Ihr fragt euch was gerade heiß ist im Crypto-Markt oder warum die Preise von Bitcoin und den Altcoins gerade steigen? Zusammen mit Accointing wollen wir euch hier Abhilfe schaffen und gemeinsam auf die wichtigsten Daten des Crypto-Markt schauen. Dazu zählen neben dem Market-Cap und den Top-Performern eben auch das Trading Volumen der CME. Also das Handelsvolumen der Bitcoin Future Märkte, im Vergleich zum gemeldeten Exchange Volumen. Wo geht die Musik? Wird mehr gezockt oder erleben wir nachhaltiges Wachstum? Wo kommt das „frische“ Geld her?

Neben weiteren bekannteren Markt-Indikatoren schauen wir aber auch auf die On-Chain Daten bei Bitcoin, um uns auch aus fundamentaler Sicht ein besseres Bild zu schaffen. DeFi, soll in unserem Bitcoin & Crypto Report auch eine Rolle spielen, denn wir sehen in diesem Markt noch ein großes Potenzial in 2020 und wollen euch hier auf dem Laufenden halten.

WICHTIG: Helft uns dieses neue Format zu etablieren (alle 2 Wochen) und lasst uns über unseren Telegram Chat wissen, welche Daten euch fehlen, die noch unbedingt in den Report sollten. Wir werden auch auf unserem YouTube Kanal auf den Report eingehen und euch helfen fundamentale Daten von Bitcoin & Co. besser einordnen zu können. Jetzt aber erstmal viel Spaß!


Hast du dich schon um deine Bitcoin-Steuer gekümmert?

Wir empfehlen euch einen Crypto-Portfoliotracker, der genau das für dich übernimmt und dir bei der Optimierung deiner Steuern und deines Portfolios hilft: Accointing.

Die Jungs sind seit vielen Jahren in der Bitcoin Szene aktiv und kennen die Schmerzen der Endnutzer, vor allem im Bereich Steuern und Tracking bei Bitcoin & Co. Die Grundfunktionen von Accointing sind kostenlos, aber mit unserem Rabatt-Link sicherst du dir 10% Rabatt auf Steuer-Reports und weitere nützliche Features. Hole für dich das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus und melde dich noch heute an!

 Jetzt anmelden und sparen!


Gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen -- der Ausbruch ist geschafft

Die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen hilft uns grundsätzlich zu erkennen, in welcher Phase sich der gesamte Crypto-Markt aktuell befindet. Dabei beschränken wir uns eben nicht nur auf Bitcoin, Ethereum, Ripple oder IOTA. Hier erkennen wir schnell Trends und Bewegungen, die alle Cryptos & Altcoins betreffen.

Chart der gesamten Marktkapitalisierung aller Cryptos

Nach dem starken Bitcoin Bullrun Anfang 2019 wurden wir in der 2. Jahreshälfte schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Der Abwärtstrend aus Q3/Q4 2019 konnte aber durch einen starken Januar 2020 abgeschüttelt werden, bei dem neben BTC besonders die Altcoins punkten konnten. Diese erlebten dabei zum Teil einen regelrechten Höhenrausch mit Performances jenseits der 400% Marke. Selbst gestandene Altcoins konnten teilweise mehr als 100-200% zulegen.

Am Chart der gesamten Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen können wir sehr gut erkennen, dass der Gesamtmarkt aus dem fallenden Trendkanal ausgebrochen ist und auch das Handelsvolumen sukzessive zulegen konnte. Es könnte also schlechter laufen. Doch sind wir bereits in einer echten Hype Phase zurück oder erleben wir gerade sogar eine Altcoin Season? Dazu später mehr.

Handelsvolumen BTC Futures (CME) vs. Bitcoin & Crypto Börsen -- Das „große“ Geld kommt

Ein wichtiger Vergleich den man bei all den steigenden Kursen nicht vergessen sollte ist die Frage: Wo kommt das „frische“ Geld eigentlich her? Institutionelle oder Kleinanleger? Haben wir ein hohes und nachhaltiges Handelsvolumen? Wird mehr an den Future Märkten oder den Bitcoin Börsen gehandelt?

