cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum Kurs durchbricht 4.000$: Was steckt hinter dem parabolischen Anstieg von ETH?
Ethereum Kurs durchbricht 4.000$: Was steckt hinter dem parabolischen Anstieg von ETH?

Ethereum Kurs durchbricht 4.000$: Was steckt hinter dem parabolischen Anstieg von ETH?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Der zweitgrößte digitale Vermögenswert will seinen kometenhaften Aufstieg einfach nicht stoppen. Der Ethereum Kurs knackt eine Preismarke nach der anderen und scheint so etwas wie Müdigkeit nicht zu kennen.

Der Preis von Ethereum (ETH) hat am 10. Mai zum ersten Mal die Marke von 4.000$ überschritten und damit eine weitere wichtige psychologische Barriere hinter sich gelassen. Der neue Meilenstein kommt nur eine Woche nachdem der Ethereum Kurs die 3.000$ durchbrochen hat. Der parabolische Anstieg ist im vollen Gange.

[caption id="attachment_48376" align="aligncenter" width="1920"]

Ethereum Kurs  2021-05-10 um 10.47.06

Quelle: Tradingview[/caption]

Letzte Woche überholte ETH die Bank of America als 28. größtes Asset der Welt. Mit 454,49 Milliarden Dollar hat ETH nun die Marktkapitalisierung der Konsumgüterriesen Wal-Mart und Johnson and Johnson in den Schatten gestellt und klopft an die Tür von JPMorgan Chase – der größten amerikanischen Bank nach verwaltetem Vermögen.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Was steckt hinter dem kometenhaften Anstieg beim Ethereum Kurs?

Ein Teil des Anstiegs könnte mit dem zunehmenden institutionellen Interesse an dem Asset zusammenhängen. Diese Woche stand in einem Coinshares-Bericht, dass Institutionen Ende April über 30 Millionen in ETH investiert haben. Es wird angenommen, dass Institutionen nun 13,9 Milliarden Dollar in ETH oder ETH-Vehikeln besitzen.

Ebenso gab es erhebliche Fortschritte bei der Annahme. Letzte Woche kündigte die Europäische Investitionsbank an, dass sie in Zusammenarbeit mit großen Bankinstituten wie Goldman Sachs eine Anleihe in Höhe von 120 Millionen Dollar auf der weltgrößten Ebene-1 ausgeben wird. Darüber hinaus wächst das dezentrale Finanzwesen, eine der wichtigsten Gemeinschaften und Anwendungsfälle von Ethereum, in einem bemerkenswerten Tempo weiter.

Die bullischsten Katalysatoren am Horizont sind jedoch zwei große Infrastruktur-Upgrades für das Netzwerk: EIP-1559 und ETH 2.0.

EIP-1559, das nun in der „London“-Hardfork enthalten sein soll, wird eine Überarbeitung der ETH-Gebührenstruktur beinhalten und soll die Gaskosten deutlich senken, während es ETH möglicherweise zu einem deflationäreren Asset macht.

ETH 2.0 wiederum wird das Netzwerk auf ein Proof-of-Stake-Konsensmodell umstellen, was den Verkaufsdruck verringern und das Halten des Vermögenswerts fördern soll.

Der bemerkenswerte Lauf hat sogar zu erneuten Spekulationen geführt, dass ein „Flippening“ bevorstehen könnte – ein von der Ethereum-Gemeinschaft lange erwartetes Ereignis, bei dem ETH den Vorreiter Bitcoin (BTC) in Sachen Marktkapitalisierung überholt.

[sc name="center-wrapper"][sc name="standard-cta" text="Ethereum handeln" href="/visit/etoro?lt=crypto-brokers/"][sc name="standard-cta" text="Alle Kryptowährungen anzeigen" href="https://partners.etoro.com/aw.aspx?B=11688&A=77413&Task=Click&TargetURL=https%3a%2f%2fwww.etoro.com%2fde%2fdiscover%2fmarkets%2fcryptocurrencies&SubAffiliateID=AllC-News" id="etoro-p" css="background-color: #4f1fa3"][/sc]

[sc name="disclaimer-etoro"][/sc]