In der Kalenderwoche 27 hat sich mal wieder jede Menge spannender Entwicklungen ereignet. Der Bitcoin Kurs hat sich scheinbar wieder aufgerappelt und die psychologische Supportgrenze von 10.000$ genutzt, um sich noch mal abzustoßen und über die 11.000$  hinauszuschießen. Doch wo geht die Reise noch dieses Jahr hin? Hierzu haben wir für euch von Thomas Lee eine spannende Bitcoin Kurs Prognose aufbereitet.

Aber damit natürlich nicht genug. PlusToken hat wahrscheinlich den größten Exit-Scam der Krypto-Geschichte vollzogen, Bitcoin Whales machen wieder die Krypta-Meere unsicher, die Tether-Druckmaschinerie wurde wieder angeschmissen, der G20 Gipfel gibt Auskunft über Krypto-Regularien und Ripple könnte eventuell seiner Zeit zu weit voraus sein. Dran bleiben lohnt sich also, denn es wird gewohnt spannend!

Wie in jeder Woche hat Mirco zudem eine ganze Bandbreite an Ereignissen in unseren CM News auf YouTube zusammengefasst. Wenn ihr dieses und weitere spannende Formate auf YouTube nicht mehr verpassen wollt, dann vergesst nicht, anschließend unseren Kanal zu abonnieren. Es lohnt sich!

Bitcoin Kurs? | Bitcoin Anzahl? | Binance IEO 5000% | PlusToken Exit Scam? | Libra vor dem Aus?

Damit aber genug der Vorrede. Wie gewohnt habe ich dir im Folgenden die aktuellen Crypto Highlights zusammengefasst und übersichtlich aufbereitet.

Lass uns im Anschluss wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.

Bitcoin Kurs Prognose: Kann der BTC Kurs in den nächste 3-4 Monaten 40.000$ erreichen?

Bitcoin BTC Kurs Prognose

Seit April diesen Jahres hat der Bitcoin Kurs die Preispumpe angeschmissen und sich von 4.100 $ auf fast 14.000 $ gesteigert. Wieder einmal zieren Kryptowährungen die Homepages der Mainstream-Medien, und das öffentliche Interesse ist entsprechend hoch.

Die Stimmung darüber, ob der Krypto-Winter tatsächlich vorbei ist, teilt tatsächlich immer noch die Meinungen innerhalb der Community. Thomas Lee von Fundstrat hingegen kennt aber weiterhin nur eine Stimmungsrichtung, wenn es den Bitcoin Kurs betrifft und die ist bullish.

Erfahre, warum Lee den Krypto-Winder offiziell für beendet erklärt hat und wohin die Reise für den Bitcoin Kurs seiner Meinung nach noch in diesem Jahr geht. Mehr Lesen.


PlusToken führt Exit-Scam durch – Anleger werden um 3 Milliarden $ betrogen

Von dem südkoreanischen Wallet-Betreiber PlusToken hat wohl mittlerweile nicht nur die gesamte Crypto Community gehört, sondern auch jeder andere, der in den bekannten Social Media Kanälen unterwegs ist. Nun kursiert das Gerücht, dass die Betreiber von PlusToken mit insgesamt 3 Milliarden USD verschwunden sind. Wenn das der Wahrheit entsprechen sollte, dann handelt es sich um einen der schlimmsten Betrugsfälle weltweit. Viele Betroffene kommen aus Deutschland und Österreich. Mehr lesen.


Ripple News: Welt noch nicht bereit für Ripple und XRP?

Ripple’s xRapid mit XRP soll Banken zu enormen Kostenersparnissen verhelfen und die gesamte Transaktions-Infrastruktur revolutionieren. Doch bis dato blieb die erhoffte Adaption der großen Banken noch aus. David Schwartz, Chief Technology Officer bei Ripple, hat sich zu diesem Thema auf der Future of Fintech 2019 geäußert und die aktuellen Status von xRapid und XRP besprochen. Mehr lesen.

