cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenChainlink-Preisprognose: LINK steht vor einem Preisanstieg um 25%
Chainlink-Preisprognose: LINK steht vor einem Preisanstieg um 25%

Chainlink-Preisprognose: LINK steht vor einem Preisanstieg um 25%

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Der Chainlink-Preis ist in den letzten Tagen stark gestiegen.
  • Diese Hausse steht im Einklang mit der starken Performance der DeFi-Industrie.

Der Preis von Chainlink (LINK) stieg auf den höchsten Stand seit dem 11. Juni, als die Krypto-Branche sich von dem jüngsten Rückgang erholt. LINK erreichte heute morgen einen Preis von über 8 US-Dollar, was deutlich über dem Tiefstand dieser Woche bei 6,14 US-Dollar ist. Die Marktkapitalisierung steig damit auf ca. 3,7 Milliarden US-Dollar an, was Chainlink zur 23. Kryptowährung der Welt macht.

DeFi-Branche erholt sich

Chainlink ist ein führendes Blockchain-Netzwerken, das Datenlösungen für Entwickler von Projekten in Bereichen DeFi, nicht-fungiblen Token (NFT) und Metaverse anbietet.

Das Hauptprodukt von Chainlink ist ein Orakel-Dienst, mit dessen Hilfe verschiedene Daten auf Blockchains abgerufen und visualisiert werden können. Auf diese Weise können beispielsweise DeFi-Plattformen und dezentrale Kryptobörsen wie Aave, Compound, Frax, Synthetix und dYdX Echtzeitdaten von anderen Plattformen integrieren.

Chainlink bietet aber auch andere Lösungen an. Das sind unter anderem: Überprüfbare Zufallszahlengeneratoren VRF; dezentralisierte, kosteneffiziente und hochsichere Methode zur Automatisierung für Smart Contracts Keeprers; zeitnahe Überprüfungen von On-Chain- und Off-Chain-Reserven mit Proof of Reserve.

Der Preis von Chainlink ist in den letzten Tagen gestiegen, da viele Anleger in die DeFi-Branche zurückkehren. Nach den Turbulenzen der letzten Monate gibt es Anzeichen dafür, dass sich der Sektor wieder erholt. So ist zum Beispiel der Gesamtwert der Einlagen vom bisherigen Jahrestief von 70 Milliarden US-Dollar auf über 90 Milliarden US-Dollar gestiegen. Zu den Spitzenreitern bei dieser Erholung gehören Lido, Aave und Compound.

Trotz dieses Aufschwungs ist die Aktivität im Chainlink-Ökosystem in letzter Zeit nur mühsam gewachsen. Die Plattform hat einen gesicherten Gesamtwert (Total Value Secured) von über 16 Milliarden US-Dollar, was weit unter den Allzeithoch von mehr als 60 Milliarden US-Dollar liegt. Es ist allerdings etwas mehr im Vergleich zum Tiefstwert dieser Woche bei 14 Milliarden US-Dollar.

Die Kurserholung von Chainlink ist vor allem auf die Erwartung zurückzuführen, dass die DeFi-Branche in naher Zukunft weiter florieren wird. Mehrere zentralisierte Krypto-Sparplattformen wie Voyager Digital und Celsius haben zwar Konkurs angemeldet, aber keine der großen dezentralen Plattformen hat den Betrieb eingestellt.

Chainlink Kurs-Prognose

Ein Blick auf das Preisdiagramm zeigt, dass der LINK-Kurs in den letzten Tagen wieder gestiegen ist. Am Freitag gelang es ihm, den wichtigen Widerstand bei 7,5856 US-Dollar zu überwinden, den er am 20. Juli und am 21. Juni nicht überwinden konnte.

Gleichzeitig ist der Relative Strength Index (RSI) über den überkauften Bereich von 75 gestiegen. Der Kurs hat sich auch über den gleitenden 25-Tage-Durchschnitt bewegt.

Daher wird der Coin wahrscheinlich weiter steigen, wenn die Bullen den nächsten wichtigen Widerstand bei 9,65 US-Dollar ins Visier nehmen. Dieser Kurs liegt etwa 25 % über dem aktuellen Niveau.

In diesem Leitfaden erklären wir, wie man Chainlink kaufen kann.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.