cryptomonday.de
StartseiteBitcoinWo man am besten Bitcoin kaufen kann

Wo man am besten Bitcoin kaufen kann

Zuletzt aktualisiert am 8th May 2022
Hinweis

Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung mit dem höchsten Preis und der größten Marktkapitalisierung. Deshalb verkaufen zahlreiche Plattformen den Coin an Institutionen und Privatanleger. Es kann jedoch frustrierend sein, die perfekte Plattform für den Kauf von Bitcoins zu finden, da es Dutzende von Optionen gibt.

In diesem Artikel stellen wir die besten Plattformen vor, mit deren Hilfe man in Bitcoin investieren kann. Außerdem gehen wir auf die wichtigsten Funktionen der Kryptowährung, den richtigen Einstieg sowie die Vor- und Nachteile ein.

Beste Krypto-Börsen und Broker für Bitcoin

In den letzten zehn Jahren hat sich der Bitcoin von einer Zahlungsmethode für eine kleine Gruppe von Menschen zu einer Währung entwickelt, die mit Gold verglichen wird. Infolgedessen ist Bitcoin der am weitesten verbreitete Coin und wird auf den meisten Krypto-Plattformen verkauft.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Coinmama
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
4
Atani
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
5
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten
6
HYCM
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
Über 40 Jahre im Geschäft
Kann mehrere Diagramme gleichzeitig geöffnet halten
24/5 Kundensupport
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
7
Binance
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
7
8
Paybis
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
5
Erste Transaktion frei
24/7 Kundendienst
Sofortig auszahlung

Welche Möglichkeiten gibt es, Bitcoins zu kaufen?

Bitcoin-Geldautomaten

Krypto-Automaten funktionieren ähnlich den herkömmlichen Geldautomaten. Der Unterschied besteht darin, dass man nicht auf sein Bankkonto einzahlt und Geld abhebt, sondern mit einer so genannten Krypto-Wallet interagiert. Man kann einfach Bargeld in den Automaten einstecken und Bitcoins kaufen, die auf die persönliche Wallet übertragen werden. Alternativ kann man auch Bitcoin von der eigenen Wallet verkaufen und Bargeld dafür erhalten. Bitcoin-Automaten werden immer beliebter. In den USA haben sogar große Unternehmen wie Walmart den Trend aufgegriffen. Krypto-Geldautomaten sind jedoch aufgrund der damit verbundenen Kosten teuer, da die Käufer bei allen Transaktionen eine Umtauschgebühr zahlen müssen.

Zentralisierte Krypto-Börsen (CEX)

Zentralisierte Krypto-Börsen (Centralized Exchanges, CEX) bieten aufgrund ihrer niedrigen Gebühren und Liquidität die beste Option für Bitcoin-Investoren, vor allem wenn sie noch wenig Erfahrung haben. Das sind Plattformen, die von den Finanzaufsichtsbehörden kontrolliert werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Kunden den besten Service erhalten. Diese Krypto-Börsen bieten hervorragende Sicherheitsvorkehrungen und ermöglichen es Anlegern, eine zweistufige Authentifizierung mit Adress-Whitelisting einzurichten.

Außerdem bieten CEX-Krypto-Börsen mehrere Handelspaare für Bitcoin an, was es bequem macht, wenn du verschiedene Coins hast. Darüber hinaus kannst du die Investitionsmöglichkeiten der Plattform wie das Staking nutzen. Es funktioniert ähnlich einem Sparkonto, nur mit Bitcoins statt dem traditionellem Geld.

Dezentralisierte Krypto-Börsen (DEX)

Dezentralisierte Krypto-Börsen (Decentralized Exchanges, DEX) bieten den Anlegern eine Möglichkeit, Bitcoins anonym zu kaufen. Auf diesen Plattformen musst du lediglich deine Krypto-Wallet verknüpfen, eine Registrierung ist nicht erforderlich. DEX-Börsen nutzen so genannte Smart Contracts, die den Kauf von Bitcoins sicher machen, ohne dass die Plattform eine Lizenz von einer staatlichen Behörde benötigt. Allerdings kann man hier keine BTC per Banküberweisung kaufen.

