cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenGenius Yield auf Cardano überarbeitet das AMM-Modell

Genius Yield auf Cardano überarbeitet das AMM-Modell

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Genius Yield nutzt das EUTxO-System von Cardano für die erste Orderbuch-DEX mit optimierten Renditen.
  • Inhaber von ADA-Coins können ihre Einlagen an einen der vier offiziellen Genius Yield Stake Pools delegieren.

Die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Skalierung, die zu hohen Blockchain-Gebühren führen, sind gut dokumentiert und verhindern die Annahme von „vertrauenslosen“ Lösungen. Die Cardano-Blockchain und andere moderne Blockchain-Netzwerke haben sich als sinnvolle Alternativen zu Ethereum erwiesen.

Cardano ist eine sichere, energieeffiziente Blockchain der dritten Generation. Außerdem ist sie hoch skalierbar und nutzt die Datenstruktur des EUTxO-Modells für eine bessere Entwickler- und Nutzererfahrung. Dieses Modell und das kontobasierte Modell von Ethereum unterscheiden sich grundlegend.

Die EUTxO-Architektur von Cardano hat diesen Vorteil gegenüber dem kontobasierten Modell, weil es möglich wird, die Auswirkungen einer Transaktion zu bestimmen und sie lokal zu validieren, bevor sie im Mainnet bestätigt wird. Bei festen, vorhersehbaren Gebühren ist der Erfolg von Transaktionen wahrscheinlicher.

DEX-Börse und Staking auf Cardano

Genius Yield nutzt die Vorteile des EUTxO-Systems von Cardano für die erste Orderbuch-DEX mit optimierten Renditen. Sie bietet konzentrierte Liquidität und ist Non-Custodial, wie Cryptomonday aus einer Pressemitteilung erfuhr.

Die Genius DEX-Kryptobörse ist auf die außergewöhnliche Architektur von Cardano zugeschnitten und verfügt über fragmentierte Liquidität. Darüber hinaus beinhaltet nutzt die Plattform künstliche Intelligenz, um die Ertragsoptimierung und Strategien beim Krypto-Trading zu automatisieren.

Genius transformiert den AMM-Modellstandard in kontobasierte Modelle. Die fragmentierte Liquidität führt zu einer Liquiditätskurve, die dynamischer ist und dadurch besser auf Marktänderungen reagieren kann.

Die folgenden Merkmale zeichnen Genius DEX aus:

  • Konzentrierte Liquidität zur drastischen Verringerung von unbeständigen Verlusten und zur gleichzeitigen Steigerung der Kapitaleffizienz. Das führte zu höheren Belohnungen für Liquiditätsanbieter und größerer Liquidität für Händler.
  • Smart Swaps für die Erstellung von fortgeschrittenen Aufträgen neben den Standard-Auftragstypen, einschließlich dynamischer und algorithmischer Aufträge unter Verwendung programmierbarer Swaps.
  • Smart Liquidity Vault für Nutzer, die passives Einkommen erzielen wollen, indem sie Vermögenswerte in KI-verwaltete Vaults einzahlen. Diese führen KI-gestützte algorithmische Handelsstrategien aus.

Krypto-Swaps und Arbeit mit Wallets

Dank der Tatsache, dass die Palttform Non-Custodial ist, können Nutzer von jeder Krypto-Wallet, die sie kontrollieren, Vermögenswerte tauschen und auf die Funktionen von Genius Yield zugreifen.

Die DEX-Plattform ist dezentraler, da Smart Order Routers (SORs) Algorithmen zur Auftragsabstimmung ausführen, die den Auftragsfluss unter verschiedenen Marktbedingungen erleichtern.

Sie automatisieren das Scannen, Abgleichen und Verarbeiten von Aufträgen und helfen den Nutzern, von Arbitragemöglichkeiten zu profitieren.

In der laufenden ISPO können Inhaber von ADA-Coins ihre Investition an einen der vier offiziellen Genius Yield Stake Pools delegieren. Genius Yield hat 10 Millionen GENS zugeteilt und 35 % des Betrags (3,5 Millionen GENS) verteilt.

Der Zeitraum, in dem ein Nutzer seine ADA-Coins in den Genius Yield ISPO Pools einsetzt, bestimmt, ob er für den kommenden öffentlichen Verkauf in Frage kommt und wie hoch sein Bonus ist.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.