Willkommen beim Binance Test 2019! Wenn du schon mal mit dem Gedanken gespielt hast, in Bitcoin und andere Kryptowährungen direkt zu investieren, dann solltest du dir die bekannteste und beliebteste Crypto Börse Binance und unseren Testbericht dazu genauer anschauen.

In unserem Binance Test 2019 findest du die wichtigsten Funktionen, die die Crypto Börse zu bieten hat. Darunter auch den Binance Coin (BNB), der die native Kryptowährung von Binance selbst darstellt und zusätzliche Funktionen bietet. Zudem weitere Informationen über Gebühren, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit der Plattform.

Warum Binance eine der besten Crypto Börsen ist

Binance ist mittlerweile eine der bekanntesten internationalen Crypto Börsen und genießt das Vertrauen von Millionen von Tradern weltweit. Inzwischen bedient Binance über 200 Länder. Auch für die deutschsprachigen Nutzer stellt Binance die gesamte Seite auf deutsch zur Verfügung.

Angesichts des tägliches Handelsvolumen von ca. 1,3 Milliarden US-Dollar, bietet die Crypto Börse für die meisten Handelspaare die höchste Liquidität unter allen Crypto Börsen an. Vor allem beim täglichen Handelsvolumen der Altcoins, steht Binance fast konkurrenzlos da. Die Liquidität einer Crypto Börse ist primär für Trader einer der wichtigsten Faktoren. Das bietet dem Trader die Möglichkeit, jederzeit zu marktüblichen Preisen auch größere Volumen zu kaufen/verkaufen.

Binance ist eine klassische Peer-To-Peer (P2P) Börse. Das bedeutet, dass der Preis ausschließlich durch Angebot und Nachfrage entsteht. Ohne versteckte Gebühren oder Aufschläge. Dabei kann man in den Orderbüchern genau sehen, zu welchem Kurs Käufer und Verkäufer ihre Order gesetzt haben. Das alles ohne Zeitverzögerung und völlig transparent.

Auf Binance Bitcoin und andere Kryptowährungen handeln

Auf Binance können Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), IOTA, Cardano (ADA), Tron (TRX) und viele weitere Kryptowährungen direkt gehandelt werden. Dabei bietet Binance mittlerweile 517 verschiedene Handelspaare an und erweitert diese Liste regelmäßig mit weiteren Kryptowährungen.

Binance unterstützt unterdessen vier verschiedene Stablecoins (USDT, PAX, USDC, TUSD). Damit können z.B. bei einem absehbaren Preissturz die Kryptowährungen sekundenschnell in einen Stablecoin getauscht werden, um dem Preisverfall entgegenzuwirken.

Aktuell bietet Binance noch kein direktes FIAT-Wechselpaar an (z.B. EUR, USD, usw.). Das soll sich in Zukunft aber auch noch ändern. In der Zwischenzeit kann man beruhigt die oben genannten Stablecoins nutzen.

Gebühren auf Binance

Die Gebühren auf Binance werden mit 0,1% auf die Größe der Handelsposition veranschlagt. Das bedeutet also, dass bei einem Trade in Höhe von 1000$, eine Gebühr in Höhe von 1$ an Binance geht. Durch den Binance Coin (BNB) kann diese Gebühr aktuell um weitere 25% reduziert werden, indem BNB in der Wallet gehalten wird. Die Gebühr wird dann automatisch von den BNB Token abgezogen. Dieser Rabatt halbiert sich jährlich. In 3 Jahren wird es mit dem BNB keinen zusätzlichen Rabatt mehr geben.

SAFU, der Secure Asset Fund for Users ist eine Notfallversicherung. Am 3. Juli 2018 kündigte Binance den Secure Asset Fund for Users an.

Seit dem 14.07.2018 fließen zudem 10% aller Gebühren in den Secure Asset Fund for Users (SAFU). Der SAFU wurde von Binance ins Leben gerufen, um seine Benutzer bei Extremfällen wie Hackangriffen oder Software-Fehlern zu schützen. Betroffene Benutzer werden in solchen Fällen durch den SAFU vollständig entschädigt.

Einzahlungen und Auszahlungen auf Binance

Eine direkte Einzahlung mit Euro funktioniert nur mit der Kreditkarte und kostet 3,5% an Gebühren. Ansonsten können auf Binance alle unterstützen Kryptowährungen ohne zusätzliche Gebühr direkt auf eine integrierte Wallet eingezahlt werden. Bei der Auszahlung auf eine andere Wallet fällt aber eine zusätzliche Gebühr an.

Diese unterscheidet sich zwischen den verschiedenen Kryptowährungen und hängt auch von der jeweiligen Auslastung des Netzwerks ab. Vor der Bestätigung zur Auszahlung wird die Auszahlungs-Gebühr dem Nutzer vollumfänglich angezeigt. Zudem muss eine Auszahlung zusätzlich mit einer Email oder SMS bestätigt werden, um die Kryptowährungen so gut wie möglichen vor Hackern zu schützen. Transparenz und Sicherheit stehen hier an oberster Stelle.

Binance Coin und IEO (Initial Exchange Offering)

Der Binance Coin (BNB) ist die native Kryptowährung von Binance. Im Juli 2017 hat Binance eine erfolgreiche ICO durchgeführt und damit 15 Millionen US-Dollar eingesammelt. Dabei lag der Startpreis des BNB-Token bei 0,1 US-Dollar.