P2P-Marktplätze

Man kann Bitcoins auch direkt von anderen Menschen im Internet kaufen. Plattformen wie Bisq, LocalBitcoins und Bitquick sind großartige Beispiele für P2P (Person-to-Person) Marktplätze. Du solltest jedoch äußerst vorsichtig sein, wenn du BTC von anderen anonymen Nutzern kaufst, das das Betrugsrisiko höher ist.

Krypto-Broker

Nur wenige Broker bieten die Möglichkeit, Bitcoins direkt zu kaufen, da der regulatorische Status von Kryptowährungen noch recht unsicher ist. Allerdings vermitteln viele dieser Plattformen nicht das direkte Eigentum an Bitcoin, sondern so genannte derivative Produkte an, zum Beispiel Bitcoin-CFDs (Contracts for Difference). Sie haben den Vorteil, dass man nicht nur an einem steigenden Kurs verdienen kann, sondern auch wenn er fällt. Weiter oben auf dieser Seite haben wir eine Tabelle mit verschiedenen Krypto-Börsen und Broker zusammengestellt, bei denen du in Bitcoin investieren kannst.

Wo kann man in 2022 am besten Bitcoins kaufen?

Bitcoin-Investoren haben mehrere Möglichkeiten, Kryptowährungen im Jahr 2022 zu kaufen. Welche Plattform du wählst, hängt davon ab, was genaus du brauchst und welche Funktionen deinen Bedürfnissen am meisten entsprechen. Im Folgenden fassen wir die wichtigsten Vor- und Nachteile der besten Plattformen für den Kauf von Bitcoins zusammen.

Krypto-Börsen

Zentralisierte Krypto-Börsen fungieren als dritte Partei zwischen Käufern und Verkäufern. Da sie von Unternehmen betrieben und kontrolliert werden, bieten sie mehr Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit. Diese Plattformen werden von staatlichen Behörden reguliert und geprüft, die sicherstellen, dass alle Aktivitäten legal und sicher für die Kunden sind.

Außerdem bieten Krypto-Börsen im Vergleich zu anderen Optionen günstigere Gebühren, sodass du mehr Bitcoins für dein Geld kaufen kannst. Außerdem bieten die CEXes Auszahlungsmethoden für Cold oder Hot Wallets an, um deine Sicherheit weiter zu erhöhen.

Auf der anderen Seite kannst du eine dezentralisierte Krypto-Börse nutzen, um Bitcoins anonym zu kaufen. Diese Plattformen setzen jedoch eine bestehende Krypto-Wallet mit Coins voraus, um an Trades teilnehmen zu können. Das ist also eine Methode für technisch versiertere Anleger.

Hauptmerkmale

  • Auf Krypto-Börsen kannst du Coins in private Krypto-Wallets auszahlen.

  • Die Gebühren sind bei Krypto-Börsen im Vergleich zu anderen Plattformen niedrig.

  • Zentralisierte Krypto-Börsen haben mehrere Sicherheitsstufen.

  • Bei dezentralen Krypto-Börsen kannst du anonym bleiben, wenn du in Bitcoins investierst.

  • Krypto-Börsen bieten mehrere Trading-Plattformen an, um fundierte Investitionsentscheidungen zu treffen.

Vor- und Nachteile von Krypto-Börsen

Pro

Krypto-Börsen sind übersichtlich und einfach zu bedienen
Es gibt mehrere Investitionsmöglichkeiten wie Staking und Liquiditätspools
Krypto-Börsen haben digitale Wallets, die deine Coins schützen

Kontra

In den letzten Jahren waren Krypto-Börsen anfällig für Hacker-Angriffe
Bei zentralisierten Krypto-Börsen musst du ein Foto von deinem Ausweis hochladen
Auf dezentralisierten Krypto-Börsen können höhere Gebühren für Transaktionen anfallen

So fängst du an

Krypto-Börsen sind in der Regel ähnlich aufgebaut, so das du dich mit der folgenden Anleitung schnell zurechtfinden solltest.

