cryptomonday.de

Wie man 2022 in Chainlink investieren kann

Zuletzt aktualisiert am 23rd Aug 2022
Hinweis

Da die Welt immer digitaler wird, werden viele neue Krypto-Projekte entwickelt, um Probleme im Zusammenhang mit der Skalierbarkeit und mehr zu lösen. Chainlink ist ein solches Projekt, das vor allem auf die Verbesserung von Smart Contracts abzielt.

Wenn du Chainlink (LINK) kaufen willst, ist es ratsam, sich vorher ausführlich über diese Kryptowährung zu informieren. So kannst du sicherstellen, dass du die richtige Entscheidung triffst. Dieser Leitfaden zeigt dir alle Möglichkeiten, in Chainlink zu investieren, sowie die jeweiligen Vor- und Nachteile. Außerdem erfährst du, ob es im Moment sicher ist, es zu tun.

Der beste Weg, 2022 in Chainlink zu investieren

Im Vergleich zu vielen Altcoins gibt es eine große Auswahl an Möglichkeiten, in Chainlink zu investieren. Allerdings ist es schwierig zu wissen, welche davon man wählen soll.

Um dir zu helfen, die bestmögliche Entscheidung zu treffen, haben wir in der folgenden Tabelle die besten Anbieter für Chainlink aufgeführt.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
10
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
LIO - BitAlpha AI
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Sehr benutzerfreundlich
5
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Chainlink - Das Wichtigste im Überblick

Name und TickerChainlink (LINK)
StartMai 2019
Coins im Umlauf | maximal:467.009.549,52 | 1.000.000.000
Blockchain-NetzwerkChainlink; aufgebaut auf der Ethereum-Blockchain
EntwicklerSergey Nazarov und Steve Ellis
AnwendungsfälleDeFi, Versicherung, NFTs/Gaming
Berühmte InvestorenGoogle, Binance, Ethereum Classic, etc.
Soziale MedienTwitter | YouTube | Reddit | Discord

Chainlink ist die native Kryptowährung für das Chainlink-Netzwerk, das mit der Ethereum-Blockchain entwickelt wurde. Die Kryptowährung wurde im Mai 2019 entwickelt, knapp zwei Jahre nachdem das Chainlink-Netzwerk in Betrieb genommen wurde.

Im Laufe des Jahres 2020 begann der Ruf von Chainlink im Bereich der Kryptowährungen zu wachsen. In diesem Jahr stieg der Preis von 1 LINK von unter 2 US-Dollar in den zweistelligen Bereich.

Im Jahr 2021 erreichte der Coin wieder einmal neue Höhen. Im Mai dieses Jahres stieg der Wert der Währung auf über 50 US-Dollar - seitdem ist er jedoch auf spektakuläre Weise wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgefallen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels am 25. Januar 2022 liegt der Wert von Chainlink bei 15,19 US-Dollar.

Chainlink ist einer der bekanntesten Altcoins und derzeit die 22-größte Kryptowährung der Welt. Seine Marktkapitalisierung liegt bei über 7,1 Milliarden US-Dollar und macht 0,43 % des gesamten Kryptomarktes aus.

Zweck

In dem Whitepaper von Chainlink wird erwähnt, dass dieses Projekt mehrere Probleme in der dezentralen Online-Welt lösen kann. Dazu gehören:

  • Hybride Smart Contracts erstellen

  • Probleme mit der Skalierbarkeit angehen und sicherstellen, dass die Angebote funktionieren, wenn sie immer beliebter werden

  • Ein sicheres Ökosystem im Bereich der Kryptowährungen schaffen

Anwendungsfälle

Chainlink bedient verschiedene Branchen, darunter Versicherungen, Finanzen und Glücksspiel. In erster Linie dient es dazu, sichere Smart Contracts zu erstellen, die ordnungsgemäß ausgeführt werden können.

Chainlink wird aus verschiedenen Gründen eingesetzt. Für Unternehmen ist es ein geeignetes Mittel, um die Bezahlung der Gehälter ihrer Mitarbeiter effizienter zu gestalten. Ebenso wird das Netzwerk in der Geschäftswelt für Überweisungen genutzt.

Das Netzwerk wurde auch genutzt, um Kryptowährungstransaktionen zu erleichtern. In einigen Fällen können Nutzer mit Kryptowährungen bezahlen - der Händler kann aber auch Fiat-Geld annehmen. Das wurde sowohl von Alchemy als auch von Paycoin genutzt.