All diese Fragen können wir durch den Vergleich der aktuellen Handelsvolumina der größten Bitcoin Börsen und dem größten traditionellen Handelsplatz für BTC Futures, der CME, feststellen.

Der obere Chart zeigt das Handelsvolumen von BTC Futures bei der CME, wogegen der untere Chart die aggregierten Handelsvolumina aller Crypto Börsen zeigt. Wir sehen, dass im Vergleich ein Großteil des Geldes gerade von institutionellen Anlegern stammt, die sich über die CME mit BTC Futures am Markt platzieren wollen. Die große Frage ist: Wann kommen die Retail- bzw. die Kleininvestoren wieder mit mehr Zugkraft?

Die Bitcoin Dominanz befindet sich auf dem absteigenden Ast -- Altcoin Season?

Die Bitcoin Dominanz zeigt uns den Vergleich der Marktkapitalisierung von BTC im Vergleich zu allen anderen Kryptowährungen. Sie ist ein wichtiger Faktor der uns erkennen lässt in welcher Marktphase wir uns gerade befinden. Sind wir in einer Altcoin Season oder dominiert Bitcoin weiterhin den Markt? Auch hier lassen sich mit Hilfe von Chartanalysen einige Rückschlüsse finden.

Bitcoin Dominanz im Chart

Aktuell sehen wir an der fallenden Bitcoin Dominanz, dass obwohl BTC ein extrem starken Januar erlebt hat, der Gesamtmarkt aktuell deutlich besser performt und sich die Altcoins damit Anteile sichern können. Es fließt also aktuell mehr Geld von Bitcoin in Altcoins. Auch der starke Support bei 67% wurde von den starken Performances von Ethereum, Ripple, Litecoin, Dash, IOTA, Cardano und einigen anderen Altcoins niedergerungen.

Die Bewegung der Altcoins aktuell könnte vermuten lassen, dass die Kleininvestoren längst wieder da sind, jedoch sind wir von einem Hype ähnlich wie 2017 noch weit entfernt. Dies deuten auch die Suchanfragen bei Google Trends nach „bitcoin“ an, die sich nach wie vor bei knapp 10% des Hypes von 2017 bewegen. Wenn wir das mit dem aktuellen Bitcoin Kurs vergleichen lässt sich ein mögliches Potential bei einem echten neuen Hype vielleicht erahnen.

Bitcoin Suchanfragen bei Google im Chart

WICHTIG: Wir nutzen hier die Daten von Tradingview, CoinMarketCap oder andere Messungen könnten hier abweichen.

Die Top 10 Kryptowährungen und die Small Caps: Wer sind die Gewinner und Verlierer? -- XRP, ICX, HBR & Co.

Zu einer Marktübersicht gehören natürlich auch die größten Gewinner und Verlierer der letzten Wochen, sowie die Performance der Top 10 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Zu den Gewinnern aus den Top 10 gehören in den letzten 7 Tagen vor allem Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Litecoin (LTC), die um die 20% zulegen können und damit die Bitcoin Dominanz ordentlich nach unten gedrückt haben.

Top 10 Cryptos mit Performance im Überblick

Bei den größten Gewinnern und Verlierern haben wir ein wenig selektiert, da es immer wieder schwarze Schafe gibt, die mit einem niedrigen Volumen die Preise künstlich nach oben fahren. Hiernach sehen wir, dass vor allem ICON (ICX) hier alles überstrahlt und eine extrem positive Performance in den letzten 7 Tagen hinlegen kann. Die 130% sind im Vergleich zur Jahresperformance aber noch nichts, die mit über ca. 450% Kursgewinn im Höhepunkt zu Buche schlägt. Die Hintergründe und unsere Empfehlung zu ICON (ICX) findet ihr hier in diesem Artikel.

