Die Krypto-News der letzten Wochen haben die Kurse nahezu aller Kryptowährungen stark angetrieben. Der Bitcoin Kurs durchbricht kurzzeitig die 45.000 USD-Marke, Ethereum knackt erneut die 3.000 USD. In Lateinamerika schreitet die Krypto-Adoption weiter voran, Google erlaubt endlich Werbung für Kryptowährungen und auch aus Portugal gibt es gute Nachrichten. Wir haben die wichtigsten Krypto-News der Woche für Euch in diesem Artikel zusammengefasst.

Krypto-News der Woche:

Bitcoin News: Bank of America sieht Chance für El Salvador durch Bitcoin

Völlig überraschend kommt die Meldung der Bank of America, dass die Einführung des Bitcoins eine Chance in El Salvador darstellt. Bisher sind die meisten Banken – so auch die Weltbank und der Internationale Währungsfond (IWF). Weiterlesen.

 


Krypto News: Schließt Südkorea tatsächlich 11 Kryptobörsen?

UPBit Südkorea KursfallAngeblich soll die südkoreanische Regulierungsbehörde 11 Kryptobörsen schließen bzw. diesen keine Genehmigung erteilen. Zudem sollen auch deutlich strengere Vorschrift eingeführt werden. Davon betroffen sind selbstverständlich auch die bestehenden Kryptobörsen. Bereits vor einigen Wochen kündigten die Behörden strengere Vorgaben in Zukunft an.


Bitcoin News: Square übernimmt Afterpay und lässt BTC-Käufe zu

Twitter-App auf Smartphone29 Milliarden USD. So viel lässt sich Square – der Zahldienstleister von Twitter-Gründer Jack Dorsey – die Übernahme von Afterpay kosten. Zudem werden auch BTC-Käufe nun zugelassen. Weitere Informationen findet Ihr hier.

 


Krypto-News: Google öffnet sich Kryptowährungen

google-suche bitcoin-kurzLange Zeit war Werbung für Kryptowährungen über Google verboten. Nach drei Jahren ist das Verbot zumindest mit dem Zielmarkt USA nicht mehr weiter gültig. Sofort auszunutzen weiß dies Coinbase. Mehr erfahren.

 

 


Krypto-News: 46 Prozent der deutschsprachigen Fonds könnten investieren

Union Investment Service Bank Ag Liechtenstein Stablecoin Union Bank Payment CoinEndlich dürfen durch das Fondsstandortgesetz auch deutsche Fonds bis zu 20 Prozent Ihres Kapitals in Kryptowährungen investieren. Doch wie viele Fonds möchten das überhaupt? Einer Umfrage nach sind rund 46 Prozent der Fonds aus der DACH-Region interessiert. Zehn Prozent könnten bis Ende des Jahres wirklich investiert sein. Mehr dazu.


Krypto-News: Uruguay könnte Krypto-Zahlungen ermöglichen

Bitcoin Trading, Crypto Trading, HandelNach Ländern wie El Salvador, Paraguay, Panama oder Argentinien zieht nun auch Uruguay mit neuen Kryptogesetzen nach. So könnte es in Zukunft möglich sein, auch in Uruguay mit Kryptowährungen zu bezahlen. Ein Gesetz zur Legalisierung als Zahlungsmittel ist jedoch nicht geplant. Was es genau mit dem Gesetz auf sich hat, erfahrt Ihr hier.

 


Weitere Krypto-News:

Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich