cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenAvalanche Kurs-Prognose: AVAX steht vor einem Sprung um 30%
Avalanche Kurs-Prognose: AVAX steht vor einem Sprung um 30%

Avalanche Kurs-Prognose: AVAX steht vor einem Sprung um 30%

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Der Avalanche-Kurs ist seit dem Jahrestief um 75 % gestiegen.
  • Die Kurslinie hat ein Break-and-Retest-Muster gebilden und es sieht so aus, dass der Preis um 30 % wachsen könnte.

Die Kryptowährung Avalanche (AVAX) erlebte während der aktuellen Altcoin-Rallye ein Comeback - sowohl ihr Preis als auch der Gesamtwert der Einlagen im DeFi-Ökosystem sind stark gestiegen. Der AVAX-Token erreichte diese Woche ein Hoch von 26,57 US-Dollar, was der höchsten Stand seit dem 6. Juni dieses Jahres ist. Aktuell ist der Preis etwas zurückgegangen und beträgt 24,88 US-Dollar. Von seinem Tiefpunkt in diesem Jahr ist der Coin um über 75 % gestiegen.

DeFi-Erholung im Gange

Es gibt mehrere Gründe, warum der AVAX-Token in den letzten Tagen so gut abgeschnitten hat. Der erste Grund ist offensichtlich: Bitcoin und die meisten Altcoins wie Ethereum haben eine starke Performance gezeigt, weil ihre Preise stark korrelieren. Ether zum Beispiel ist in dieser Woche auf fast 1.600 US-Dollar gestiegen, als die Anleger optimistisch über das bevorstehende Upgrade zu ETH 2.0 bleiben.

Im Laufe des Upgrades - oder der Fusion - wird die aktuelle Version von Ethereum (Mainnet) mit der Beacon-Chain zusammengeführt. Das kann eine große Auswirkung auf die Entwicklung anderer Krypto-Projekte haben. Historisch gesehen tendieren Kryptowährungen dazu, dass ihre Preise sich synchron zueinander bewegen. Wobei es auch eine starke Korrelation mit dem Aktienmarkt gibt.

Darüber hinaus ist der Preis von Avalanche gestiegen, weil viele Anleger das Gefühl haben, die Branche der digitalen Währungen hat den schwierigsten Teil des diesjährigen Krypto-Winters hinter sich. In den letzten Monaten mussten mehrere beliebte Krypto-Plattformen aus dem Geschäft gehen. Dazu gehören Unternehmen wie Voyager Digital, Three Arrows Capital und Celsius.

Als diese Unternehmen implodierten, rechneten die meisten Analysten mit einem Domino-Effekt für den Markt. Diese Risiken wurden jedoch stark übertrieben, und die Branche scheint überlebt zu haben.

Schließlich ist der AVAX-Token aufgrund von Makrofaktoren gestiegen. Analysten erwarten, dass die US-Notenbank Federal Reserve bei der nächsten Zinserhöhung weniger aggressiv sein wird, als es zuvor angenommen wurde. Nächste Woche könnte die Fed den Leitzins um 0,75 % anheben. Es ist zwar eine große Anhebung, größer als die gestrige Anhebung des Leitzinses in der Eurozone um 50 Basispunkte, aber sie würde dennoch unter der bisherigen Schätzung von 1 % liegen.

Schließlich hat sich das DeFi-Ökosystem von Avalanche wieder erholt. So ist der Gesamtwert (Total Value Locked) der meisten DeFi-Plattformen dieses Ökosystems in den letzten 30 Tagen um mehr als 20 % gestiegen. Dazu gehören Plattformen wie Trader Joe, Aave und Benqi.

Avalanche Kurs-Prognose

Ein kurzer Blick auf das Diagramm zeigt, dass sich der AVAX-Token in den letzten Tagen in einem starken Aufwärtstrend befand. Der Coin hat es geschafft, sich über den wichtigen Widerstandspunkt bei 22,14 US-Dollar zu bewegen, es war der höchste Punkt am 24. Juni. AVAX testete diesen Punkt am Donnerstag erneut, in einem klassischen Break-and-Retest-Muster.

Daher wird der Avalanche-Preis wahrscheinlich weiter steigen, wenn die Bullen versuchen, über 30 US-Dollar zu kommen. Das liegt etwa 30 % über dem aktuellen Niveau.

Auf dieser Seite erklären wir, wie man Avalanche (AVAX) kaufen kann.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.