Aber auch mit Hedera Hashgraph (HBR) und Lisk (LISK) reihen sich weitere extrem gebeutelte Kryptowährungen dazu, die in 2019, dem Jahr des Bitcoin, extrem an Boden verloren haben und die hohen Erwartungen nicht erfüllen konnten. Ein Lebenszeichen oder heiße Luft und stumpfer Pump? Wir werden es sehen.

Übersicht der Top Performer Cryptos

Wir sehen also, dass in den letzten 7 Tagen die Volatilität für Aufwärtsbewegungen zugenommen hat, dies zeigt in jedem Fall ein positives Momentum und einen schönen Aufwärtstrend. Dies gilt sowohl für die Top Cap Projekte sowie Middle bis Low- Cap Projekte (Cap = Marktkapitalisierung).


Wähle die beste und sicherste Bitcoin & Altcoin Börse für dich! Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Der Bitcoin & Crypto Fear and Greed Index legt zu

Einer der bekanntesten Indikatoren um die allgemeine Marktstimmung einzufangen, ist der Bitcoin & Crypto Fear and Greed Index von alternative.me. Hier fließen neben Marktdaten auch Social Media und weitere Indikatoren ein:

  • Volatilität (25 %)
  • Markt Momentum/Volumen (25%)
  • Social Media (15%)
  • Umfragen (15%)
  • Dominanz (10%)
  • Trends (Google) (10%)

Dies ergibt in der Summe einen Wert zwischen 1-100, der uns helfen soll die Stimmung am Markt besser einzuschätzen. Ein Instrument, was ihr sicher von meinen Videos kennt und welches ich nach wie vor schätze. Aktuell stehen wir wieder im „Greed“ Bereich und sehen eine äußerst positive und gierige Stimmung. Manchmal auch eine Warnung, denn ist der Markt zu gierig, ist er nach Warren Buffett überkauft und eine Korrektur wird fällig. Eines meiner Lieblingszitate:

Be Fearful When Others Are Greedy and Greedy When Others Are Fearful. -- Warren Buffett

Bitcoin Fear & Greed Index

Überblick Fear and Greed Index Bitcoin der letzten Wochen

Die Daten der letzten Monate zeigen uns auch beim Fear and Greed Index einen klaren Aufwärtstrend, der stark mit dem Bitcoin Kurs und steigenden Altcoins korreliert. Wir sind von einer extremen Gier noch etwas entfernt, sehen aber ein ähnliches Momentum wie im Juni 2019, jedoch mit kleineren „gesünderen“ Zuwächsen.

On-Chain Daten: Bitcoin Adressen mit Guthaben legen deutlich zu

On-Chain Daten sind extrem wichtig um neben den Bitcoin Kurs Bewegungen auch die Netzwerkaktivitäten und die Adoption einschätzen zu können. Die Anzahl von Bitcoin Adressen mit Guthaben sind beispielsweise ein nützlicher Indikator die Adoption festzustellen und wie intensiv das Netzwerk genutzt wird. Es zeigt zwar nur einen Teil aller möglichen und wichtigen Metriken, hilft aber sich auf einem einfachen Level einen Überblick zu verschaffen.

Bitcoin Adressen mit Guthaben in einer Chartanalyse
Quelle: glassnode.com

Die Daten zeigen, dass wir mittlerweile mehr BTC Adressen mit Guthaben aufweisen, als zum Höhepunkt im Dezember 2017. Also auch auf Makro-Ebene lässt sich sagen, dass das Netzwerk wächst und analog zum Preis zulegen kann. Dies kann verschiedene Gründe haben und kann womöglich auch mit dem neuen Trend von Bitcoin-Mixern in Verbindung gebracht werden, die helfen sollen, Herkünfte von BTCs zu verschleiern. Dennoch ist der Trend nicht von der Hand zu weisen und gibt Hoffnung für weiteres Kurs-Potential.

