cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCryptoCom und BlockFi kürzen Personal inmitten des Bärenmarktes
CryptoCom und BlockFi kürzen Personal inmitten des Bärenmarktes

CryptoCom und BlockFi kürzen Personal inmitten des Bärenmarktes

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • CryptoCom kündigt die Entlassung von 5 % seiner Belegschaft aufgrund der schlechten Situation auf dem Kryptomarkt.
  • Krypto-Kreditgeber BlockFi will insgesamt 20 % der Mitarbeiter entlassen.

Die Marktkapitalisierung der Kryptowährungen ist um fast 200 % von ihren Allzeithochs im letzten November gefallen. Nun haben große Unternehmen wie CryptoCom und BlockFi erhebliche Entlassungen ihrer Belegschaft angekündigt.

Die Kryptobörse CryptoCom wird etwa 260 Mitarbeiter entlassen, was 5 % der Belegschaft entspricht, teilte der CEO Kris Marszalek mit.

"Es gibt viele Fragen und Spekulationen darüber, was CryptoCom während des Marktabschwungs macht. Einige der Mitarbeiter sind seit 2016/2017 bei uns und haben gesehen, wie wir uns stetig und mit Überzeugung durch den Winter 2018/2019 entwickelt haben", schrieb Marszalek in einem Tweet.

Er fügte hinzu, dass der Ansatz des Unternehmens darin besteht, sich weiterhin auf die Umsetzung der Roadmap und die Optimierung der Rentabilität zu konzentrieren.

Das bedeutet, dass wir schwierige und notwendige Entscheidungen treffen müssen, um ein kontinuierliches und nachhaltiges Wachstum auf lange Sicht zu gewährleisten, indem wir gezielt etwa 260 Stellen oder 5 % unserer Unternehmensbelegschaft abbauen.
Kris Marszalek, CEO von CryptoCom

In der Zwischenzeit wird der Krypto-Kreditgeber BlockFi seine Belegschaft um etwa 20 % reduzieren, sagte der CEO des Unternehmens, Zac Prince.

"Wie viele andere in der Tech-Branche sind wir von den dramatischen Veränderungen der makroökonomischen Bedingungen betroffen, die sich negativ auf unsere Wachstumsrate ausgewirkt haben. Unser oberstes Ziel ist es daher, die Rentabilität zu erreichen, damit wir unsere Startbahn verlängern und unser Schicksal in die Hand nehmen können", so Prince.

Wir reduzieren unseren Personalbestand um etwa 20 %, und diese Reduzierung betrifft alle Teams des Unternehmens. Diese Entscheidung wurde aufgrund der Marktbedingungen getroffen, die sich negativ auf unsere Wachstumsrate ausgewirkt haben, sowie aufgrund einer strengen Überprüfung unserer strategischen Prioritäten.
Zac Prince, CEO von BlockFi

BlockFi hat derzeit etwa 850 Mitarbeiter.

Anfang dieses Monats hatte die Kryptobörse Gemini 10 % ihres Personals abgebaut und es mit dem anhaltenden Bärenmakrt sowie makroökonomischen und geopolitischen Faktoren begründet.

Auch die Kryptobörse Coinbase pausierte die Einstellung neuer Mitarbeiter und zog eine Reihe von angenommenen Stellenangeboten zurück, wie wir vor kurzem berichtet haben.

Im April hatte die Krypto-Derivateplattform BitMEX 75 Mitarbeiter entlassen, etwa ein Viertel ihrer Belegschaft, während die argentinische Kryptobörse Buenbit 80 Mitarbeiter entließ, was fast die Hälfte ihrer Belegschaft ausmacht. Die lateinamerikanische Kryptobörse Bitso entließ ebenfalls 80 Mitarbeiter, was 11 % der Belegschaft entspricht.

Murtuza Merchant

Murtuza Merchant

Murtuza Merchant is a senior journalist, having been associated with various publications for over a decade. An avid follower of blockchain tech and cryptocurrencies, he is part of a crypto advisory firm that advises corporates – startups and established firms on media strategies.