Willkommen bei unserem ersten CryptoMonday Wochenrückblick des Jahres 2020! Wir starten mit der Kalenderwoche 1 und auch im Jahr 2020 lässt sich die Crypto-Szene nicht lumpen, denn wir haben wieder eine ganze Bandbreite an interessanter News für euch.

Unsere Themen reichen von der Bitcoin Kurs Analyse des langfristigen Trends, über die unermüdliche Gelddruckmaschine der FED, über das Explosionspotential von Bitcoin, eine mögliche Trendwende bei dem Ripple Kurs, einen Angriff auf das Ethereum Netzwerk bis hin zu den heißesten IOTA Kurs Prognosen für die Jahre 2020-2025.

Du merkst wahrscheinlich bereits jetzt – diese Woche hatte einiges zu bieten und wie immer bleibt es spannenden im Crypto-Space.

Natürlich ist das bei Weitem noch nicht alles gewesen! Doch viel mehr soll an dieser Stelle auch nicht verraten werden, denn im Folgenden haben wir dir in gewohnter Montur die Highlights der letzten Woche häppchenweise und leicht verdaulich aufbereitet.

Damit aber genug der Vorrede. Viel Spaß bei unserem CryptoMonday Wochenrückblick!

Lass uns im Anschluss wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.


Bitcoin Kurs Analyse des langfristigen Trends – Warum 2020 für Bitcoin ein gutes Jahr wird

Bitcoin Kurs mit Candle Chart im Hintergund der nach oben zeigt

In diesem Ausblick auf die zukünftige Performance unseres digitalen Lieblingsasset zoomen wir auf dem Chart aus und betrachten den langfristigen Trend von Bitcoin.

Dabei werden wir feststellen, dass es allen Grund zur Annahme gibt, dass 2020 ein gutes Jahr für den Bitcoin Kurs werden wird. Für die Grundlage dieser Argumentation wird auf einen Trend zurückgegriffen, der seit 2013 besteht und immer noch Gültigkeit hat. Dieser besagte Trend verfolgt eine eindeutige Richtung und die zeigt nach oben…

Ist der Boden bereits in greifbarer Nähe? Welches Preisziel ist in dem Jahr 2020 in greifbarer Nähe? Was dürfen wir von dem Bitcoin Kurs in den kommenden Monaten erwarten?

Antworten auf all diese Fragen findest du in unserer Bitcoin Kurs Analyse des langfristigen Trends. Es ist auf jeden Fall spannend und wert einen Blick zu riskieren, also worauf wartest du noch? Zur Bitcoin Kurs Analyse gehen.


Bitcoin News: FED druckt neues Geld – Teufelskreis ist nicht aufzuhalten

Bitcoin News: Bild der amerikanischen Zentralbank Federal Reserve Bank in den USA

Quantitative Lockerung ist hier das Stichwort. Dieser Prozess beschreibt eine unkonventionelle Erhöhung der Geldmenge durch Zentralbanken, welche eigentlich nur vorübergehend und meist zur Rettung oder Unterstützung von schwächelnden Banken genutzt wird.

In den letzten Jahren betrieben immer mehr Zentralbanken wie die der USA (FED),  Japan und Großbritannien diese Strategie. Auch die Europäische Zentralbank verfolgt seit kurzem Quantitative Lockerung. Dies machte es den Banken zwar einfach Liquidität und billige Mittel zu beschaffen, verursachte aber auch neue Probleme.

Wie die FED nun weiter den Teufelskreis der expansiven Geldpolitik befeuert und warum dies bullishe Bitcoin News sind, erfährst du in diesem Artikel.

Lies auch: IOTA Kurs gibt bullishe Signale: 25% Profit in Sicht? So tradest du ein aufsteigendes Dreieck


Ripple Kurs Prognose: Bereitet sich der XRP Kurs auf einen 175-prozentigen Preisanstieg vor?

Der Preis von XRP Coin von Ripple genannt wird, ist gestiegen. Dabei erfährt Ripple (XRP) eine große Wertsteigerung. Dies wird auch als Pump bezeichnet. Das Bild zeigt eine XRP Münze vor einem steigenden Kurs Graph.

Ripple stand zuletzt oft in der Kritik, wenn es um die Handhabung und Behandlung des XRP Token ging. Massive und regelmäßige Verkäufe seitens Ripples hielten den XRP Kurs scheinbar fest in seinem Abwärtstrend gefangen.

Doch nun gibt ein Crypto-Analyst allen XRP Investoren wieder einen Grund zu hoffen. Er glaubt nämlich ein sich wiederholendes Muster auf dem Chart erkennt zu haben, das darauf hindeutet, dass der XRP Kurs kurz vor einer Trendwende stehen könnte.