Bitcoin Whale Alarm: BTC Whales bewegen fast 35.000 BTC in nur 10h

Nicht nur der Bitcoin Kurs konnte wieder Fahrt aufnehmen, denn auch die Bitcoin Whales treiben in den letzten Stunden vermehrt ihr Unwesen. So haben mehrere Whale Bewegungen am Freitag dieser Woche stattgefunden (23:20 Uhr) und es wurden fast 35.000 BTC bewegt, ein Wert von ca. 405 Mio. USD. Außerdem hat Tether den Drucker wieder angeworfen und 100 Mio. neue USDT gedruckt. Steht uns nun der nächste Bullrun bevor? Was haben die Bitcoin Whales vor? Mehr erfahren.


Bitcoin Anzahl im Faktencheck: Wie viele BTC sind für immer verloren?

bitcoin-btc-coin

Wir alle kennen die folgende Geschichte: Satoshi Nakamoto veröffentlichte das Bitcoin Whitepaper am 31.10.2008 und erstellte den Bitcoin Genesis-Block (erster Block) am 03.01.2009. Dabei hat er die maximale Anzahl der Bitcoin im BTC-Quellcode auf 21 Millionen limitiert. Bis dato wurden insgesamt ca. 17.800.000 BTC erschaffen in Umlauf gebracht. Eine Frage kommt in diesem Zusammenhang immer wieder auf: sind alle diese Bitcoins wirklich noch verfügbar oder sind schon einige in der Zwischenzeit verloren gegangen? In diesem Artikel geht Ilja dieser Frage auf den Grund und erklärt an Hand von Statistiken und Grafiken, wie viele Bitcoin sich tatsächlich im Umlauf befinden. Weiter lesen.

Crypto News: G20 kündigt Richtlinien für Kryptowährungen an

illegale Bitcoin Transaktion bringen hohe Geldstrafe mit sich

Die G20, das internationale Forum für die Regierungen von 19 Ländern und der EU, hat nun offiziell die Einhaltung der FATF-Richtlinien für Kryptowährungen angekündigt. Die Financial Action Task Force (FATF) versteht sich selbst als international führendes Gremium zur Bekämpfung der Geldwäsche. Somit werden Krypto-Börsen gezwungen sein, alle Informationen über ihre User zu dokumentieren und an die zuständigen Behörden zu übermitteln. Artikel lesen.


Hat dich dieser Artikel interessiert? Dann registriere dich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und sei immer Up-to-date. Lass dir bequem alle relevanten News über Bitcoin & Crypto, Blockchain, Meetups, und Neuigkeiten unser Community per E-Mail zusenden – zusammengefasst und übersichtlich. Newsletter abonnieren.


Wo kann ich Strategien von professionellen Tradern kopieren und sicher in Bitcoin investieren?

Der erste Weg in die Welt der Cryptos ist meistens der schwerste. Wenn du neben Aktien dein Portfolio um Cryptos wie Bitcoin (BTC) bereichern willst, lohnt es sich ein Auge auf sogenannte Broker zu werfen, bei denen du dich nicht um die Verwahrung deiner Assets kümmern musst. Gerade die Aufbewahrung von Cryptos ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe. Zudem hast du die Möglichkeit ohne Vorerfahrung vom Wissen anderer Trader zu profitieren.

Für den Start empfehlen wir dir daher einfach einen Blick auf die mehrfach ausgezeichnete Plattform von eToro zu werfen.

Warum könnte ein Broker wie eToro für dich interessant sein? Ganz einfach, eToro begeistert seine Kunden in Deutschland seit Jahren mit vielen tollen Features, darunter:

eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufen

  • eine geringe Mindesteinzahlung (auch per PayPal),
  • die Möglichkeit Trader zu kopieren,
  • eine hohe Benutzerfreundlichkeit,
  • eine große Auswahl an handelbaren Assets,
  • die Möglichkeit mit Hebel zu handeln,
  • einen schnellen Kundenservice und
  • eine Versicherung der Einlagen.

Die Registrierung dauert nur wenige Minuten. Entscheide dich jetzt in Bitcoin zu investieren.

BTC kaufen

Weitere Informationen über den mehrfach ausgezeichneten Broker findest du in unserem eToro Test 2019.

Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem Newschannel!

[Bild: Shutterstock]

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here