  • Wähle eine Krypto-Börse, die vertrauenswürdig ist und über mehrere Funktionen verfügt.

  • Registriere ein Konto und gib die erforderlichen Daten ein.

  • Bestätige deine Identität, um eventuelle Einschränkungen deines Kontos aufzuheben.

  • Zahle Geld auf dein Konto ein, indem du eine der verfügbaren Methoden verwendest.

  • Tausche dann das eingezahlte Geld in einen Stablecoin wie USDT oder USDC um.

  • Öffne die Handelsoberfläche und wähle Bitcoin aus.

  • Gib die Anzahl der Bitcoins ein, die du kaufen möchtest, und bestätige die Transaktion.

  • Du siehst die neu erworbenen Bitcoins auf deinem Guthaben.

Krypto-Broker

Krypto-Broker unterscheiden sich deutlich von Börsen, weil du die Coins nicht besitzt. Stattdessen kaufst du dich in ein derivatives Produkt ein, bei dem du auf den zukünftigen Preis von Bitcoin spekulierst. Dennoch sind Broker vielleicht die einfachsten Plattformen für Anfänger, da sie über eine benutzerfreundliche Oberfläche verfügen. Außerdem werden in der Regel mehr Zahlungsoptionen akzeptiert, zum Beispiel PayPal.

Hauptmerkmale

  • Krypto-Broker bieten derivative Produkte an, was bedeutet, dass du keine Coins kaufst.

  • Bei einigen Brokern kannst du Strategien anderer erfolgreicher Trader nutzen.

  • Broker bieten nicht nur Kryptowährungen an, so dass du dein Portfolio diversifizieren kann.

  • Broker-Plattformen erden von staatlichen Behörden reguliert, so dass dein Geld sicher bleibt.

  • Broker können verschiedene Anlagemöglichkeiten wie CFDs, ETFs und Futures anbieten.

Vorteile

  • Du kannst sowohl auf einen steigenden als auch auf einen fallenden Kurs spekulieren

  • Broker bieten eine benutzerfreundliche Schnittstelle

  • Broker haben eine große Auswahl an Investitionsmöglichkeiten

Nachteile

  • Die Nutzer besitzen ihre Bitcoins nicht und haben keine Möglichkeit, sie auszuzahlen.

  • Höhere Gebühren im Vergleich zu Krypto-Börsen

  • Weniger Optionen für das Staking von Kryptowährungen

So fängst du an

  • Erstelle ein Konto bei deinem ausgewählten Broker und verifiziere deine Identität.

  • Zahle mit deiner bevorzugten Zahlungsmethode Geld auf das Konto ein.

  • Öffne dann den Bereich Markets und wähle Bitcoin aus.

  • Gib die Anzahl der BTC ein, die du kaufen möchtest, und klicke auf die Schaltfläche "Kaufen".

Was ist der schnellste Weg, Bitcoins anonym zu kaufen?

Wenn du Bitcoins anonym kaufen willst, gibt es mehrere Möglichkeiten. Hier sind die wichtigsten Methoden, um BTC ohne Identitätsprüfung zu bezahlen.

Bitcoin-Geldautomaten

Eine hervorragende Methode, um BTC zu kaufen, ist der Gang zum nächsten Bitcoin-Geldautomaten. Dort musst du dich nicht ausweisen und kannst Fiat-Währung in Kryptowährung umtauschen. Er funktioniert wie ein normaler Geldautomat, aber du musst angeben, dass du keine Wallet hast. Das macht den Automaten dazu, eine neue Wallet aus Papier mit deinen Bitcoins zu erstellen. Anschließend kannst du die Coins auf deine persönliche Wallet übertragen.

Auf der anderen Seite kannst du deine Wallet-Details eingeben, um die BTC sofort auf dein Konto zu überweisen. Allerdings haben Krypto-Geldautomaten hohe Gebühren, die zwischen 4% und 10% liegen.

Hauptmerkmale

  • Diese Geldautomaten funktionieren wie normale Automaten, an denen du Fiat-Währung einzahlen und Bitcoins auszahlen kannst.

