Willkommen zu unserem CryptoMonday Wochenrückblick der KW 18! Wie gewohnt gab es diese Woche wieder einiges nennenswertes zu berichten und so wundert es auch nicht, dass wir erneut mit einer ganzen Bandbreite interessanter News für euch aufwarten können.

Unsere Themen reichen von der Bitcoin Kurs Explosion und wie es von hier aus weiter geht, über Analysen von Altcoins wie IOTA, Ripple und Monero, einer unheimlich interessanten Studie zu der Einführung von Ethereum 2.0 und dem damit verbundenen Staking von ETH, dem durch Goldman Sachs prophezeiten zweiten Börsen Crash, bis hin zu der Senkung der Strompreise in China und was dies für das Bitcoin Mining zu bedeuten hat.

Natürlich ist das bei Weitem noch nicht alles gewesen! Doch viel mehr soll an dieser Stelle auch nicht verraten werden, denn im Folgenden haben wir dir in gewohnter Montur die Highlights der letzten Woche häppchenweise und leicht verdaulich aufbereitet.

Damit aber genug der Vorrede. Viel Spaß bei unserem CryptoMonday Wochenrückblick!

Lass uns im Anschluss wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.

Google Abonnieren


Bitcoin Kurs Prognose: Zwischen 12.000$ und 5.000$ hält dieses Muster die Waage

Bitcoin Kurs, BTC Kurs und Bitcoin News

Im Laufe des letzten Donnerstag ist der Bitcoin Kurs von einem Eröffnungskurs von ca. 7.700$ auf einen Preis von über 8.900$ geschossen und beendete den Tag mit einem Schlusskurs von rund 8.770$. Kurz gesagt, ist der BTC Kurs innerhalb von 24 Stunden um mehr als 1.000$ nach oben geschossen.

Während die Bullen am Markt am Folgetag versuchten, diese Aufwärtsrallye fortzusetzen, erreichte der Bitcoin Kurs kurzfristig einen Preis von knapp 9.500$, konnte diesen aber nicht halten. Seitdem schwingt Bitcoin um die 8.800$ herum und lässt offen, in welche Richtung es weitergeht.

Ein Blick auf den Bitcoin Chart gibt allerdings Anhaltspunkte dafür, dass sich das bald ändern könnte. Was uns die technische Chartanalyse über die voraussichtliche Kursrichtung verrät und welche Bitcoin Kurs Prognose sich daraus ableiten lässt, erfährst in diesem Artikel auf unserer Partnerseite Bitcoin-Bude.de.


IOTA Kurs mit bullischen Ausbruch, Ripple Kurs getrieben durch Knappheit und Monero Kurs kurz davor Bitcoin auszuperformen?

Altcoin und Kryptowährungen Münzen auf einem Haufen, darunter Litecoin, Ripple, IOTA

In dieser Woche hatten wir eine ganz besondere Ausgabe vom TA-Tuesday auf CryptoMonday. Darin haben wir nicht nur über eine Altcoin gesprochen, sondern direkt über 3!

Der IOTA Kurs ist aus seiner bullishen Formation ausgebrochen, während der Monero Kurs schon sehr bald Bitcoin ausperformen könnte. Währenddessen scheinen einige zu glauben, dass auch der Ripple Kurs kurz vor einem weiteren Aufschwung steht, wobei hier eine Knappheit von XRP die treibende Kraft sein soll.

Welche Argumente sich hinter den einzelnen Aussagen verbergen, kannst du dir in diesem Artikel durchlesen.


our productSichere dir noch heute deinen Bonus in Höhe von 112 $

Profitiere von einer der weltweit sichersten und schnellsten Trading Plattformen und gib deinem Startkapital den Extra-Boost! Sichere dir jetzt deinen Bonus in Höhe von 112 $, denn dieses Angebot gilt nur für kurze Zeit.  Jetzt Bonus sichern!


Ethereum 2.0 – Wie lukrativ ist es wirklich? Spannende Erkenntnisse aus den 10.000 reichsten ETH-Adressen

Das Bild zeigt gestapelte Ethereum Münzen. Ethereum ist die größte Plattform für dApps und SmartContracts. Ethereum ist ein Kryptowährung.