Der Binance Coin dient nicht nur der Reduzierung der Handelsgebühren, er ermöglicht mittlerweile die Teilnahme an sogenannten IEOs (Initial Exchange Offering). IEOs sind quasi die Weiterentwicklung der bekannten ICOs (Initial Coin Offering), mit dem Unterschied, dass das Geld für das jeweilige Projekt direkt auf der Börse eingesammelt und anschließend auch gelistet wird. Das bietet den jeweiligen Projekten durch die direkte Liquidität einen enormen Vorteil zu herkömmlichen ICOs. Binance hat bis dato 7 erfolgreiche IEOs durchgeführt. Weitere sollen folgen.

Um an einem IEO teilnehmen zu dürfen, muss eine bestimmte Anzahl an BNB gehalten werden. Damit nimmt man automatisch an einer Lotterie teil und kann ein oder mehrere Tickets gewinnen, um in die IEO investieren zu dürfen.

Binance Coin Kurs und Burning Prozess

Außerdem wird ein bestimmter Anteil an Binance Coins (BNB) regelmäßig von Binance für immer zerstört. Damit soll die Menge an BNB Token reduziert und der Preis künstlich in die Höhe getrieben werden. Bis jetzt hat Binance 829.888 BNB im Wert von ca. 15.600.000$ vernichtet. Das wird Binance solange machen, bis nur noch die Hälfte aller Token übrig geblieben ist.

Der BNB Kurs konnte in 2019 seinen Wert fast verzehnfachen und ein neues Allzeithoch von 36$ erreichen. Durch die Binance Chain, die Binance DEX und das Lauchpad schafft es Binance immer wieder für den BNB-Token neue Use Cases in dem eigenen Ecosystem zu finden. Es wird von vielen Analysten erwartet, dass das nur der Anfang war und der Kurs sich über die nächsten Jahre weiterhin positiv entwickeln könnte.

Handhabung von Binance

Binance ist relativ simpel und selbsterklärend aufgebaut. Es sieht zwar auf den ersten Blick recht unübersichtlich aus aber man gewöhnt sich schnell an die Ansicht und findet sich rasch zurecht. Im Vergleich zu einem Broker, scheint die Benutzeroberfläche etwas komplizierter, aber bietet auch weitaus mehr Freiheiten für den User.

Order auf Binance setzten

Eine Order kann auf 3 verschiedene Arten ausgeführt werden:

Market Order = Kauft / Verkauft zum aktuell besten Kurs im Orderbook.

Limit Order = Kauft / Verkauf zu einem voreingestellten Kurs

Stop-Limit Order = Setzt eine voreingestellte Kauf-/ Verkauforder, sobald ein bestimmter Kurs erreicht wurde.

Damit kann sich jeder Trader absichern, ohne ständig den Kurs verfolgen zu müssen. Eine Stop-Limit Order kann vor bösen Überraschungen schützen und die Verluste minimieren. Das bieten viele Crypto Börsen aktuell noch nicht an.

Future Trading auf Binance

Binance hat angekündigt, dass es bald Future Trading unterstützen wird. Damit wird es möglich sein, seinen Einsatz zu hebeln und auch auf fallende Kurse zu setzen. Das bietet zusätzlichen Spielraum für Trader und macht viele andere Börsen und Broker obsolet.

Fazit

Binance bietet somit eine All-In-One Crypto Börse, die im Prinzip jeden Bereich abdeckt und immer wieder mit neuen Ideen und Features im Crypto Markt auf sich aufmerksam macht. Daher bekommt Binance von uns die Höchstnote in der Rubrik der Crypto Börsen. Wir können dir Binance ohne weiteres wärmstens an Herz legen. Dort findest du alles, was man als Crypto Investor oder Trader braucht.

In 2017 war die Nachfrage nach Binance so groß, dass Binance kurzzeitig keine neuen User mehr aufgenommen hat. Beim nächsten Bullrun könnte dieser Fall theoretisch wieder eintreten. Daher empfehlen wir dir noch heute einen Account auf Binance zu erstellen und mit dem Handeln zu beginnen.

Bitcoin und andere Kryptowährungen richtig verwahren

Obwohl Binance eine der sichersten Crypto Börsen weltweit ist, empfehlen wir dir deine Kryptowährungen niemals zu lange auf der Börse liegen zu lassen. Das gilt auch für alle andere Crypto Börsen. Um deine Kryptowährungen sicher und einfach zu verstauen, und dabei die Kontrolle zu behalten, empfehlen wir dir eine Hardware Wallet von Ledger oder Trezor. Damit bist du wieder Herr über dein digitales Geld. Denn es gilt: Not Your Keys – Not Your Coins.

Falls du dir aber keine Gedanken über die Sicherung deiner Kryptowährungen machen willst und eigentlich nur an der Bitcoin Kurs Entwicklung interessiert bist, dann empfehlen wir dir den weltweit führenden Broker eToro zu verwenden. Dort bist du nicht nur rechtlich abgesichert, sondern kannst auch andere Profi-Trader kopieren und somit von der Erfahrung der Experten profitieren. Erstell dir noch heute dein Demokonto und teste alle Funktionen, die der preisgekrönte Broker zu bieten hat.

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

66 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs

Schaut dir hierzu auch unseren eToro Test 2019 an und unseren eToro Guide, um dich mit unserer Hilfe durch den kurzen Anmeldeprozess zu geleiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here