Die Zukunft von Bitcoin ist noch lange nicht in Stein gemeisselt. Daher wird Bitcoin nach den verschiedensten Kriterien analysiert und alle möglichen Indikatoren hinzugezogen, um die zukünftige Entwicklung von Bitcoin und vor allem den Bitcoin Kurs annähernd vorherzusagen. Manche davon sind teilweise aus der Luft gegriffen und können vernachlässigt werden. Andere wiederum sind höchst interessant und können tatsächlich Aufschluss darüber geben, wie es um Bitcoin aktuell steht und in welche Richtung sich der Bitcoin Kurs entwickeln könnte.

Was ist HODL? – Der UTXO Chart und Bitcoin HODL Waves

Im Crypto-Bereich hört man immer wieder das Wort „HODL“ oder „HODLer“. Hier handelt es sich um eine Abwandlung des Wortes „Hold“, also Halten und stammt aus einem Beitrag im Bitcointalk Forum. Ein betrunkener User hat scheinbar durch einen Tippfehler das wohl bekannteste Meme der Crypto Szene erschaffen.

Die Bitcoin Blockchain ist nicht so anonym wie man im ersten Augenblick denken mag. Alle Informationen, die auf der Blockchain gespeichert werden, stehen jedem jederzeit zur Verfügung. Einer der wohl wichtigsten, aber auch unbekanntesten Indikatoren ist der Bitcoin UTXO Age Distribution Chart.

UTXO heisst „Unspend Transaction Output“ und kann Aufschluss darüber geben, wann die jeweils letzte Transaktion eines Bitcoin stattgefunden hat. Somit ist es nicht nur möglich zu bestimmen, wie viele Bitcoin für wie lange „ruhend“ waren, sondern auch, wann Bitcoin wieder gehalten werden. Doch was können uns diese Daten über den Bitcoin Kurs sagen.

Die Bitcoin HODLer haben sich in der Vergangenheit immer wieder in Wellen bewegt. Das heisst, dass zu bestimmten Zeitpunkten Bitcoin eher gehalten wurde und zu einem anderen Zeitpunkt eher bewegt, also verkauft wurde. Anhand des UTXO Age Distribution Chart können wir genau ablesen, wann welche Welle einsetzt und somit die Bitcoin Kurs Richtung bestimmen.

Bitcoin UTXO Age Distribution Chart

Der UTXO Chart ist ein sehr hilfreiches Tool welches zum Beispiel auch helfen kann die Anzahl, der für immer verlorenen Bitcoin zu bestimmen. Wir wollen uns nun den Chart nochmal genauer anschauen.

Quelle: coinsavage

Auf den ersten Blick sieht der Chart ziemlich überladen und kompliziert aus. Doch lasst euch von den vielen verschiedenen Farben und Zahlen nicht abschrecken. Wir gehen zusammen den Chart nach und nach durch.

Auf der y-Achse auf der linken Seite ist der prozentuale Anteil aller im Umlauf befindlichen BTC dargestellt, auf der rechten Seite der Bitcoin Preis und auf der x-Achte sehen wir den Zeithorizont. Neben dem Chart, können wir auf der linken Seite eine Legende zu den jeweiligen Farben erkennen.

Diese gibt an, wie lange die letzte Bitcoin Transaktion jeweils her ist. Der schwarze Graph zeigt uns den Bitcoin Kurs-Verlauf von Beginn bis heute an. Soweit alles verstanden? Dann gehen wir jetzt auf die Zusammenhänge zwischen dem Bitcoin Kurs und den Transaktionsalter ein.

Zusammenhang zwischen Bitcoin Kurs und Bitcoin HODL Waves

Es ist im oberen Chart deutlich zu erkennen, dass es einen gewissen Zusammenhang zwischen den Bitcoin Kurs Hochs und den kürzlich stattgefundenen Transaktionen gibt. Das sind auf dem Chart die jeweiligen Ausschläge nach oben der Farben rot bis dunkelgelb. Noch klarer wird es, wenn wir uns den Verlauf von 2014 bis 2018 anschauen.

Hier können wir deutlich erkennen, dass zwischen den beiden Preis-Peaks die kürzlich stattgefundenen Transaktionen stark zurückgegangen sind und die „alten“ Transaktionen im gleichen Schritt gestiegen sind. Dieser Zeitraum wird oft als „Great HODL of 2014“ deklariert. In dieser Zeit haben viele ihre Bitcoin gehalten, um auf den nächsten Peak zu warten.

Um es nicht nur theoretisch zu halten, schauen wir uns hierzu die Bitcoin HODL Wellen im UTXO Chart direkt an:

Quelle: coinsavage

Bitcoin und seine bisherigen drei großen HODL Waves

Bis dato haben wir also insgesamt drei Bitcoin HODL Waves erlebt. Die erste war die Genesis HODL Wave, welche durch die ersten Unterstützer von BTC stattgefunden hat. Diese HODL Wave ging bis zur ersten Blase in 2011, als der Bitcoin Kurs kurzzeitig von 1$ auf 33$ stieg und anschließend wieder auf 2$ fiel. Kurz nach dem Hoch von 33$ fingen die Leute wieder an ihre Bitcoin zu halten, um auf höhere Preise zu warten.