Chainlink hat sich auch im Glücksspielbereich als wichtiger Akteur erwiesen, vor allem mit dem Aufstieg der nicht-fungiblen Token (NFTs). Unternehmen wie zum Beispiel Aavegotchi und Ether Legends nutzen die Technologie, um Token schneller zu prägen und ihre Effektivität zu verbessern.

Berühmte Unterstützer

Wenn du dich über Kryptowährungen informierst, wirst du feststellen, dass einige der wichtigsten - und einige kleinere Coins - berühmte Unterstützer haben. Du musst nicht auf Twitter sein, um zu wissen, dass Elon Musk Dogecoin und eine Reihe anderer Coins unterstützt. Der YouTube-Star Logan Paul hat sein eigenes Krypto-Projekt gestartet.

Was die berühmten Geldgeber angeht, so ist Chainlink in dieser Hinsicht alles andere als unbekannt. Einer der Berater ist Tom Gonser, der das Online-Vertragsunternehmen DocuSign gegründet hat. Zu ihm gesellt sich Jeff Weiner, der derzeit Executive Chairman des Social-Media-Riesen LinkedIn ist.

Der ehemalige Google-CEO Eric Schmidt ist ebenfalls einer der Berater von Chainlink.

Auch bei den Unternehmen hat Chainlink eine Menge Rückendeckung. Das Unternehmen ist 2019 eine Partnerschaft mit Google Cloud eingegangen und hat dies auch mit Oracle getan. Weitere namhafte Partner sind Binance und Ethereum Classic.

Wie man Chainlink kauft

Mit einem gut entwickelten Ökosystem, einem klaren Unternehmensziel und mehreren hochkarätigen Geldgebern wird es dich wahrscheinlich nicht überraschen zu hören, dass du Chainlink auf mehreren Plattformen online kaufen kannst.

Wenn du Kryptowährungen kaufst, hast du zwei Möglichkeiten. Bei der ersten Möglichkeit kannst du Token direkt kaufen und damit alles tun, was du willst. Alternativ kannst du auch Derivate nutzen. Dabei wirst du keine Coins besitzen, aber es hat dennoch einige Vorteile.

Wenn du Coins kaufen willst, findest du zahlreiche renommierte Kryptobörsen. Sobald du deine Coins gekauft hast, musst du sie in einer Wallet aufbewahren, um sie sicher zu halten. Wenn du dich nicht mit der Eröffnung einer Wallet und der Überweisung deiner Coins befassen willst, kannst du stattdessen Derivate nutzen. Dabei kannst du nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse spekulieren. Mehrere Broker wie eToro und Plus500 bieten diese Möglichkeit an.

Um dir zu zeigen, wie du Kryptowährungen bei einem Broker kaufen und verkaufen kannst, nehmen wir eToro als Beispiel:

  1. Erstelle ein neues Konto bei eToro. Du musst eine Identitätsprüfung abschließen, die aufgrund der Vorschriften zur Geldwäschebekämpfung notwendig ist. Dazu musst du eine Kopie von deinem Ausweis wie zum Beispiel Reisepass oder Führerschein vorlegen und deinen Wohnsitz nachweisen.

  2. Sobald dein Konto verifiziert ist, suche nach LINK. Wähle dann die Option "Kaufen".

  3. Gib den Betrag ein, den du für Chainlink ausgeben möchtest. Bestätige danach die Transaktion.

Wie man Chainlink verkauft

Wenn du bereit bist, deine Coins zu verkaufen, gibt es dafür eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Wenn du die Token gekauft hast, kannst du sie über eine Kryptobörse weiterverkaufen. Bevor du einen Verkaufsauftrag erteilst, musst du das Geld von deiner Wallet auf dein Konto überweisen.

Wenn du Derivate gekauft hast, kannst du sie auf der Plattform, auf der du sie gekauft hast, verkaufen, indem du die Option "Verkaufen" auf der entsprechenden Chainlink-Seite aufrufst. Das sind die Schritte, die du bei eToro befolgen musst:

  1. Logge dich in dein eToro-Konto ein.

  2. Finde Chainlink in der Handelsoberfläche und wähle "Verkaufen".

  3. Wähle aus, wie du LINK verkaufen möchtest.

  4. Bestätige die Transaktion.

Alternative Möglichkeiten, in Chainlink zu investieren

Die gängigsten Möglichkeiten, in Kryptowährungen zu investieren, sind Kryptobörsen und Broker. Aber das sind nicht die einzigen Möglichkeiten.