Der Analytiker Adam Cochran hat einen umfangreichen 109-teiligen Tweet gepostet, in dem er seine Erkenntnisse hinsichtlich des näherrückenden Ethereum 2.0-Switch teilt. In diesen Untersuchungen hat er sich vor allem auf die reichsten Investoren und ETH-Halter konzentriert, um aus ihrem Verhalten spannende Insights herauszulesen.

Seine Ergebnisse liefern interessante Einblicke in das gesamte Ökosystem von Ethereum und wie dieses sich auf die Einführung von Proof of Stake (PoS) vorbereitet. Ich sage das nicht oft bei Artikeln, aber die Studie von Cochran ist etwas, womit jeder ernsthafter Investor in Crypto sich zumindest einmal beschäftigt haben sollte. Daher ist dieser Artikel nicht nur einen Blick wert, sondern ein absolutes Muss! Jetzt den Artikel aufrufen.


Bitcoin Kurs Crash – US-Bank Goldman Sachs gibt Einschätzung ab

Bitcoin Kurs Absturz mit Pfeil nach unten

Der Bitcoin Kurs und die traditionellen Finanzmärkte sind seit Mitte März auf einem sehenswerten Erholungskurs. Die Korrelation zwischen dem Aktien-Index S&P 500 und dem BTC Kurs ist deshalb in den letzten Wochen stark gestiegen.

Gleichzeitig gibt es viele Investoren, die der Erholung am Markt und der Stimmung nicht trauen. Denn während die Finanzmärkte steigen, nimmt die Realwirtschaft in Folge der Coronakrise von Tag zu Tag mehr Schaden. Die Vermutung liegt also nahe, dass es sich aktuell nur um eine Bärenmarkt-Rallye, also um einen kleineren Aufschwung inmitten eines größeren Abschwungs handelt.

Diese Prognose unterstreicht nun auch die bekannte US-Bank Goldman Sachs, die laut eigener Analysen von einem baldigen Abschwung oder sogar Crash an den Finanzmärkten ausgeht. Die hohe Korrelation zum Bitcoin Kurs würde dann auch diesen höchstwahrscheinlich mit nach unten ziehen. Mit was wir dabei rechnen müssen? Das erfährst du in diesem spannenden Artikel.


Bitcoin Mining Boom in China? – Regierung senkt Strompreise massiv

Bitcoin Mining, Bitcoin Halving und Cloud MiningIn Anbetracht des bevorstehenden Bitcoin Halving 2020 macht die Angst um einen deutlichen Einbruch der Hashrate die Runde. Denn falls der Bitcoin Kurs in der Preisspanne von 6.000 – 8.000 Dollar stagniert, müssen einige Miner ihre Geräte wohl abschalten. Die Rentabilität von Bitcoin Mining hängt wohl primär von zwei Faktoren ab: der Effizienz der verwendete Geräte sowie dem Strompreis.

Für positive Verwunderung sorgte nun die Meldung, dass die chinesische Regierung die Stromkosten in der Provinz Sichuan senke. Sichuan selbst ist bekannt als das ‚El Dorado für Bitcoin Mining‘ und trägt einen Großteil zur Hashrate des Bitcoin Netzwerks dar. In diesem Artikel haben wir auf die Details geschaut und untersucht, was das für Bitcoin und das Mining bedeuten könnte.


Ripple 1. Quartalsbericht in 2020 zeigt bullishe Tendenzen für den XRP Kurs

Ripple Kurs, XRP Kurs

XRP-Inhaber atmeten kollektiv auf, nachdem Ripple weiterhin den Verkauf seines nativen Tokens pausiert. Dies entspricht mittlerweile insgesamt sechs Monaten, in denen die Firma nicht vom „XRP-Dumping“ profitiert hat.

Das Thema gewann gegen Ende 2019 erstmals an Bedeutung. Damals behaupteten die XRP-Investoren, dass „XRP-Dumping“ (oder „programmatische Verkäufe“) einige Angebotsschwemme verursachten, die zu Preissenkungen führten. Dies, so die Community, sei der Hauptgrund für die schlechte Preisentwicklung des XRP Kurses während des gesamten letzten Jahres gewesen.

Während Ripple diese Behauptungen bestritt, beugte sich das Unternehmen allerdings dem Druck der Community und unterbrach seit dem letzten Quartal seine „programmatische Verkäufe“. Der jüngste Bericht von Ripple zeigt eine Fortsetzung dieser Abmachung. Was sonst noch alles aus dem Quartalsbericht rauszulesen war, erfährst du in diesem Artikel.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]