  • Bitcoin-Geldautomaten haben im Vergleich zu anderen Optionen hohe Gebühren.

  • Es gibt mehr als 14.000 Krypto-Geldautomaten rund um den Globus.

  • Bitcoin-Geldautomaten sind mit QR-Scannern kompatibel.

  • Krypto-Geldautomaten setzen sich immer mehr durch. Zum Beispiel testet Walmart sie in seinen Filialen.

Vorteile

  • Nutzer können Bitcoins anonym kaufen

  • Bequem in der Anwendung

  • In den letzten Jahren immer mehr angenommen

Nachteile

  • Begrenzte Anzahl von Bitcoins, die gekauft werden können

  • Die Nutzung von Bitcoin-Geldautomaten ist mit hohen Gebühren verbunden

So fängst du an

  • Geh mit Bargeld zu deinem nächsten Bitcoin-Geldautomaten.

  • Gib die Daten deines Wallets in den Bitcoin-Geldautomaten ein.

  • Stecke das Geld in den Automaten und warte, bis er zählt.

  • Bestätige dann den Kauf, um ihn abzuschließen.

Prepaid-Kreditkarten

Mit Prepaid-Kreditkarten kannst du deinen Namen und die Anzahl der Bitcoins, die du besitzt, schützen. Investoren können Prepaid-Kreditkarten online oder in den Geschäften in ihrer Nähe kaufen. Diese Methode ist jedoch unbequem für diejenigen, die große Mengen Bitcoins kaufen wollen, denn die meisten Karten können nur bis zu 15.000 $ aufnehmen.

Hauptmerkmale

  • Anleger können Prepaid-Kreditkarten nutzen, um Bitcoins zu kaufen, ohne ihre privaten Daten preiszugeben.

  • Im Durchschnitt können diese Karten bis zu 15.000 $ aufnehmen.

  • Prepaid-Kreditkarten sind bequem und funktionieren wie jede andere Bankkarte.

Vorteile

  • Die meisten verfügbaren Prepaid-Kreditkarten sind anonym

  • Das ist eine Zahlungsmethode, die in den meisten Krypto-Börsen akzeptiert wird

  • Nutzer können Prepaid-Kreditkarten im nächstgelegenen Lebensmittelgeschäft kaufen

Nachteile

  • Prepaid-Kreditkarten können nur einen bestimmten Betrag enthalten.

  • Unbequem beim Kauf großer Mengen Bitcoins

So fängst du an

  • Kaufe eine Prepaid-Kreditkarte in deinem nächstgelegenen Geschäft oder online.

  • Dann recherchiere Krypto-Börsen, die Prepaid-Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptieren.

  • Danach gibst du die Kartendaten ein und wählst den Bitcoin-Token aus.

  • Gib die Zahl ein, die du kaufen willst, und schließe den Handel ab.

Was ist der sicherste Weg, Bitcoins mit PayPal zu kaufen?

Vor kurzem hat PayPal damit begonnen, Kryptowährungen zu übernehmen und sie seinen Millionen von Nutzern anzubieten. Derzeit bietet die Plattform den Nutzern BTC, ETH, LTC und BCH an. Hier sind die besten Methoden, um Bitcoins mit PayPal zu kaufen.

PayPal-Plattform

Die sicherste Methode, Bitcoins zu kaufen, ist PayPal. Die Plattform hat eine einzigartige Gebührenstruktur, die bei $0,50 für Trades von $1 bis $24,99 beginnt. Danach erhebt PayPal prozentuale Gebühren, die von der Größe des Trades abhängen. Außerdem kannst du Krypto-Zahlungen über den Service vornehmen, der Coins automatisch in USD umtauscht.

Hauptmerkmale

  • Die Kunden können ihre Kryptowährungen für Zahlungen verwenden.

  • PayPal bietet BTC, ETH, LTC und BCH an.

  • Nutzer von PayPal müssen kein separates Konto einrichten und können ihr Geld von einem einzigen Konto aus verwalten.

