Die bekannte Crypto-Börse KuCoin hat Kryptowährungen im Wert von fast 200 Millionen Dollar in Ethereum, Bitcoin, Litecoin, XRP, Bitcoin Satoshi Vision, Stellar, TRON und Tether nach einem großen Börsen-Hack verloren.

KuCoin gab bekannt, dass der Angriff bemerkt wurde, nachdem am 26. September ungewöhnlich große Mengen an Abhebungen aufgetaucht sind. Die Crypto-Börse bestätigt, dass der Diebstahl nur Kryptowährungen betrifft, die sich in den Hot-Wallets der Börse befanden. Kryptowährungen im Cold Storage seien sicher.

In einem kürzlichen Update stellt KuCoin Global CEO Johnny Lyu eine Liste von Adressen zur Verfügung, die an verdächtigen Transaktionen in Höhe von 190,9 Millionen Dollar beteiligt waren. Hier ist eine Zusammenfassung der Tokens, die bei KuCoin gestohlen wurden:

  • 152,7 Millionen Dollar in Ethereum (ETH) und auf Ethereum basierende Wertmarken
  • 10,8 Millionen Dollar in Bitcoin (1.008 BTC)
  • 4,4 Millionen Dollar in XRP (18.495.798 XRP)
  • 1,2 Millionen Dollar in Litecoin (26.733 LTC)
  • 2,4 Millionen Dollar in Bitcoin SV (14.713 BSV)
  • 701.000 Dollar in Stellar (9.588.383 XLM)
  • 4,7 Millionen Dollar in Tron (TRX) und Tron-basierte Wertmarken
  • Tether im Wert von 14 Millionen Dollar

Die Exekutive des Crypto-Börse weist auf das „Durchsickern private Keys“ als Grund für den Raub der Kryptowähungen hin.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


KuCoin arbeitet derzeit mit internationalen Strafverfolgungsbehörden zusammen, um den Angriff zu untersuchen. Lyu sagte:

Wir stehen in Kontakt mit vielen großen Crypto-Börsen wie Huobi, Binance, OKEx, BitMax und Bybit sowie mit Blockchain-Projekten, Sicherheitsbehörden und Strafverfolgungsbehörden, um daran zu arbeiten. Es wurden einige wirksame Maßnahmen ergriffen und wir werden demnächst weitere Einzelheiten bekannt geben.

Bitfinex-CTO Paolo Adrino bestätigt in einem Twitter-Post, dass Tether insgesamt 20 Millionen USDT auf Ethereum, während sein Unternehmen 13 Millionen USDT auf EOS eingefroren hat.

In der Zwischenzeit versichert KuCoin seinen Nutzern, dass etwaige Verluste von seinem Versicherungsfonds gedeckt werden und dass sie hart daran arbeiten, künftige Sicherheitslücken zu schließen.

Das KuCoin-Team bedauert diesen Vorfall zutiefst und wird weiterhin mehr Anstrengungen und Optimierungen am Sicherheitsmechanismus vornehmen und diesem Vorfall ohne Ausreden frontal entgegentreten.

Lies auch: bZx Hack: 8 Millionen Dollar in ETH, LINK und Stablecoins erbeutet