Das war dann der „HODL of 2011“ der bis Mitte 2013-2014 hielt, als der Bitcoin Kurs die 198$ and anschließend die 1000$ erreichte. Etwa ein halbes Jahr nach dem Peak bei 1000$ ging die nächste HODL Wave los. Der „Great HODL of 2014“ ging bis Mitte 2017, als der Bitcoin Kurs eine starke Aufwärtsbewegung machte und anschließend die 20.000$ erreichte.

Wir wissen nun alle, dass es immer wieder Bitcoin HODL Waves gibt und das diese stark vom jeweiligen Bitcoin Kurs beeinflusst sind. Sobald der Bitcoin Kurs steigt, werden wieder mehr Bitcoin bewegt und wahrscheinlich gewinnbringend auf den Crypto-Börsen verkauft. Sobald der Bitcoin Kurs nach einem Hoch fällt, werden Bitcoin weniger bewegt und bis zum nächsten Kurs-Anstieg gehalten. Doch was ist aktuell der Fall? Befinden wir uns schon in der nächsten Bitcoin HODL Wave?

Bitcoin befindet sich in der nächsten HODL Wave

Wenn wir uns in diesem Artikel noch mal den ersten Chart anschauen (ohne die eingezeichneten HODL Waves), dann können wir erkennen, dass etwa Mitte 2018 wieder weniger Bitcoin bewegt wurden und damit die letzten Transaktionen „älter“ wurden. Das ist ein Anzeichen dafür, dass zu diesem Zeitpunkt viele Menschen angefangen haben, Bitcoin zu halten.

Somit befinden wir uns offensichtlich schon seit dem ATH (All Time High) in einer neuen HODL Wave. Da es viele Investoren gab, die Bitcoin nahe des Allzeithochs von 20.000$ gekauft haben, kann man sich ausmalen, wann diese Bitcoin wieder bewegt und verkauft werden.

Bis zu welchem Kurs die Bitcoin HODL Wave dieses mal geht, kann natürlich jetzt noch keiner sagen. Durch das Halten der Bitcoin verringert sich automatisch das Angebot an den Crypto-Börsen und kann für einen zusätzlichen Preis-Anstieg führen. Wir werden die UTXO Entwicklung für euch weiter beobachten und euch hier auf dem Laufenden halten.

Ist die neue Bitcoin HODL Wave ein Indikator für ein baldiges neues Bitcoin Kurs Allzeithoch?

In den letzten Monaten gab es viele verschiedene Bitcoin Kurs Prognosen und Analysen. Die Meisten davon sind sehr bullish und sehen den Bitcoin Kurs bis zum Ende des Jahres auf über 20.000$ und bis zum Bitcoin Halving bei 55.000$. Natürlich kann das keiner genau beantworten, doch die Fundamentaldaten sehen nicht verkehrt aus.

Bitcoin wird oft mit Gold verglichen. Wir haben hierzu einen ausführlichen Vergleich gemacht und uns der Frage gewidmet, ob Bitcoin das neue Gold ist. Zudem haben wir uns das Bitcoin Stock-to-Flow Verhältnis angeschaut und versucht daraus einen möglichen Bitcoin Kurs zu bestimmen. Es gibt selbstverständlich auch hier keine Garantie aber dennoch können einige dieser Indikatoren Aufschluss darüber geben, in welche Richtung sich Bitcoin langfristig bewegt.

Jetzt noch bei Bitcoin (BTC) einsteigen? Ob sich nun ein Einstieg noch lohnt kannst du natürlich nur selbst entscheiden. Es gibt jedoch einiges was für eine weitere Kursrallye bei Bitcoin sprechen könnte.

Wenn du Neuling bist und überlegst bei Bitcoin (BTC) einzusteigen, dann empfehlen wir dir einen Blick auf die mehrfach ausgezeichnete Plattform von eToro zu werfen.

Warum könnte ein Broker wie eToro für dich interessant sein? Ganz einfach, eToro begeistert seine Kunden in Deutschland seit Jahren mit vielen tollen Features, darunter:

eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufen

  • eine geringe Mindesteinzahlung (auch per PayPal),
  • die Möglichkeit Trader zu kopieren,
  • eine hohe Benutzerfreundlichkeit,
  • eine große Auswahl an handelbaren Assets,
  • die Möglichkeit mit Hebel zu handeln,
  • einen schnellen Kundenservice und
  • eine Versicherung der Einlagen.

Die Registrierung dauert nur wenige Minuten. Entscheide dich jetzt in Bitcoin (BTC) zu investieren.

BTC kaufen

Weitere Informationen über den mehrfach ausgezeichneten Broker findest du in unserem eToro Test 2019.

bitcoin-btc-coin

Wenn du wissen willst, wieviele Bitcoin tatsächlich seit Beginn an verloren gegangen sind, dann schau dir hierzu unseren Artikel: Bitcoin Anzahl im Faktencheck an.

[Bildquelle: Shutterstock]

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here