Ist 2020 das Jahr, in dem der XRP Kurs seinen Abwärtstrend durchbrechen und massive Kursanstiege verzeichnen wird?

Die Antworten darauf findest du in diesem Artikel: Zur Ripple Kurs Prognose gehen.


IOTA Kurs Prognosen für die Jahre 2020-2025 – Mit welchem Preis dürfen wir rechnen?

IOTA Kurs: IOTA ist der internet of things coin und hat keine Transaktionsgebühren. Davon profitieren vorallem micropayments. Auf dem Bild sind Iota Münzen mit einem Handy und Kursverlauf.Viele von uns glaube daran, dass sich der Kryptomarkt in den nächsten Jahren positiv entwickeln wird. Klar wird es viele der Shitcoins von heute bis dahin sicherlich nicht mehr geben. Doch was ist mit den Projekten, denen man zutraut, die nächsten Jahre überdauern zu können? Für viele gehört IOTA mit Sicherheit zu den Kandidaten, die das Potential besitzen, das schaffen zu können.

Daher möchte ich euch in diesem Artikel das Projekt IOTA in Kürze aufzeigen und einige IOTA Kurs Prognosen für die Jahre 2020-2025 vorstellen.

Mit was für einem IOTA Kurs dürfen wir in den nächsten Jahren rechnen? Wird ein Token 2 $, 5 $, 20 $, 1.000 $ oder doch nur 0,01 $ wert sein?

Lasst euch überraschen, welche Prognosen rundum IOTA kursieren und bildet euch mithilfe dieses Artikels eine eigene Meinung über das IoT-Projekt. Es wird in jedem Fall spannend und dran bleiben lohnt sich wie immer! Zu den IOTA Prognosen der Jahre 2020-2025 gehen.


Bitcoin kaufenTraden Sie auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform

Schließen Sie sich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie Sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Warum Bitcoin in 2020 explodieren kann – Wo geht die Reise für BTC hin?

Bitcoin (BTC) ist das stärkste und sicherste Netzwerk der Welt. Durch seine Verschlüsselung und die Dezentralität kann man Bitcoin nicht hacken. Das Bild zeigt ein Tresorschloss mit einem Bitcoin in der Mitte.

Bitcoin hat bereits 10 Jahre auf dem Buckel und es entwickelt sich nach wie vor prächtig. Zwar gibt es kurzfristig immer wieder Ups und Downs, aber langfristig stehen die Zeichen weiterhin auf grün. Doch was sind die Gründe, warum Bitcoin es überhaupt so weit geschafft hat und was können wir für das kommende Jahr erwarten?

Für viele ist Bitcoin nach wie vor nur eine veraltete Kryptowährung, die nur darauf wartet, von einem Altcoin abgelöst zu werden. Das hört man zumindest von vielen Altcoin Investoren, die oft keine guten Worte für Bitcoin übrig haben. Bitcoin ist zu langsam, kann nicht richtig skalieren, verbraucht zu viel Energie und das BTC Lightning Network ist ein Witz. Solche Aussagen sind in der Regel nicht wohl durchdacht und zeugen nur davon, dass diese Personen sich wohl nicht tief genug mit der Materie beschäftigt haben.

Doch hier in diesem Artikel schaffen wir Abhilfe und klären auf, worin das Potential in Bitcoin begraben liegt. Reinschauen und teilen lohnt sich, denn gewisse Dinge sollte jeder zu diesem Thema verinnerlichen. Zum Beitrag gehen.

Lies auch: Ripple Kurs Analyse – XRP Kurs kurz vor bullishem Ausbruch? 19%ige Preisbewegung in Sicht


Ethereum Netzwerk wird womöglich angegriffen – Parity schlägt Alarm

Ethereum, Ethereum Dump, Ether, ETH

Die Lage ist ernst, denn das Ethereum Netzwerk scheint grade unter Beschuss durch Hacker zu stehen. Der Zeitpunkt des Vorfalls ist denkbar schlecht, weil morgen schon eine weitere Hard Fork für das Ethereum Netzwerk ansteht.

Betroffen sind offenbar die Parity Ethereum Knoten, weil diese sich nicht mit dem Hauptnetzwerk synchronisieren können.

Laut eigener Aussage von Parity ist womöglich ein Angriff auf das Ethereum Netzwerk im Gang. CryptoMonday hat die Geschehnisse kurz und knackig zusammengefasst. Zu den Geschehnissen gehen.


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]