine Daten, Vermögenswerte und Gelder geschützt sind.

Nachdem du dich registriert hast, aktiviere die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), um dein Konto weiter abzusichern. Wir empfehlen außerdem, seriöse und regulierte Krypto-Plattformen zu nutzen. Schließlich solltest du deine Bitcoins in eine sichere Wallet übertragen, um sie besser zu schützen.

Transaktionen können nicht übertragen werden

Bitcoin-Transaktionen können nicht rückgängig gemacht werden. Bitte stelle sicher, dass du die richtige Wallet-Adresse eingibst, bevor du eine Überweisung bestätigst.

Regulierungen und Steuern

Informiere dich über die Regulierungen und Steuergesetze, bevor du Bitcoins kaufst. Einige Länder haben Kryptowährungen verboten, während andere hohe Steuern erheben, die von 0% bis 50% reichen.

Gebühren

Nutze seriöse Kryptobörsen mit minimalen Gebühren, damit du ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst. Ziehe auch Einzahlungsmethoden wie SEPA-Überweisungen in Betracht, bei denen nur geringe Gebühren für die Einzahlung anfallen.

Reputation

Nutze seriöse Plattformen mit hoher Liquidität, robusten Handelsmaschinen und Sicherheit. In der Vergangenheit gab es immer wieder Sicherheitslücken, bei denen Hacker Kryptowährungen erbeutet haben. Sei vorsichtig, denn viele Krypto-Plattformen existieren nur dafür, um Investoren zu betrügen.

Einfachheit der Nutzung

Bitte nutze unsere Empfehlung für Plattformen, die einfach zu bedienen sind, auch für Anfänger. Weitere Faktoren, die die Benutzerfreundlichkeit beeinflussen, sind die Einfachheit der Einzahlung und die Identitätsprüfung. Ziehe Coinbase oder eToro in Betracht, wenn du Bitcoin in Europa kaufen willst.

Mit welchen Zahlungsmethoden kann ich Bitcoin in Europa kaufen?

Krypto-Plattformen bieten mehrere Zahlungsmethoden an. Käufer können mit Euro oder anderen Kryptowährungen einzahlen, den so genannten Altcoins. Bei Kryptobörsen musst du Fiat-Währungen im Tausch gegen BTC einzahlen. Hier sind einige der gängigen Zahlungsmethoden, die du erwarten kannst:

Kreditkarte

Auf einigen Plattformen funktioniert Bitcoin kaufen mit Kreditkarte als Zahlungsmethode. Binance und eToro sind Beispiele für Plattformen, auf denen du deine Visa- und Mastercard-Karten verwenden kannst.

Vorteile

  • Schnelle Einzahlungen

  • Sicher

  • Einfach und bequem zu bedienen

Nachteile

  • Begrenzte Annahme

  • Limits beim Kauf

  • Hohe Gebühren

  • Es können zusätzliche Kosten anfallen

  • Mangel an Privatsphäre

Debitkarte

Bitcoin oder Litecoin kaufen mit Debitkarte von Visa und Mastercard, aber auch viele andere Kryptos wie Dogecoin, ist an den meisten Kryptobörsen möglich. Im Gegensatz zu Kreditkarten müssen Nutzer von Debitkarten über Geld auf ihren Konten verfügen. Du kannst deine Debitkarte bei eToro und Naga verwenden.

Vorteile

  • Schnell

  • Einfach zu bedienen

  • 3D-Secure hilft, Online-Betrug zu verhindern

Nachteile

  • Limits für den Kauf

  • Einige Banken können Transaktionen bei Kryptobörsen verbieten

  • Hohe Gebühren

Banküberweisungen

Es ist eine weit verbreitete Zahlungsmethode. Du kannst kleine und große Beträge überweisen. Klarna, iDEAL und Sofort sind beliebte Überweisungsmethoden, die auf Krypto-Plattformen in Europa verfügbar sind. eToro, Binance und Coinbase akzeptieren Banküberweisungen.

Vorteile

  • Günstigere Gebühren

  • Höheres Transaktionslimit

  • Breite Annahme

  • Leicht einzurichten

Nachteile

  • Langsamer

Online-Zahlungsdienste

Du kannst mit PayPal, Neteller und Skrill Bitcoin kaufen. Dies sind digitale Zahlungsmethoden, die als Zahlungsmethode für EU-Bürger zur Verfügung stehen. Naga und eToro unterstützen diese Online-Zahlungsdienste.

Vorteile

  • Einfaches Einrichten eines Kontos

  • Einfach zu bedienen

  • Schnelle Transaktionen

Nachteile

  • Hohe Gebühren

  • Begrenzte Annahme

Bitcoin in Europa kaufen mit Bargeld

Es ist möglich, Bitcoin-Verkäufer zu finden, die Bargeld akzeptieren. Auch Krypto-Geldautomaten akzeptieren Bargeld. Paxful und LocalBitcoins sind einige der Marktplätze, auf denen du Verkäufer finden kannst, die Bargeld akzeptieren.

Vorteile

  • Niedrigere Gebühren auf P2P-Marktplätzen

Nachteile

  • Betrugsrisiko

  • Schwierig, Anbieter zu finden

  • Begrenzt auf kleinere Transaktionen

Wie man Bitcoins aufbewahrt

Nachdem du Bitcoins gekauft hast, musst du eine Verwahrungsoption auswählen. Binance und Coinbase bieten so genannte Custodial Wallets an. Wir empfehlen jedoch, deine Bitcoins nicht bei Kryptobörsen zu lassen. Krypto Wallets sind die beste Lösung, und es gibt sie in zwei Kategorien.

Hot Wallets

Das sind onlinebasierte Softwareanwendungen, die dir helfen, Kryptowährungen zu speichern und zu nutzen. Du kannst sie einfach online herunterladen und Bitcoins überweisen. Es gibt sie in Form von Handy-, Web- und Desktop-Wallets.

Mit Hot Wallets kannst du deine Bitcoins ganz einfach überweisen und ausgeben. Der Nachteil ist, dass sie anfällig für Angriffe sind, weil sie online funktionieren. Beispiele hierfür sind Exodus, Mycelium Wallet und Bitcoin Wallet.

Cold Wallets

Im Gegensatz zu Hot Wallets funktionieren Cold Wallets offline. Es sind kleine physische USB-Geräte, die du kaufen musst. Beliebte Beispiele sind die Wallets von Ledger und Trezor.

Bitcoin in Europa kaufen: Fazit

Bitcoin ist eine beliebte Kryptowährung mit einer großen Marktdominanz. Sie zieht viele Menschen an, die digitale Währungen als alternative Anlagemöglichkeiten sehen. Die EU ist ein führender Markt für Bitcoin und verfügt über viele Kryptobörsen und Broker.

eToro und Coinbase sind die Spitzenreiter und Europas beste Krypto-Anbieter. Sie bieten einfach zu bedienende Anwendungen und eine Vielzahl von Zahlungsmethoden. Sie richten sich an Anfänger und bieten eine große Auswahl an Handelspaaren an.

FAQs

Muss ich auf Bitcoin steuern zahlen?
Kann ich Bitcoin in Europa kaufen und dabei anonym bleiben?
Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.