Wenn du bereits in größere Kryptowährungen wie Bitcoin investiert hast, weißt du, dass du aus mehreren Optionen wählen kannst. Dazu gehören Trusts, ETFs und Investmentfonds.

Chainlink bietet auch eine Reihe von alternativen Investitionsmöglichkeiten an, die wir im Folgenden aufgelistet haben.

  • Krypto-Wallets und Apps: Wenn du eine Krypto-Wallet hast, musst du deine Coins vielleicht nicht einmal an die Kryptobörse überweisen. Viele Krypto-Apps ermöglichen es außerdem, Kryptowährungen direkt in eine andere Währung zu tauschen. Gebühren auf einzelnen Plattformen können sich sehr stark unterscheiden, daher ist es ratsam, sie immer zu vergleichen.

  • ETFs: Du kannst in Chainlink auch über den Grayscale-Fonds investieren, was dir einen Großteil der Arbeit abnimmt, die du sonst machen müsstest. Der Chainlink Grayscale-Fonds verwaltet ein Vermögen von mehr als 4 Millionen US-Dollar.

  • Investmentfonds: An Investmentfonds beteiligen sich Menschen, die an ein bestimmtes Vermögen glauben und bereit sind, Geld in einen Pool einzuzahlen. Sobald sich das Geld in einem Portfolio befindet, versuchen die Manager, einen Gewinn zu erzielen.

Ist es sicher, jetzt in Chainlink zu investieren?

Bevor wir fortfahren, müssen wir darauf hinweisen, dass der Kryptomarkt sehr volatil ist. Eine Investition in Kryptowährung birgt Risiken und du könntest erhebliche Summen verlieren, wenn du nicht aufpasst. In dieser Hinsicht ist Chainlink nicht anders: Investiere nie mehr, als du dir leisten kannst.

Einer der wichtigsten Werte von Chainlink ist die Sicherheit, und einige der größten Unternehmen der Welt vertrauen dem Projekt. Außerdem ist diese Kryptowährung an mehreren seriösen Stellen im Internet erhältlich.

Keine Form des Online-Investierens ist 100 % sicher, selbst wenn du dich für eine bekannte Kryptobörse oder einen Broker entscheidest. Wenn du dich jedoch an die Besten Krypto-Plattformen hältst, die wir auf dieser Seite aufgeführt haben, hast du die bestmögliche Chance, bei deinen Investitionen in LINK sicher zu sein.

Du kannst auch zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um den Schutz deiner Investition zu erhöhen. Nachfolgend haben wir einige der wichtigsten Maßnahmen aufgelistet.

  • Achte darauf, dass du die Zwei-Faktor Authentifizierung (2FA) für deine Wallets und Konten aktivierst. Dadurch wird eine zusätzliche Sicherheitsebene geschaffen.

  • Bewahre deine Coins niemals auf deinem Guthaben bei der Kryptobörse auf. Im Falle eines Hacker-Angriffs könntest du dein Geld verlieren und keine Möglichkeit haben, es zurückzubekommen.

  • Wenn möglich, versuche eine Cold-Wallet zu verwenden. Diese erfordern eine Offline-Verifizierung, was es für Hacker schwieriger macht, an deine Token zu gelangen.

  • Halte dich immer an offizielle Websites und Foren, wenn du um Hilfe bittest. Klicke niemals auf verdächtige Links und verwerfe und melde alle E-Mails, von denen du glaubst, dass sie in diese Kategorie fallen.

  • Gib bei der obligatorischen Identitätsprüfung nicht mehr als nötig preis. Du wirst nie nach deinen Bank-Login-Daten, PIN-Nummern usw. gefragt.

  • Sei sehr vorsichtig, wenn du Websites besuchst. Vergewissere dich, dass neben der Adresse ein Schloss zu sehen ist, und achte ob Adressen richtig geschrieben sind.

Khashayar Abbasi

Khashayar Abbasi

Kash entdeckte Bitcoin im Jahr 2014 und hat seitdem unzählige Stunden damit verbracht, die verschiedenen Anwendungsfälle von Kryptowährungen zu erforschen. Er hat einen Bachelor-Abschluss in International Relations und ist seit fast einem halben Jahrzehnt als Autor in der Finanzbranche tätig. In seiner Freizeit fotografiert Kash gerne, fährt Rad und läuft Schlittschuh.