  • Es gibt keine versteckten Gebühren für das Halten von Kryptowährungen.

  • Bitcoins können nicht aus PayPal heraus überwiesen werden.

Vorteile

  • Nutzer können Investitionen von einem einzigen Konto aus verwalten

  • Die Gebührenstruktur ist transparent

  • Der Kunden-Support ist ausgezeichnet

Nachteile

  • Begrenzte Vielfalt an Kryptowährungen

  • Nutzer können ihre Bitcoins nicht auszahlen lassen

So fängst du an

  • Eröffne ein PayPal-Konto und schließe die Identitätsprüfung ab.

  • Füge deine Zahlungsinformationen zum Konto hinzu und zahle Geld ein.

  • Öffne den Bereich Kryptowährungen und wähle Bitcoin aus.

  • Gib dann die Anzahl der Coins ein, die du kaufen möchtest, und drücke auf den Kaufen-Button.

Was ist der günstigste Weg, Bitcoins mit Kreditkarte zu kaufen?

Debit- und Kreditkarten sind die am weitesten verbreiteten Möglichkeiten, Bitcoins zu kaufen. Im Folgenden werden die wichtigsten Methoden vorgestellt, mit denen du deine Bankkarte nutzen kannst, um in BTC zu investieren.

Krypto-Börsen

Krypto-Börsen ermöglichen es Nutzern, Geld per Debit- oder Kreditkarte auf ihr Konto einzuzahlen. In der Regel bieten sie einen Service an, mit dem du BTC sofort mit deiner Bankkarte kaufen kannst. Allerdings fallen dabei hohe Gebühren an, weshalb du die Handelsschnittstelle der Plattform nutzen solltest.

Hauptmerkmale

  • Debit- und Kreditkarten werden von fast allen Krypto-Börsen akzeptiert.

  • Das ist eine vertrauenswürdige Zahlungsmethode, die von Millionen Menschen genutzt wird.

  • Krypto-Börsen bieten mehrere Handelspaare für Fiat-Währungen an.

Vorteile

  • Weit verbreitet an Krypto-Börsen

  • Überweisungen sind sofort

  • Niedrige Überweisungsgebühren an Krypto-Börsen

Nachteile

  • Zahlungen mit Kredit- und Debitkarten sind nicht anonym

  • Bitcoins direkt mit einer Karte zu kaufen ist mit hohen Gebühren verbunden

So fängst du an

  • Errichte ein Konto bei einem Broker und verifiziere deine Identität, um Einschränkungen zu vermeiden.

  • Gehe dann zum Bereich Einzahlung und wähle deine Bankkarte als Zahlungsmethode.

  • Fülle deine Daten aus und zahle Geld auf dein Konto ein.

  • Öffne die Handelsplattform und wähle das entsprechende Handelspaar für Bitcoin und deine Fiat-Währung aus.

  • Gib die Anzahl der BTC ein, die du kaufen möchtest, und klicke auf Kaufen, um den Trade abzuschließen.

Krypto-Broker

Die Haupteinzahlungsmethode bei Krypto-Brokern ist die Bankkarte. Die günstigste Methode, um Bitcoins zu kaufen, ist über die Handelsschnittstelle, da du dort den besten verfügbaren Preis erhältst. Einige Broker verlangen jedoch eine Mindesteinzahlung, die dein Budget übersteigen könnte.

Hauptmerkmale

  • Broker können verschiedene Anlagemöglichkeiten anbieten, damit Kunden ihr Portfolio diversifizieren können.

  • Krypto-Broker sind aufgrund ihrer nutzerfreundlichen Schnittstellen für neue Investoren leichter zugänglich.

  • Broker können derivative Produkte wie ETFs, CFDs und Futures anbieten. Die Nutzer haben also kein Eigentumsrecht an ihren Coins.

Vorteile

  • Broker können mehrere Arten von Derivatprodukten anbieten

  • Einfacher zu bedienen im Vergleich zu Krypto-Börsen

  • Sofortige Einzahlungen mit Debit- und Kreditkarten

Nachteile

  • Broker legen Mindesteinzahlungen fest

  • Du musst deine Identität bestätigen

  • Man kann nicht direkt Bitcoins kaufen

So fängst du an

  • Eröffne ein Konto bei dem Broker deiner Wahl und folge den Anweisungen für die Kontobestätigung.

