Viele Menschen, die mit dem Gedanken spielen in den Krypto-Markt zu investieren, sind sich bewusst, dass man zwar viel Geld verdienen, aber auch viel verlieren kann. Wer sichere Renditen haben möchte, der meidet Kryptowährungen zumeist. Wird sich das mit dem Binance Krypto-Kredit ändern?

Binance, eine der weltweit größten Kryptowährungsbörsen nach Handelsvolumen, hat ein Kreditgeschäft gestartet, um mehr Kundeneinlagen anzuziehen. Dabei will das Unternehmen sein Ecosystem erweitern und alle Möglichkeiten im Crypto-Space nutzen.

Binance steigt ins Kreditgeschäft ein

Binance sagte in einer Ankündigung am Montag, dass Binance Lending ab 6:00 Uhr UTC am 28. August für Kunden zur Verfügung stehen wird. Das Ganze läuft auf einer First-Come, First-Serve-Basis.

Zunächst können die Nutzer ihre US-Dollar-Tether (USDT), Ethereum Classic (ETC) und Binance’s BNB-Kryptowährung verleihen, um Zinsen zu verdienen, zahlbar zwischen dem 29. August und 11. September.

Der jährliche Zinssatz für die Kreditprodukte mit einer festen Laufzeit von 14 Tagen wurde für BNB, USDT und ETC auf 15 Prozent, 10 Prozent bzw. sieben Prozent festgelegt.

Binance setzt vorerst ein Limit

Binance setzt eine Gesamtobergrenze von 200.000 BNB, 5.000.000 USDT und 20.000 ETC fest. Wenn alle ursprünglich geplanten Produkte vollständig abonniert werden, zahlt Binance Zinsen in Höhe von 1.150 BNB, 19.178 USDT und 53 ETC aus. Diese haben zum Zeitpunkt der Pressemitteilung einen Wert von etwa 50.000 US-Dollar.

Jedes Benutzerkonto auf Binance hat einen ersten Hard Cap für BNB-, USDT- und ETC-Kreditprodukte, die bei 500 BNB, 1.000.000 USDT bzw. 1.000 ETC pro Person liegen.

Binance als neue Lending-Plattform

Binance nimmt aus dem kürzlich eingeführte Margin-Handelsgeschäft seiner Nutzer, die BNB und USDT leihen, einen jährlichen Zins von bis zu 10,9 Prozent bzw. ca. 10 Prozent.


Wenn du auf der Suche nach einer seriösen Anlaufstelle bist, um mit echten Kryptowährungen zu handeln, dann schau dir unseren Binance Test 2019 an! In diesem Artikel haben wir alle Funktionen und Vorteile von der Krypto-Börse genauer analysiert und bewertet. Dabei hat Binance in unserem Börsen-Vergleich den ersten Platz erreicht. Teste die bekannteste Krypto-Börse noch heute!


Außerdem sagte Binance wenige Stunden vor der Ankündigung des Kreditgeschäfts auf seiner Website, dass es ab dem 27. August den jährlichen Marginzinssatz für ETC von zuvor 7,3 Prozent auf 14,6 Prozent erhöhen wird.

Zusammenfassend sieht die Taktik für Binance also folgendermaßen aus: Auf der einen Seite ermöglicht es Binance seinen Kunden Krypto-Token zu leihen, um damit zu Traden. Auf der anderen Seite schafft das Unternehmen eine Möglichkeit für Kunden, die eine sicherere Rendite haben möchten, indem diese Binance ihre Token leihen. Eine interessante Taktik des Unternehmens, doch neu ist das sicherlich nicht. Nexo bietet einen ähnlichen Service schon seit Mitte 2018 an.

Binance wird wöchentlich neue Produkte veröffentlichen

Das Unternehmen lies auch mitteilen, dass es „ständig neue Token evaluieren wird, die als Kreditprodukte basierend auf der Nachfrage unterstützt werden sollen“. Weiter hieß es, dass neue Produkte wöchentlich am Montag vorgestellt und am Mittwoch angeboten werden sollen.

Die Neuigkeiten mögen für einige nicht ganz überraschend sein, da das Unternehmen während einer kürzlich in London stattgefundenen Veranstaltung erwähnt hat, dass sie beabsichtigen gegen Mitte August ein Kreditgeschäft zu starten.

Auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern

Der Launch ist ein weiterer Schritt von Binance in seinem Bestreben, seine Geschäftsfelder zu diversifizieren, um Benutzer anzuziehen und zu binden. Nachdem es im Juli offiziell den Marginhandel und die Kreditaufnahme eingeführt und Pläne zur Erweiterung des Futures-Handels auf seiner Plattform bekannt gegeben hat.

Auch, wenn die Anzahl der Kreditprodukte am Anfang begrenzt ist: für eher konservative Anleger ist das eine Möglichkeit mit etwas mehr Sicherheit in den Krypto-Markt zu investieren.

Bitcoin kaufen Zum Börsen Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Würdest du dein Geld bei Binance anlegen? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]