Die Bitcoin HODL Waves -- Die Anzahl an HODLern steigt deutlich an

Wer unsere News regelmäßig verfolgt wird wissen, dass es uns vor allem der Indikator der „Bitcoin HODL Waves“ angetan hat und uns ein gute Hilfe bei unseren Analysen war. Hier lassen sich mit Hilfe des UTXO-Charts einige wertvolle Informationen über die Angebotsseite von Bitcoin erschließen. UTXO heisst „Unspent Transaction Output“ und kann Aufschluss darüber geben, wann die jeweiligen Bitcoin zuletzt bewegt worden sind.

Wenn du wissen willst, was „HODL“ oder „UTXO“ überhaupt bedeutet und was „BTC HODL Waves“ konkret sind und bedeuten, dann empfehle ich euch unseren Wissens-Artikel zu dem Thema: Was ist HODL und warum könnten HODL Waves Bitcoin zu einem neuen Allzeithoch verhelfen? aus unserer Wissensrubrik, wo ihr viele wertvolle Informationen, Guides und Tests rund um Bitcoin & Co. erhaltet: https://cryptomonday.de/wissen/.

Bitcoin HODL Waves Chartübersicht
Quelle: www.glassnode.com

Zurück zu den aktuellen Fakten: Der Chart zeigt verschiedene Phasen in denen keine Bitcoins von den jeweiligen Adressen bewegt wurde, also gehodlt wurde. Lila zeigt die BTCs, die seit 5 Jahren nicht bewegt wurden, Blau zeigt die zwischen 3-5 Jahren nicht bewegten BTCs und Grün die 2-3 Jahre. Wie wir sehen können nimmt die Anzahl an HODLern seit dem Bullrun im Juni 2019 deutlich zu und steigt immer stärker an.

Ein Zeichen für positive eingestellte Investoren, die ihre BTC eisern halten und vielleicht an weitere Kurssteigungen glauben. Dies sorgt in der Regel dafür, dass die Angebotsknappheit von Bitcoins am freien Markt weiter steigt. Dies hat im Umkehrschluss auch Einfluss auf den Bitcoin Kurs, der bei gleichbleibendem oder sinkendem Angebot und gleichbleibender bzw. steigender Nachfrage zulegen kann. Ein gutes Zeichen für eine mögliche weitere parabolische Entwicklungen beim Bitcoin Kurs. Aber auch hier gilt es diesen Wert nur als einen kleinen Baustein von verschiedenen Faktoren zu verstehen, die am Ende das Gesamtbild schaffen.

Ethereum und Decentralized Finance (DeFi): Es boomt weiter

Decentralized Finance (DeFi) ist spätestens seit Q3 2019 eines der heißesten Themen der Crypto Branche. Eine zentrale Rolle bei diesem neuen Hype Thema spielt Ethereum, der Ausbau auf Staking und Ethereum 2.0. Denn die meisten DeFi Anwendungen finden auf der Ethereum Blockchain statt und sind von MakerDAO getrieben, die dort eine ähnlich dominante Rolle innehaben wie Bitcoin im Gesamtmarkt.

Abbildung von gelockten ETH in DeFi Produkte

Wir sehen, dass es im Dezember eher ruhiger wurde und sich analog zum Gesamtmarkt nicht viel getan hat bei DeFi Investitionen. Dies hängt zum einen mit der Aktivität, aber natürlich auch mit der Entwicklung des Ethereum & Bitcoin Preises zusammen. Diese spielen natürlich eine wesentliche Rolle bei der Bewertung von DeFi in USD. Mit Applikationen wie PoolTogether oder Set Protocol kommt aber wieder Fahrt ins das Thema und auch der Ethereum Kurs beflügelt die aktuelle Entwicklung.

