cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenAvalanche Preisprognose: Vorsichtiger Optimismus, da AVAX wieder steigt
Avalanche Preisprognose: Vorsichtiger Optimismus, da AVAX wieder steigt

Avalanche Preisprognose: Vorsichtiger Optimismus, da AVAX wieder steigt

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Avalanche hat sich in den letzten zwei Tagen erholt, nachdem der Preis am Wochenende stark einbrach. Der native Token AVAX wird bei 93 US-Dollar gehandelt, was etwa 25 % über dem Tiefstand vom Wochenende liegt.

AVAX erholt sich

Avalanche ist eine führende Plattform für Smart Contracts, die es Entwicklern ermöglicht, dezentralisierte autonome Organisationen (DAOs) und andere web3-Produkte zu erstellen. Entwickler haben es bereits für viele DeFi-Apps und nicht-fungible Token (NFTs) verwendet.

Die Entwickler der Plattform wollten den Nutzern eine umweltfreundliche und schnelle Plattform für die Erstellung von Anwendungen bieten. Sie kann mehr als 4.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, was zum Beispiel etwa doppelt so viel ist wie bei Polygon. Ethereum verarbeitet weniger als 20 Transaktionen pro Sekunde.

Es gibt mehrere Gründe für den Aufschwung von AVAX. Erstens hat das Netzwerk weiterhin mehr Anwendungen gesehen. Laut DappRadar haben viele der führenden Plattformen wie TraderJoe, Pangolin Exchange sowie Lydia Finance in den letzten 24 Stunden einen starken Anstieg der Nutzerzahlen verzeichnet. Andere Projekte, die mit der Avalanche-Blockchain arbeiten, sind zum Beispiel DeFi Kingdoms, FireBlocks und Apricot.

Zweitens steigt der AVAX-Kurs mit dem Beginn des Hackathons Moralis Avalanche. Es handelt sich dabei um eine Kooperation zwischen der Avalanche Foundation und Moralis. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Produkte bei bekannten Risikokapitalfirmen wie Three Arrows Capital, Republic Crypto sowie GBV Capital vorzustellen. Sie konkurrieren auch um ein Preisgeld von 500.000 US-Dollar.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.