  • Als Nächstes wählst du die passende Zahlungsmethode und veranlasst die Einzahlung.

  • Öffne dann die Handelsplattform und wähle Bitcoin aus.

  • Gib die Anzahl der Coins ein, die du kaufen möchtest, und bestätige anschließend die Transaktion.

Welche Zahlungsmethoden gibt es beim Kauf von Bitcoins?

Anlegern stehen normalerweise verschiedene Zahlungsmethoden für den Kauf von Bitcoins zur Verfügung. Hier ist eine Liste der am häufigsten genutzten Optionen:

  • Kreditkarte

  • Debitkarte

  • PayPal

  • Banküberweisung

  • Kryptowährungen

Was sollte man beim Kauf von Bitcoin beachten?

Beim Kauf eines Vermögenswertes wie Bitcoin gibt es einige Überlegungen, die du vorher anstellen solltest. Im Folgenden findest du die wichtigsten Faktoren, die deine Entscheidung beeinflussen sollten, wo du Bitcoins kaufst.

  • Gebühren: Krypto-Plattformen erheben verschiedene Gebühren für die Nutzung ihrer Dienste. Du findest diese Informationen in der Regel auf der Website der jeweiligen Plattform.

  • Funktionen: Die Plattform, für die du dich entscheidest, sollte über alle erforderlichen Funktionen verfügen. Wenn du dich für Staking, Margin-Trading oder andere Finanzinstrumente interessierst, solltest du prüfen, ob die Plattform sie bietet.

  • Sicherheit: Verwende nur Plattformen, die sich auf den Schutz der Nutzer konzentrieren und mehrere Sicherheitsebenen bieten. Die meisten Krypto-Börsen und Broker bieten die Zwei-Faktor-Authentifizierung als zusätzliche Sicherheitsebene an. Eine weitere Möglichkeit, deine Coins zu schützen, ist das Whitelisting deiner Krypto-Adressen auf Krypto-Börsen.

  • Trading-Optionen: Die Plattform sollte verschiedene Handelsoptionen anbieten, damit Investoren den besten verfügbaren Preis erzielen können. In der Regel handelst zwar mit anderen Nutzern, aber das ist nicht die beste Option, um die meisten Coins zu bekommen. Deshalb sollte die Krypto-Börse oder der Broker über Markt-, Limit- und Stop-Loss-Orders auf ihrer Handelsoberfläche verfügen.

Alternative Kryptowährungen, in die man investieren kann

Bitcoin ist die beliebteste Kryptowährung der Welt, mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Billion Dollar im Februar 2021. Es gibt jedoch Dutzende von erfolgreichen Coins auf dem Markt. Hier sind einige alternative Coins, die du vielleicht kaufen möchtest:

Fazit

Der Kauf von Bitcoins im Jahr 2022 könnte eine hervorragende Investition, vor allem wenn du sie langfristig machen. Wir haben uns die besten Plattformen für den Bitcoin-Handel angeschaut und ihre Vor- und Nachteile erläutert. Denke daran, dass Bitcoin ein sehr volatiles Vermögenswert ist, also sei vorsichtig beim Investieren. Bevor du eine Krypto-Börse nutzt, solltest du Bewertungen lesen und dich vergewissern, dass sie reguliert ist.

FAQs

Ist es sicher, BTC zu kaufen?
Welche Gebühren fallen beim Kauf von Bitcoins an?
Sind Bitcoin-Transaktionen sicher?

Dominikas Pupkevicius

Dominikas ist ein wissenschaftlicher Autor mit über 6 Jahren Erfahrung. Er hat eine Leidenschaft für die Blockchain-Technologie und glaubt, dass Kryptowährungen die Zukunft der Menschheit sind. Dominikas lebt mit seinen 3 Hunden auf dem Land und genießt lange Spaziergänge.