Somit sind fast 1 Mrd. USD in DeFi Anwendungen gelockt, Tendenz und Anzahl der Produkte steigend. Was hieran so spannend ist findet ihr auch immer wieder in unseren Videos. DeFi bietet eine dezentrale Möglichkeit Geld anzulegen und das ohne die Notwendigkeit eines Bankkontos. Schaut einfach mal selbst rein, wenn es euch interessiert. Auf euren Wunsch werden wir euch in Zukunft auch noch mehr Metriken und Analysen in diesem Bereich zur Verfügung stellen.

Decentralized Finance (DeFi) - Was steckt dahinter? Welche Rolle spielen Ethereum und DAI?

Fazit: Markt Momentum, Sentiment und Fundamentals sind bullish

Zusammenfassend können wir also sagen, dass alle Indikatoren aktuell ein wachsendes Ökosystem zeigen. Sowohl On-Chain Daten als auch Handelsvolumina können dies bestätigen. Das meiste „frische“ Geld kommt aus institutioneller Hand und bietet weiteres Potential bei den Kleinanlegern, die diesen Trends gerne folgen. Der Fear and Greed Index bestätigt diesen Eindruck, zeigt aber, dass wir von einer echten Hype Welle und einem Bullrun wie 2017 noch ein Stück entfernt sind. Ob ein erneutes Durchschreiten der wichtigen 10.000 USD Marke beim Bitcoin Kurs dies weiter anheizen kann, bleibt abzuwarten.

Meine Meinung:

Der Markt und auch die Fundamentaldaten zeigen also  einen einigermaßen „gesunden“ Anstieg mit Luft nach oben. Ich persönlich würde mir lieber einen weiteren nachhaltigen Anstieg wünschen, als die nächste Kurs-Rakete, denn das Kapitel Bitcoin ist noch lange nicht beendet. Diese Geschichte wird sich womöglich noch viele Jahre durchziehen und durch die vorhandenen und drohenden Krisen weiter befeuert. Jeder sollte aber seine Limits und Ziele kennen. Meine enden jedenfalls nicht im Februar 2020 oder im Mai, also wird weiter gehodlt.

Vielen lieben Dank fürs lesen und wenn es euch gefällt, teilt doch gerne unseren Report! Dann erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, enorm, dass dies nicht der letzte Bitcoin & Altcoin Report von uns und Accointing war! Lies bitte auch jetzt noch bis zum Ende, denn wir brauchen eure Unterstützung!

WICHTIG: Keine der hier dargestellten Informationen stellen eine Handelsempfehlung dar. Wir wollen lediglich informieren und euch helfen die Sachverhalte und Einflüsse auf den Bitcoin Kurs und andere Cryptos besser zu verstehen und einordnen zu können. Investiert immer mit Bedacht!

Du willst helfen? Kein Problem!

Wenn du uns und das Team von Accointing unterstützen willst und nach einem geeigneten Portfolio Tracker suchst, der auch deine Steuern macht, dann rufen wir dich nochmals auf, gerne einen Blick auf das Produkt von Accointing zu werfen. Dieses nutzen wir auch privat und haben mitgeholfen die Schmerzen der User zu beseitigen, wir sind begeistert! Wir freuen uns natürlich auch über Kommentare und Anregungen von dir!

Teste Accointing einfach gerne kostenlos über unseren Link und nutze die vielen Möglichkeiten der kostenlosen Features. Solltest du mehr wollen kein Problem: Wir haben einen exklusiven Rabatt-Link für dich, mit dem du dir 10% auf weitere Features sichern kannst. Einfach anklicken, anmelden und Steuern sparen. Viel Erfolg und vielen Dank für deinen Support!

 Jetzt anmelden und sparen!

Was denkst du über die neue Binance Staking Plattform? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

Google Abonnieren

[Bildquelle: Shutterstock, CoinMarketCap, Tradingview, DeFi Pulse, alternative.me]
Mirco Recksiek
Autor
Mirco ist Mitgründer und Product Owner von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.